11. April 1945

11. April 1945


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

10. April 1945

Westfront

Die britische 2. Armee überquert die Leine und schneidet die Straße zwischen Hamburg und Hannover

3. US-Armee erobert Weimar

7. US-Armee erreicht Schweinfurt

9. US-Armee erobert Essen und erreicht die Elbe

Italien

5. Armee nimmt Massa und Carrara . ein

Pazifik

Kamikaze-Piloten greifen US-Schifffahrt in Okinawa an

Diplomatie

Sowjetisch-jugoslawischer Pakt wird unterzeichnet



Dieser Tag in der Geschichte, der 11. April: Amerikanische Soldaten befreien das Konzentrationslager Buchenwald in Deutschland

Heute ist Sonntag, der 11. April, der 101. Tag des Jahres 2021. Das Jahr hat noch 264 Tage.

Das heutige Highlight in der Geschichte:

Am 11. April 1945, während des Zweiten Weltkriegs, befreiten amerikanische Soldaten das Konzentrationslager Buchenwald in Deutschland.

1814 dankte Napoleon Bonaparte als Kaiser der Franzosen ab und wurde auf die Insel Elba verbannt. (Napoleon floh später von Elba und kehrte im März 1815 an die Macht zurück, bis er im Juni 1815 in der Schlacht von Waterloo gestürzt wurde.)

Im Jahr 1865 sprach Präsident Abraham Lincoln zu einer Menschenmenge vor dem Weißen Haus und sagte: „Wir treffen uns heute Abend nicht in Trauer, sondern in Freude des Herzens.“ (Es war die letzte öffentliche Ansprache, die Lincoln halten würde.)

1899 wurde der Vertrag zur Beendigung des Spanisch-Amerikanischen Krieges für in Kraft erklärt.

1921 führte Iowa als erster Staat eine Zigarettensteuer in Höhe von 2 Cent pro Packung ein.

1947 spielte Jackie Robinson von den Brooklyn Dodgers in einer Ausstellung gegen die New York Yankees im Ebbets Field, vier Tage vor seinem Debüt in der regulären Saison, das die Farblinie des Baseballs durchbrach. (Die Dodgers gewannen, 14-6.)

1953 wurde Oveta Culp Hobby die erste Ministerin für Gesundheit, Bildung und Soziales.

1961 stand der ehemalige SS-Offizier Adolf Eichmann in Israel vor Gericht, der wegen seiner Rolle im Nazi-Holocaust wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt wurde. (Eichmann wurde verurteilt und hingerichtet.)

1965 verwüsteten Dutzende Tornados am Palmsonntag sechs Bundesstaaten des Mittleren Westens und töteten 271 Menschen.

1968 unterzeichnete Präsident Lyndon B. Johnson den Civil Rights Act von 1968, zu dem auch der Fair Housing Act gehörte, eine Woche nach der Ermordung von Martin Luther King Jr.

1970 startete Apollo 13 mit den Astronauten James A. Lovell, Fred W. Haise und Jack Swigert zu seiner unglückseligen Mission zum Mond. (Die Mission wurde abgebrochen, als ein Sauerstofftank am 13. April explodierte. Die Besatzung spritzte vier Tage nach der Explosion sicher ab.)

1980 erließ die Equal Employment Opportunity Commission Verordnungen, die sexuelle Belästigung von Arbeitnehmern durch Vorgesetzte ausdrücklich verbieten.

1996 starb die 7-jährige Jessica Dubroff, die hoffte, die jüngste Person zu werden, die über Land fliegt, zusammen mit ihrem Vater und ihrem Fluglehrer, als ihr Flugzeug nach dem Start in Cheyenne, Wyoming, abstürzte.

Vor zehn Jahren: Eine blutige, viermonatige Pattsituation in der westafrikanischen Nation Elfenbeinküste endete, als Truppen, die dem gewählten Präsidenten Alassane Ouattara (ah-lah-SAHN' WAH'-tah-rah) treu ergeben waren, seinen Rivalen Laurent Gbagbo ( loh-RAHN' BAHG'-boh), der langjährige starke Mann, der die Stimme verloren hatte, sich aber weigerte, die Macht abzugeben. Bei einem Bombenanschlag auf eine U-Bahn in Minsk, Weißrussland, kamen 15 Menschen ums Leben.

Vor fünf Jahren: Außenminister John Kerry besuchte das Denkmal für den Atombombenabwurf von Hiroshima und überbrachte eine Botschaft des Friedens und der Hoffnung auf eine atomwaffenfreie Welt.

