15. Juli 1944

15. Juli 1944


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

15. Juli 1944

Krieg auf See

Deutsches U-Boot U-319 versenkt mit allen Händen von Lindesnes, Norwegen

Ostfront

Sowjetische Truppen nehmen Alytus und Opokka . gefangen

Der sowjetische Vormarsch in Finnland wird gestoppt

Italien

8. Armee greift Arezzo . an

Deutschland

Stauffenburg unternimmt seinen zweiten Attentatsversuch auf Hitler

Westfront

Eisenhower warnt die Deutschen, gefangene Angehörige der französischen Innenstreitkräfte nicht zu erschießen



Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 29. August 2010, 18:08

Einige Korrekturen: Es waren 118, 86 und 89 schwere Haubitzen-Brigaden anstelle von Artillerie-Brigaden und die 5 Garde-Mörser-Division hatte 16, 22 und 23 Garde-Mörser-Brigaden mit jeweils mehreren BM-31-12-Raketenwerfern anstelle des Regiments

Übrigens, welche Geschütze sind in Corp Artillery Brigdes ausgerüstet, weiß das jemand?


1. Weißrussische Front - Marschall(ab 26. Juni 1944) Konstantin Konstantinovich Rokossovskiy

3. Armee - Alexander Wassiljewitsch Gorbatov
35 Schützenkorps (250, 323, 348 Schützendivision), 40 Schützenkorps (129, 169 Schützendivision), 41 Schützenkorps (120 Garde, 269 Schützendivision), 46 Schützenkorps (82, 108, 413 Schützendivision), 80 Schützenkorps (5, 186, 283 Schützendivision)
44 Artillerie-Brigade, 1091 Korps Artillerie-Regiment, 44 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 120, 584, 1071, 1311 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 286, 475 Mörser-Regiment, 313 Garde Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 separate Artillerie-Beobachtungsballon Batta-Löwe , 28. Flak-Artillerie-Division (1355, 1359, 1365, 1371 Flak-Artillerie-Regiment), 1284 Flak-Artillerie-Regiment
8. Panzerbrigade mit Selbstfahrlafette, 36, 40, 193, 223, 510 Separates Panzerregiment, 340 Wachen schwer? Selbstfahrlafettenregiment, 1812, 1888, 1899, 1900, 1901 Selbstfahrlafettenregiment
10 Pionier-Pionier-Brigade, 85 Ponton-Brücken-Bataillon 141, 207 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

8. GardeArmee - Wassili Tschuikow
4 Garde-Gewehrkorps (35, 47 und 57 Garde-Gewehrdivision), 28 Garde-Gewehrkorps (39, 79 und 88 Garde-Gewehrdivision), 29 Garde-Gewehrkorps (27, 74 und 82 Garde-Gewehrdivision)
43 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 40 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 266 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 141-Mörser-Regiment, 878-Flugabwehr-Artillerie-Regiment 1061, 1087, 1200 Selbstfahrlafetten-Regiment
64 Pionier-Sapper-Brigade

28. Armee - Generalleutnant Grechkin Aleksei Aleksandrovich
3 Garde-Schützenkorps (50, 54 und 96 Garde-Schützendivision), 20. Schützenkorps (48 è 55 Garde, 20. Schützendivision), 128 Schützenkorps (61, 130, 152 Schützendivision)
3 Corps Artillery Brigade, 157 Gun Artillery Brigade, 377 Gun Artillery Regiment, 530 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 1 Mörser-Brigade (5 Durchbruch-Artillerie-Division), 133 Guards Mörser-Regiment, 316 Guards Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 12 Flak-Artillerie-Division (836 , 977, 990, 997 Flak-Artillerie-Regiment), 607 Flak-Artillerie-Regiment 30 Garde, 65, 166, 516 Separates Panzerregiment, 347 Garde Schwer? Selbstfahrendes Kanonenregiment, 881, 1416, 1898 Selbstfahrendes Kanonenregiment – ​​2 Sturmingenieur-Sapper-Brigade, 36 Ingenieur-Sapper-Brigade 41 Separates Flammenwerfer-Bataillon

47. Armee - Generaloberst Gusev Nikolai Ivanovich
77 Schützenkorps (143, 185, 234 Schützendivision), 125 Schützenkorps (60, 76, 175 Schützendivision), 129 Schützenkorps (132, 165, 260 Schützendivision), 328 Schützendivision
6 Durchbruch-Artillerie-Division (21 leichte Artillerie-Brigade, 10 Kanonen-Artillerie-Brigade, 18 Haubitzen-Brigade, 118 schwere Haubitzen-Brigade, 2 Mörser-Brigade), 20 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 163 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 460 Mörser-Regiment, 64 Flak-Artillerie-Division (1979, 1983, 1987, 1991 Flak-Artillerie-Regiment), 1488 Flak-Artillerie-Regiment
68 Panzerbrigade, 230, 259 Separates Panzerregiment, 298 Guards, 1204, 1295, 1821, 1892 Selbstfahrlafettenregiment, 31, 59 Separates Panzerzug-Bataillon
18 Pionier-Sapper-Brigade, 21, 108 Ponton-Brücken-Bataillon 10, 19, 20 separates Flammenwerfer-Bataillon

48. Armee - Generalleutnant Perkhorovich Frants Iosifovich
29 Schützenkorps (102, 217 Schützendivision), 42 Schützenkorps (137, 170, 399 Schützendivision), 53 Schützenkorps (17, 73, 96 Schützendivision), 194 Schützendivision
22 Artillerie-Division (13 leichte Artillerie-Brigade, 59 Kanonen-Artillerie-Brigade, 63 Haubitzen-Brigade), 68 Kanonen-Artillerie-Brigade, 220 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 479 Mörser-Regiment, 13 Flak-Artillerie-Division (1065, 1173, 1175, 1218 Flak-Artillerie-Regiment) , 461 Flak-Artillerie-Regiment
42, 231 Separates Panzerregiment, 341 Guards Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 713, 1890, 1897 Selbstfahrlafettenregiment, 39 Separates Panzerzug-Bataillon – 57 Pionier-Brigade, 104 Ponton-Brücken-Bataillon 142 Separate Knapsack Flamethrower Company

61. Armee - Generaloberst Belov Pavel Alekseevich
9 Garde Schützenkorps (12 Garde, 212 Schützendivision), 89 Schützenkorps (23, 55 Schützendivision), 397, 415 Schützendivision
38 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 60 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 533 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 547 Mörser-Regiment, 1282 Flak-Artillerie-Regiment
40 separates Panzerzug-Bataillon
38 Pionier-Sapper-Brigade

65. Armee - Armeegeneral Batov Pavel Ivanovich
18 Schützenkorps (37 Garde, 15, 69 Schützendivision), 105 Schützenkorps (75 Garde, 354, 356 Schützendivision, 115 Schützenbrigade), 44 Garde, 193 Schützendivision
26 Artillerie-Division (75 leichte Artillerie-Brigade, 56 Kanonen-Artillerie-Brigade, 77 Haubitze-Brigade), 147 Kanonen-Artillerie-Brigade, 3 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 543 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 143 Wachen Mörser-Regiment, 6 separate Artillerie-Beobachtungs-Ballon-Bataillon, 3 Wachen-Flak Artillerie-Division (297, 307, 308, 309 Garde Flak-Artillerie-Regiment), 235 Flak-Artillerie-Regiment
251 Separates Panzerregiment, 344, 354 Garde Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 922, 925 Selbstfahrlafettenregiment
14 Pionier- Pionier-Brigade, 177 separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

69. Armee - Generalleutnant Kriuchenkin Vasilii Dmitrievich
25 Schützenkorps (77 Garde, 4, 41 Schützendivision), 61 Schützenkorps (134, 247, 274 Schützendivision), 91 Schützenkorps (117, 312, 370 Schützendivision)
62 Kanonen-Artillerie-Brigade, 4 Wachen, 8, 40 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 22 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 35 Wachen Mörser-Brigade, 256 Mörser-Regiment, 24 Flugabwehr-Artillerie-Division (1045, 1337, 1343, 1349 Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 594 Flugabwehr-Artillerie-Regiment 12 Selbstfahrlafettenbrigade, 1205, 1206, 1221 Selbstfahrlafettenregiment
37 Pionier-Pionier-Brigade, 41 motorisierte Pionier-Brigade, 9 Ponton-Brücken-Bataillon

70. Armee - Generaloberst Popov Vasilii Stepanovich
96 Schützenkorps (38 Garde, 1 Schützendivision), 114 Schützenkorps (76 Garde, 160 Schützendivision), 3. separates Scharfschützenbataillon
148 Kanonen-Artillerie-Brigade, 378 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 136 Garde-Mörser-Regiment, 581 Flugabwehr-Artillerie-Regiment
48 Pionier-Sapper-Brigade

2. Panzerarmee - Generalleutnant Bogdanov Simeon Ilich
86 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer)
3 Panzerkorps (50, 51, 103 Panzerbrigade, 57 Motorisierte Schützenbrigade, 1107, 1219 Selbstfahrlafettenregiment, 234 Mörserregiment, 74 Motorradbataillon, 728 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 126 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 121 Flak-Artillerie-Regiment), 16 Panzerkorps (107, 109, 164 Panzerbrigade, 15 motorisierte Schützenbrigade, 6 Garde тп, 1239, 1441 Selbstfahrlafettenregiment, 226 Mörserregiment, 51 Motorrad-Bataillon, 729 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 89 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 1721 Flak Artillery Regiment), 11 Guards Tank Brigade, 5 Motorcycle Regiment, 87 Motorcycle Battalion
1 Schweres Pontonbrückenregiment, Motorisiertes Pionierbataillon 357


6. Luftarmee - Generaloberst der Luftfahrt Polynin Fedor Petrowitsch,
1596, 1597 Flak-Artillerie-Regiment
3 Guards Ground Attack Aircraft Division, 336 Fighter Aircraft Division, 242 Night Bomber Aircraft Division, 72 Aufklärungsflugzeugregiment, 93 Aufklärungsflugzeugregiment, 713 Transportflugzeugregiment, 141 Sanitätsflugzeugregiment
16. Luftarmee - Rudenko Sergei Ignatevich
325, 1560, 1601, 1610, 1611, 1612, 1974 Flak-Artillerie-Regiment, 3 Bomber Aircraft Corps (241, 301 Bomber Aircraft Division), 6 Mixed Aircraft Corps (132, 221 Bomber Aircraft Division, 282 Fighter Aircraft Division), 4 Boden Angriffsflugzeugkorps (196, 199 Bodenangriffsflugzeugdivision), 6. Jagdflugzeugkorps (234, 273 Kampfflugzeugdivision), 8 Jagdflugzeugkorps (215, 323 Kampfflugzeugdivision), 2 Wachen, 299, 300 Bodenangriffsflugzeugdivision, 1 Garde, 279, 283, 286 Jagdflugzeugdivision, 271 Nachtbomberflugzeugdivision, 19 Jagdflugzeugregiment, 16 Aufklärungsflugzeugregiment, 98 Aufklärungsflugzeugregiment, 6 Sanitätsflugzeugregiment, 919 Separates Artillerieregiment, 62 Garde ап CIVIL AIR FLOTTE

1. Polnische Armee (Pierwsza Armia Wojska Polskiego) - General Zygmunt Henryk Berling
1, 2, 3, 4 Infanterie-Division (nicht sowjetisch), 1 1. separates Frauen-Bataillon, 1 separates Moto-Recon-Bataillon, 1 separate Kavallerie-Brigade, 1 separates Luftlandebataillon
1, 5 Artillerie-Brigade, 2, 3 Haubitzen-Brigade, 4 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1 Mörser-Regiment, 1 Flak-Artillerie-Division (15, 16, 17, 18 Flak-Artillerie-Regiment), 1 separate Flak-Artillerie-Bataillon 1 Panzerbrigade 1 Jagdflugzeug-Regiment , 2 Bomber Aircraft Regiment 1 Pionier-Sapper-Brigade, 7 separates Pionier-Bataillon, 6 Ponton-Brücken-Bataillon 2 separate Flammenwerfer-Bataillon

Befehl auf Frontebene
2 Garde-Kavallerie-Korps (3, 4, 17 Garde-Kavallerie-Division, Selbstfahrlafettenregiment 1459, 149 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 2 Garde-Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 10 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 60 Garde-Mörserbataillon, 1730 Flugabwehr Artillerie-Regiment), 4 Garde-Kavallerie-Korps (9 è 10 Garde, 30 Kavallerie-Division, 128, 134, 151 тп, 1815-Selbstfahrlafetten-Regiment, 152 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 4 Garde-Abwehr-Artillerie-Bataillon, 12 Garde-Mörser-Regiment ( Raketenwerfer), 68 Garde-Mörser-Bataillon, 255 Flak-Artillerie-Regiment), 7 Garde-Kavallerie-Korps (14, 15 und 16 Garde-Kavallerie-Division, 32, 57, 114 Panzerregiment, 1816 Selbstfahrlafettenregiment, 145 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 7 Garde Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 7 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 57 Garde-Mörser-Bataillon, 1733 Flak-Artillerie-Regiment), 115, 119, 153, 161 BEFESTIGTES REGION
4 Durchbruch-Artillerie-Korps: 5 Durchbruch-Artillerie-Division (23 Garde-Leicht-Artillerie-Brigade, 24 Geschütz-Artillerie-Brigade, 9-Haubitzen-Brigade, 86 schwere Haubitzen-Brigade, 100 Super-Schwere-Haubitzen-Brigade), 12. Artilleriebrigade, 32. Haubitzenbrigade, 89 schwere Haubitzenbrigade, 104 superschwere Haubitzenbrigade, 11 Mörserbrigade), 5 Garde-Mörser-Division (Raketenwerfer) (16, 22 und 23 Garde-Mörserbrigaden) 4. Korps-Artillerie-Brigade, 30 Garde-Geschütz Artillerie-Brigade, 122, 124 Super-schwere Haubitze-Brigade, 295 Guards Gun Artillery Regiment, 315, 317 separate Artillerie-Bataillon ОМ, 1, 41 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1070 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 32 Mörser-Brigade, 6, 37, 43, 56, 62, 75, 84, 92, 94, 303 und 311 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 separate Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 2 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Division (302, 303, 304 und 306 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 31 Flugabwehr Floß-Artillerie-Division (1376, 1380, 1386, 1392 Flak-Artillerie-Regiment), 65 Flak-Artillerie-Division (1980, 1984, 1988, 1992 Flak-Artillerie-Regiment), 221 Garde, 1259, 1263 Flak-Artillerie-Regiment, 13 Garde, 27, 31, 615 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
1 Garde-Panzerkorps (15, 16, 17 Garde-Panzerbrigade, 1 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1001, 1296 Selbstfahrlafetten-Regiment, 455 Mörser-Regiment, 13 Garde-Motorrad-Bataillon, 43 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 80 Garde-Flugabwehr Artillerie-Regiment), 1 Mechanisiertes Korps (19, 35, 37 Mechanisierte Brigade, 219 Panzerbrigade, 75, 1822 Selbstfahrlafetten-Regiment, 294 Mörser-Regiment, 57 Motorrad-Bataillon, 41 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1382 Flak-Artillerie-Regiment ), 8 Garde Panzerkorps (58, 59 und 60 Garde Panzerbrigade, 28 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 62 Garde Separates Panzerregiment, 301 Garde, 1817 Selbstfahrlafettenregiment, 269 Garde Mörserregiment, 6 Garde Motorradbataillon, 307 Garde Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 300 Wachen Flak-Artillerie-Regiment), 9 Panzerkorps (23, 95, 108 Panzerbrigade, 8 motorisierte Schützenbrigade, 1455, 1508 Selbstfahrlafettenregiment, 218 Mörserregiment, 90 Motorradbataillon, 286 Wachen Morta r Bataillon (Raketenwerfer), 216 Flak-Artillerie-Regiment), 11 Panzerkorps (20, 36, 65 Panzerbrigade, 12 motorisierte Schützenbrigade, 50 Garde separates Panzerregiment, 1461, 1493 Selbstfahrlafettenregiment, 738 separates Panzerabwehrbataillon) , 243 Mörser-Regiment, 93 Motorrad-Bataillon, 115 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1388 Flak-Artillerie-Regiment), 273, 274 Separates Special Destination Motorisiertes Bataillon «ОСНАЗ», 55 Separates Panzerzug-Bataillon
1 Garde motorisierte Pionierbrigade, 1 Sturmingenieur-Sapperbrigade, 35 Pionier-Sapperbrigade, 7. Ponton-Brücken-Brigade? ?), 48, 53, 131 Ponton-Brücken-Bataillon

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 29. August 2010, 18:37

Noch eine Korrektur: Es waren 88, 91, 92 und 116 schwere Haubitzen-Brigaden anstelle von Artillerie-Brigaden. Und die 3. Garde-Mörser-Division hatte 15, 18 und 32 Garde-Mörser-Brigaden anstelle von Regimentern.

1. Ukrainische Front - Marschall Ivan Stepanovich Konev

1st GuardsArmy - Oberst-Gen. Grechko Andrei Antonovich
18 Garde Schützenkorps (151, 161, 237, 395 Schützendivision), 30 Schützenkorps (129 Garde, 30, 141 Schützendivision), 47 Schützenkorps (280, 309 Schützendivision), 52 Schützenkorps (183, 316 Schützendivision) ), 74 Schützenkorps (147, 155, 276 Schützendivision), 107 Schützenkorps (127, 167, 304 Schützendivision)
3. Durchbruch-Artillerie-Division (15 leichte Artillerie-Brigade, 5 Kanonen-Artillerie-Brigade, 1 Haubitzen-Brigade, 116 schwere Haubitzen-Brigade, 7. Mörser-Brigade) 4, 317 Wachen, 130, 222, 1075, 1506, 1642, 1672 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 525 Mortar Regiment, 329 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 25 Flak-Artillerie-Division (1067, 1356, 1362, 1368 Flak-Artillerie-Regiment), 269 Garde, 580 Flak-Artillerie-Regiment, 31 Garde Separate Flak-Artillerie-Bataillon 4 Garde-Panzerkorps (12, 13 .) , 14 Garde Panzerbrigade, 3 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 756 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 752 Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 264 Mörser-Regiment, 76 Motorrad-Bataillon, 240 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 120 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 1, 12 Garde Separates Panzerregiment, 46 Separates Panzerzug-Bataillon
6. Pionier-Sapper-Brigade, 3. Ponton-Brücken-Brigade?, 27 separates Pionier-Bataillon

3. Gardearmee - Generaloberst N. Gordov
21 Schützenkorps (81, 136, 253 Schützendivision), 22 Schützenkorps (58, 329, 389 Schützendivision), 76 Schützenkorps (106, 149, 181 Schützendivision), 120 Schützenkorps (197, 218, 273 Schützendivision) )
13 Durchbruch-Artillerie-Division (42 leichte Artillerie-Brigade, 47 Haubitzen-Brigade, 88 und 91 schwere Haubitzen-Brigade, 101 superschwere Haubitzen-Brigade, 17 Mörser-Brigade), 40 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 1528-Haubitzen-Artillerie-Regiment, 26 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 316 Garde, 179, 868, 1643 Panzerabwehr-Regiment, 526, 569 Mörser-Regiment, 1-Geschütz-Artillerie-Regiment, 8, 21 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 69 Flak-Artillerie-Division (1996, 2000, 2004, 2008 Flak-Artillerie-Regiment), 1257 Flak-Artillerie-Regiment 150 Panzerbrigade, 39 Separates Panzerregiment, 293 Garde Selbstfahrlafettenregiment, 45, 49 Separates Panzerzug-Bataillon
40 Pionier-Pionier-Brigade, 76 è 78 Angriffs-Ingenieur-Sapper-Bataillon (16 Angriffs-Ingenieur-Sapper-Brigade) 22, 25 Separates Flammenwerfer-Bataillon

13. Armee - Generaloberst Pukhov Nikolai Pavlovich
24 Schützenkorps (71, 287, 350 Schützendivision), 27 Schützenkorps (6 Garde, 112, 162 Schützendivision), 102 Schützenkorps (117 und 121 Garde, 172 Schützendivision)
39 Guards, 33 Gun Artillery Brigade, 111 Guards, 805 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 493, 1076, 1644, 1645 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 128, 476, 497 Mörser-Regiment, 10 Flak-Artillerie-Division (802, 975, 984, 994 Flak-Artillerie-Regiment ), 1287 Flak-Artillerie-Regiment 25 Panzerkorps (111, 162, 175 Panzerbrigade, 20 motorisierte Schützenbrigade, 1253, 1451 Selbstfahrlafettenregiment, 1497 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 746 Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 459 Mörser-Regiment, 53 Motorrad-Bataillon , 2 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 1702 Flak-Artillerie-Regiment), 58 Separates Armored Train Battalion
19 Pionier- Pionier-Brigade, 46 separates Flammenwerfer-Bataillon

18. Armee - Generalleutnant Ye. P. Zhuravlyov
11 Schützenkorps (24, 226, 271 Schützendivision), 17 Gardeschützenkorps (2 Guards Airborne Division, 8, 317 Schützendivision), 95 Schützenkorps (66 Guards, 138 Schützendivision), 9. Plastoon-Division (Kosakeninfanterie), 351 Schützendivision
839 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 8 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 196 Garde, 1646 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 9, 477, 494, 496 motorisiertes Mörser-Regiment, 5, 65 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 37 Flak-Artillerie-Division (1400, 1404, 1408, 1412 Flak-Artillerie-Regiment)
9 Pionier- Pionier-Brigade, 897 Separates Pionier-Bataillon

38. Armee – General Moskalenko Kirill Semenovich
67 Schützenkorps (121, 241 Schützendivision), 101 Schützenkorps (70 Garde, 211, 305 Schützendivision)
9 und 11 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 296 Garde, 1663 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 491 Mörser-Regiment, 88 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 21. Flak-Artillerie-Division (1044, 1334, 1340, 1346 Flak-Artillerie-Regiment), 68 Flak-Artillerie-Division (1995, 1999, 2003, 2007 Flak-Artillerie-Regiment)
15 Angriffsingenieur-Sapperbrigade, 39 Pionier-Sapperbrigade

60. Armee - Armeegeneral Kurochkin Pavel Alekseevich
15 Schützenkorps (148, 322, 336 Schützendivision), 23 Schützenkorps (68 Garde, 99, 359 Schützendivision), 28 Schützenkorps (107, 140, 246 Schützendivision), 106 Schützenkorps (100, 302, 340 Schützen) Division) 7 Durchbruchs-Artillerie-Korps: 1 Garde-Artillerie-Division (3 Garde-Leicht-Artillerie-Brigade, 1 Garde-Geschützbrigade, 2 Garde-Haubitzen-Brigade), 17. Schwere Haubitzenbrigade, 108 Superschwere Haubitzenbrigade, 22 Mörserbrigade) 24 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 7 und 10 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 563, 640, 645, 1178 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 138 Mörser-Regiment, 83 und 98 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer) -S apper Brigade 1, 2, 38 Separates Flammenwerfer-Bataillon

1st GuardsPanzerarmee - Generaloberst Grechko A.
79 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Division (256, 257, 263 è 273 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment)
8 Garde Mechanisiertes Korps (19, 20 und 21 Garde Mechanisierte Brigade, 1 Garde Panzerbrigade, 400 Garde Selbstfahrlafettenregiment, 353 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 42 Garde Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 265 Garde-Mörser-Regiment, 8 Garde-Motorrad-Bataillon, 405 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 358 Guards Flak-Artillerie-Regiment), 11 Guards Panzerkorps (40, 44 und 45 Guards Panzerbrigade, 27 Guards Motorized Rifle Brigade, 1454 Selbstfahrlafettenregiment, 362 Guards Panzerabwehrregiment, 40 Garde Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 270 Garde-Mörser-Regiment, 9 Garde-Motorrad-Bataillon, 53 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1018 Flak-Artillerie-Regiment), 64 Garde-Panzerbrigade, 11 Garde-Panzerregiment, 399 Garde-Selbstfahrlafettenregiment, 6 Motorradregiment, 12 Garde Motorradbataillon 191 Garde Separates Artillerie-Regimentс 13 und 14 Garde Separates Pionierbataillon

3. GardePanzerarmee - Generaloberst Gordov VN
36 è 91 Guards Mortar Regiment (Raketenwerfer), 1381, 1394 Flak-Artillerie-Regiment
6 Garde Panzerkorps (51, 52 und 53 Garde Panzerbrigade, 22 Garde motorisierte Schützenbrigade, 1893 Selbstfahrlafettenregiment, 1666 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 272 Garde-Mörser-Regiment, 3 Garde-Motorrad-Bataillon, 439 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer) , 286 Garde Flak-Artillerie-Regiment), 7 Garde Panzerkorps (54, 55 und 56 Garde Panzerbrigade, 23 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 702, 1894 Selbstfahrlafettenregiment, 467 Garde Mörser Regiment, 4 Garde Motorrad Bataillon, 440 Garde Mörser) Bataillon (Raketenwerfer), 287 Garde Flak-Artillerie-Regiment), 9 Mechanisiertes Korps (69, 70, 71 Mechanisierte Brigade, 47 und 59 Garde тп, 1507 Selbstfahrlafettenregiment, 108 Garde Panzerabwehr-Regiment, 616 Mörserregiment, 100 Motorräder Bataillon, 441 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 1719 Flak-Artillerie-Regiment), 91 Panzerbrigade, 71 Guards Separates Panzerregiment, 50 Motorradregiment, 39 Separates Panzerbataillon, 182 Separate Engineer Batta Löwe

4. Panzerarmee - Locotenent General Lelyushenko Z.
1689 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 312 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer)
6 Garde Mechanisiertes Korps (16 und 17 Garde, 49 Mechanisierte Brigade, 29, 56 тп, 1 Garde Selbstfahrlafetten-Regiment, 51 Garde-Leicht-Artillerie-Regiment, 740 Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 240 Mörser-Regiment, 95 Motorrad-Bataillon, 52 Garde-Mörser Bataillon (Raketenwerfer), 396 Flak-Artillerie-Regiment), 10 Garde Panzerkorps (61, 62 und 63 Garde Panzerbrigade, 29 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 356 Garde Selbstfahrlafettenregiment, 357 Garde Panzerabwehrregiment, 62 Garde Separate Panzerabwehr Artillerie-Bataillon, 299 Garde-Mörser-Regiment, 7 Garde-Motorrad-Bataillon, 248 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 359 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 93 Panzerbrigade, 72 Garde-separates Panzerregiment, 374 Garde-Schwer? Selbstfahrlafettenregiment, 51 Motorradregiment 189 Separates Artillerie-Regimentс 88 Separates Pionierbataillon

2. Luftarmee - Oberst Generale a Aviaţiei SA Krasovsky
1254, 1554, 1555, 1605 Flak-Artillerie-Regiment, 4 Bomber Aircraft Corps (202, 219, 321 Bomber Aircraft Division), 5 Ground Attack Aircraft Corps (4 Guards, 264 Ground Attack Aircraft Division), 8 Ground Attack Aircraft Corps (224, 227 Bodenkampfflugzeug-Division), 5 Kampfflugzeug-Division (8 Wachen, 256 Kampfflugzeug-Division), 10 Kampfflugzeug-Korps (10 Wachen, 235-Kampfflugzeug-Division), 10 Wachen Bodenangriffsflugzeug-Division, 331 Jagdflugzeug-Division, 208 Nachtbomber Flugzeugdivision, 98 Garde, 50 Aufklärungsflugzeugregiment, 372, 1002 separates Artillerieregiment

Befehl auf Frontebene
1 Garde-Kavallerie-Korps (1, 2, 7 Garde-Kavallerie-Division, Panzerregiment 1244, Panzerabwehr-Artillerie-Regiment 143, 1 Garde-Abwehr-Artillerie-Bataillon, 1 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 49 Garde-Mörser-Bataillon, 319-Flugabwehr Artillerie-Regiment), 6 Garde-Kavallerie-Korps (8 und 13 Garde, 8 Kavallerie-Division, 1813 Selbstfahrlafettenregiment), 142 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 6 Garde-Abwehr-Artillerie-Bataillon, 11 Garde-Mörserregiment (Raketenwerfer), 47 Garde-Mörser Bataillon, 1732 Flak-Artillerie-Regiment)
135, 146, 155 Gun Artillery Brigade, 25 Guards Super-Heavy Haubitze Brigade, 312 Guards, 269, 350, 408, 1593, 1660 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 12 Mortar Brigade, 3 Guards Mortar Division (Raketenwerfer) (15, 18 и 32 Garde-Mörser-Brigaden), 23, 308 è 323 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 2 è 3 Garde-Motorisierte Mörser-Division (Raketenwerfer), 1342 è 1348 Flugabwehr-Artillerie-Regiment (23. Flugabwehr-Artillerie-Division), 1288, 1954 Flugabwehr-Artillerie-Regiment , 22 Wachen, 332 separates Flak-Artillerie-Bataillon 31 Panzerkorps (100, 237, 242 Panzerbrigade, 65 motorisierte Schützenbrigade, 1442 Selbstfahrlafettenregiment, 1548 schweres Panzerabwehrregiment, 753 Getrenntes Panzerabwehr-Artilleriebataillon, 617 Mörser) Regiment, 98 Motorradbataillon, 201 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1885 Flak-Artillerie-Regiment), 29 Garde-Panzerregiment, 1228, 1419 Selbstfahrlafetten-Regiment, 43 separates Panzerzug-Bataillon 118 Aufklärungsflugzeuge t Regiment, 4 Sanitary Aircraft Regiment 16 Angriff Pionier-Brigade, 42 motorisierte Pionier-Brigade, 53 Pionier-Brigade, Ponton-Brücke-Brigade?, 22 Wachen separate Pionier-Bataillon, 70 separate Pionier-Bataillon, 6, 20, 50 Ponton- Brückenbataillon

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 29. August 2010, 19:06

Weitere Korrektur: Es waren 90,97 und 98 schwere Haubitzen-Brigaden anstelle von Artillerie-Brigaden und die 6. Garde-Mörser-Division hatte 8, 27 und 33 Garde-Mörser-Brigaden anstelle des Regiments.


2. Ukrainische Front – Armeegeneral(ab 10. September 1944 Marschall) Rodion Yakovlevich Malinovsky

4. Gardearmee - Generalleutnant Igor Galanin
20 Garde-Gewehrkorps (5 und 7 Garde-Luftlandedivision, 41 Garde-Gewehrdivision), 21 Garde-Gewehrkorps (62, 69 und 80 Garde, 84 Schützendivision), 78 Schützenkorps (31, 252, 303 Schützendivision) 123 Kanonenartillerie Brigade, 438, 452, 1322 Panzer-Artillerie-Regiment, 466, 493 Mörser-Regiment, 27. Flak-Artillerie-Division (1354, 1358, 1364, 1370 Flak-Artillerie-Regiment)
56 Pionier-Pionier-Brigade

7. Gardearmee - Generaloberst MS Shumilov
24 Garde-Gewehrkorps (72 Garde, 6. Schützendivision), 25 Garde-Gewehrkorps (6 und 8 Garde-Luftlandedivision, 36 Garde-Gewehrdivision), 81 Garde, 53 Schützendivision, 3 separate Panzerabwehr-Bataillon 16 Durchbruch-Artillerie-Division (49 Leichte) Artillerie-Brigade, 61 Gun Artillery Brigade, 52 Haubitzen-Brigade, 90 schwere Haubitzen-Brigade, 109 Super-schwere Haubitzen-Brigade, 14 Mörser-Brigade), 41 Guards Gun Artillery Brigade, 30 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 114 und 115 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 263, 290 Mörser-Regiment, 5 Flak-Artillerie-Division (670, 743, 1119, 1181 Flak-Artillerie-Regiment), 162 Garde Flak-Artillerie-Regiment 27 Garde-Panzerbrigade, 38 separates Panzerzug-Bataillon 60 Pionier-Brigade

27. Armee - Locotenent General Trofimenko SG
35 Garde Schützenkorps (93 Garde, 180, 202 Schützendivision), 33 Schützenkorps (3 Garde Luftlandedivision, 78, 337 Schützendivision), 206 Schützendivision 11. Artilleriedivision (31 leichte Artilleriebrigade, 45 Kanonenartilleriebrigade, 40 Haubitze) Brigade), 27 Kanonen-Artillerie-Brigade, 34 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 881, 1669 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 480 motorisiertes Mörser-Regiment, 492 Mörser-Regiment, 225 Garde, 249 Flak-Artillerie-Regiment, 1357 Flak-Artillerie-Regiment (26 Flak-Artillerie-Division) 25 separate Panzer Regiment, 375 Gardisten schwer? Selbstfahrlafettenregiment
43 Pionier- Pionier-Brigade, 3, 27 separates Flammenwerfer-Bataillon

40. Armee - Locotenent General Zhmachenko FF
50 Schützenkorps (74, 240 Schützendivision), 51 Schützenkorps (42 Garde, 133, 232 Schützendivision), 104 Schützenkorps (4 Garde-Luftlandedivision, 38 Schützendivision), 163 Schützendivision, 54, 159 BEFESTIGTE REGION 153 Geschütze Artillerie-Brigade, 24. Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 680 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 10. Gebirgsgruppe. Mörser-Regiment, 9. Flak-Artillerie-Division (800, 974, 981, 993 Flak-Artillerie-Regiment)
34 Separates Panzerzug-Bataillon
4 Pionier- Pionier-Brigade, 4, 21 separates Flammenwerfer-Bataillon, 176 separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

52. Armee - Locotenent General Koroteev KA
48 Schützenkorps (213, 294 Schützendivision), 73 Schützenkorps (50, 111, 373 Schützendivision), 116, 254 Schützendivision, 145 Artilleriebrigade, 97 Schwere Haubitzenbrigade, 2, 11 Panzerabwehr-Artilleriebrigade, 315 Garde, 301 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 490 Mörser-Regiment, 38 Flak-Artillerie-Division (1401, 1405, 1409, 1712 Flak-Artillerie-Regiment) 61 Separates Panzerzug-Bataillon, 58 Pionier-Brigade

53. Armee - Locotenent General Managarov IM
26 Garde-Schützenkorps (89 und 94 Garde-Schützendivision), 49 Schützenkorps (1 Garde-Luftlandedivision, 110 Garde, 375-Schützendivision), 75 Schützenkorps (25 Garde, 233, 299-Schützendivision)
152 Kanonen-Artillerie-Brigade, 31 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1316 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 461 Mörser-Regiment, 30 Flak-Artillerie-Division (1361, 1367, 1373, 1375 Flak-Artillerie-Regiment) 54 Pionier-Brigade

6. Panzerarmee - Generalleutnant Kravchenko AG
5 Mechanisierte Korps (2, 9, 45 Mechanisierte Brigade, 233 Panzerbrigade, 697, 745, 1494 Selbstfahrlafettenregiment, 458 Mörserregiment, 64 Motorradbataillon, 35 Garde Mörserbataillon (Raketenwerfer), 1700 Flak-Artillerie-Regiment), 5 Garde-Panzerkorps (20, 21 und 22 Garde-Panzerbrigade, 6 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1458, 1462 Selbstfahrlafetten-Regiment, 1667 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 454 Mörser-Regiment, 80 Motorrad-Bataillon, 127 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer) , 1696 Flak-Artillerie-Regiment), 6 Selbstfahrlafetten-Brigaden, 156 Panzerregiment, 4 Motorradregiment
181 Separates Pionierbataillon

5. Luftarmee – Generaloberst der Luftfahrt Goryunov SK
1561, 1562, 1975 Flak-Artillerie-Regiment, 2 Guards Bomber Aircraft Corps (1 è 8 Guards, 218 Bomber Aircraft Division), 1 Guards Ground Attack Aircraft Corps (8 è 9 Guards Ground Attack Aircraft Division, 12 Guards Fighter Aircraft Division), 2 Bodenkampfflugzeug-Korps (7 Wachen, 231 Kampfflugzeug-Division), 4 Kampfflugzeug-Korps (13 Wachen, 302 Kampfflugzeug-Division), 7 Kampfflugzeug-Korps (9 Wachen, 205, 304 Kampfflugzeug-Division), 312 Nachtbomber-Flugzeugdivision , Aufklärungsflugzeugregiment 511, Aufklärungsflugzeugregiment 207, Transportflugzeugregiment 95, Artillerieregiment 714, 8. Flugzeugregiment der Zivilluftflotte

Befehl auf Frontebene
27 Garde-Schützen-Korps (214, 297, 409 Schützendivision), 57 Schützen-Korps (203, 228, 243 Schützendivision), 5 Garde-Kavallerie-Korps (11 und 12 Garde, 63 Kavallerie-Division, 1896 Selbstfahrlafettenregiment, 150 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 9 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 5 Garde-separates Anti-Panzer-Artillerie-Bataillon, 72 Garde-Mörser-Bataillon, 585-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 1. Artillerie-Brigade, 6 Garde-Mörser-Division (Raketenwerfer) (8, 27 und 33 Garde-Mörser-Brigaden), 16, 17, 47, 48, 57, 66, 80, 96, 97, 302, 309, 324 und 328 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 11 Flak-Artillerie-Division (804, 976, 987, 996 Flak-Artillerie-Regiment), 26 Flak-Artillerie-Division (1352, 1363, 1369 Flak-Artillerie-Regiment), 272 Garde, 257, 459, 622 Flak-Artillerie-Regiment
7 Mechanisierte Korps (16, 63, 64 Mechanisierte Brigade, 41 Garde Panzerbrigade, 1289, 1440 Selbstfahrlafettenregiment, 109 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 614 Mörser-Regiment, 94 Motorrad-Bataillon, 40 Garde Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1713 Flugabwehr Artillerie-Regiment), 18 Panzerkorps (110, 170, 181 Panzerbrigade, 32 motorisierte Schützenbrigade, 1438 Selbstfahrlafetten-Regiment, 1000 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 292 Mörser-Regiment, 78 Motorrad-Bataillon, 106 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1694 Flak-Artillerie-Regiment), 23 Panzer-Korps (3, 39, 135 Panzerbrigade, 56 Motorisierte Schützenbrigade, 1443 Selbstfahrlafetten-Regiment, 1501 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 739 Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 457 Mörser-Regiment, 82 Motorrad-Bataillon, 442 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1697-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 10, 25 separates Panzerzug-Bataillon
85, 1001 Sanitary Aircraft Regiment 5, 17 Pionier-Brigade Pionier, 14 Angriff Pionier-Brigade, 27 motorisierte Pionier-Brigade, 1, 2 Ponton-Brücke-Brigade?, 8 schwere Ponton-Brücke-Regiment, 61, 72 separate Pionier-Bataillon, 7 , 25, 32, 40, 49, 125 Ponton-Brücken-Bataillon


3. Ukrainische Front – Armee – General(ab 12. September 1944, Marschall der Sowjetunion) Tolbukhin Fedor Ivanovich

5. Schockarmee - Locotenent General Berzarin N . E.
10 Garde-Schützen-Korps (49, 86 und 109 Garde-Schützen-Division), 32. Schützen-Korps (60 Garde, 295, 416-Schützen-Division), 248, 266-Schützen-Division 44 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 92 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 507, 521 Panzerabwehr Artillerie-Regiment, 489 Mörser-Regiment, 1617 Flak-Artillerie-Regiment – ​​61 Pionier-Brigade

6. Armee (полевое - keine untergeordneten Einheiten) (Juni-Dezember 1944 Inaktiv)

37. Armee - Locotenent General Sharohin MN
6 Guards Rifle Corps (10 Guards Airborne Division, 20 Guards, 195 Rifle Division), 66 Guards (61 Guards, 244, 333 Rifle Division), 82 Rifle Corps (28 und 92 Guards, 188 Rifle Division), 46 Guards Gun Artillery Brigade, 42 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 152 Haubitze-Artillerie-Regiment, 184, 324, 1248 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 251 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 531, 562 Mörser-Regiment, 586, 1587 Flak-Artillerie-Regiment, 8. Pionier-Brigade

46. ​​Armee - Locotenent General Shlemin I.T.
34 Schützenkorps (236, 353, 394 Schützendivision), 37 Schützenkorps (59 und 108 Garde, 320 Schützendivision), 259 Schützendivision, 1 Garde BEFESTIGTE REGION 45 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 274 Haubitze-Artillerie-Regiment, 437, 1312 Panzerabwehr Artillerie-Regiment, 462 Mörser-Regiment, 1651 Flak-Artillerie-Regiment, 51 Pionier-Sapper-Brigade

57. Armee - Generalleutnant Gagen Nikolai Alexandrowitsch,
9 Schützenkorps (230, 301 Schützendivision), 64 Schützenkorps (73 Garde, 19, 52 Schützendivision), 68 Schützenkorps (93, 113, 223 Schützendivision) 160 Kanonenartilleriebrigade, 374, 595, 1008 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment , 523 Mörserregiment, 258 Garde, 71 Flak-Artillerie-Regiment, 227 separate Flak-Artillerie-Bataillon 96 Panzerbrigade – 65 Pionier- Pionier-Brigade

17. Luftarmee – Generaloberst der Luftfahrt Sudetten VA
613, 1614, 1615 Flak-Artillerie-Regiment – ​​1 Garde-Mixed Aircraft Corps (5, 6 Guards Ground Attack Aircraft Division, 11 Guards Fighter Aircraft Division), 9 Mixed Aircraft Corps (305, 306 Ground Attack Aircraft Division, 295 Fighter Aircraft Division), 244 Bomber-Flugzeug-Division, 236, 288 Jagdflugzeug-Division, 262 Nacht-Bomber-Flugzeug-Division, 371 Nacht-Bomber-Flugzeug-Regiment, 39 Aufklärungs-Flugzeug-Regiment, 96 Aufklärungs-Flugzeug-Regiment, 3 Sanitätsflugzeug-Regiment

Befehl auf Frontebene
31 Guards Rifle Corps (4, 34 und 40 Guards Rifle Division), 10. Separate SMG-Gunners Battalion
9 Durchbruch Artillerie-Division (26 leichte Artillerie-Brigade, 30, 115 Gun Artillery Brigade, 23 Haubitzen-Brigade, 113 superschwere Haubitzen-Brigade, 10 Mörser-Brigade), 159 Gun Artillery Brigade, 506 Corps Gun Artillery Regiment, 7, 9, 10, 42 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1249 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 23 Mörser-Brigade, 28 und 29 Kanonen-Artillerie-Regiment, 25, 35, 45, 51, 58, 61, 87, 301 und 315 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 3 Flak-Artillerie-Division (1084, 1089, 1114, 1118 Flak-Artillerie-Regiment), 4 Flak-Artillerie-Division (253, 254 und 268 Garde, 606 Flak-Artillerie-Regiment), 22 Flak-Artillerie-Division (1335, 1341, 1347, 1353 Flak-Artillerie-Regiment), 35 Flak Artillerie-Division (772, 1390, 1396, 1398 Flak-Artillerie-Regiment), 271 Garde, 241, 247, 303, 470, 579, 626, 1384, 1474 Flak-Artillerie-Regiment, 60, 139 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
4 Garde Mechanisiertes Korps (13, 14 und 15 Garde Mechanisierte Brigade, 36 Garde Panzerbrigade, 292 Garde Selbstfahrlafetten-Regiment, 62 Motorrad-Bataillon, 1512 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 748 Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 129 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer) , 740 Flak-Artillerie-Regiment), 5 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 5 Garde, 52 Separates Panzerregiment, 398 Garde Schwer? Selbstfahrlafettenregiment, 864, 1201, 1202, 1891 Selbstfahrlafettenregiment, 3 Garde, 53 Motorradregiment, 67 Motorradbataillon, 22, 26, 28 Separates Panzerzug-Bataillon – 11, 12 Sturmingenieur-Sapperbrigade, 62 Pionier-Brigade, 44 motorisierte Pionier-Brigade, 4, 5 Ponton-Brücken-Brigade?, 2 schwere Ponton-Brücken-Regiment, 64, 76 separates Pionier-Bataillon
5, 23, 24, 30, 31 Separates Flammenwerfer-Bataillon

Unabhängige Armee (unter direktem Befehl von STAVKA GLAVNOGO KOMANDOVANIYA GLAVNOGO KOMANDOVANIYA)
PrimorskayaArmy (Separate Maritime Army) - auf der Krim - Generalleutnant Miller, KS

3 motorisiertes Schützenkorps (128 Garde, 242 Gebirgsschützendivision, 318 Schützendivision, 255 Marinebrigade), 16 Schützenkorps (227, 339, 383 Schützendivision), 55 Schützenkorps (315, 387, 414 Schützendivision), 89 Gewehr Division, 83 Marines Brigade, 78, 116 BEFESTIGTE REGION
42 Guards Gun Artillery Brigade, 98 Guards Corps Artillery Regiment, 15, 16 Anti-Panzer-Artillerie-Brigade, 34 Anti-Panzer-Artillerie-Regiment, 29 Mörser Brigade, 195, 197 motorisierte Mörser Regiment, 50 Guards Mörser Regiment (Raketenwerfer), 2 Flak-Artillerie-Division (1069 , 1086, 1113, 1117 Flak-Artillerie-Regiment), 18 Flak-Artillerie-Division (160, 166 und 270 Garde, 297 Flak-Artillerie-Regiment), 19 Flak-Artillerie-Division (1332, 1338, 1344, 1350 Flak-Artillerie-Regiment), 76 Flak-Artillerie-Division (223, 416, 447, 591 Flak-Artillerie-Regiment), 210 Wachen, 763, 1260 Flak-Artillerie-Regiment, 14, 17, 21, 30, 179, 504, 508, 540 Separate Flak-Artillerie-Bataillon 63 Panzerbrigade, 85, 244, 257 Separates Panzerregiment, 1449 Selbstfahrlafettenregiment, 30, 54 Separates Armored Train Battalion
1 Gemischtes Flugzeugkorps (214 Bodenangriffsflugzeugdivision, 129 Jagdflugzeugdivision)
8, 9, 65, 97 Separates Pionierbataillon, 19 Ponton-Brücken-Bataillon 26 Separates Flammenwerfer-Bataillon, 179, 180 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

Langstreckenflugzeugkorps??
1 Garde-Artillerie-Korps (1 è 6 Garde-Langstrecken-Flugzeugdivision), 2 Garde-Flugzeug-Korps (2 è 8 Garde-Langstrecken-Flugzeugdivision), 3 Garde-Flugzeugkorps (3 è 7 Garde-Langstrecken-Flugzeugdivision), 4 Garde Flugzeugkorps (4 und 5 Garde-Langstreckenflugzeugdivision), 5 Flugzeugkorps (53, 54 Langstreckenflugzeugdivision), 6 Flugzeugkorps (9 Garde, 50 Langstreckenflugzeugdivision), 7. Flugzeugkorps (1, 12 .) Langstreckenflugzeugdivision), 8. Flugzeugkorps (36, 48 Langstreckenflugzeugdivision), 45, 56 Langstreckenflugzeugdivision[/quote]

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von John Hilly » 30. August 2010, 19:17

Sollten wir versuchen, zwischen dem 1. und 22. Juni Änderungen zu finden?
Ich denke, in diesen 3 Wochen vor dem Start von Op.Bagration wurden große Arrangements getroffen!
Grüße
Juha-Pekka

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 09.09.2010, 16:14

1. Weißrussische Front - Marschall(ab 26. Juni 1944) Konstantin Konstantinovich Rokossovskiy

3. Armee - Alexander Wassiljewitsch Gorbatov
35 Schützenkorps (250, 323, 348 Schützendivision), 40 Schützenkorps (129, 169 Schützendivision), 41 Schützenkorps (120 Garde, 269 Schützendivision), 46 Schützenkorps (82, 108, 413 Schützendivision), 80 Schützenkorps (5, 186, 283 Schützendivision)
44 Artillerie-Brigade, 1091 Korps Artillerie-Regiment, 44 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 120, 584, 1071, 1311 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 286, 475 Mörser-Regiment, 313 Garde Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 separate Artillerie-Beobachtungsballon Batta-Löwe , 28. Flak-Artillerie-Division (1355, 1359, 1365, 1371 Flak-Artillerie-Regiment), 1284 Flak-Artillerie-Regiment
8. Panzerbrigade mit Selbstfahrlafette, 36, 40, 193, 223, 510 Separates Panzerregiment, 340 Wachen schwer? Selbstfahrlafettenregiment, 1812, 1888, 1899, 1900, 1901 Selbstfahrlafettenregiment
10 Pionier-Pionier-Brigade, 85 Ponton-Brücken-Bataillon 141, 207 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

8. GardeArmee - Wassili Tschuikow
4 Garde-Gewehrkorps (35, 47 und 57 Garde-Gewehrdivision), 28 Garde-Gewehrkorps (39, 79 und 88 Garde-Gewehrdivision), 29 Garde-Gewehrkorps (27, 74 und 82 Garde-Gewehrdivision)
43 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 40 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 266 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 141-Mörser-Regiment, 878-Flugabwehr-Artillerie-Regiment 1061, 1087, 1200 Selbstfahrlafetten-Regiment
64 Pionier-Sapper-Brigade

28. Armee - Generalleutnant Grechkin Aleksei Aleksandrovich
3 Garde-Schützenkorps (50, 54 und 96 Garde-Schützendivision), 20. Schützenkorps (48 è 55 Garde, 20. Schützendivision), 128 Schützenkorps (61, 130, 152 Schützendivision)
3 Corps Artillery Brigade, 157 Gun Artillery Brigade, 377 Gun Artillery Regiment, 530 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 1 Mörser-Brigade (5 Durchbruch-Artillerie-Division), 133 Guards Mörser-Regiment, 316 Guards Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 12 Flak-Artillerie-Division (836 , 977, 990, 997 Flak-Artillerie-Regiment), 607 Flak-Artillerie-Regiment 30 Garde, 65, 166, 516 Separates Panzerregiment, 347 Garde Schwer? Selbstfahrendes Kanonenregiment, 881, 1416, 1898 Selbstfahrendes Kanonenregiment – ​​2 Sturmingenieur-Sapper-Brigade, 36 Ingenieur-Sapper-Brigade 41 Separates Flammenwerfer-Bataillon

47. Armee - Generaloberst Gusev Nikolai Ivanovich
77 Schützenkorps (143, 185, 234 Schützendivision), 125 Schützenkorps (60, 76, 175 Schützendivision), 129 Schützenkorps (132, 165, 260 Schützendivision), 328 Schützendivision
6 Durchbruch-Artillerie-Division (21 leichte Artillerie-Brigade, 10 Kanonen-Artillerie-Brigade, 18 Haubitzen-Brigade, 118 schwere Haubitzen-Brigade, 2 Mörser-Brigade), 20 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 163 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 460 Mörser-Regiment, 64 Flak-Artillerie-Division (1979, 1983, 1987, 1991 Flak-Artillerie-Regiment), 1488 Flak-Artillerie-Regiment
68 Panzerbrigade, 230, 259 Separates Panzerregiment, 298 Guards, 1204, 1295, 1821, 1892 Selbstfahrlafettenregiment, 31, 59 Separates Panzerzug-Bataillon
18 Pionier-Sapper-Brigade, 21, 108 Ponton-Brücken-Bataillon 10, 19, 20 separates Flammenwerfer-Bataillon

48. Armee - Generalleutnant Perkhorovich Frants Iosifovich
29 Schützenkorps (102, 217 Schützendivision), 42 Schützenkorps (137, 170, 399 Schützendivision), 53 Schützenkorps (17, 73, 96 Schützendivision), 194 Schützendivision
22 Artillerie-Division (13 leichte Artillerie-Brigade, 59 Kanonen-Artillerie-Brigade, 63 Haubitzen-Brigade), 68 Kanonen-Artillerie-Brigade, 220 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 479 Mörser-Regiment, 13 Flak-Artillerie-Division (1065, 1173, 1175, 1218 Flak-Artillerie-Regiment) , 461 Flak-Artillerie-Regiment
42, 231 Separates Panzerregiment, 341 Guards Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 713, 1890, 1897 Selbstfahrlafettenregiment, 39 Separates Panzerzug-Bataillon – 57 Pionier-Brigade, 104 Ponton-Brücken-Bataillon 142 Separate Knapsack Flamethrower Company

61. Armee - Generaloberst Belov Pavel Alekseevich
9 Garde Schützenkorps (12 Garde, 212 Schützendivision), 89 Schützenkorps (23, 55 Schützendivision), 397, 415 Schützendivision
38 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 60 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 533 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 547 Mörser-Regiment, 1282 Flak-Artillerie-Regiment
40 separates Panzerzug-Bataillon
38 Pionier-Sapper-Brigade

65. Armee - Armeegeneral Batov Pavel Ivanovich
18 Schützenkorps (37 Garde, 15, 69 Schützendivision), 105 Schützenkorps (75 Garde, 354, 356 Schützendivision, 115 Schützenbrigade), 44 Garde, 193 Schützendivision
26 Artillerie-Division (75 leichte Artillerie-Brigade, 56 Kanonen-Artillerie-Brigade, 77 Haubitze-Brigade), 147 Kanonen-Artillerie-Brigade, 3 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 543 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 143 Wachen Mörser-Regiment, 6 separate Artillerie-Beobachtungs-Ballon-Bataillon, 3 Wachen-Flak Artillerie-Division (297, 307, 308, 309 Garde Flak-Artillerie-Regiment), 235 Flak-Artillerie-Regiment
251 Separates Panzerregiment, 344, 354 Garde Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 922, 925 Selbstfahrlafettenregiment
14 Pionier- Pionier-Brigade, 177 separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

69. Armee - Generalleutnant Kriuchenkin Vasilii Dmitrievich
25 Schützenkorps (77 Garde, 4, 41 Schützendivision), 61 Schützenkorps (134, 247, 274 Schützendivision), 91 Schützenkorps (117, 312, 370 Schützendivision)
62 Kanonen-Artillerie-Brigade, 4 Wachen, 8, 40 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 22 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 35 Wachen Mörser-Brigade, 256 Mörser-Regiment, 24 Flugabwehr-Artillerie-Division (1045, 1337, 1343, 1349 Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 594 Flugabwehr-Artillerie-Regiment 12 Selbstfahrlafettenbrigade, 1205, 1206, 1221 Selbstfahrlafettenregiment
37 Pionier-Pionier-Brigade, 41 motorisierte Pionier-Brigade, 9 Ponton-Brücken-Bataillon

70. Armee - Generaloberst Popov Vasilii Stepanovich
96 Schützenkorps (38 Garde, 1 Schützendivision), 114 Schützenkorps (76 Garde, 160 Schützendivision), 3. separates Scharfschützenbataillon
148 Kanonen-Artillerie-Brigade, 378 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 136 Garde-Mörser-Regiment, 581 Flugabwehr-Artillerie-Regiment
48 Pionier-Sapper-Brigade

2. Panzerarmee - Generalleutnant Bogdanov Simeon Ilich
86 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer)
3 Panzerkorps (50, 51, 103 Panzerbrigade, 57 Motorisierte Schützenbrigade, 1107, 1219 Selbstfahrlafettenregiment, 234 Mörserregiment, 74 Motorradbataillon, 728 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 126 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 121 Flak-Artillerie-Regiment), 16 Panzerkorps (107, 109, 164 Panzerbrigade, 15 motorisierte Schützenbrigade, 6 Garde тп, 1239, 1441 Selbstfahrlafettenregiment, 226 Mörserregiment, 51 Motorrad-Bataillon, 729 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 89 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 1721 Flak Artillery Regiment), 11 Guards Tank Brigade, 5 Motorcycle Regiment, 87 Motorcycle Battalion
1 Schweres Pontonbrückenregiment, Motorisiertes Pionierbataillon 357


6. Luftarmee - Generaloberst der Luftfahrt Polynin Fedor Petrowitsch,
1596, 1597 Flak-Artillerie-Regiment
3 Guards Ground Attack Aircraft Division, 336 Fighter Aircraft Division, 242 Night Bomber Aircraft Division, 72 Aufklärungsflugzeugregiment, 93 Aufklärungsflugzeugregiment, 713 Transportflugzeugregiment, 141 Sanitätsflugzeugregiment
16. Luftarmee - Rudenko Sergei Ignatevich
325, 1560, 1601, 1610, 1611, 1612, 1974 Flak-Artillerie-Regiment, 3 Bomber Aircraft Corps (241, 301 Bomber Aircraft Division), 6 Mixed Aircraft Corps (132, 221 Bomber Aircraft Division, 282 Fighter Aircraft Division), 4 Boden Angriffsflugzeugkorps (196, 199 Bodenangriffsflugzeugdivision), 6. Jagdflugzeugkorps (234, 273 Kampfflugzeugdivision), 8 Jagdflugzeugkorps (215, 323 Kampfflugzeugdivision), 2 Wachen, 299, 300 Bodenangriffsflugzeugdivision, 1 Garde, 279, 283, 286 Jagdflugzeugdivision, 271 Nachtbomberflugzeugdivision, 19 Jagdflugzeugregiment, 16 Aufklärungsflugzeugregiment, 98 Aufklärungsflugzeugregiment, 6 Sanitätsflugzeugregiment, 919 Separates Artillerieregiment, 62 Garde ап CIVIL AIR FLOTTE

1. Polnische Armee (Pierwsza Armia Wojska Polskiego) - General Zygmunt Henryk Berling
1, 2, 3, 4 Infanterie-Division (nicht sowjetisch), 1 1. separates Frauen-Bataillon, 1 separates Moto-Recon-Bataillon, 1 separate Kavallerie-Brigade, 1 separates Luftlandebataillon
1, 5 Artillerie-Brigade, 2, 3 Haubitzen-Brigade, 4 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1 Mörser-Regiment, 1 Flak-Artillerie-Division (15, 16, 17, 18 Flak-Artillerie-Regiment), 1 separate Flak-Artillerie-Bataillon 1 Panzerbrigade 1 Jagdflugzeug-Regiment , 2 Bomber Aircraft Regiment 1 Pionier-Sapper-Brigade, 7 separates Pionier-Bataillon, 6 Ponton-Brücken-Bataillon 2 separate Flammenwerfer-Bataillon

Befehl auf Frontebene
2 Garde-Kavallerie-Korps (3, 4, 17 Garde-Kavallerie-Division, 1459 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 149 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 2 Garde-Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 10 Garde-Mörserregiment (Raketenwerfer), 60 Garde Mörserbataillon, 1730 Flak-Artillerie-Regiment), 4 Garde-Kavallerie-Korps (9 und 10 Garde, 30 Kavallerie-Division, 128, 134, 151 тп, 1815 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 152 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 4 Garde Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 12 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 68 Garde-Mörser-Bataillon, 255-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 7 Garde-Kavallerie-Korps (14, 15 und 16 Garde-Kavallerie-Division, 32, 57, 114 Panzerregiment, 1816 (SU .) -76) Selbstfahrlafettenregiment, Panzerabwehr-Artillerie-Regiment 145, Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon 7 Garde, Mörser-Regiment 7 Garde (Raketenwerfer), Mörser-Bataillon 57 Garde, Flak-Artillerie-Regiment 1733), 115, 119, 153, 161 BEFESTIGT REGION
4 Durchbruch-Artillerie-Korps: 5 Durchbruch-Artillerie-Division (23 Garde-Leicht-Artillerie-Brigade, 24 Geschütz-Artillerie-Brigade, 9-Haubitzen-Brigade, 86 schwere Haubitzen-Brigade, 100 Super-Schwere-Haubitzen-Brigade), 12. Artilleriebrigade, 32. Haubitzenbrigade, 89 schwere Haubitzenbrigade, 104 superschwere Haubitzenbrigade, 11 Mörserbrigade), 5 Garde-Mörser-Division (Raketenwerfer) (16, 22 und 23 Garde-Mörserbrigaden) 4. Korps-Artillerie-Brigade, 30 Garde-Geschütz Artillerie-Brigade, 122, 124 Super-schwere Haubitze-Brigade, 295 Guards Gun Artillery Regiment, 315, 317 separate Artillerie-Bataillon ОМ, 1, 41 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1070 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 32 Mörser-Brigade, 6, 37, 43, 56, 62, 75, 84, 92, 94, 303 und 311 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 separate Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 2 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Division (302, 303, 304 und 306 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 31 Flugabwehr Floß-Artillerie-Division (1376, 1380, 1386, 1392 Flak-Artillerie-Regiment), 65 Flak-Artillerie-Division (1980, 1984, 1988, 1992 Flak-Artillerie-Regiment), 221 Garde, 1259, 1263 Flak-Artillerie-Regiment, 13 Garde, 27, 31, 615 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
1 Garde-Panzerkorps (15, 16, 17 Garde-Panzerbrigade (je 65 x T-34/85), 1 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1001(SU-76), 1296 (SU-85) Selbstfahrlafettenregiment, 455 Mörserregiment (36 x 120 mm), 13 Guards Motorcycle Battalion, 43 Guards Mortar Battalion (8 x BM-13 Raketenwerfer), 80 Guards Flak Artillery Regiment (24 x 37 mm), 1 Mechanisiertes Korps (19, 35, 37 Mechanisierte Brigade, 219 Panzerbrigade, 75 (SU-85), 1822 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 294 Mörserregiment, 57 Motorrad-Bataillon, 41 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1382 Flak-Artillerie-Regiment), 8 Garde-Panzerkorps (58, 59 und 60 Garde Panzerbrigade (je 65 x M4A2 Sherman), 28 Garde motorisierte Schützenbrigade, 62 Garde separates Panzerregiment, 301 Garde (SU-76), 1817 (SU-85) Selbstfahrlafettenregiment, 269 Guards Mortar Regiment (36 x 120 mm), 6 Guards Motorcycle Battalion (10 x T-34), 307 Guards Mortar Battalion (8 x BM-13 Raketenwerfer), 300 Guards Flak Artillery Regiment (24 x 37 mm)), 9 Panzerkorps (23, 95, 108 Panzerbrigade, 8 motorisierte Schützenbrigade, 1455, 1508 Selbstfahrlafettenregiment, 218 Mörserregiment, 90 Motorradbataillon, 286 Guards Mörserbataillon (Raketenwerfer), 216 Flak-Artillerie-Regiment), 11 Panzer Korps (20, 36, 65 Panzerbrigade, 12 motorisierte Schützenbrigade, 50 Garde separates Panzerregiment, 1461, 1493 Selbstfahrlafettenregiment, 738 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 243 Mörser-Regiment, 93 Motorrad-Bataillon, 115 Garde-Mörser-Bataillon (Rakete) Raketenwerfer), 1388 Flak-Artillerie-Regiment), 273, 274 Separates Special Destination Motorized Battalion «ОСНАЗ», 55 Separates Armored Train Battalion
1 Garde motorisierte Pionierbrigade, 1 Sturmingenieur-Sapperbrigade, 35 Pionier-Sapperbrigade, 7. Ponton-Brücken-Brigade? ?), 48, 53, 131 Ponton-Brücken-Bataillon

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 09.09.2010, 16:43

1. Ukrainische Front - Marschall Ivan Stepanovich Konev

1st GuardsArmy - Oberst-Gen. Grechko Andrei Antonovich
18 Garde Schützenkorps (151, 161, 237, 395 Schützendivision), 30 Schützenkorps (129 Garde, 30, 141 Schützendivision), 47 Schützenkorps (280, 309 Schützendivision), 52 Schützenkorps (183, 316 Schützendivision) ), 74 Schützenkorps (147, 155, 276 Schützendivision), 107 Schützenkorps (127, 167, 304 Schützendivision)
3. Durchbruch-Artillerie-Division (15 leichte Artillerie-Brigade, 5 Kanonen-Artillerie-Brigade, 1 Haubitzen-Brigade, 116 schwere Haubitzen-Brigade, 7. Mörser-Brigade) 4, 317 Wachen, 130, 222, 1075, 1506, 1642, 1672 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 525 Mortar Regiment, 329 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 25 Flak-Artillerie-Division (1067, 1356, 1362, 1368 Flak-Artillerie-Regiment), 269 Garde, 580 Flak-Artillerie-Regiment, 31 Garde Separate Flak-Artillerie-Bataillon 4 Garde-Panzerkorps (12, 13 .) , 14 Garde Panzerbrigade, 3 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 756 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 752 Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 264 Mörser-Regiment, 76 Motorrad-Bataillon, 240 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 120 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 1, 12 Garde Separates Panzerregiment, 46 Separates Panzerzug-Bataillon
6. Pionier-Sapper-Brigade, 3. Ponton-Brücken-Brigade?, 27 separates Pionier-Bataillon

3. Gardearmee - Generaloberst N. Gordov
21 Schützenkorps (81, 136, 253 Schützendivision), 22 Schützenkorps (58, 329, 389 Schützendivision), 76 Schützenkorps (106, 149, 181 Schützendivision), 120 Schützenkorps (197, 218, 273 Schützendivision) )
13 Durchbruch-Artillerie-Division (42 leichte Artillerie-Brigade, 47 Haubitzen-Brigade, 88 und 91 schwere Haubitzen-Brigade, 101 superschwere Haubitzen-Brigade, 17 Mörser-Brigade), 40 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 1528-Haubitzen-Artillerie-Regiment, 26 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 316 Garde, 179, 868, 1643 Panzerabwehr-Regiment, 526, 569 Mörser-Regiment, 1-Geschütz-Artillerie-Regiment, 8, 21 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 69 Flak-Artillerie-Division (1996, 2000, 2004, 2008 Flak-Artillerie-Regiment), 1257 Flak-Artillerie-Regiment 150 Panzerbrigade, 39 Separates Panzerregiment, 293 Garde Selbstfahrlafettenregiment, 45, 49 Separates Panzerzug-Bataillon
40 Pionier-Pionier-Brigade, 76 è 78 Angriffs-Ingenieur-Sapper-Bataillon (16 Angriffs-Ingenieur-Sapper-Brigade) 22, 25 Separates Flammenwerfer-Bataillon

13. Armee - Generaloberst Pukhov Nikolai Pavlovich
24 Schützenkorps (71, 287, 350 Schützendivision), 27 Schützenkorps (6 Garde, 112, 162 Schützendivision), 102 Schützenkorps (117 und 121 Garde, 172 Schützendivision)
39 Guards, 33 Gun Artillery Brigade, 111 Guards, 805 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 493, 1076, 1644, 1645 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 128, 476, 497 Mörser-Regiment, 10 Flak-Artillerie-Division (802, 975, 984, 994 Flak-Artillerie-Regiment ), 1287 Flak-Artillerie-Regiment 25 Panzerkorps (111, 162, 175 Panzerbrigade, 20 motorisierte Schützenbrigade, 1253, 1451 Selbstfahrlafettenregiment, 1497 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 746 Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 459 Mörser-Regiment, 53 Motorrad-Bataillon , 2 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 1702 Flak-Artillerie-Regiment), 58 Separates Armored Train Battalion
19 Pionier- Pionier-Brigade, 46 separates Flammenwerfer-Bataillon

18. Armee - Generalleutnant Ye. P. Zhuravlyov
11 Schützenkorps (24, 226, 271 Schützendivision), 17 Gardeschützenkorps (2 Guards Airborne Division, 8, 317 Schützendivision), 95 Schützenkorps (66 Guards, 138 Schützendivision), 9. Plastoon-Division (Kosakeninfanterie), 351 Schützendivision
839 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 8 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 196 Garde, 1646 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 9, 477, 494, 496 motorisiertes Mörser-Regiment, 5, 65 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 37 Flak-Artillerie-Division (1400, 1404, 1408, 1412 Flak-Artillerie-Regiment)
9 Pionier- Pionier-Brigade, 897 Separates Pionier-Bataillon

38. Armee – General Moskalenko Kirill Semenovich
67 Schützenkorps (121, 241 Schützendivision), 101 Schützenkorps (70 Garde, 211, 305 Schützendivision)
9 und 11 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 296 Garde, 1663 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 491 Mörser-Regiment, 88 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 21. Flak-Artillerie-Division (1044, 1334, 1340, 1346 Flak-Artillerie-Regiment), 68 Flak-Artillerie-Division (1995, 1999, 2003, 2007 Flak-Artillerie-Regiment)
15 Angriffsingenieur-Sapperbrigade, 39 Pionier-Sapperbrigade

60. Armee - Armeegeneral Kurochkin Pavel Alekseevich
15 Schützenkorps (148, 322, 336 Schützendivision), 23 Schützenkorps (68 Garde, 99, 359 Schützendivision), 28 Schützenkorps (107, 140, 246 Schützendivision), 106 Schützenkorps (100, 302, 340 Schützen) Division) 7 Durchbruchs-Artillerie-Korps: 1 Garde-Artillerie-Division (3 Garde-Leicht-Artillerie-Brigade, 1 Garde-Geschützbrigade, 2 Garde-Haubitzen-Brigade), 17. Schwere Haubitzenbrigade, 108 Superschwere Haubitzenbrigade, 22 Mörserbrigade) 24 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 7 und 10 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 563, 640, 645, 1178 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 138 Mörser-Regiment, 83 und 98 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer) -S apper Brigade 1, 2, 38 Separates Flammenwerfer-Bataillon

1st GuardsPanzerarmee - Generaloberst Grechko A.
79 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Division (256, 257, 263 è 273 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment)
8 Mechanisierte Garde-Korps (19, 20 und 21 Mechanisierte Garde-Brigaden (je 41 x T-34/85), 1 Garde-Panzerbrigade (65 x T-34/85), 400 (SU-85) Garde-Selbstfahrlafettenregiment , 353 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 42 Garde Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 265 Garde-Mörser-Regiment, 8 Garde-Motorrad-Bataillon, 405 Garde-Mörser-Bataillon (8 x BM-13 Raketenwerfer), 358 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 11 Garde-Panzerkorps ( 40, 44 und 45 Garde-Panzerbrigade (alle T-34/85), 27 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1454 (SU-85)Selbstfahrlafettenregiment, 362 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 40 Garde-Panzerabwehr-Bataillon, 270 Garde Mörser-Regiment, 9-Garde-Motorrad-Bataillon, 53-Garden-Mörser-Bataillon (BM-8-Raketenwerfer), 1018-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 64-Garden-Panzerbrigade, 11-Garden-Panzerregiment, 399-Garden-Selbstfahrlafettenregiment, 6-Motorrad-Regiment, 12 Guards Motorcycle Battalion 191 Guards Separate Artillery Regimentс 13 è 14 Wachen separates Ingenieurbataillon

3. GardePanzerarmee - Generaloberst Gordov VN
36 è 91 Guards Mortar Regiment (Raketenwerfer), 1381, 1394 Flak-Artillerie-Regiment
6 Garde-Panzerkorps (51, 52 und 53 Garde-Panzerbrigade (alle T-34/85), 22 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1893(SU-85)Selbstfahrlafettenregiment, 1666 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 272 Garde-Mörserregiment, 3 Guards Motorcycle Battalion, 439 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 286 Guards Flak Artillery Regiment), 7 Guards Panzerkorps (54, 55 und 56 Guards Panzerbrigade (T-34/85), 23 Guards Motorized Rifle Brigade, 702 ( SU-85), 1894 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 467 Garde-Mörser-Regiment, 4 Garde-Motorrad-Bataillon, 440 Garde-Mörser-Bataillon (BM-13-Raketenwerfer), 287 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 9 Mechanisiertes Korps ( 69, 70, 71 Mechanisierte Brigade (je 41 x T-34/85), 59 Garde schweres Panzerregiment (21 x IS-II), 1507(SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 108 Garde Panzerabwehrregiment, 616 Mörser-Regiment, 100 Motorrad-Bataillon, 441 Garde Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1719 Flak-Artillerie-Regiment), 91 Panzerbrigade, 71 Garde Sep arate Panzerregiment, 50 Motorradregiment, 39 separates Panzerbataillon, 182 separates Pionierbataillon

4. Panzerarmee - Locotenent General Lelyushenko Z.
1689 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 312 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer)
6 Garde Mechanisiertes Korps (16 und 17 Garde, 49 Mechanisierte Brigade (alle T-34/85), 29, 56 Panzerregimenter, 1(SU-76) Garde-Selbstfahrlafettenregiment, 51 Garde-Leichtartillerie-Regiment, 740 separate Panzerabwehr Artillerie-Bataillon, 240 Mörser-Regiment, 95 Motorrad-Bataillon, 52 Garde-Mörser-Bataillon (BM-13 Raketenwerfer), 396 Flak-Artillerie-Regiment), 10 Garde-Panzerkorps (61, 62 und 63 Garde-Panzerbrigade (alle T-34/85) , 29 Garde Motorisierte Schützenbrigade, 356 (SU-76) Garde Selbstfahrlafettenregiment, 357 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 62 Garde Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 299 Garde-Mörser-Regiment, 7 Garde-Motorrad-Bataillon, 248 Garde-Mörser-Bataillon (BM- 13 Raketenwerfer), 359 Guards Flak-Artillerie-Regiment), 93 Panzerbrigade, 72 Guards Separates Panzerregiment, 374 Guards Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 51 Motorradregiment 189 Separates Artillerie-Regimentс 88 Separates Pionierbataillon

2. Luftarmee - Oberst Generale a Aviaţiei SA Krasovsky
1254, 1554, 1555, 1605 Flak-Artillerie-Regiment, 4 Bomber Aircraft Corps (202, 219, 321 Bomber Aircraft Division), 5 Ground Attack Aircraft Corps (4 Guards, 264 Ground Attack Aircraft Division), 8 Ground Attack Aircraft Corps (224, 227 Bodenkampfflugzeug-Division), 5 Kampfflugzeug-Division (8 Wachen, 256 Kampfflugzeug-Division), 10 Kampfflugzeug-Korps (10 Wachen, 235-Kampfflugzeug-Division), 10 Wachen Bodenangriffsflugzeug-Division, 331 Jagdflugzeug-Division, 208 Nachtbomber Flugzeugdivision, 98 Garde, 50 Aufklärungsflugzeugregiment, 372, 1002 separates Artillerieregiment

Befehl auf Frontebene
1 Garde-Kavallerie-Korps (1, 2, 7 Garde-Kavallerie-Division, 1244 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 143 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 1 Garde-Absatz-Panzer-Artillerie-Bataillon, 1 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 49 Garde Mörserbataillon, 319 Flak-Artillerie-Regiment), 6 Garde-Kavallerie-Korps (8 und 13 Garde, 8-Kavallerie-Division, 1813 (SU-76) Selbstfahrlafetten-Regiment, 142 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 6 Garde-Panzerabwehr-Bataillon, 11 Garde Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 47 Garde-Mörser-Bataillon, 1732 Flak-Artillerie-Regiment)
135, 146, 155 Gun Artillery Brigade, 25 Guards Super-Heavy Haubitze Brigade, 312 Guards, 269, 350, 408, 1593, 1660 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 12 Mortar Brigade, 3 Guards Mortar Division (Raketenwerfer) (15, 18 и 32 Garde-Mörser-Brigaden), 23, 308 è 323 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 2 è 3 Garde-Motorisierte Mörser-Division (Raketenwerfer), 1342 è 1348 Flugabwehr-Artillerie-Regiment (23. Flugabwehr-Artillerie-Division), 1288, 1954 Flugabwehr-Artillerie-Regiment , 22 Wachen, 332 separates Flak-Artillerie-Bataillon 31 Panzerkorps (100, 237, 242 Panzerbrigade, 65 motorisierte Schützenbrigade, 1442 Selbstfahrlafettenregiment, 1548 schweres Panzerabwehrregiment, 753 Getrenntes Panzerabwehr-Artilleriebataillon, 617 Mörser) Regiment, 98 Motorradbataillon, 201 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1885 Flak-Artillerie-Regiment), 29 Garde-Panzerregiment, 1228, 1419 Selbstfahrlafetten-Regiment, 43 separates Panzerzug-Bataillon 118 Aufklärungsflugzeuge t Regiment, 4 Sanitary Aircraft Regiment 16 Angriff Pionier-Brigade, 42 motorisierte Pionier-Brigade, 53 Pionier-Brigade, Ponton-Brücke-Brigade?, 22 Wachen separate Pionier-Bataillon, 70 separate Pionier-Bataillon, 6, 20, 50 Ponton- Brückenbataillon[/quote]

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 09.09.2010, 17:27


3. Weißrussische Front – General Ivan Danilovich Chernyakhovsky

5. Armee - General N.I. Krylov
45 Schützenkorps (159, 184, 338 Schützendivision), 65 Schützenkorps (97, 144, 371 Schützendivision), 72 Schützenkorps (63, 215, 277 Schützendivision)
3 Garde-Durchbruch-Artillerie-Division (7 Garde-Leicht-Artillerie-Brigade, 22 Garde-Kanonen-Artillerie-Brigade, 8 Garde-Haubitzen-Brigade, 99-Schwere-Haubitzen-Brigade, 107-Superschwere Haubitzen-Brigade, 43 Mörser-Brigade), 15 Garde-Kanonen-Artillerie-Brigade, 16 Garde-Panzerabwehr-Artillerie Brigade, 696 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 283 Mörser-Regiment, 95 Guards Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 33 Flak-Artillerie-Division (1378, 1710, 1715, 1718 Flak-Artillerie-Regiment), 726 Flak-Artillerie-Regiment 2 Wachen, 153 Panzerbrigade, 253 Separate Panzerregiment, 343, 395 Garde schwer? Selbstfahrlafettenregiment, 953, 954, 958 Selbstfahrlafettenregiment
4 Sturmingenieur-Sapperbrigade, 63 Pionier-Sapperbrigade 18 Separates Flammenwerfer-Bataillon

11. GardeArmee - Armeegeneral Galitskii Kuzma Nikitovich
8 Guards Rifle Corps (5, 26, 83 Guards Rifle Division), 16 Guards Rifle Corps (1, 11 und) 31 Guards Rifle Division), 36 Guards Rifle Corps (16, 18, 84 Guards Rifle Division), 152 FORTIFIED REGION 149 Gun Artillery Brigade, 117 Super-Heavy Howitzer Brigade, 523, 1093, 1165 Corps Gun Artillery Regiment, 1 Guards Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 551 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 226, 245, 316 Separate Superior Power Artillerie-Bataillon, 402, 406 Separate Heavy Artillerie-Bataillon, 545 Mörser-Regiment, 11 und 24 Garde-Mörser-Brigade (Raketenwerfer) (7. Garde-Mörser-Division (Raketenwerfer)), 42, 67, 317 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 34. Flak-Artillerie-Division (1379, 1383, 1389, 1395 Flak-Artillerie-Regiment), 48 Flak-Artillerie-Division (231 Garde, 1277, 1278, 2011 Flak-Artillerie-Regiment), 1280 Flak-Artillerie-Regiment 2 Garde-Panzerkorps (4, 25 und 26 Garde-Panzerbrigade, 4 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 401 Wachen (SU-85), 1500 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, Mörserregiment 273, Motorradbataillon 79, Mörserbataillon 28 Garde (Raketenwerfer), 1695 Flak-Artillerie-Regiment), 120 Panzerbrigade, 35, 63 Garde, 148, 517 Separates Panzerregiment, 345 und 348 Garde Heavy ? Selbstfahrlafettenregiment, 1435 Selbstfahrlafettenregiment
2 Garde-Angriff Pionier-Brigade, 66 Pionier-Brigade 13 Separate Flammenwerfer-Bataillon, 185, 186 Separate Flammenwerfer-Kompanie mit Knapsack

31. Armee - Generaloberst Glagolev Vasilii Vasilevich
36 Schützenkorps (220, 352 Schützendivision), 71 Schützenkorps (88, 192, 331 Schützendivision), 113 Schützenkorps (62, 174 Schützendivision), 173 Schützendivision 140 Kanonenartilleriebrigade, 392, 570 Korps Kanonenartillerie-Regiment , 83 Garde-Haubitze-Artillerie-Regiment, 43 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 529 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 549-Mörser-Regiment, 74 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 2 separate Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 66 Flak-Artillerie-Division (1981, 1985, 1989, 1993 Flak .) Artillerie-Regiment), 1275, 1478, 1481 Flak-Artillerie-Regiment, 525 Separates Flak-Artillerie-Bataillon 213 Panzerbrigade, 926, 927, 959, 1445 Selbstfahrlafetten-Regiment, 52 Separates Panzerzug-Bataillon
31 Pionier-Sapper-Brigade, 90 Ponton-Brücken-Bataillon (8 Ponton-Brücken-Brigade?) 14, 15 Separates Flammenwerfer-Bataillon

5. Garde-Panzerarmee - Generaloberst Pavel Rotmistrov
678 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 689 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 76 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 6. Flak-Artillerie-Division (146, 366, 516, 1062 Flak-Artillerie-Regiment) 3 Garde-Panzerkorps (3, 18 und 19 Garde-Panzerbrigade, 2 .) Guards Motorized Rifle Brigade, 376 Guards Heavy Self-Propelled Gun Regiment (ISU-122), 1436 (SU-85), 1496 (SU-76) Self-Propelled Gun Regiment, 10 Guards Motorcycle Battalion, 749 Separate Antitank Artillery Battalion, 266 Mörser-Regiment, 324 Guards Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1701 Flak-Artillerie-Regiment), 29 Panzerkorps (25, 31, 32 Panzerbrigade, 53 motorisierte Schützenbrigade, 1223, 1446 Selbstfahrlafettenregiment, 108 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 75 Motorrad-Bataillon, 271 Mörser-Regiment, 409 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer)), 14 Garde Separates Panzer-Regiment, 1 Garde Motorrad-Regiment 994 Nachtbomber-Flugzeug-Regiment 377 Separates Pionier-Bataillon

Befehl auf Frontebene
3 Garde-Kavallerie-Korps (5 è 6 Garde, 32 Kavallerie-Division, 1814 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 144 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 3 Garde-Getrennte Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 64 Garde-Mörser-Bataillon, 3 Garde-Mörser-Regiment (Rakete) Raketenwerfer), 1731 Flak-Artillerie-Regiment) 5 Durchbruch-Artillerie-Korps: 2 Wachen Durchbruch-Artillerie-Division (4 Wachen leichte Artilleriebrigade, 6 Wachen, 114 Geschützbrigade, 5 Wachen Haubitzenbrigade, 20 Wachen superschwere Haubitzenbrigade, 33 Mörserbrigade) , 4 Guards Heavy Gun Artillery Division (11, 12, 13 und 14 Guards Gun Artillery Brigade), 7 Guards Mortar Division (Raketenwerfer) (9 Gun Artillery Regiment) 20 Breakthrough Artillery Division (34 Light Artillery Brigade, 53 Gun Artillery Brigade), 60 Haubitzen-Brigade, 93 schwere Haubitzen-Brigade, 102 Super-schwere Haubitzen-Brigade, 20 Mörser-Brigade), 119 Super-schwere Haubitzen-Brigade, 326 Wachen Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 20 Flak-Artillerie-Division (133 3, 1339, 1345, 1351 Flak-Artillerie-Regiment), 1281, 1480 Flak-Artillerie-Regiment, 64, 324, 500 Separate Flak-Artillerie-Bataillon 3 Garde Mechanisierte Korps (7, 8 und 9 Garde Mechanisierte Brigade, 35 Garde Panzerbrigade, 1510 (SU .) -76), 1823 (SU-85) Selbstfahrlafetten-Regiment, 1 Garde-Motorrad-Bataillon, 743 Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 129-Mörser-Regiment, 334 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1705 Flak-Artillerie-Regiment), 337 Garde-Schwer? Selbstfahrlafetten-Regiment, 2 Garde-Motorrad-Regiment, 271 separates Special Destination Motorisiertes Bataillon «ОСНАЗ», 12 separates Panzerzug-Bataillon – 3 Sturmingenieur-Sapper-Brigade, 13 motorisierte Pionier-Brigade, 8 Ponton-Brücken-Brigade?, 71 separate Ingenieurbataillon

1. Luftarmee - Generaloberst der Luftfahrt Gromov Mikhail Mikhailovich
1551, 1552, 1553, 1565, 1600, 1602, 1604, 1608 Flak-Artillerie-Regiment1 Garde-Bomber-Flugzeug-Korps (4 und 5 Garde-Bomber-Flugzeug-Division), 3 Bodenangriffs-Flugzeug-Korps (307, 308 Bodenangriffs-Flugzeug-Division), 1 Garde-Jäger Flugzeugkorps (3 und 4 Wachen Jagdflugzeugdivision), 2 Jagdflugzeugkorps (7 Wachen, 322 Jagdflugzeugdivision), 3 Jagdflugzeugkorps (265, 278 Jagdflugzeugdivision), 3 und 6 Wachen, 334 Bomberflugzeugdivision, 1 Garde, 311 Bodenkampfflugzeug-Division, 240, 303 Jagdflugzeug-Division, 213 Nachtbomber-Flugzeug-Division, 47 Garde, 10. Aufklärungsflugzeug-Regiment, 117 Aufklärungsflugzeug-Regiment, 142 Transportflugzeug-Regiment, 1 Sanitätsflugzeug-Regiment, 354 Separates Artillerie-Regiment


-Brückenbataillon 142 Separate Knapsack Flamethrower Company

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 09.09.2010, 18:32

2. Ukrainische Front – Armeegeneral(ab 10. September 1944 Marschall) Rodion Yakovlevich Malinovsky

4. Gardearmee - Generalleutnant Igor Galanin
20 Garde-Gewehrkorps (5 und 7 Garde-Luftlandedivision, 41 Garde-Gewehrdivision), 21 Garde-Gewehrkorps (62, 69 und 80 Garde, 84 Schützendivision), 78 Schützenkorps (31, 252, 303 Schützendivision) 123 Kanonenartillerie Brigade, 438, 452, 1322 Panzer-Artillerie-Regiment, 466, 493 Mörser-Regiment, 27. Flak-Artillerie-Division (1354, 1358, 1364, 1370 Flak-Artillerie-Regiment)
56 Pionier-Pionier-Brigade

7. Gardearmee - Generaloberst MS Shumilov
24 Garde-Gewehrkorps (72 Garde, 6. Schützendivision), 25 Garde-Gewehrkorps (6 und 8 Garde-Luftlandedivision, 36 Garde-Gewehrdivision), 81 Garde, 53 Schützendivision, 3 separate Panzerabwehr-Bataillon 16 Durchbruch-Artillerie-Division (49 Leichte) Artillerie-Brigade, 61 Gun Artillery Brigade, 52 Haubitzen-Brigade, 90 schwere Haubitzen-Brigade, 109 Super-schwere Haubitzen-Brigade, 14 Mörser-Brigade), 41 Guards Gun Artillery Brigade, 30 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 114 und 115 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 263, 290 Mörser-Regiment, 5 Flak-Artillerie-Division (670, 743, 1119, 1181 Flak-Artillerie-Regiment), 162 Garde Flak-Artillerie-Regiment 27 Garde-Panzerbrigade, 38 separates Panzerzug-Bataillon 60 Pionier-Brigade

27. Armee - Locotenent General Trofimenko SG
35 Garde Schützenkorps (93 Garde, 180, 202 Schützendivision), 33 Schützenkorps (3 Garde Luftlandedivision, 78, 337 Schützendivision), 206 Schützendivision 11. Artilleriedivision (31 leichte Artilleriebrigade, 45 Kanonenartilleriebrigade, 40 Haubitze) Brigade), 27 Kanonen-Artillerie-Brigade, 34 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 881, 1669 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 480 motorisiertes Mörser-Regiment, 492 Mörser-Regiment, 225 Garde, 249 Flak-Artillerie-Regiment, 1357 Flak-Artillerie-Regiment (26 Flak-Artillerie-Division) 25 separate Panzer Regiment, 375 Gardisten schwer? Selbstfahrlafettenregiment
43 Pionier- Pionier-Brigade, 3, 27 separates Flammenwerfer-Bataillon

40. Armee - Locotenent General Zhmachenko FF
50 Schützenkorps (74, 240 Schützendivision), 51 Schützenkorps (42 Garde, 133, 232 Schützendivision), 104 Schützenkorps (4 Garde-Luftlandedivision, 38 Schützendivision), 163 Schützendivision, 54, 159 BEFESTIGTE REGION 153 Geschütze Artillerie-Brigade, 24. Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 680 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 10. Gebirgsgruppe. Mörser-Regiment, 9. Flak-Artillerie-Division (800, 974, 981, 993 Flak-Artillerie-Regiment)
34 Separates Panzerzug-Bataillon
4 Pionier- Pionier-Brigade, 4, 21 separates Flammenwerfer-Bataillon, 176 separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

52. Armee - Locotenent General Koroteev KA
48 Schützenkorps (213, 294 Schützendivision), 73 Schützenkorps (50, 111, 373 Schützendivision), 116, 254 Schützendivision, 145 Artilleriebrigade, 97 Schwere Haubitzenbrigade, 2, 11 Panzerabwehr-Artilleriebrigade, 315 Garde, 301 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 490 Mörser-Regiment, 38 Flak-Artillerie-Division (1401, 1405, 1409, 1712 Flak-Artillerie-Regiment) 61 Separates Panzerzug-Bataillon, 58 Pionier-Brigade

53. Armee - Locotenent General Managarov IM
26 Garde-Schützenkorps (89 und 94 Garde-Schützendivision), 49 Schützenkorps (1 Garde-Luftlandedivision, 110 Garde, 375-Schützendivision), 75 Schützenkorps (25 Garde, 233, 299-Schützendivision)
152 Kanonen-Artillerie-Brigade, 31 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1316 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 461 Mörser-Regiment, 30 Flak-Artillerie-Division (1361, 1367, 1373, 1375 Flak-Artillerie-Regiment) 54 Pionier-Brigade

6. Panzerarmee - Generalleutnant Kravchenko AG
5 mechanisierte Korps (2, 9, 45 mechanisierte Brigade, 233 Panzerbrigade, 697 (SU-76) 745 (SU-85), 1494 Selbstfahrlafettenregiment, 458 Mörser-Regiment, 64 Motorrad-Bataillon, 35 Garde-Mörser-Bataillon (Rakete) Raketenwerfer), 1700 Flak-Artillerie-Regiment), 5 Garde-Panzerkorps (20, 21 und 22 Garde-Panzerbrigade, 6 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1458 (SU-76), 1462 (SU-85) Panzer-Regiment mit Eigenantrieb, 1667 Panzerabwehr Artillerie-Regiment, 454 Mörser-Regiment, 80 Motorrad-Bataillon, 127 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1696 Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 6 Selbstfahrlafettenbrigade, 156 Panzerregiment, 4 Motorradregiment
181 Separates Pionierbataillon

5. Luftarmee – Generaloberst der Luftfahrt Goryunov SK
1561, 1562, 1975 Flak-Artillerie-Regiment, 2 Guards Bomber Aircraft Corps (1 è 8 Guards, 218 Bomber Aircraft Division), 1 Guards Ground Attack Aircraft Corps (8 è 9 Guards Ground Attack Aircraft Division, 12 Guards Fighter Aircraft Division), 2 Bodenkampfflugzeug-Korps (7 Wachen, 231 Kampfflugzeug-Division), 4 Kampfflugzeug-Korps (13 Wachen, 302 Kampfflugzeug-Division), 7 Kampfflugzeug-Korps (9 Wachen, 205, 304 Kampfflugzeug-Division), 312 Nachtbomber-Flugzeugdivision , Aufklärungsflugzeugregiment 511, Aufklärungsflugzeugregiment 207, Transportflugzeugregiment 95, Artillerieregiment 714, 8. Flugzeugregiment der Zivilluftflotte

Befehl auf Frontebene
27 Garde-Schützen-Korps (214, 297, 409 Schützendivision), 57 Schützen-Korps (203, 228, 243 Schützendivision), 5 Garde-Kavallerie-Korps (11 und 12 Garde, 63 Kavallerie-Division, 1896 Selbstfahrlafettenregiment, 150 Garde Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 9 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 5 Garde-separates Anti-Panzer-Artillerie-Bataillon, 72 Garde-Mörser-Bataillon, 585-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 1. Artillerie-Brigade, 6 Garde-Mörser-Division (Raketenwerfer) (8, 27 und 33 Garde-Mörser-Brigaden), 16, 17, 47, 48, 57, 66, 80, 96, 97, 302, 309, 324 und 328 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 11 Flak-Artillerie-Division (804, 976, 987, 996 Flak-Artillerie-Regiment), 26 Flak-Artillerie-Division (1352, 1363, 1369 Flak-Artillerie-Regiment), 272 Garde, 257, 459, 622 Flak-Artillerie-Regiment
7 Mechanisiertes Korps (16, 63, 64 Mechanisierte Brigade (je 41 x T-34/85, 41 Garde-Panzerbrigade (65 x T-34/85), 1289 (SU-85), 1440 (SU-76) Angetriebenes Gun Regiment, 109 Anti-Panzer-Artillerie-Regiment, 614 Mörser-Regiment, 94 Motorrad-Bataillon, 40 Guards Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1713 Flak-Artillerie-Regiment), 18 Panzerkorps (110, 170, 181 Panzerbrigade, 32 motorisierte Schützenbrigade, 1438 Panzerjäger-Regiment, 1000 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 292 Mörser-Regiment, 78 Motorrad-Bataillon, 106 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1694 Flak-Artillerie-Regiment), 23 Panzerkorps (3, 39, 135 Panzerbrigade, 56 Motorisierte Schützenbrigade) , 1443 Selbstfahrlafetten-Regiment, 1501 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 739 Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 457 Mörser-Regiment, 82 Motorrad-Bataillon, 442 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1697 Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 10, 25 Separates Panzerzug-Bataillon
85, 1001 Sanitary Aircraft Regiment 5, 17 Pionier-Brigade Pionier, 14 Angriff Pionier-Brigade, 27 motorisierte Pionier-Brigade, 1, 2 Ponton-Brücke-Brigade?, 8 schwere Ponton-Brücke-Regiment, 61, 72 separate Pionier-Bataillon, 7 , 25, 32, 40, 49, 125 Ponton-Brücken-Bataillon


3. Ukrainische Front – Armee – General(ab 12. September 1944, Marschall der Sowjetunion) Tolbukhin Fedor Ivanovich

5. Schockarmee - Locotenent General Berzarin N . E.
10 Garde-Schützen-Korps (49, 86 und 109 Garde-Schützen-Division), 32. Schützen-Korps (60 Garde, 295, 416-Schützen-Division), 248, 266-Schützen-Division 44 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 92 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 507, 521 Panzerabwehr Artillerie-Regiment, 489 Mörser-Regiment, 1617 Flak-Artillerie-Regiment – ​​61 Pionier-Brigade

6. Armee (полевое - keine untergeordneten Einheiten) (Juni-Dezember 1944 Inaktiv)

37. Armee - Locotenent General Sharohin MN
6 Guards Rifle Corps (10 Guards Airborne Division, 20 Guards, 195 Rifle Division), 66 Guards (61 Guards, 244, 333 Rifle Division), 82 Rifle Corps (28 und 92 Guards, 188 Rifle Division), 46 Guards Gun Artillery Brigade, 42 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 152 Haubitze-Artillerie-Regiment, 184, 324, 1248 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 251 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 531, 562 Mörser-Regiment, 586, 1587 Flak-Artillerie-Regiment, 8. Pionier-Brigade

46. ​​Armee - Locotenent General Shlemin I.T.
34 Schützenkorps (236, 353, 394 Schützendivision), 37 Schützenkorps (59 und 108 Garde, 320 Schützendivision), 259 Schützendivision, 1 Garde BEFESTIGTE REGION 45 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 274 Haubitze-Artillerie-Regiment, 437, 1312 Panzerabwehr Artillerie-Regiment, 462 Mörser-Regiment, 1651 Flak-Artillerie-Regiment, 51 Pionier-Sapper-Brigade

57. Armee - Generalleutnant Gagen Nikolai Alexandrowitsch,
9 Schützenkorps (230, 301 Schützendivision), 64 Schützenkorps (73 Garde, 19, 52 Schützendivision), 68 Schützenkorps (93, 113, 223 Schützendivision) 160 Kanonenartilleriebrigade, 374, 595, 1008 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment , 523 Mörserregiment, 258 Garde, 71 Flak-Artillerie-Regiment, 227 separate Flak-Artillerie-Bataillon 96 Panzerbrigade – 65 Pionier- Pionier-Brigade

17. Luftarmee – Generaloberst der Luftfahrt Sudetten VA
613, 1614, 1615 Flak-Artillerie-Regiment – ​​1 Garde-Mixed Aircraft Corps (5, 6 Guards Ground Attack Aircraft Division, 11 Guards Fighter Aircraft Division), 9 Mixed Aircraft Corps (305, 306 Ground Attack Aircraft Division, 295 Fighter Aircraft Division), 244 Bomber-Flugzeug-Division, 236, 288 Jagdflugzeug-Division, 262 Nacht-Bomber-Flugzeug-Division, 371 Nacht-Bomber-Flugzeug-Regiment, 39 Aufklärungs-Flugzeug-Regiment, 96 Aufklärungs-Flugzeug-Regiment, 3 Sanitätsflugzeug-Regiment

Befehl auf Frontebene
31 Guards Rifle Corps (4, 34 und 40 Guards Rifle Division), 10. Separate SMG-Gunners Battalion
9 Durchbruch Artillerie-Division (26 leichte Artillerie-Brigade, 30, 115 Gun Artillery Brigade, 23 Haubitzen-Brigade, 113 superschwere Haubitzen-Brigade, 10 Mörser-Brigade), 159 Gun Artillery Brigade, 506 Corps Gun Artillery Regiment, 7, 9, 10, 42 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1249 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 23 Mörser-Brigade, 28 und 29 Kanonen-Artillerie-Regiment, 25, 35, 45, 51, 58, 61, 87, 301 und 315 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 3 Flak-Artillerie-Division (1084, 1089, 1114, 1118 Flak-Artillerie-Regiment), 4 Flak-Artillerie-Division (253, 254 und 268 Garde, 606 Flak-Artillerie-Regiment), 22 Flak-Artillerie-Division (1335, 1341, 1347, 1353 Flak-Artillerie-Regiment), 35 Flak Artillerie-Division (772, 1390, 1396, 1398 Flak-Artillerie-Regiment), 271 Garde, 241, 247, 303, 470, 579, 626, 1384, 1474 Flak-Artillerie-Regiment, 60, 139 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
4 Garde Mechanisierte Korps (13, 14 und 15 Garde Mechanisierte Brigade (je 41 x T-34/85), 36 Garde Panzerbrigade (65 x T-34/85, 292 (SU-85) Garde Selbstfahrlafettenregiment, 62 Motorrad-Bataillon, 1512 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 748 separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 129 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 740-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 5 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 5 Garde, 52 separate Panzer-Regiment, 398 Garde-Schwer? Propeller Gun Regiment, 864, 1201, 1202, 1891 Self-Propelled Gun Regiment, 3 Guards, 53 Motorcycle Regiment, 67 Motorcycle Battalion, 22, 26, 28 Separate Armored Train Battalion – 11, 12 Assault Engineer-Sapper Brigade, 62 Engineer- Pionier-Brigade, 44 motorisierte Pionier-Brigade, 4, 5 Ponton-Brücken-Brigade?, 2 schwere Ponton-Brücken-Regiment, 64, 76 separates Pionier-Bataillon
5, 23, 24, 30, 31 Separates Flammenwerfer-Bataillon

Unabhängige Armee (unter direktem Befehl von STAVKA GLAVNOGO KOMANDOVANIYA GLAVNOGO KOMANDOVANIYA)
PrimorskayaArmy (Separate Maritime Army) - auf der Krim - Generalleutnant Miller, KS

3 motorisiertes Schützenkorps (128 Garde, 242 Gebirgsschützendivision, 318 Schützendivision, 255 Marinebrigade), 16 Schützenkorps (227, 339, 383 Schützendivision), 55 Schützenkorps (315, 387, 414 Schützendivision), 89 Gewehr Division, 83 Marines Brigade, 78, 116 BEFESTIGTE REGION
42 Guards Gun Artillery Brigade, 98 Guards Corps Artillery Regiment, 15, 16 Anti-Panzer-Artillerie-Brigade, 34 Anti-Panzer-Artillerie-Regiment, 29 Mörser Brigade, 195, 197 motorisierte Mörser Regiment, 50 Guards Mörser Regiment (Raketenwerfer), 2 Flak-Artillerie-Division (1069 , 1086, 1113, 1117 Flak-Artillerie-Regiment), 18 Flak-Artillerie-Division (160, 166 und 270 Garde, 297 Flak-Artillerie-Regiment), 19 Flak-Artillerie-Division (1332, 1338, 1344, 1350 Flak-Artillerie-Regiment), 76 Flak-Artillerie-Division (223, 416, 447, 591 Flak-Artillerie-Regiment), 210 Wachen, 763, 1260 Flak-Artillerie-Regiment, 14, 17, 21, 30, 179, 504, 508, 540 Separate Flak-Artillerie-Bataillon 63 Panzerbrigade, 85, 244, 257 Separates Panzerregiment, 1449 Selbstfahrlafettenregiment, 30, 54 Separates Armored Train Battalion
1 Gemischtes Flugzeugkorps (214 Bodenangriffsflugzeugdivision, 129 Jagdflugzeugdivision)
8, 9, 65, 97 Separates Pionierbataillon, 19 Ponton-Brücken-Bataillon 26 Separates Flammenwerfer-Bataillon, 179, 180 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

Langstreckenflugzeugkorps??
1 Garde-Artillerie-Korps (1 è 6 Garde-Langstrecken-Flugzeugdivision), 2 Garde-Flugzeug-Korps (2 è 8 Garde-Langstrecken-Flugzeugdivision), 3 Garde-Flugzeugkorps (3 è 7 Garde-Langstrecken-Flugzeugdivision), 4 Garde Flugzeugkorps (4 und 5 Garde-Langstreckenflugzeugdivision), 5 Flugzeugkorps (53, 54 Langstreckenflugzeugdivision), 6 Flugzeugkorps (9 Garde, 50 Langstreckenflugzeugdivision), 7. Flugzeugkorps (1, 12 .) Division Langstreckenflugzeuge), 8. Flugzeugkorps (36, 48 Division Langstreckenflugzeuge), 45, 56 Division Langstreckenflugzeuge.

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 11.09.2010, 16:32

Karelische Front - Generaloberst K.A. Meretskov

14. Armee - Generalleutnant V. I. Shcherbakov
126 Leichtes Gebirgsschützenkorps (72 Marineschützenbrigade, 31 Skibrigade), 10 Wachen, 14 Schützendivision, 2 Befestigte Region, Unnummeriertes separates Maschinengewehrbataillon
901 Mountain., 1066 Corps Artillery Regiment, 1236 Gun Artillery Regiment, 172, 275, 297 Mörser Regiment, 41 Guards Mörser Regiment (Raketenwerfer), 156 Flak Artillery Regiment 325, 487 Separates Flak Artillery Battalion
31, 733 Separates Pionierbataillon

19. Armee - Generalleutnant Kozlov Georgii Kirillovich,
21, 67, 104, 122, 341 Schützendivision, Unnummeriertes separates Maschinengewehr-Bataillon
1216 Korps-Artillerie-Regiment, 51, 1293 Kanonen-Artillerie-Regiment, 268, 566 Mörser-Regiment, 53, 59, 305 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 186 Flak-Artillerie-Regiment, 48, 208, 261 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
38 Garde-Panzerbrigade, 73 Garde (21 KV-1), 88 separates Panzerregiment
279 Separates Pionierbataillon

26. Armee - Generalleutnant Skvirskii Lev Solomonovich,
31 Schützenkorps (45, 83, 205 Schützendivision), 54, 367 Schützendivision, Unnummeriertes separates Maschinengewehrbataillon
471 Kanonen-Artillerie-Regiment, 441 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 278, 565 Mörser-Regiment, 52 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 272 Flugabwehr-Artillerie-Regiment, 369 Separates Flugabwehr-Artillerie-Bataillon
91 Separates Panzerregiment, 73 Separater Panzerzug
170 Separates Pionierbataillon
193, 195 Separates Tornister-Flammenwerfer-Unternehmen

7. Armeegeneral - Lt. A.N. Krutikov
4 Schützenkorps (114, 272 Schützendivision, 70 Marineschützenbrigade, 3 Marinebrigade), 94 Schützenkorps (135, 221, 327 Schützendivision), 99 Schützenkorps (18, 65, 310 Schützendivision), 127 Leichtes Gebirgsgewehr Korps (30, 32, 33 Skibrigade), 37 Gardekorps (98, 99 100 Garde-Gewehrdivision), 368-Gewehrdivision, 69 Marine-Gewehrbrigade, 31 separates Marinebataillon, 150, 162 befestigte Region
7 Durchbruch Artillerie-Division (11 leichte Artillerie-Brigade, 9 Garde, 17 Gun Artillery Brigade, 25 Haubitzen-Brigade, 105 superschwere Haubitzen-Brigade, 3 Mörser-Brigade), 1 Garde-Korps-Artillerie-Brigade, 149, 633, 1942 Korps-Artillerie-Regiment, 905 Gebirgskorps-Artillerie-Regiment, 1237 Kanonen-Artillerie-Regiment, 989 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 460, 514 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 331 Separates Artillerie-Bataillon ОМ, 354 Separates schweres Artillerie-Bataillon, 173, 298, 482, 530, 535, 619, 620, 621 Mörser Regiment, 7, 25 Garde-Mörser-Brigade (Raketenwerfer), 20, 46, 64 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 3 separate Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 40 Flak-Artillerie-Division (1407, 1411, 1415, 1527 Flak-Artillerie-Regiment), 275 , 1650 Flak-Artillerie-Regiment, 54, 268, 616 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
7 Guards Panzerbrigade (37 T-34), 29 Panzerbrigade, 70 Guards, 89 (18 T-34), 92 separate Panzerregiment, 338, 339 (17 JSU-152), 378 Guards Heavy Self-Propelled Gun Regiment ( 17 JSU-152), 370, 371, 372 Guards Self-Propelled Gun Regiment, 275, 284 Separate Special Destination Motorized Battalion
1 motorisierte Pionierbrigade, 13, 20 Angriffsingenieur-Sapperbrigade, 1 Wache. Separates Pionierbataillon, 18 separates Pionierbataillon, 54, 55, 97 Ponton-Brücken-Bataillon
7, 28, 40 Separates Flammenwerfer-Bataillon


32. Armee - Generalleutnant Generalleutnant Pilip Danilovich Gorelenko
27, 176, 289, 313 Schützendivision, Unnummeriertes separates Maschinengewehr-Bataillon
280 Mörser-Regiment, 63 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 446 separates Flak-Artillerie-Bataillon
90 Separates Panzerregiment
261 Separates Pionierbataillon
6 Separate Flammenwerfer-Bataillon, 194, 196 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

Befehl auf Frontebene
44 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 32, 298 separates Flak-Artillerie-Bataillon
7, 27, 47 Separates Panzerzug-Bataillon,
40 Separates Pionierbataillon

7. Luftarmee - Generalleutnant der Luftfahrt I. M. Sokolov
1006, 1598, 1599 Flak-Artillerie-Regiment
1 Guards, 257, 260, 261 Mixed Aircraft Division, 324 Fighter Aircraft Division, 858 Fighter Aircraft Regiment, 204 Spotter-Recon Aircraft Regiment, 81 Sanitary Aircraft Regiment, 121 Separate Artillery Regiment - Separate Artillery Regiment?, 108, 119 Recon Aircraft Squadron, 42 , 73 Späher-Aufklärungs-Flugzeuggeschwader, 118 Langstrecken-Aufklärungs-Flugzeuggeschwader

Gesamt
7 Schützenkorps, 28 Schützendivision, 4 Schützenbrigade, 4 Skibrigade, 3 Befestigte Region
1 Durchbruch-Artillerie-Division, 1 separate Artillerie-Brigade, 13 separates Artillerie-Regiment, 2 separates Artillerie-Bataillon, 16 Mörser-Regiment, 2 Mörser-Brigade (Raketenwerfer), 10 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 1 Flak-Artillerie-Division, 8 Flak-Artillerie-Regiment , 12 separates Flak-Artillerie-Bataillon
3 Panzerbrigade, 7 separates Panzerregiment, 6 Selbstfahrlafettenregiment, 3 separates Panzerzugbataillon, 2 separates motorisiertes Spezialbataillon
4 gemischte Flugzeugdivision, 1 Jagdflugzeugdivision, 1 Jagdflugzeugregiment, 1 Aufklärungsflugzeugregiment
3 Pionierbrigade, 8 Pionierbataillon, 3 Pontonbrückenbataillon
4 Separates Flammenwerfer-Bataillon, 4 Separate Flammenwerfer-Kompanie mit Rucksack

Leningrader Front - Marschall der Sowjetunion Leonid Govorov
8. Armee Filipp Starkov
112 Schützenkorps (2, 11 Schützendivision), 117 Schützenkorps (43, 123, 256 Schützendivision), 122 Schützenkorps (98, 189 Schützendivision), 124 Schützenkorps (196, 374, 377 Schützendivision), 120, 201 Schützendivision, 9, 79 Befestigte Region
81 Gun Artillery Brigade, 154 Corps Gun Artillery Regiment?, 14Guards, 70, 126, 367 Gun Artillery Regiment, 882, 884 Antitank Artillery Regiment, 409 Separate Heavy Artillery Battalion, 104, 144, 174, 184, 192, 504, 505 Mortar Regiment, 18, 30, 322 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 7. Flak-Artillerie-Division (465, 474, 602, 632 Flak-Artillerie-Regiment), 1468 Flak-Artillerie-Regiment, 73, 92, 108, 168 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
82 Separates Panzerregiment, 806, 1198, 1811 Selbstfahrlafettenregiment
1 Pionier-Sapper-Brigade, 34 Ponton-Brücken-Bataillon

2. Schockarmee Ivan Fedyuninski
48, 131, 191 Schützendivision 16 Befestigte Region
161 Gun Artillery Brigade, 116 Corps Gun Artillery Regiment?, 760 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 328 separate Superior-Power-Artillerie-Bataillon, 230 Wachen, 194, 499 Mörser-Regiment, 38 Wachen Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 803 Flak-Artillerie-Regiment, 116, 432 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
4 separates Panzerbataillon, 72 separates Panzerzugbataillon
175 Separate Tornister-Flammenwerfer-Kompanie

21. Armee - Generaloberst Gusev Dmitrii Nikolaevich
30 Garde-Schützenkorps (45, 63, 64 Garde-Schützendivision), 97 Schützenkorps (178, 358, 372 Schützendivision), 108 Schützenkorps (46, 90, 314 Schützendivision), 109 Schützenkorps (72, 109, 286 .) Schützendivision), 110 Schützenkorps (168, 265, 268 Schützendivision)
5 Wachen schwere Durchbruchs-Artillerie-Division (71 leichte Artillerie-Brigade, 17 Wachen-Geschütz-Artillerie-Brigade, 67 Haubitzen-Brigade, 95 schwere Haubitzen-Artillerie-Brigade, 18 Wachen superschwere Haubitzen-Brigade, 27 Mörser-Brigade), 15 Durchbruchs-Artillerie-Division (35 85 schwere Haubitze-Brigade, 106 super schwere Haubitze-Brigade), 51, 127 Gun Artillery Brigade, 8 Guards, 260 Gun Artillery Regiment, 28, 138? Gun Artillery Regiment, 1157 Corps Artillery Regiment, 94 Antitank Artillery Regiment, 32, 34, 40, 329 Separate Superior-Power Artillerie-Bataillon, 276, 534 Mörser-Regiment, 3, 19 Guards Mörser-Brigade (Raketenwerfer), 24, 40, 318 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 32 Flak-Artillerie-Division (1377, 1387, 1393, 1413 Flak-Artillerie-Regiment), 716 Flak-Artillerie-Regiment, 177 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
30 Garde Panzerbrigade, 27, 260 Garde, 27, 98, 124 Separates Panzerregiment, 351, 394, 397 Garde Schweres Selbstfahrlafettenregiment, 1222, 1238 Selbstfahrlafettenregiment, 49 Separates Panzerbataillon 14, 23 Separate Panzertruppen Zugbataillon
17 Angriffsingenieur-Sapperbrigade, 21, 52 Pionier-Sapperbrigade, 1 Garde-Ponton-Brücken-Bataillon
29 Separates Flammenwerfer-Bataillon

23. Armee - Generalleutnant A.I. Cherepanov/ Generalleutnant V.I. Shvetsov (seit Juli 1944)
6 Schützenkorps (13, 177, 382 Schützendivision), 98 Schützenkorps (92, 281, 381 Schützendivision), 115 Schützenkorps (10, 142 Schützendivision), 17 Befestigte Region
47 Guards Gun Artillery Brigade, 21, 151, 336 Gun Artillery Regiment, 165, 641, 883, 1072 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 127, 175, 456, 506, 567 Mörserregiment, 70 Guards Mörserregiment (Raketenwerfer), 1469 Flak Artillerie Regiment 71, 618 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
46 Garde., 226 separates Panzerregiment, 396 Garde. Schweres Selbstfahrlafettenregiment 938, 952 Selbstfahrlafettenregiment, 71 Separates Panzerzug-Bataillon
20 Pionier-Pionier-Brigade

59. Armee - Generaloberst Korovnikov Ivan Terentevich,
224 Schützendivision
34 Guards Gun Artillery Brigade, 46 Anti-Panzer-Artillerie-Brigade, 18 Mörser-Brigade (15 Durchbruch-Artillerie-Division), 29 Guards Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 43 Flak-Artillerie-Division (464, 635, 1463, 1464 Flak-Artillerie-Regiment), 1470 Flak-Artillerie Regiment
22 Pionier-Pionier-Brigade

Befehl auf Frontebene
8 Schützenkorps (7, 249 Schützendivision), 43 Schützenkorps (80, 124 Schützendivision), 125 Schützendivision, 22 Befestigte Region, 132 Separates Maschinengewehr-Bataillon
3 Durchbruch-Artillerie-Korps 18 Durchbruch-Artillerie-Division (65 leichte Artillerie-Brigade, 58 Haubitzen-Brigade, 3, 80 schwere Haubitzen-Brigade, 120 superschwere Haubitzen-Brigade, 42 Mörser-Brigade), 23 Durchbruch-Artillerie-Division (79 leichte Artillerie-Brigade, 38 Haubitzen-Brigade, 2, 96 schwere Haubitzen-Brigade, 21 Guards superschwere Haubitzen-Brigade, 28 Mörser-Brigade), 1 Guards Mörser-Division (Raketenwerfer) (2, 5, 6 Guards Mörser-Brigade (Raketenwerfer)), 85 Corps Artillery Regiment, 330 überlegene Macht Separates Artillerie-Bataillon, 1, 8 separates Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 785 Flak-Artillerie-Regiment, 11 Garde. Separates Flak-Artillerie-Bataillon
1, 152, 220 Panzerbrigade, 26 und 31 Garde, 45, 185, 221, 222 Separates Panzerregiment, 1294, 1495 Selbstfahrlafettenregiment, 283 Separates Special Destination Motorisiertes Bataillon, 1, 3 Separates Panzerbataillon, 32, 48, 50 Separates Panzerzug-Bataillon, 4 Separate Panzerzug
2 motorisierte Pionierbrigade, 5 schweres Ponton-Brücken-Regiment, 34, 67 Separates Pionier-Bataillon, 21, 36, 42, 62, 159 Ponton-Brücken-Bataillon
9 Separates Flammenwerfer-Bataillon

13. Luftarmee - Generaloberst der Luftfahrt Rybalchenko Stepan Dmitrievich,
113, 276 Bomber Aircraft Division, 277, 281 Ground Attack Aircraft Division, 275 Fighter Aircraft Division, 13 Aufklärungsflugzeugregiment, 203 Aufklärungsflugzeugregiment, 283 Jagdflugzeugregiment, 212 Sanitätsflugzeugregiment, 199 Separates Artillerieregiment.

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Alanmccoubrey » 11.09.2010, 16:44

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 11.09.2010, 16:56

1. Baltische Front - Armeegeneral Hovhannes Bagramyan

51. Armee - Generalleutnant Ia. G. Kreiser
1 Wachen. Schützenkorps (87, 279, 347 Schützendivision), 10. Schützenkorps (91, 216, 257 Schützendivision), 63 Schützenkorps (77, 267, 417 Schützendivision)
151 Artillerie-Brigade, 764 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 125 Mörser-Regiment, 77 Garde. Flak-Artillerie-Regiment
275 Separates Pionierbataillon

39. Armee - Generaloberst Liudnikov Ivan Ilich
5 Garde Schützenkorps (17, 19, 91 Gard., 251 Schützendivision), 84 Schützenkorps (158, 164, 262 Schützendivision)
139 Artillerie-Brigade, Panzerabwehr-Artillerie-Regiment 610, Mörser-Regiment 555, Mörser-Regiment 54 Garde (Raketenwerfer), 621-Flugabwehr-Artillerie-Regiment
28 Wachen. Panzerbrigade, 735, 957 Selbstfahrlafettenregiment
32 Pionier-Sapper-Brigade

4. Schockarmee - Generalleutnant P. F. Malyshev
83 Schützenkorps (119, 332, 360 Schützendivision), 100 Schützenkorps (21 Garde, 28, 200 Schützendivision), 16 Schützendivision, 101 Schützenbrigade, 155 Befestigte Region
138 Artillerie-Brigade, 587-Panzer-Artillerie-Regiment, 556-Mörser-Regiment, 99 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 7 separate Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 617-Flugabwehr-Artillerie-Regiment (46-Flugabwehr-Artillerie-Division), 1624, 1714-Flugabwehr-Artillerie-Regiment, 622 separate Flak-Artillerie-Bataillon
171 separates Panzerbataillon, 60 separates Panzerzug-Bataillon
2 Pionier-Pionier-Brigade
12 separates Flammenwerfer-Bataillon

6. Gardearmee - Generalleutnant I. M. Chistyakov
2 Garde-Schützenkorps (9, 46 Gard., 166 Schützendivision), 23 Garde-Schützenkorps (51, 67, 71 Garde-Schützendivision), 103 Schützenkorps (29, 154, 270 Schützendivision)
21 Durchbruchs-Artillerie-Division (66 leichte Artillerie-Brigade, 55 Haubitzen-Brigade, 94 schwere Haubitzen-Artillerie-Brigade, 103 superschwere Haubitzen-Brigade БМ, 25 Mörser-Brigade), 8 Geschütz-Artillerie-Division (26 Garde, 27 Garde, 28 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade), 4 Kanonen-Artillerie-Brigade, 38 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 64-Haubitzen-Artillerie-Regiment, 496 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 1970 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment (45 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade), 295-Mörser-Regiment, 2 Garde-Mörser-Division (Raketenwerfer) (17,20, 26 Garde-Mörser-Brigade (Raketenwerfer), 22, 26 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 39 Flak-Artillerie-Division (1406, 1410, 1414, 1526 Flak-Artillerie-Regiment), 46 Flak-Artillerie-Division (609, 618, 717 Flak-Artillerie-Regiment) ), 1487 Flak-Artillerie-Regiment
34 Garde, 143 Panzerbrigade, 2 Garde, 47, 119 separates Panzerregiment, 333, 335 Garde. Regiment mit schweren Selbstfahrlafetten
10 Angriffsingenieur-Sapperbrigade, 29 Pionier-Sapperbrigade, 249 separates Pionierbataillon, 91 Pontonbrücken-Bataillon
35 Separates Flammenwerfer-Bataillon, 174, 178 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

43. Armee - Generalleutnant A. P. Belaborodov
1 Schützenkorps (179, 306, 357 Schützendivision), 60 Schützenkorps (235, 334 Schützendivision), 92 Schützenkorps (145, 156, 204 Schützendivision)
37 Guards Gun Artillery Brigade, 480, 1224 Haubitze-Artillerie-Regiment, 17 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 31 Mörser-Brigade, 759 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 118 Mörser-Regiment, 34, 39 Guards Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 17 Flak-Artillerie-Division (1267, 1276 , 1279, 2014 Flak-Artillerie-Regiment), 246, 1626 Flak-Artillerie-Regiment
10, 39 Wachen. Panzerbrigade, 105 Separates Panzerregiment, 377 Garde. Schweres Selbstfahrlafettenregiment, 1203 Selbstfahrlafettenregiment, 44 Separates Panzerzug-Bataillon
28 Pionier-Pionier-Brigade
44 Separates Flammenwerfer-Bataillon

Befehl auf Frontebene
22 Wachen. Schützenkorps (90 Gardisten, 47, 51 Schützendivision), 14 Schützenkorps (239, 311, 378 Schützendivision)
64 Gun Artillery Brigade (21 Breakthrough Artillery Division), 283, 376 Haubitze Artillery Regiment, 45 Antitank Artillery Brigade, 408 Mortar Regiment, 601, 1623, 1625 Flak Artillery Regiment, 183, 221 Separate Flak Artillery Battalion
1 Panzerkorps (89, 117, 159 Panzerbrigade, 44 motorisierte Schützenbrigade, 1437, 1514 Selbstfahrlafettenregiment, 108 Mörserregiment, 86 Motorradbataillon, 10 Garde. Mörserbataillon (Raketenwerfer), 1720 Flak-Artillerie-Regiment), 46 Mechanisierte Brigade, 15, 64 Wachen. Separates Panzerregiment, 336, 346 Garde. Schweres Selbstfahrlafettenregiment, 1489 Selbstfahrlafettenregiment, 272 separates motorisiertes Spezialbataillon
87 Sanitary Aircraft Regiment 5 Angriffsingenieur-Sapper-Brigade, 5 Wachen. Motorisierte Pionierbrigade, 9 Garde-Mörserbrigade (Raketenwerfer), 37 separates Pionierbataillon, 94, 106 Pontonbrücken-Bataillon

3. Luftarmee - Generaloberst der Luftfahrt Papivin Nikolai Filippovich
1556, 1557, 1558 Flak-Artillerie-Regiment
11 Jagdflugzeugkorps (5 Gardisten, 190 Jagdflugzeugdivision), 314 Nachtbomberflugzeugdivision, 211, 332, 335 Bodenangriffsflugzeugdivision, 259 Jagdflugzeugdivision, 6 Gardisten. Bodenangriffsflugzeugregiment, 11. Aufklärungsflugzeugregiment, 206 Aufklärungsflugzeugregiment, 763 Transportflugzeugregiment, 353, 399 Separates Artillerieregiment, 105 Garde. Zivile Luftflotte[/quote]

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 11.09.2010, 17:02

2. Weißrussische Front - Generaloberst P.A. Kurochkin

33. Armee-Generalleutnant V.D. Krjuchenkin
62 Schützenkorps (49, 70, 157, 222, 344 Schützendivision) 142 Kanonen-Artillerie-Brigade, 873 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 538 Mörser-Regiment, 1266 Flugabwehr-Artillerie-Regiment 1197 Selbstfahrlafetten-Regiment – ​​34 Pionier- Pionier-Brigade 17 Separates Flammenwerfer-Bataillon
49. Armee - Generaloberst Grishin Ivan Tikhonovich
69 Schützenkorps (42, 153 Schützendivision), 70 Schützenkorps (64, 199 Schützendivision), 81 Schützenkorps (32, 95 Schützendivision), 290, 369 Schützendivision
143 Gun Artillery Brigade, 41 Guards, 517, 557 Corps Gun Artillery Regiment, 55 Guards, 49, 56, 81, 331, 472, 1231 Haubitzen-Artillerie-Regiment, 5, 27 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 593 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 540, 544 Mortar Regiment, 89 è 100 Guards Mortar Regiment (Raketenwerfer), 47 Flak-Artillerie-Division (1585, 1586, 1591, 1592 Flak-Artillerie-Regiment), 49 Flak-Artillerie-Division (1265, 1271, 1272, 2012 Flak-Artillerie-Regiment), 1273, 1479 Flak-Artillerie-Regiment 23 è 42 Garde-Panzer-Brigade, 233 Separates Panzer-Regiment, 1196, 1434, 1444, 1902 Selbstfahrlafetten-Regiment, 334 è 342 Guards Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 1 separates Panzerzug-Bataillon
Pionier-Bataillon 11, Pionier-Bataillon 345, Ponton-Brücken-Bataillon 9, Ponton-Brücken-Bataillon 87 (8 Ponton-Brücken-Brigaden?), Ponton-Brücken-Bataillon 122

50. Armee - Generaloberst Boldin Ivan Vasilevich
19 Schützenkorps (324, 362 Schützendivision), 38 Schützenkorps (110, 380, 385 Schützendivision), 121 Schützenkorps (139, 238, 330 Schützendivision), 307 Schützendivision
144 Kanonen-Artillerie-Brigade, 1099 Korps Kanonen-Artillerie-Regiment, 16 und 85 Garde-Haubitzen-Artillerie-Regiment, 4 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1321 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 481 Mörser-Regiment, 1484 Flak-Artillerie-Regiment, 32, 33 Flak-Artillerie-Batterie 1819 Selbstfahrlafettenregiment , 1830 Schwer? Selbstfahrlafettenregiment
50 Pionier-Brigade, 89 Ponton-Brücken-Bataillon 16 Separates Flammenwerfer-Bataillon, 173 separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

4. Luftarmee - Wershinin Konstantin Andreevich
1550 Flak-Artillerie-Regiment – ​​230, 233 Bodenangriffsflugzeug-Division, 229, 309 Jagdflugzeug-Division, 325 Nachtbomber-Flugzeug-Division, 164 Garde-Aufklärungs-Flugzeug-Regiment, 209 Späher-Aufklärungs-Flugzeug-Regiment, 184 Separates Artillerie-Regiment

Befehl auf Frontebene
343 Rifle Division 2 Corps Artillery Brigade, 31 Guards Gun Artillery Brigade, 32 Guards Super-Heavy Haubitze Brigade, 13 Antitank Artillery Brigade, 19 Mortar Brigade, 4 Gun Artillery Regiment, 77, 307 und 325 Guards Mortar Regiment (Raketenwerfer), 225 , 341, 739, 1268, 1270, 1482, 1709 Flak-Artillerie-Regiment, 4, 490, 614 separate Flak-Artillerie-Bataillon, 19 Flak-Artillerie-Batterie 43 Wachen, 256 Panzerbrigade, 722 Selbstfahrlafetten-Regiment, 6 separate Panzerzug-Bataillon, 145 Separater Flugabwehr-Panzerzug
1 Garde-Angriffsingenieur-Sapper-Brigade, 33 motorisierte Pionierbrigade, 92 Ponton-Brücken-Bataillon –

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 11.09.2010, 17:09

3. Baltische Front - Armeegeneral Maslennikov Ivan Ivanovich

67. Armee - Generaloberst Romanovskii Vladimir Zakharovich
116 Schützenkorps (85, 86, 291 Schützendivision), 119 Schützenkorps (198, 285, 326 Schützendivision), 123 Schützenkorps (56, 364 Schützendivision), 39, 40 Separates Maschinengewehr-Bataillon
2 Durchbruch-Artillerie-Division (20 leichte Artillerie-Brigade, 16 Wachen Artillerie-Brigade, 10 Wachen-Haubitzen-Brigade, 48 Wachen schwere Haubitze-Brigade, 121 super schwere Haubitzen-Brigade, 5 Mörser-Brigade), 7-Gun-Artillerie-Brigade, 8 schweres Artillerie-Regiment, 1486 Kanonen-Artillerie-Regiment 289, 509, 690 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment 533 Mörser-Regiment 319 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 45 Flugabwehr-Artillerie-Division (707, 737, 1465, 1466 Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 988 Flugabwehr-Artillerie-Regiment, 72, 613 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
33 Garde., 51, 511 Separates Panzerregiment, 724, 768, 1433 Selbstfahrlafettenregiment, 2 Separates Panzerbataillon
23 Pionier-Pionier-Brigade
8 separates Flammenwerfer-Bataillon

54. Armee - Generalleutnant Roginskii Sergii Vasilevich
7 Schützenkorps (53 Garde, 229 Schützendivision), 111 Schützenkorps (44, 225, 288 Schützendivision)
35 Guards Gun Artillery Brigade, 129 schwer? Kanonen-Artillerie-Regiment, 648 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 30 Mörserbrigade, 500 Mörser-Regiment, 321 Garde Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 1467 Flugabwehr-Artillerie-Regiment
258 Separates Panzerregiment
12 Pionier-Pionier-Brigade

42. Armee - Generalleutnant Sviridov Vladimir Petrovich
118 Schützenkorps (245, 376 Schützendivision), 128 Schützendivision, 14 Befestigte Region
141 Artillerie-Brigade, 304, 705 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 52 Wachen Separate superschwere Artillerie-Bataillon, 122, 281, 618 Mörser-Regiment, 28 Wachen Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 631 Flugabwehr-Artillerie-Regiment
123 Separater Flugabwehr-Panzerzug

Befehl auf Frontebene
35, 48 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 10, 12 Garde-Mörser-Brigade (Raketenwerfer), 320 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 41 Flak-Artillerie-Division (244, 245, 463, 634 Flak-Artillerie-Regiment), 970 Flak-Artillerie-Regiment, 213 , 461, 758 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
16, 122 Panzerbrigade, 22 separater Flugabwehr-Panzerzug
9 Sturmingenieur-Sapperbrigade, 24 Pionier-Sapperbrigade, 62 separates Pionierbataillon, 38 Pontonbrücken-Bataillon

14 Luftarmee - Generalleutnant der Luftfahrt Zhuravlev Ivan Petrovich,
1606, 1607 Flak-Artillerie-Regiment
280 Gemischte Flugzeugdivision, 269 Jagdflugzeugdivision, 742 Aufklärungsflugzeugregiment, 386 нBomberflugzeugregiment, 151 Aufklärungsflugzeugregiment, 844 Transportflugzeugregiment, 107 Separates Artillerieregimentс, 3 Zivile Luftflotte


2. Baltische Front – Armeegeneral A.I. Jeremenko

1. Schockarmee - Generalleutnant N. D. Zakhvataev
12 Wachen. Schützenkorps (52 Garde., 33, 37, 282 Schützendivision), 14 Garde. Schützenkorps (23 Garde, 26, 146 Schützendivision), 90 Schützenkorps (208, 321 Schützendivision), 182 Schützendivision
27 Artillerie-Division (78 leichte Artillerie-Brigade, 76 Geschütz-Artillerie-Brigade, 74 Haubitzen-Brigade), 137 Geschütz-Artillerie-Brigade, 37 Wachen. Korps-Artillerie-Regiment, 385 Haubitze-Artillerie-Regiment, 18 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1186 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 110 Mörser-Regiment, 27, 72, 85 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 42 Flak-Artillerie-Division (620, 709, 714, 729 Flak-Artillerie) Regiment), 1473 Flak-Artillerie-Regiment, 63 Garde. Separates Flak-Artillerie-Bataillon 118 Panzerbrigade, 227, 239 Separates Panzerregiment, 991 Selbstfahrlafettenregiment, 29, 35 Separates Panzerzug-Bataillon
49 Pionier-Brigade, 54 Ponton-Brücken-Bataillon
Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie (б/н).

Generalleutnant der 22. Armee G. P. Korotkov
44 Schützenkorps (115, 325 Schützendivision), 319 Schützendivision, 130 Schützenkorps (управление. )
36 Wachen. Kanonen-Artillerie-Brigade, 395 Haubitze-Artillerie-Regiment, 1040 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 561 Mörser-Regiment, 1472 Flak-Artillerie-Regiment, 397 separates Flak-Artillerie-Bataillon
81 Separates Panzerregiment
26 Pionier-Sapper-Brigade 206 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

3. Schockarmee - Generalmajor Beylin V.L.
79 Schützenkorps (150, 171, 207 Schützendivision), 93 Schützenkorps (219, 379 Schützendivision), 391 Schützendivision
136 Artilleriebrigade, Haubitze-Artillerie-Regiment 827, 163 Garde. Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 318 Wachen. Panzerabwehr-Artillerie-Regiment (6 Wachen. Panzerabwehr-Artillerie-Brigade), 203 Wachen. Mörserregiment Beritten, 93.310 Garde Mörserregiment (Raketenwerfer), 36 Flak-Artillerie-Division (1385, 1391, 1397, 1399 Flak-Artillerie-Regiment), 1622 Flak-Artillerie-Regiment, 467 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
29. Garde-Panzerbrigade, 1539 Schweres Selbstfahrlafettenregiment, 56, 57, 62 Separates Panzerzug-Bataillon
19 Angriffsingenieur-Sapperbrigade, 25 Ingenieur-Sapperbrigade

10. Gardearmee - Armeegeneral Kasakow Michail Ilich,
7 Garde-Gewehrkorps (7, 8.119 Garde. Schützendivision), 15 Garde. Schützenkorps (29, 30, 85 Garde. Schützendivision), 19 Garde. Schützenkorps (22, 56, 65 Wachen. Schützendivision), 118 befestigte Region 19 Wachen. Geschütz-Artillerie-Brigade, 6 Wachen. Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 758 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 13 Mörser-Brigade, 274 Mörser-Regiment, 60 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 14 Flak-Artillerie-Division (715, 718, 721, 2013 Flak-Artillerie-Regiment), 240 Flak-Artillerie-Regiment, 386 separate Flak-Artillerie-Bataillon 78 Panzerbrigade, 37, 249 Separate Panzerregiment, 1199, 1453 Selbstfahrlafette Regiment 13 Pionier-Brigade

15. Luftarmee Generaloberst der Luftfahrt Naumenko Nikolai Fedorovich
243, 1639 Flak-Artillerie-Regiment
11. Gemischtes Flugzeugkorps (4, 148, 293 Jagdflugzeug-Regiment), 225 Bodenangriffsflugzeug-Division, 315 Jagdflugzeug-Division, 284, 313 Nachtbomber-Flugzeugdivision, 99 Wachen. Aufklärungsflugzeugregiment, 187 Aufklärungsflugzeugregiment, 699 Transportflugzeugregiment

Befehl auf Frontebene
43 Wachen. Schützendivision
14, 21 Wachen. Guards Mortar Brigade (Raketenwerfer), 90 Guards Mortar Regiment (Raketenwerfer), 44 Flak-Artillerie-Division (508, 708, 710, 1274 Flak-Artillerie-Regiment), 1477 Flak-Artillerie-Regiment, 64 Garde., 12, 29, 239, 242 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
5 Panzerkorps (24, 41, 70 Panzerbrigade, 5 motorisierte Schützenbrigade, 1261, 1515 Selbstfahrlafettenregiment, 731 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 277 Mörser-Regiment, 92 Motorrad-Bataillon, 47 Garde. Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1708 Flak-Artillerie-Regiment), 55 Motorrad-Bataillon, 133, 134 separater Flak-Panzerzug
1003 Sanitary Aircraft Regiment, 8 Special Destination Engineer-Sapper Brigade, 36, 75 Separates Pionierbataillon, 56, 58, 88 Ponton-Brücken-Bataillon

Betreff: Rote Armee OOB am 1. Juli 1944

Beitrag von Kelvin » 19.09.2010, 15:54

1. Weißrussische Front - Marschall(ab 26. Juni 1944) Konstantin Konstantinovich Rokossovskiy

3. Armee - Alexander Wassiljewitsch Gorbatov
35 Schützenkorps (250, 323, 348 Schützendivision), 40 Schützenkorps (129, 169 Schützendivision), 41 Schützenkorps (120 Garde, 269 Schützendivision), 46 Schützenkorps (82, 108, 413 Schützendivision), 80 Schützenkorps (5, 186, 283 Schützendivision)
44 Artillerie-Brigade, 1091 Korps Artillerie-Regiment, 44 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 120, 584, 1071, 1311 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 286, 475 Mörser-Regiment, 313 Garde Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 separate Artillerie-Beobachtungsballon Batta-Löwe , 28. Flak-Artillerie-Division (1355, 1359, 1365, 1371 Flak-Artillerie-Regiment), 1284 Flak-Artillerie-Regiment
8. Panzerbrigade mit Selbstfahrlafette, 36, 40, 193, 223, 510 Separates Panzerregiment, 340 Wachen schwer? Selbstfahrlafettenregiment, 1812, 1888, 1899, 1900, 1901 Selbstfahrlafettenregiment
10 Pionier-Pionier-Brigade, 85 Ponton-Brücken-Bataillon 141, 207 Separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

Die 44. Panzerabwehr-Artilleriebrigade wurde Ende 1944 an die 2. Weißrussische Front verlegt.

8. GardeArmee - Wassili Tschuikow
4 Garde-Gewehrkorps (35, 47 und 57 Garde-Gewehrdivision), 28 Garde-Gewehrkorps (39, 79 und 88 Garde-Gewehrdivision), 29 Garde-Gewehrkorps (27, 74 und 82 Garde-Gewehrdivision)
43 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 40 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 266 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 141-Mörser-Regiment, 878-Flugabwehr-Artillerie-Regiment 1061, 1087, 1200 Selbstfahrlafetten-Regiment
64 Pionier-Sapper-Brigade

28. Armee - Generalleutnant Grechkin Aleksei Aleksandrovich
3 Garde-Schützenkorps (50, 54 und 96 Garde-Schützendivision), 20. Schützenkorps (48 è 55 Garde, 20. Schützendivision), 128 Schützenkorps (61, 130, 152 Schützendivision)
3 Corps Artillery Brigade, 157 Gun Artillery Brigade, 377 Gun Artillery Regiment, 530 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 133 Guards Mörser Regiment, 316 Guards Mörser Regiment (Raketenwerfer), 12 Flak-Artillerie-Division (836, 977, 990, 997 Flak-Artillerie-Regiment) , 607 Flak-Artillerie-Regiment 30 Garde, 65, 166, 516 Separates Panzerregiment, 347 Garde Schwer? Selbstfahrendes Kanonenregiment, 881, 1416, 1898 Selbstfahrendes Kanonenregiment – ​​2 Sturmingenieur-Sapper-Brigade, 36 Ingenieur-Sapper-Brigade 41 Separates Flammenwerfer-Bataillon

3. Korps-Artillerie-Brigade wurde von der 28. Armee an die 2. Weißrussische Front verlegt.

47. Armee - Generaloberst Gusev Nikolai Ivanovich
77 Schützenkorps (143, 185, 234 Schützendivision), 125 Schützenkorps (60, 76, 175 Schützendivision), 129 Schützenkorps (132, 165, 260 Schützendivision), 328 Schützendivision
6 Durchbruch-Artillerie-Division (21 leichte Artillerie-Brigade, 10 Kanonen-Artillerie-Brigade, 18 Haubitzen-Brigade, 118 schwere Haubitzen-Brigade, 2 Mörser-Brigade), 20 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 163 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 460 Mörser-Regiment, 64 Flak-Artillerie-Division (1979, 1983, 1987, 1991 Flak-Artillerie-Regiment), 1488 Flak-Artillerie-Regiment
68 Panzerbrigade, 230, 259 Separates Panzerregiment, 298 Guards, 1204, 1295, 1821, 1892 Selbstfahrlafettenregiment, 31, 59 Separates Panzerzug-Bataillon
18 Pionier-Sapper-Brigade, 21, 108 Ponton-Brücken-Bataillon 10, 19, 20 separates Flammenwerfer-Bataillon

Die 124 Super Heavy Haubitze Brigade wurde Ende 1944 zur 6. Breakthrough Artillery Division hinzugefügt.

48. Armee - Generalleutnant Perkhorovich Frants Iosifovich
29 Schützenkorps (102, 217 Schützendivision), 42 Schützenkorps (137, 170, 399 Schützendivision), 53 Schützenkorps (17, 73, 96 Schützendivision), 194 Schützendivision
22 Artillerie-Division (13 leichte Artillerie-Brigade, 59 Kanonen-Artillerie-Brigade, 63 Haubitzen-Brigade), 68 Kanonen-Artillerie-Brigade, 220 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 479 Mörser-Regiment, 13 Flak-Artillerie-Division (1065, 1173, 1175, 1218 Flak-Artillerie-Regiment) , 461 Flak-Artillerie-Regiment
42, 231 Separates Panzerregiment, 341 Guards Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 713, 1890, 1897 Selbstfahrlafettenregiment, 39 Separates Panzerzug-Bataillon – 57 Pionier-Brigade, 104 Ponton-Brücken-Bataillon 142 Separate Knapsack Flamethrower Company

22 Artillerie-Division wurde am Vorabend von Weichsel in 22 Durchbruch-Artillerie-Division (13 leichte Artillerie-Brigade, 59 Geschütz-Artillerie-Brigade, 63 Howtizer-Brigade, 97 schwere Haubitze-Brigade, 32 Mörserbrigade, 6 schwere Mörserbrigade und 41 Garde-Mörserbrigade) aufgerüstet. Oder-Offensive im Januar 1945 und wurde der 8. Gardearmee überstellt.

61. Armee - Generaloberst Belov Pavel Alekseevich
9 Garde Schützenkorps (12 Garde, 212 Schützendivision), 89 Schützenkorps (23, 55 Schützendivision), 397, 415 Schützendivision
38 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 60 Garde-Korps-Artillerie-Regiment, 533 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 547 Mörser-Regiment, 1282 Flak-Artillerie-Regiment
40 separates Panzerzug-Bataillon
38 Pionier-Sapper-Brigade

65. Armee - Armeegeneral Batov Pavel Ivanovich
18 Schützenkorps (37 Garde, 15, 69 Schützendivision), 105 Schützenkorps (75 Garde, 354, 356 Schützendivision, 115 Schützenbrigade), 44 Garde, 193 Schützendivision
26 Artillerie-Division (75 leichte Artillerie-Brigade, 56 Kanonen-Artillerie-Brigade, 77 Haubitze-Brigade), 147 Kanonen-Artillerie-Brigade, 3 Wachen Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 543 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 143 Wachen Mörser-Regiment, 6 separate Artillerie-Beobachtungs-Ballon-Bataillon, 3 Wachen-Flak Artillerie-Division (297, 307, 308, 309 Garde Flak-Artillerie-Regiment), 235 Flak-Artillerie-Regiment
251 Separates Panzerregiment, 344, 354 Garde Heavy? Selbstfahrlafettenregiment, 922, 925 Selbstfahrlafettenregiment
14 Pionier- Pionier-Brigade, 177 separate Knapsack-Flammenwerfer-Kompanie

69. Armee - Generalleutnant Kriuchenkin Vasilii Dmitrievich
25 Schützenkorps (77 Garde, 4, 41 Schützendivision), 61 Schützenkorps (134, 247, 274 Schützendivision), 91 Schützenkorps (117, 312, 370 Schützendivision)
62 Kanonen-Artillerie-Brigade, 4 Wachen, 8, 40 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 22 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 35 Wachen Mörser-Brigade, 256 Mörser-Regiment, 24 Flugabwehr-Artillerie-Division (1045, 1337, 1343, 1349 Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 594 Flugabwehr-Artillerie-Regiment 12 Selbstfahrlafettenbrigade, 1205, 1206, 1221 Selbstfahrlafettenregiment
37 Pionier-Pionier-Brigade, 41 motorisierte Pionier-Brigade, 9 Ponton-Brücken-Bataillon

70. Armee - Generaloberst Popov Vasilii Stepanovich
96 Schützenkorps (38 Garde, 1 Schützendivision), 114 Schützenkorps (76 Garde, 160 Schützendivision), 3. separates Scharfschützenbataillon
148 Kanonen-Artillerie-Brigade, 378 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 136 Garde-Mörser-Regiment, 581 Flugabwehr-Artillerie-Regiment
48 Pionier-Sapper-Brigade

2. Panzerarmee - Generalleutnant Bogdanov Simeon Ilich
86 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer)
3 Panzerkorps (50, 51, 103 Panzerbrigade, 57 Motorisierte Schützenbrigade, 1107, 1219 Selbstfahrlafettenregiment, 234 Mörserregiment, 74 Motorradbataillon, 728 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 126 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 121 Flak-Artillerie-Regiment), 16 Panzerkorps (107, 109, 164 Panzerbrigade, 15 motorisierte Schützenbrigade, 6 Garde тп, 1239, 1441 Selbstfahrlafettenregiment, 226 Mörserregiment, 51 Motorrad-Bataillon, 729 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 89 Guards Mortar Battalion (Raketenwerfer), 1721 Flak Artillery Regiment), 11 Guards Tank Brigade, 5 Motorcycle Regiment, 87 Motorcycle Battalion
1 Schweres Pontonbrückenregiment, Motorisiertes Pionierbataillon 357


6. Luftarmee - Generaloberst der Luftfahrt Polynin Fedor Petrowitsch,
1596, 1597 Flak-Artillerie-Regiment
3 Guards Ground Attack Aircraft Division, 336 Fighter Aircraft Division, 242 Night Bomber Aircraft Division, 72 Aufklärungsflugzeugregiment, 93 Aufklärungsflugzeugregiment, 713 Transportflugzeugregiment, 141 Sanitätsflugzeugregiment
16. Luftarmee - Rudenko Sergei Ignatevich
325, 1560, 1601, 1610, 1611, 1612, 1974 Flak-Artillerie-Regiment, 3 Bomber Aircraft Corps (241, 301 Bomber Aircraft Division), 6 Mixed Aircraft Corps (132, 221 Bomber Aircraft Division, 282 Fighter Aircraft Division), 4 Boden Angriffsflugzeugkorps (196, 199 Bodenangriffsflugzeugdivision), 6. Jagdflugzeugkorps (234, 273 Kampfflugzeugdivision), 8 Jagdflugzeugkorps (215, 323 Kampfflugzeugdivision), 2 Wachen, 299, 300 Bodenangriffsflugzeugdivision, 1 Garde, 279, 283, 286 Jagdflugzeugdivision, 271 Nachtbomberflugzeugdivision, 19 Jagdflugzeugregiment, 16 Aufklärungsflugzeugregiment, 98 Aufklärungsflugzeugregiment, 6 Sanitätsflugzeugregiment, 919 Separates Artillerieregiment, 62 Garde ап CIVIL AIR FLOTTE

1. Polnische Armee (Pierwsza Armia Wojska Polskiego) - General Zygmunt Henryk Berling
1, 2, 3, 4 Infanterie-Division (nicht sowjetisch), 1 1. separates Frauen-Bataillon, 1 separates Moto-Recon-Bataillon, 1 separate Kavallerie-Brigade, 1 separates Luftlandebataillon
1, 5 Artillerie-Brigade, 2, 3 Haubitzen-Brigade, 4 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1 Mörser-Regiment, 1 Flak-Artillerie-Division (15, 16, 17, 18 Flak-Artillerie-Regiment), 1 separate Flak-Artillerie-Bataillon 1 Panzerbrigade 1 Jagdflugzeug-Regiment , 2 Bomber Aircraft Regiment 1 Pionier-Sapper-Brigade, 7 separates Pionier-Bataillon, 6 Ponton-Brücken-Bataillon 2 separate Flammenwerfer-Bataillon

Befehl auf Frontebene
2 Garde-Kavallerie-Korps (3, 4, 17 Garde-Kavallerie-Division, 1459 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 149 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 2 Garde-Separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 10 Garde-Mörserregiment (Raketenwerfer), 60 Garde Mörserbataillon, 1730 Flak-Artillerie-Regiment), 4 Garde-Kavallerie-Korps (9 und 10 Garde, 30 Kavallerie-Division, 128, 134, 151 тп, 1815 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 152 Garde-Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 4 Garde Separates Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 12 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 68 Garde-Mörser-Bataillon, 255-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 7 Garde-Kavallerie-Korps (14, 15 und 16 Garde-Kavallerie-Division, 32, 57, 114 Panzerregiment, 1816 (SU .) -76) Selbstfahrlafettenregiment, Panzerabwehr-Artillerie-Regiment 145, Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon 7 Garde, Mörser-Regiment 7 Garde (Raketenwerfer), Mörser-Bataillon 57 Garde, Flak-Artillerie-Regiment 1733), 115, 119, 153, 161 BEFESTIGT REGION
4 Durchbruch-Artillerie-Korps: 5 Durchbruch-Artillerie-Division (23 Garde-Leicht-Artillerie-Brigade, 24 Geschütz-Artillerie-Brigade, 9. Brigade, 41 Artilleriebrigade, 32 Haubitzenbrigade, 89 schwere Haubitzenbrigade, 104 superschwere Haubitzenbrigade, 11 Mörserbrigade), 5 Garde-Mörtel-Division (Raketenwerfer) (16, 22 und 23 Garde-Mörserbrigaden) 4 Korps-Artillerie-Brigade , 30 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade, 122, 124 Superschwere Haubitzenbrigade( Ende 1944 in die 6. Division Breakthrough Artillery versetzt), 295 Wachen Artillerie-Regiment, 315, 317 separate Artillerie-Bataillon ОМ, 1, 41 Panzerabwehr-Artillerie-Brigade, 1070 Panzerabwehr-Artillerie-Regiment, 32 Mörser-Brigade, 6, 37, 43, 56, 62, 75, 84, 92, 94, 303 è 311 Garde-Mörser-Regiment (Raketenwerfer), 4 separate Artillerie-Beobachtungsballon-Bataillon, 2 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Division (302, 303, 304 è 306 Garde-Flugabwehr-Artillerie-Regiment), 31-Flugabwehr-Artillerie-Division (1376, 1380, 1386, 1392) Flak-Artillerie-Regiment), 65 Flak-Artillerie-Division (1980, 1984, 1988, 1992 Flak-Artillerie-Regiment), 221 Garde, 1259, 1263 Flak-Artillerie-Regiment, 13 Garde, 27, 31, 615 Separates Flak-Artillerie-Bataillon
1 Garde-Panzerkorps (15, 16, 17 Garde-Panzerbrigade (je 65 x T-34/85), 1 Garde-Motorisierte Schützenbrigade, 1001(SU-76), 1296 (SU-85) Selbstfahrlafettenregiment, 455 Mörserregiment (36 x 120 mm), 13 Guards Motorcycle Battalion, 43 Guards Mortar Battalion (8 x BM-13 Raketenwerfer), 80 Guards Flak Artillery Regiment (24 x 37 mm), 1 Mechanisiertes Korps (19, 35, 37 Mechanisierte Brigade, 219 Panzerbrigade, 75 (SU-85), 1822 (SU-76) Selbstfahrlafettenregiment, 294 Mörserregiment, 57 Motorrad-Bataillon, 41 Garde-Mörser-Bataillon (Raketenwerfer), 1382 Flak-Artillerie-Regiment), 8 Garde-Panzerkorps (58, 59 und 60 Garde Panzerbrigade (je 65 x M4A2 Sherman), 28 Garde motorisierte Schützenbrigade, 62 Garde separates Panzerregiment, 301 Garde (SU-76), 1817 (SU-85) Selbstfahrlafettenregiment, 269 Guards Mortar Regiment (36 x 120 mm), 6 Guards Motorcycle Battalion (10 x T-34), 307 Guards Mortar Battalion (8 x BM-13 Raketenwerfer), 300 Guards Flak Artillery Regiment (24 x 37 mm)), 9 Panzerkorps (23, 95, 108 Panzerbrigade, 8 motorisierte Schützenbrigade, 1455, 1508 Selbstfahrlafettenregiment, 218 Mörserregiment, 90 Motorradbataillon, 286 Guards Mörserbataillon (Raketenwerfer), 216 Flak-Artillerie-Regiment), 11 Panzer Korps (20, 36, 65 Panzerbrigade, 12 motorisierte Schützenbrigade, 50 Garde separates Panzerregiment, 1461, 1493 Selbstfahrlafettenregiment, 738 separate Panzerabwehr-Artillerie-Bataillon, 243 Mörser-Regiment, 93 Motorrad-Bataillon, 115 Garde-Mörser-Bataillon (Rakete) Raketenwerfer), 1388 Flak-Artillerie-Regiment), 273, 274 Separates Special Destination Motorized Battalion «ОСНАЗ», 55 Separates Armored Train Battalion
1 Garde motorisierte Pionierbrigade, 1 Sturmingenieur-Sapperbrigade, 35 Pionier-Sapperbrigade, 7. Ponton-Brücken-Brigade? ?), 48, 53, 131 Ponton-Brücken-Bataillon

Die 1. Weißrussische Front erhielt auch Verstärkung des 6. Artilleriekorps (14 und 29 Artilleriedivisionen) zur Unterstützung der 5. Stoßarmee.
14. Durchbruch-Artillerie-Division (169 leichte Artilleriebrigade, 172 Haubitzenbrigade, 176 schwere Haubitzenbrigade, 122 superschwere Haubitzenbrigade, 24 Mörserbrigade, 21 schwere Mörserbrigade und 6 Wachmörserbrigade)

29. Durchbruch-Artillerie-Division (182 leichte Artilleriebrigade, 188 Haubitzenbrigade, 189 schwere Haubitzenbrigade, 184 superschwere Haubitzenbrigade, 46 Mörserbrigade, 26 schwere Mörserbrigade und 36 Garde-Mörserbrigade)

3., 28., 48., 65. und 70. Armee wurden Ende 1944 von der 1. Weißrussischen Front entlassen

Ende 1944 33. Armee mit 142 Kanonenartilleriebrigade und 62 Schützenkorps
Und die 1. Garde-Panzerarmee (11 Garde-Panzerkorps, 8 Garde-Mechanisiertes Korps, 64 Garde-Panzerbrigade (M-4 Sherman), 11 Garde-Panzerregiment (IS-II) und 399 Garde-SP-Regiment (SU-152)) schlossen sich mit an 1. Weißrussische Front

Und auch die 3. Stoßarmee mit 79 und 93 Schützenkorps und 136 Artilleriebrigade und 36 Flugabwehrdivisionen trat der Front bei

5. Stoßarmee mit 10 und 32 Schützenkorps und 44 Garde-Geschütz-Artillerie-Brigade trat ebenfalls der Front bei


Merkblatt 13. Juli 1944

Notiz Zettel, Nr. 13, 15. Juli 1944. Hinweis: In dieser Online-Ausgabe sind nur einige Artikel enthalten. Abbildungen sind nicht enthalten.

Hargreaves Big Railroad Circus (20 Autos) Saison 1904

Berittene Kuriere mit Signalhorn
Band Chariot - 14 Teile, 8-Pferdekupplung
Vierzehn Reiter – Männer und Frauen
Tableau, zwei Ponys
Tableau, zwei Ponys
Tableau, zwei Ponys
Tableau, sechs Pferde
Zehn Ponys - geführt
Cakewalking-Pferd
Mexikanische Roughrider - beritten
Clownwagen mit Esel
Tableaus zwei Pferde
Tableau, zwei Pferde
Römischer Streitwagen - zwei Pferde
Römischer Streitwagen - zwei Pferde
Römischer Streitwagen - vier Pferde
Tableau - zwei Pferde
Tableau - zwei Pferde
Tableau - vier Pferde
Tableau - Orientalische Band und orientalische Tänzer - vier Pferde.
Clownkarre - gezogen von Pony
Clownkarre - gezogen von Pony
Offene Höhle - Tiger - vier Pferde
Tableau - vier Pferde
Clownkarre - gezogen von Esel
Offene Höhle - Löwen und Trainer, vier Pferde
Tableau - vier Pferde
Tableau - vier Pferde
Cakewalking-Pferd - King Fire.
Bandtableau 12-teilig - sechs Pferde
Clownkarre - gezogen von Pony
Elefant - "Jumbo"
Kamele.

Programm - Robert Stickney Jr., Reitdirektor, Zwei Ringe, Bühne und Strecke.

Eröffnungsspektakel
Prof. Barnes, mit Reithund, Joe
Millie Barnes mit Reitaffen
Mabel Hall präsentiert den Elefanten "Jumbo"
Schaukelbarsch - Julia Orton
Doppeltrapez - Laxell Bros.
Nero - reitender Löwe - Millie Barnes
Mary Lowande - weiblicher Hauptdarsteller
Prof, Barnes, Hunde, Ponys und Ziegen
Lew Whittaker, Esel darbieten
Barnard Orton - Sprungseil
Will Hartwell,. Begrenzungsdraht
Four Campbells, Aerial Return und Casting-Act
Prof. Barnes - gebildet. Ponys
Prof. Lockes, ausgebildete Hengste
Johnnie Corella Americas erster Salto-Junge-Reiter
Einzeltrapez Nellie Leonard
Florenz Truppe von 7 Akrobaten
Comic Mule Act - Prof. Barnes und William Felton
John Corella und Sohn in "Tragefigur"
Hippodrom-Rennen - Herren-Flachrennen, drei Pferde Clowns-Sulkey-Rennen, drei Ponys Hochspringen Damen-Flachrennen, vier römische stehende Rennpferde gegen Mann, Wagenrennen.
Gebildetes Pferd König Feuer - Mabel Hall.

Verlust des Dampfers Royal Tar mit Menagerie an Bord - Jahr 1836

Die "Royal Tar", Captain Reed, weihte 1836 den ersten regulären Dampfbootdienst zwischen Maine und Nova Scotia (Kanada) ein. Sie war ein hölzernes Seitenrad, benannt nach König William IV. und gebaut in St. John, NB , um von diesem Hafen nach Portland zu laufen und dort mit den Boston-Dampfern zu verbinden. Sie war 164 Fuß lang, 24 Fuß breit, 400 Tonnen schwer und kostete 50.000 US-Dollar. Auf ihrer ersten Reise im Mai 1836 beförderte sie 200 Passagiere.

Einige Monate später, am 25. Oktober 1936, wurde die "Royal Tar" auf dem Weg von St. John nach Portland in der Penobscot Bay in der Nähe der Fox Islands durch einen Brand zerstört. Sie hatte zwischen 90 und 100 Passagiere, einschließlich ihrer Besatzung, an Bord und transportierte Burgess' Sammlung von Schlangen und Vögeln sowie Dexters Museum und Band. (Diese kombinierten Shows waren am 6. Juni 1836 in Belfast, Me., ausgestellt worden. Siehe den Bandwagon für Dezember 1943). An Deck befanden sich ein Elefant und zwei Kamele, mehrere Pferde und einige Käfige mit Tieren der Karawane. Zweiunddreißig Personen gingen verloren, von denen vier mit der Karawane verbunden waren.

SA Rowland sagt in seinem "Steamboat Disasters and Railroad Accidents in the United States" (1940): "Die Tiere an Bord waren ein Elefant, sechs Pferde, 2 Dromedare, 2 Löwinnen, 1 Leopard, 1 Bengalischer Tiger, 1 Gnu, a , ein Paar Pelikane und eine Reihe anderer Kreaturen der Karawane neben Burgess’ Schlangen- und Vogelsammlung, Dexter's Locomotive (?) Museum mit seinen sechs Pferden und wertvollen Inhalten und allen Musikinstrumenten der Band unglückliche Karawanenleute wurden in St. John ausgezahlt und brachten den Erlös ihrer Expedition in bar nach Hause - den sie alle verloren und mittellos blieben Am nächsten Land schwammen die anderen drei um das Boot herum, bis sie erschöpft sanken.Ein großer Elefant, der zur Menagerie gehörte, zog sich auf einen Teil des Bootes zurück, den das Feuer nicht erreicht hatte, und stieg mit den Vorderfüßen auf die Reling, in der Position h Er blieb bis ca. 4 Uhr - das Feuer war um 14 Uhr ausgebrochen, - anscheinend mit der charakteristischen Scharfsinnigkeit des Tieres die Fluchtaussichten berechnend, als es ihm zu heiß wurde, und er sprang über Bord und trug mit ihn, als er die Bordwand des Schiffes hinunterrutschte - einige der Passagiere, die noch immer dort hingen. Sein immenses Gewicht trug ihn wahrscheinlich zu Boden, bevor er sich erhob, da er nach einiger Zeit in beträchtlicher Entfernung wieder auftauchte. Auch dieses Tier schwamm instinktiv auf das nächste Land zu, aber da das Boot zu diesem Zeitpunkt vier oder fünf Meilen aufs Meer hinausgetrieben war, muss es umgekommen sein. Die übrige Menagerie, bestehend aus Löwen, Tigern usw., durfte den Flammen zum Opfer fallen, da es aufgrund ihrer Wildheit als gefährlich angesehen wurde, sie zu verlieren.

Copyright & Kopie 2005 Circus Historical Society, Inc.

Kein Teil dieser Veröffentlichung darf in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise reproduziert werden
ohne schriftliche Genehmigung des Autors und der Circus Historical Society, Inc.


15. Juli 1944 - Geschichte

Ein fast vergessenes Kapitel in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs ist die Unterbringung von Kriegsgefangenen (POWs) in den Vereinigten Staaten. Bis Mitte-
1943 befanden sich 36.688 Kriegsgefangene der Achsenmächte, darunter 14.516 Italiener, in 21 Lagern in 18 Staaten. Dann viele mehr von
die gefangenen italienischen Soldaten aus dem Nordafrikafeldzug wurden hierher gebracht und erhöhten ihre Zahl im Juli auf etwa 50.000
1944. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die italienische Regierung ergeben und Deutschland den Krieg erklärt, was zur Neuklassifizierung von 35.000 . führte
der italienischen Kriegsgefangenen von Feinden zu “Mitstreitern”, Männern, die sich freiwillig gemeldet haben, um der US-Armee zu helfen. Sie wurden in anderen Aufgaben verwendet
als tatsächliche Kampfhandlungen, wie Waschen, Kochen, Lastwagen- und Bahnfrachtumschlag sowie das Be- und Entladen von Militärschiffen.

Diese Gruppen wurden italienische Serviceeinheiten genannt, mit italienischen Offizieren und Unteroffizieren, die ihrerseits
US-Militärs gemeldet. Die italienischen Freiwilligen wurden vom Militärgeheimdienst überprüft und dem US-Militär unterstellt
Gesetze und Vorschriften. Ungefähr 15.000 andere Italiener weigerten sich, sich freiwillig zu melden und waren im 260 Gefängnis strengeren Vorschriften unterworfen
in den Bundesstaaten verteilte Camps. Diese “Nicht-Unterzeichner” arbeiteten auf Farmen oder Projekten im Hochwasserschutz und Bodenschutz.

Im Gegensatz dazu genossen die Männer der italienischen Serviceeinheiten besondere Freiheiten und Privilegien, einschließlich Besichtigungen außerhalb des Lagers und
kulturelle Ausflüge, die für die &8220Nicht-Unterzeichner&8221 nicht verfügbar sind. Obwohl diese Einheiten Tausende von US-Soldaten aus dem manuellen
Arbeit, nicht alle Bürger unterstützten das Konzept. Einige schrieben Briefe an das Kriegsministerium, in denen sie ihren Groll über die
Begünstigung für italienische Soldaten, die ihre Angehörigen bei Kämpfen in Tunesien und am Kasserinepass getötet haben.

An mehreren Orten im Raum New York-New Jersey gab es italienische Kriegsgefangenenlager. Italienische Serviceeinheiten, Teil der USA
Second Service Command, waren in Governors Island, Pine Camp, Sencea Ordinance Depot und Fort Wadsworth in New stationiert
York und im Raritan Arsenal, Belle Meade Depot, Fort Monmouth, Caven Point (Jersey City) und dem Port Johnson Terminal in
New Jersey.

Während des Zweiten Weltkriegs betrieb die Armee ein riesiges Logistiknetzwerk in zehn Häfen in Brooklyn, Manhattan, Staten Island und New
Jersey. Mehr als drei Millionen Soldaten und 63 Millionen Tonnen Nachschub wurden verschifft. Insgesamt 55.000 Zivilisten arbeiteten bei der
Häfen. Der Port Johnson Terminal in Bayonne war dafür gut geeignet, da er über Lagerhallen, Waggonabstellgleise und a
Laderampe auf der Kill van Kull. Es gab große Fuhrparkanlagen, um die Verschiffung von Kampffahrzeugen zu unterstützen. Einige der
riesige Läden der Kesselfabrik Babcock & Wilcox mit einer Größe von bis zu 100.000 sq. ft. wurden für die Lagerung umgebaut und
Versand von Kampfausrüstung.

Mehrere hundert italienische Kriegsgefangene wurden von 1942 bis 1945 in einem Lager im Port Johnson Terminal untergebracht. Die Einheit hieß die
305. Italienischer Quartiermeisterdienst-Bataillon. Die Mitarbeiter der italienischen Serviceeinheit verrichteten als Frachtabfertiger schwere Handarbeit
für den LKW-, Waggon- und Schiffsbetrieb. Sie verdienten 8 Dollar im Monat.

Die Italiener wurden gut behandelt und Bewohner der lokalen italienischen Gemeinde brachten ihnen hausgemachte Spaghetti-Abendessen auf
Sonntags, wenn Besuche erlaubt waren. Im Juni 1944 die italienischen Serviceeinheiten Port Johnson, Camp Kilmer (NJ) und Camp Shanks (NY).
wurden als Belohnung für gutes Benehmen auf Führungen durch New York City unter Aufsicht der Armee mitgenommen. Tragen von vorgeschriebenen Sommeruniformen
mit grünen Messingscharnieren mit der Aufschrift "Italy" besuchten die Männer den Bronx Zoo, das Empire State Building, das Rockefeller Center und St. Patrick's
Dom.

Einige Bürger beschwerten sich jedoch darüber, dass die italienischen Kriegsgefangenen verhätschelt würden. Im Juli 1944 Brig. Gen. General John M. Eager, Kommandant der
Italienische Serviceeinheiten verteidigten die Einheiten und sagten, sie hätten US-Soldaten für den Kampfeinsatz befreit, die Einberufung neuer Soldaten reduziert und dies getan
Zivilarbeiter nicht ersetzen. Am 15. Juli 1944 traf der Bayonne-Patrouillenbeamte Al Shipetofsky auf drei durch die Stadt streifende Italiener
Straßen um 3 Uhr morgens ohne Wache. Sie wurden festgenommen und mit Hilfe des Streifenpolizisten Frank Carlo als Dolmetscher vernommen. Die
Männer wurden in das Lager von Port Johnson zurückgebracht und in die Militärbrig eingesperrt.

Die Bayonne Post der American Legion verlangte, dass die Kriegsgefangenen bis zum Ende des Krieges im Lager bleiben. Bayonne Bürgermeister Bert
Daly traf sich mit Col. James A. Stevens, dem kommandierenden Offizier der Hafenterminals im New Yorker Einschiffungshafen, und Lt. Col.
Samuel Russell, kommandierender Offizier in Port Johnson, um die Situation zu besprechen. Bürgermeister Daly sagte, die Zeitungen hätten die
Ausmaß des Problems. Leiter der lokalen Industrieanlagen Standard Oil, Tide Water, Babcock & Wilcox, General Wire &
Cable, East Coast Shipyards und Elco Boat Works glaubten nicht, dass die Italiener ein Sabotagerisiko für ihre Unternehmen darstellten. Leutnant
Charles T. Todd vom Office of War Information sagte, die Italiener hätten sich freiwillig zum Kampfeinsatz gemeldet, der unter dem Genfer Abkommen nicht erlaubt sei
Convention, spendete Blut an das Amerikanische Rote Kreuz und kaufte mit ihren Einnahmen US-Kriegsanleihen. Die Armeebeamten sagten
Bürgermeister Daly, dass die Lagerbeschränkungen durchgesetzt und alle Urlaube abgesagt würden. Als der Krieg 1945 endete, wurden die italienischen Kriegsgefangenen
Januar 1946 wurden die USA nach Italien repatriiert.

Als die Nachfrage nach Marinekesseln endete, konsolidierte Babcock & Wilcox seine Aktivitäten in Barberton, Ohio. Das Kriegsvermögen
Die Verwaltung verkaufte den südlichen 14 Hektar großen Teil der Anlage in Port Johnson an Pharma Chemical Corporation im Jahr 1949. Die
Das Anwesen hatte mehrere temporäre Bauten, wahrscheinlich Unterkünfte für die Kriegsgefangenen, das Dock auf dem Kill van Kull und zwei Kräne für
Laden von Lastkähnen und Feuerzeugen. Die Regierung hatte 344.000 Dollar für das Anwesen bezahlt, es aber für nur 141.000 Dollar verkauft. Pharmachemie
baute am Standort eine neue Färberei. Pharma Chemical hatte seit dem Ersten Weltkrieg auch ein Werk in der 169 W. 52nd Street in Bayonne.

Die restlichen Parzellen der Anlage in Port Johnson wurden von mehreren Unternehmen gekauft. Die Maidenform Brassiere Co. gekauft
das ehemalige Bürogebäude von Babcock & Wilcox in der E. 3rd St. und Lexington Ave. im Jahr 1948. The Norton Paint Co., Lehigh Warehouse
und Transporation Co. (später Rollins Bulk Storage Terminal) und Berry Bedding Corp. (später Bay Ridge Lumber) schließlich
Betrieb am Standort etabliert. In den frühen 1970er Jahren wurde Pharma Chemical zum
Verona Farbstoffe Abteilung von Mobay Chemical
Konzern. Verona nutzte das ehemalige Drum Shop-Gebäude von Babcock & Wilcox als Zolllager für importierte Rohware
Materialien. Die Färbereien in Verona wurden 1984 geschlossen und die Produktion in eine größere, modernere Anlage in Bushy . verlegt
Park, South Carolina. Der Standort in Verona an der E. 2nd Street wurde 1987 an die benachbarte Norton Paint Co. verkauft. 2003 wurde die Maidenform
Fabrik wurde zu einer 60-Einheiten-Wohnung für Senioren umgebaut. Diese Veränderungen spiegeln den Übergang von Bayonne von einem stark
Industriestadt zu einer Stadt, die heute von Dienstleistungsunternehmen, Wohnsiedlungen und Erholung profitiert.


Diese Woche in der Geschichte von Roosevelt: 15.-21. Juli

18. Juli 1940: FDR wird für eine beispiellose dritte Amtszeit als Präsident nominiert.

ER spricht auf dem Democratic National Convention in Chicago.
18. Juli 1940
Fotosammlung der FDR-Bibliothek. NPx. 69-96.

Der New Deal Estore ist ein großartiger Ort, um Roosevelt-bezogene Bücher, Geschenke und andere Schätze aus dem New Deal Store in der Roosevelt Library zu kaufen. Der Estore ist unter www.fdrlibrary.marist.edu erhältlich und bietet alles von einer Auswahl der neuesten Bücher über die Roosevelts und ihre Zeit bis hin zu T-Shirts, Krawatten und Mützen, Multimedia, Kampagnen-Erinnerungsstücken und Museumsrepliken. Für Artikel, die sich auf den Blogpost dieser Woche beziehen, folgen Sie den folgenden Links:


Hat eine Atomexplosion am 17. Juli 1944 Port Chicago verwüstet?

Am 17. Juli 1944 ereignete sich auf dem Marinestützpunkt Port Chicago in der Nähe der San Francisco Bay eine Explosion epischen Ausmaßes auf einem Munitionsdock.

Wikipedia zitiert zusätzliche Details und behandelt diese Tragödie als eine konventionelle Explosion, die durch Rücksichtslosigkeit beim Laden von Munition verursacht wird. Die Kerntheorie wird erwähnt, aber nicht befürwortet. siehe: Wikipedia Katastrophe von Port Chicago.

Um 22:18 Uhr berichteten Zeugen, ein Geräusch gehört zu haben, das als "ein metallisches Geräusch und das Zerreißen von Holz, wie es von einem fallenden Baumstamm erzeugt wird" beschrieben wurde. Fünf bis sieben Sekunden später[16][30][31] ereignete sich eine stärkere Explosion, als der Großteil der Kampfmittel innerhalb und in der Nähe des SS EA Bryan in einem riesigen Feuerball mit einem Durchmesser von etwa 3 Meilen (4,8 km) detonierte. 31] Brocken glühenden heißen Metalls und brennende Kampfmittel wurden über 3700 m in die Luft geschleudert.[16] Die E. A. Bryan wurde komplett zerstört und die Quinault wurde aus dem Wasser geblasen, in Teile gerissen und in mehrere Richtungen geschleudert, das Heck landete kopfüber im Wasser 500 ft (150 m) entfernt. Das Feuerwehrboot CG-60014-F der Küstenwache wurde 180 m flussaufwärts geschleudert, wo es sank. Der Pier – zusammen mit seinen Güterwagen, Lokomotiven, Schienen, Fracht und Männern – wurde in Stücke gesprengt. In der Nähe befindliche Güterwagen, die in ihren Deckwerken darauf warteten, um Mitternacht entladen zu werden, wurden durch die Wucht des Stoßes nach innen gebogen und zerknittert. Die Hafenkasernen und andere Gebäude sowie ein Großteil der umliegenden Stadt wurden schwer beschädigt. Zersplitterndes Glas und ein Regen von gezacktem Metall und nicht gezündeter Munition verursachten viele weitere Verletzungen sowohl bei der Militär- als auch bei der Zivilbevölkerung, obwohl niemand außerhalb des unmittelbaren Pierbereichs getötet wurde.[32] Am Eigentum der US-Regierung entstand ein Schaden von fast 9,9 Millionen US-Dollar (heute 131 Millionen US-Dollar).[33] Seismographen an der University of California, Berkeley, spürten die beiden durch den Boden wandernden Stoßwellen und bestimmten das zweite, größere Ereignis als äquivalent zu einem Erdbeben der Stärke 3,4 auf der Richterskala.[34]

Ein Online-Artikel im Lighthouse Digest über The Great Port Chicago Disaster and Mutiny erwähnt eine große Welle, die durch die Explosion entstanden ist:

Flutwelle am Leuchtturm

Im Leuchtturm von Roe Island tranken Wärter Erven Scott, seine Frau Bernice und der stellvertretende Wärter gerade eine späte Tasse Kaffee aus. Die Explosion erschütterte das Haus heftig und zerschmetterte alle Fenster. Mrs. Scott packte die beiden Kinder und schickte ihren Mann nach oben, um das Baby zu holen. Als er die Treppe hinauflief, sah Scott eine Rauch- und Flammenwolke über Port Chicago aufsteigen und eine 20-30 Fuß hohe Welle aus der Richtung der Explosion auf den Leuchtturm zurollen. Er rannte mit dem Baby nach unten. Als die Flutwelle Roe Island erreichte, hatte sie den größten Teil ihrer Energie verbraucht. Trotzdem schlug es mit solcher Wucht, dass der Leuchtturm etwa 12 Meter hoch über den Strand geschoben wurde.

Die Website und das Buch von Peter Vogel sind einer nuklearen Theorie der Explosion gewidmet. Da es sich um ein Buch handelt, gibt es zahlreiche Ansprüche, und es ist schwierig, alle Schlüsselansprüche in der Frage aufzulisten. Aber der folgende Auszug, der angeblich eine Vertuschung suggeriert, erscheint auf der Seite zu Kapitel 2 seines Buches:

Von noch größerer Bedeutung war, dass Paul eine nicht autorisierte Kopie des Dokuments "History of 10.000 to gadget" [bezüglich der Atombombe] anfertigte und diese Kopie aus Los Alamos in seiner Hemdtasche entfernte. . Das Endergebnis sagte, dass der Feuerball des 10.000 Tonnen schweren Geräts in typischer Port-Chicago-Manier in 18.000 Fuß Höhe aus dem Boden schießen würde. "

Eine Pilzwolke Was geschah 1944 in Port Chicago wirklich, eine Atomexplosion? von Harvey Martin, versucht zu argumentieren, dass der Blitz und die Wolke, die in Port Chicago beobachtet wurden, eine erhebliche Ähnlichkeit mit der Beschreibung der Pilzwolken von Atombombendetonationen über Japan aufweisen.

Die Geschichte scheint zu unglaublich, um sie zu glauben – dass die USA eine Waffe an sich selbst testen würden. Um den Wahrheitsgehalt dieser Angelegenheit herauszufinden, muss man alte Berichte studieren. Zu Beginn dieser Serie sind die am einfachsten zu studierenden Berichte die unzensierten Nachrichten von lokalen Zeitungen, wie dem St. Helena Star und dem Napa Journal - Das Napa Journal wurde in den 1950er Jahren aufgekauft und wurde zum Napa Register. Diese Augenzeugenberichte wurden im voratomaren Zeitalter gemacht, als niemand über Atomwaffen Bescheid wusste - was sie waren, wie sie funktionierten, welche Verwüstungen sie verursachten, wie sie aussahen oder überhaupt existierten. Es war eines der am besten gehüteten Top-Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs.

"Eine der wenigen, die den Blitz von hier aus gesehen hat, war Tom Street, der zufällig im Innenhof seines Hauses in Spring Mountain stand, als die Explosion kam", berichtete die Ausgabe des St. Helena Star vom 21. Juli 1944. "Zuerst war da ein plötzlicher Pilz aus weißem Licht, gefolgt von einem anderen, dann ein paar Augenblicke später das intensive Gebrüll und die Erschütterung der Explosion. Bei einer Geschwindigkeit von etwa einer Meile für alle 5 Sekunden brauchte es etwas mehr 4 Minuten bis die Explosion St. Helena erreicht." In einem anderen Bericht in derselben Zeitung heißt es. "Die Wucht der Explosion war am Aussichtsturm Mt. St. Helena zu spüren, aber anscheinend stoppte die Bergkette am Ende des Tals die Gehirnerschütterung, denn die Bewohner von Lake County spürten es nicht."

"Die Hügel des Napa Valley wurden kurzzeitig vom Sonnenlicht beleuchtet." berichtete das Napa Journal.

Er erwähnt auch den berühmten Brief Einsteins an Präsident Roosevelt, der die Detonation einer Atombombe in einem Hafen beschreibt:

Mehr als zwei Jahre vor dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg schickte Albert Einstein einen Brief an Präsident Franklin D. Roosevelt, in dem er ihn darüber informierte, dass eine Atombombe möglich sei. Dieser Brief wurde am 2. August 1939 geschrieben. "Eine einzelne Bombe dieses Typs, die von einem Boot getragen wird und in einem Hafen explodiert, könnte sehr wohl den ganzen Hafen zusammen mit einem Teil des umliegenden Territoriums zerstören", schrieb Einstein. "Allerdings könnten sich solche Bomben für den Lufttransport als zu schwer erweisen."

Wenn die Explosion nuklear wäre, könnte man sich natürlich fragen: Wo war der Fallout? Wo waren die Strahlenopfer? Dies scheint ein Schwachpunkt dieser Behauptungen zu sein. Der Artikel von Martin behauptet, dass der Bezirk Contra Costa, in dem sich die Explosion ereignete, „eine der höchsten Krebsraten in den Vereinigten Staaten“ hat.

Ein Hobbyist und selbsternannter Skeptiker suchte 2004-2005 nach Reststrahlung und fand ein wenig. Hintergrundstrahlungsmessungen in der Nähe von Port Chicago

Reichte die Detonation von 4100 Tonnen Sprengstoff, möglicherweise mit 800.000 Litern und mehr Heizöl, um die beschriebene Explosion auszulösen, oder sollte die nukleare Option ernsthaft in Erwägung gezogen werden? Wenn es nuklear ist, wirft dies andere Fragen wie "Unfallereignis" oder "absichtlicher Test" auf - aber die einzige Behauptung, die hier in Frage gestellt wird, ist, ob die Explosion nuklear war.


5 Gedanken zu &ldquoLetzter Gefecht der Wehrmacht in St. Lo&rdquo

Ja, mein Vater hat in der Ardennenoffensive gekämpft. Ich habe ein paar Bilder von ihm in Bastogne. Der Richter mit einem Gewehr. Ob er meine Mutter zu dieser Zeit kannte oder nicht, ich glaube, er tat es. Immerhin schlossen sie 1931 die High School ab, und der D-Day und die Bulge-Bastogne-Aktion fanden 13-14 Jahre später statt. Ein Teil von ihm wusste also, dass feindliche Kämpfer wahrscheinlich mit ihr verwandt waren. Die Ironie überwältigt mich. Wie viele deutsche Soldaten waren meine Cousins? Ich werde es wahrscheinlich nie erfahren.

Hat Ihr Vater in der Ardennenoffensive gekämpft? Und ich frage mich, ob er deine Mutter während der Kriegsjahre überhaupt gekannt hat.

Zum 70. Jahrestag des D-Day habe ich eine Dokumentation über die Landung am Omaha Beach und die Schlacht um St. Lo gesehen. Ehrlich gesagt hatte ich gehofft, einen Blick auf meinen Vater zu erhaschen, der ein amerikanischer Offizier war.

Karl Wegner war einer der Erzähler. Es war erstaunlich, aus deutscher Sicht über den Krieg zu hören. Grenadier Karl Wegner hat ehrenhaft gekämpft und verdient unseren Respekt.

Zum 70. Jahrestag von D Day habe ich mir den History Channel und die 2-teilige A&E-Serie angeschaut. Ehrlich gesagt suchte ich meinen Vater, einen amerikanischen Offizier. Jetzt, nach ein wenig genealogischer Recherche, stelle ich fest, dass ich eine beträchtliche Anzahl entfernter Cousins ​​– von der Seite der Familie mütterlicherseits – in der Wehrmacht hatte. So eine Ironie.

Diese Dokumentarfilme (oben erwähnt) wurden teilweise von Karl Wegner erzählt. Er kämpfte ehrenhaft und schien seinen Sinn für Menschlichkeit zu bewahren. Er ist ein Soldat, der unseren Respekt verdient.


Operation Goodwood – British Army’s größte Panzerschlacht in 25 erstaunlichen Bildern

Die Operation Goodwood in der Normandie, Frankreich, war eine britische Offensive gegen die deutschen Streitkräfte Ende Juli 1944. Sie wird von einigen Historikern als „die größte Panzerschlacht in der Geschichte der britischen Armee“ bezeichnet. Britische Streitkräfte setzten 2 Infanteriedivisionen und 3 Panzerdivisionen mit 1.100 Panzern ein.

Die Deutschen engagierten 4 Infanteriedivisionen, 3 Panzerdivisionen, 2 schwere Panzerbataillone mit 377 Panzern. Die britischen Truppen wollten die Kontrolle über Caen im Nordwesten Frankreichs übernehmen, um die deutschen Linien zu durchbrechen und den Rest des besetzten Landes zu befreien.

Die britischen Truppen rückten 7 Meilen in den östlichen Teil der Stadt vor, aber die Deutschen verhinderten einen vollständigen Durchbruch. Die Briten hatten 3.474 Verluste und verloren 314 Panzer. Die Deutschen hatten eine unbekannte Zahl von Opfern, aber über 2.500 deutsche Soldaten wurden gefangen genommen und sie hatten 75 bis 100 Panzer in der Schlacht verloren.

Avro Lancaster B Mark IIs der Nr. 514 Squadron RAF Taxi auf die Hauptpiste in Waterbeach, Cambridgeshire, für einen Tageslichtangriff auf befestigte Dörfer östlich von Caen, zur Unterstützung der Panzeroffensive der Zweiten Armee im Schlachtfeld der Normandie (Operation GOODWOOD) ).

Vertikale Luftaufnahme, die Handley Page Halifax B Mark III, LW127 ‘HL-F’, der Nr. 429 Squadron RCAF, im Flug über Mondeville, Frankreich, zeigt, nachdem sie ihr gesamtes Steuerbordleitwerk durch Bomben verloren hatte, die von einer anderen Halifax darüber abgeworfen wurden. LW127 war eines von 942 Flugzeugen des Bomber Command, die am Morgen des 18. Juli 1944 zur Unterstützung des Angriffs der Zweiten Armee auf das Schlachtfeld der Normandie (Operation GOODWOOD) entsandt wurden, um deutsche Stellungen zu bombardieren. Der Besatzung gelang es, das Flugzeug zuvor zu verlassen es stürzte im Zielbereich ab.

Vertikale fotografische Aufklärungsluftaufnahme des Stahlwerks in Colombelles, östlich von Caen, Frankreich nach einem Tageslichtangriff auf deutsche befestigte Stellungen durch Flugzeuge des Bomber Command am Morgen des 18. Juli 1944 zur Unterstützung der Operation GOODWOOD. Das gesamte Zielgebiet ist mit einer dichten Kraterkonzentration übersät und fast jedes Gebäude im Stahlwerk ist zerstört.

Ein Sherman-Panzer und ein Crusader AA Mk III-Panzer der Staffordshire Yeomanry in Frankreich während der Operation Goodwood, Juli 1944

Sherman-Panzer mit Infanterie warten, um zu Beginn der Operation ‘Goodwood’, Normandie, 18. Juli 1944 vorrücken zu können.

Infanterie- und Sherman-Panzer warten zu Beginn der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944. Ein Sherman Firefly ist im Vordergrund.

Soldaten der 1st Welsh Guards im Einsatz in der Nähe von Cagny während der Operation Goodwood

Sherman-Panzer der Staffordshire Yeomanry, 27. Armored Brigade, mit Infanterie aus der 3. Division, bewegen sich zu Beginn der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.

Cromwell-Panzer, die sich während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944, über die ‘York’-Brücke, eine Bailey-Brücke über den Caen-Kanal und den Orne-Fluss, bewegen.

Ein Sherman Firefly überquert die ‘Euston Bridge’ über die Orne, während sie sich bis zur Startlinie für die Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944, bewegt.

Infanterie und Panzer warten zu Beginn der Operation ‘Goodwood’ auf den Vormarsch.

Ein Königstiger des 503. schweren Panzerbataillons, nachdem er von einem britischen Sherman unter dem Kommando von Leutnant John Gorman der 2nd Armored Irish Guards, Guards Armored Division während der Operation Goodwood gerammt wurde. Gorman und seine Crew nahmen dann den größten Teil der Crew der Tiger gefangen. Die Veranstaltung fand am 18. Juli 1944 westlich von Cagny, Normandie, Frankreich statt.

Loyd-Träger und 6-Pdr-Panzerabwehrkanonen der 3. Irish Guards vorrücken während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.

Sherman Crab Dreschflegelpanzer vorrücken südlich von Escoville während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.

Der deutsche Panzer PzKpfw VI Tiger stürzte während der schweren Bombardierung der Alliierten zu Beginn der Operation ‘Goodwood’, Juli 1944.

Cromwell-Panzer, die für die Operation ‘Goodwood’ gebaut wurden, 18. Juli 1944.

Sherman-Panzer und Krabbenschlegelpanzer rücken während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944 mit Infanterie südlich von Escoville vor.

Cromwell-Panzer der 2. Northamptonshire Yeomanry vorrücken in der Nähe von Escoville während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.

Sherman-Panzer der 23. Husaren, 11. Panzerdivision, machen ihren Weg über offenes Gelände vor den Fabrikschornsteinen im Stahlwerk Colombelles während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.

Sherman-Panzer und ein Sherman Firefly bewegen sich während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944 durch Escoville.

Sherman Dreschflegelpanzer bewegt sich während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944, um den Orne-Fluss zu überqueren.

Lächelnder deutscher Kriegsgefangener während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.

Ein Panzerkommandant spricht zu Beginn der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944 mit der Infanterie auf seinem Sherman Crab Schlegelpanzer.

Sherman Firefly mit Infanterie während der Operation ‘Goodwood’, 18. Juli 1944.


Diejenigen, von denen bekannt ist, dass sie mit gedient haben

im Zweiten Weltkrieg 1939-1945.

  • Robert Thomas. Pt.
  • Aaron Jack.
  • Allison Lanze. Pt.
  • Allsworth Cyril Arther.
  • Anderson TW.
  • Annand Richard Wallace. Kap.
  • Erzbold Herbert Learmount.
  • Ashton Horace Wallace. Kap.
  • Ashworth Wilfred. L/Kpl. (gest. 6. November 1941)
  • Bailey Alan. Pt. (gest. 17. Januar 1944)
  • Banks Gordon Cyril. Pt.
  • Banks Jack. (gest. 21. Juli 1944)
  • Banks Jack. (gest. 21. Juli 1944)
  • Barker John James. Pt.
  • Barker Raymond Walter. Pt. (gest. Oktober 1944)
  • Glockenklöppel. Pt. (gest. 29. Juni 1942)
  • Bell Joseph Russell. Pt. (gest. 24. Juli 1943)
  • Bell Norman. Pt. (gest. 18. August 1944)
  • Berriman Alan. 2. Leutnant
  • Billett Derek Patrick. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Bisney GM.
  • Schwarzer Georg.
  • Blackwood William. Pt.
  • Vorstand Herbert. Pt. (gest. 1942)
  • Stand Raymond. Pt. (gest. 30. Mai 1940)
  • Stand Raymond. Pt. (gest. 30. Mai 1940 )
  • Bowater Frank Leslie. Pt. (gest. 1. Juni 1940)
  • Bogenschütze George Henry.
  • Boyle Charles Arnold. Pt.
  • Bradley Thomas. WO2.
  • Brailey FJ.
  • Brett Thomas Patrick. Kpl.
  • Brücke HS.
  • Brücken James Henry. Sgt. Mjr.
  • Brauner Andreas. Sergeant
  • Braun Arthur William. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Brown-Frank-Sidney. Pt.
  • Verbrennt Johannes. (gest. 14. Juni 1944)
  • Verbrennt Johannes. (gest. 14. Juni 1944)
  • Knopf Josef. Pte
  • Byrne James. Pt. (gest. 27. Juni 1942)
  • Steinhaufen P.
  • Cardwell John. Pte
  • Carr Frederick George. Pte
  • Cassey William. Pt.
  • Cassidy James Francis. Pt.
  • Karl Wilhelm.
  • Clarke James John Murray. Kpl.
  • Clarke Samuel. Kpl. (gest. 27. September 1943)
  • Clemens George Daniel. Pt. (gest. 2. April 1943)
  • Coldicott Charles Alfred. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Collins Martin.
  • Conlon James. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Koch Cecil. Pte
  • Cordery George Cyril. Sgt.
  • Cowell Joseph Robert. Pt. (gest. 12. April 1945)
  • Cox James. Pt.
  • Cramman John George William. Pt.
  • Crammond TG.
  • Crawford MA.
  • Curry Wilhelm. L/Kpl.
  • Davies Frederick Octavius.
  • Davis George Henry. Pt. (gest. 27. Mai 1940)
  • Davis Thomas Richardson. L/Sgt.
  • David WF.
  • Dekan George Chambers. Pt.
  • Dennis J.
  • Dennis TB.
  • Diment George. Pte (gest. 15. Okt 1944)
  • Dixon John Friedrich. Pt. (gest. 10. September 1944)
  • Dobie RNC.
  • Dodd A.
  • Dodd A.
  • Donovan P.
  • Duffy Francis. Pt. (gest. 28. Dez. 1940)
  • Duffy Hugh Herbert White. Leutnant
  • Duggan Harry. Pt.
  • Dwyer J.
  • Dwyer T.
  • Adler Charles.
  • Easton Stanley Alexander. Pt.
  • Edward Arnold. Pt. (gest. 19. August 1944)
  • Edwards Ralph. Pt.
  • Elderton-Reg.
  • Elliott R.
  • Evans Peter. Kpl. (gest. 14. Juni 1944)
  • Fehler T.
  • Fennon A E. Private (gest. 2. November 1942)
  • Fergus Wilhelm.
  • Finke B.
  • Firth Edward Maurice. Kpl. (gest.13. Juni 1944)
  • Flanagan Joseph. Pt. (gest. 22. März 1943)
  • Ford-PN.
  • Foster Norman. Pt.
  • Fraser Joseph. Pt. (gest. 4. Mai 1944)
  • Frearson P.
  • Freeman MJ.
  • Friberg James Hansen. Pt.
  • Gärtner AM.
  • Garner John. Pt.
  • George Matthew Douglas. Pt. (gest. 17. Juli 1943)
  • Deutscher Thomas. Sgt.
  • Gildea Bernard Joseph. (gest. 21. März 1943)
  • Gill Edward. Pt. (gest. 26. Mai 1940)
  • Gillan Robert. L/Kpl. (gest. 22. März 1943)
  • Glendening.
  • Goodrich William Henry. Pt.
  • Govan Thomas. Kpl.
  • Grant C.
  • Gräber Georg. Pte (gest. 26. Mai - 1. Juni 1940)
  • Grüner Robert Cook. L/Kpl.
  • Grünblatt J.
  • Greenwood John Allan.
  • Griffith W.
  • Griffiths Lemuel Roger. Pt.
  • Gwilliam William Henry James. Sgt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Hagan D.
  • Haare Robert Walter. Pt.
  • Halle E.
  • Harrington William. Kpl.
  • Harris Thomas J. Pte. (gest. 17. Februar 1946)
  • Hart Edward Anthony Peter. L/Kpl. (gest. 27. September 1944)
  • Hatchett Thomas Henry. Gr. (gest. 16. Dez. 1944)
  • Hazell Norman Eric.
  • Henderson William. Pt. (gest. 24. Mai 1940)
  • Eremitage Frederick Robert John. Pt.
  • Heslop RH.
  • Heslop SW.
  • Holmes J.
  • Honeybell Charles Victor. L/Kpl.
  • Haube John. Pt. (gest. 23. April 1944)
  • Hopper Stanley. Pt. (gest. 19. September 1943)
  • Horabin Arthur.
  • Reiter J W. Cpl
  • Horton Arthur Samuel. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Jäger Joseph Lakeman. Pt. (gest. 17. Juni 1940)
  • Illingsworth Stanley. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Inglis James Thomas. Pt.
  • Irving EWM.
  • Jenkinson H.
  • Johnson George. L/Kpl. (gest. 15. September 1940)
  • Johnson Watson. Pt. (gest. 24. März 1942)
  • Jones Harrison Oughton. Kpl.
  • Jones John. Pt. (gest. 2. November 1942)
  • Kearns M.
  • Kieling RAJ.
  • Kendal G.
  • Kerr Robert Wallace. Pater
  • Kerr Robert Wallace. Kapitän (Padre)
  • Kingham HL.
  • Küche Albert. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Knox William. L/Kpl. (gest. 14. Juni 1944)
  • Krieger Gerald. Kap.
  • Lane Lawrence. Pt.
  • Lane Lawrence. Pt.
  • Langley John. Pt. (gest. 15. Mai 1941)
  • Gesetz J.
  • Gesetz William Joseph. Pt. (gest. 26. Mai 1940)
  • Rasen Arthur William Lamason. Kapitän (gest. 11. Juli 1942)
  • Lax John.
  • Leder Thomas L.. Pte. (gest. 8. Januar 1946)
  • Lewin F.
  • Lewis William Hugh. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Lewsey Kenneth James. Pt. (gest. 27. August 1944)
  • Ley-Wilson Derrick. Mjr.
  • Lindsay George. Pt.
  • Lomax John Herbert. Kpl
  • Lange Stanley. Kpl.
  • Lynch Jack. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Mahan John Robert. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Marshall Raymond. Sgt.
  • Martin Albert.
  • Maurer C.
  • Mattison M.
  • McBeth John Francis Gray. L/Kpl.
  • McCreary Richard. Sgt.
  • McEvoy John. (gest. 2. November 1942)
  • McGurty John Henry. Pt. (gest. 11. Juli 1944)
  • Medhurst William Thomas. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Melhuish William Henry. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Müller Josef. Pt. (gest. 1. Juni 1940)
  • Minchell CO.
  • Mollon Harold William. Pt.
  • Moneypenny Charles Henry. Pt.
  • Moore James Ronald. Pt.
  • Morris George. Pt.
  • Mortimer Arthur Henry. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Mowbray JR.
  • Müller Thomas. Pt. (gest. 25. April 1944)
  • Murphy Norman. Pt.
  • Murray Arthur Farquhar. Mjr.
  • Neathway Joseph Robert Leslie. Sgt.
  • Nesbit Gerard. Padre (gest. 5. Juli 1944)
  • Newell Leslie Charles. Pt. (gest. 4. September 1944)
  • Nikolaus Ernst. Pt. (gest. 25. August 1944)
  • Nicholls James Henry Fredrick. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Nicholls S.
  • Nicol Malcolm. Pt. (gest. 21. Mai 1940)
  • Nicol Malcolm. Pt. (gest. 21. Mai 1940)
  • Niemand Albert. Pt. (gest. 22. März 1943)
  • Norman John Wesley. L/Kpl.
  • O'Hara James. Pt. (gest. 17. August 1942)
  • O'Hara John James. Pt.
  • O'Malley Patrick. Pt. (gest. 12. Dezember 1946)
  • Ogilvie John. Kpl
  • Ord Percy. Pt.
  • Park E.
  • Parker David Edward. Pte
  • Pariere William Henry. Kpl.
  • Paxton Harry Taylor Cooper. L/Kpl.
  • Pearson Joseph Henry Foster. L/Kpl. (gest. 8. Juni 1943)
  • Pickering Geoffrey. Kpl.
  • Potts Robert. Pt.
  • Proktor Norman. Pt. (gest. 17. Juli 1943)
  • Wachtel William James. Pt.
  • Quigley Edward. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Rafferty William. RSM.
  • Rankin JR.
  • Ratcliffe James. Pt.
  • Reed FL.
  • Reed Joseph Edward. Geheimdienstoffizier
  • Richardson S.
  • Richardson Thomas Alan. Lt. (gest. 21. März 1943)
  • Rigby James William. Pt. (gest. 20. Mai 1940)
  • Robertson William Rutter. Kpl. (gest. 24. April 1942)
  • Roberts Sydney George. Kpl. (gest. 22. Dezember 1943)
  • Robins Oliver.
  • Rock-Dan.
  • Roff William Ernst. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Rolfe Alfred Cyrill. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Rooney JJ.
  • Ross F.
  • Ross Matthäus. Pt. (gest. 23. April 1944)
  • Saunders James McQuillan. Pte
  • Scott John. Fus.
  • Scott WR.
  • Scully Friedrich Albert.
  • Service JGW.
  • Scharfer Arthur Clifford. Pt. (gest. 26. Mai - 4. Juni 1940)
  • Shaw John T.. L/Cpl.
  • Schäfer FJ.
  • Hirte Ronald Friedrich. Pt.
  • Simpson Charles Beresford. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Simpson George Robert. Sgt.
  • Schmied A.
  • Smith George.
  • Smith George William. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Smith LM.
  • Sopwith Ivan Gerald. Kapitän (gest. 17. September 1944)
  • Stanness John. Pt.
  • Stevenson Benjamin. Pt. (gest. 28. April 1944)
  • Stockel Victor Issac. Sgt.
  • Stokes Benjamin. Pt. (gest. 9. März 1943)
  • Stokes Joseph. Pt.
  • Stokes Joseph. Pt.
  • Stein-HWT.
  • Stothard James. Pt.
  • Strickley Richard. Pt. (gest. 25. April 1944)
  • Swann Charles Henry. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Taylor Frank Verdun. L/Kpl.
  • Tedford Thomas. L/Kpl. (gest. 14. Juni 1944)
  • Thomas Glyndwr. Pt. (gest. 13. Juli 1944)
  • Thompson Allan. Pt. (gest. 26. Mai 1940)
  • Thompson-Jack. Pt. (gest. 4. Oktober 1944)
  • Thompson-Jack. Pt.
  • Timm Ernst.
  • Tolan John. Pt.
  • Tranter John Thomas. Kpl. (gest. 14. Juni 1944)
  • Traber JW.
  • Tucker Albert Adolf. Pt. (gest. 5. Oktober 1944)
  • Turnbull R.. Pte.
  • Turner Lewis Albert. Kpl. (gest. 14. Juni 1944)
  • Vernon Joseph Sands. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Warte Harry. Pte
  • Wand Joseph Michael. Sgt.
  • Wallace Harry. Privatgelände
  • Walton Francis James. Pt. (gest. 8. Februar 1941)
  • Walton George Georgie. Pt.
  • Walton Noble. Sgt.
  • Ward Kenneth. Pt.
  • Warf Norman. Pt.
  • Watson George. L/Kpl.
  • Watson George. L/Kpl. (gest. 14. Juni 1944)
  • Waliser Joseph. Kpl. (gest. 2. November 1942)
  • Westby Joseph. Pt.
  • Wheatley GE.
  • Wheeler Thomas John. Pt. (gest. 20. August 1944)
  • Weißer Michael. Pt. (gest. 20. Oktober 1940)
  • Whiteford James. Pt.
  • Williams John Llewellyn. Leutnant
  • Willis Thomas Marshall. Sgt.
  • Will Robert George. L/Sgt.
  • Wilson John Edward. Pt. (gest. 30. Januar 1944)
  • Holz James. Pt. (gest. 8. Dezember 1944)
  • Woods Humphrey Reginald. Oberstleutnant
  • Albert William wert. Pt.
  • Wright Harold. Pt. (gest.23.12.1941)
  • Wright Joseph Alan.
  • Wrighton Thomas James William. Pt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Der junge Joseph Wilhelm. Sgt. (gest. 14. Juni 1944)
  • Junger Thomas.

Die Namen auf dieser Liste wurden von Verwandten, Freunden, Nachbarn und anderen, die sich an sie erinnern möchten, eingereicht. Wenn Sie Namen hinzufügen oder Erinnerungen oder Fotos von den aufgeführten Personen hinzufügen möchten, fügen Sie dieser Liste bitte einen Namen hinzu


Eine amerikanische Version eines Straßencafés im gefallenen La Haye du Puits, Frankreich am 15. Juli 1944, als Robert McCurty, links, aus Newark, New Jersey, Sgt. Harold Smith aus Brush Creek, Tennessee und Sgt.Richard Bennett aus Wilkes Barre, Pennsylvania, stößt auf einen Toast. [900x701]

Ich liebe es, wie sie aus zufälligen kleinen Städten stammen, die über ganz Amerika verstreut sind

Da war Dallas aus Phoenix. Cleveland, er war aus Detroit. Und Tex war, nun, ich erinnere mich nicht, woher Tex kommt.

So funktioniert die Armee. Sie werden einen vietnamesischen National-Mavni-Typ haben, der einem Typen aus Abilene, Texas, Pho vorstellt, der einem Hispanic-Typen von Maimi zuhört, der Country-Musik in einem Kasernenraum spielt, der die Universität von Washington abgeschlossen hat, und es wird einfach normal sein.


Schau das Video: #Türkei 15 Juli - die schlimmen Szenen des gescheiterten Putschversuchs