Vor einem Jahr: Die Zahl der Todesfälle in den USA durch das Coronavirus übertraf Italiens mit über 20.000 die höchste der Welt. Am Tag vor Ostern erlaubte der Oberste Gerichtshof von Kansas einer Durchführungsverordnung der demokratischen Gouverneurin Laura Kelly, in Kraft zu bleiben, die religiöse und Beerdigungsfeiern von mehr als 10 Personen während der Pandemie verbot. Ein Bundesrichter in Kentucky entschied, dass die Stadt Louisville den für Ostern geplanten Drive-in-Gottesdienst einer Kirche nicht stoppen könne. Saturday Night Live kehrte auf NBC zurück, nachdem das Coronavirus mehr als einen Monat lang außer Gefecht gesetzt wurde.

Die heutigen Geburtstage: Ethel Kennedy ist 93 Jahre alt. Schauspieler Joel Gray ist 89 Jahre alt. Schauspielerin Louise Lasser ist 82 Jahre alt. Die Pulitzer-Preisträgerin Ellen Goodman ist 80 Jahre alt. Filmautor und Regisseur John Milius ist 77 Jahre alt. Schauspieler Peter Riegert ist 74 Jahre alt. Filmregisseur Carl Franklin ist 72 Jahre alt. Schauspieler Bill Irwin ist 71. Country-Sänger und Songwriter Jim Lauderdale ist 64. Songwriter-Produzent Daryl Simmons ist 64. Rockmusiker Nigel Pulsford ist 60. Schauspieler Lucky Vanous ist 60. Country-Sänger Steve Azar ist 57. Sängerin Lisa Stansfield ist 55. Schauspieler Johnny Messner ist 52. Rockmusiker Dylan Keefe (Marcy Playground) ist 51. Schauspieler Vicellous (vy-SAY'-luhs) Shannon ist 50. Rapper David Banner ist 47. Schauspielerin Tricia Helfer ist 47. Rockmusiker Chris Gaylor (The All-American Rejects) ist 42 Jahre alt. Schauspielerin Kelli Garner ist 37 Jahre alt. Sängerin Joss Stone ist 34 Jahre alt. Schauspieler-Tänzerin Kaitlyn Jenkins ist 29 Jahre alt.

Journalismus, so wird oft gesagt, ist der erste Entwurf der Geschichte. Schauen Sie jeden Tag nach, was neu … und alt ist.


Befreiung von Buchenwald, 11. April 1945, 15:15 Uhr

9. Buchenwald

Abe versucht, die Beamten davon zu überzeugen, dass es ihm gut geht, und wird nach Ohrdruf versetzt. Sein mit Gangrän infizierter Fuß macht deutlich, dass er nicht arbeiten kann. Die Nazis brachten ihn in eine Baracke für diejenigen, die als zu krank galten, um medizinisch versorgt zu werden. Sie sind zum Sterben da. Auf dem Boden liegt nur Stroh zum Schlafen. Er überzeugt einen Offizier, dass es ihm gut genug geht, um medizinisch behandelt zu werden, und wird in eine Krankenstation verlegt. Anschließend wird er nach Buchenwald zurückgeschickt.

Abe ist bald zu krank, um seine Koje zu verlassen, außer um auf die Toilette zu gehen. Doch schon bald erlebt er eine unerwartete Überraschung. Außerhalb seiner Kaserne hört er Singen. Als die riesigen Kasernentüren aufschwingen, werden Nazi-Offiziere einmarschiert, an Seilen gefesselt. Ihnen folgen singende Gefangene, die sie mit den eigenen Gewehren und Bajonetten der Nazis stoßen. Auf die ehemaligen Häftlinge folgen amerikanische Soldaten, die in ihren Tarnuniformen und netzbespannten Helmen wie Riesen dastehen. Die Häftlinge von Buchenwald sind endlich befreit!

Die Abbildung zeigt, dass die Uhr im Wachturm Buchenwald noch auf 3:15 Uhr gestellt ist, als die Häftlinge am 11. April 1945 befreit wurden. Die Uhr steht noch heute auf 3:15 Uhr.

Abe wird in ein Krankenhaus gebracht, das früher Nazi-Offizieren vorbehalten war. Die Ärzte müssen ihm fast den Fuß amputieren, aber er heilt bald und Abe wird entlassen. Abe erzählt weiter, wie er und einige andere Überlebende in Deutschland zusammenleben und ihr Leben wieder aufbauen. Sie werden schnelle Freunde. Abe geht natürlich sofort wieder zur Arbeit und zur Schule, während die meisten Überlebenden darauf aus sind, Spaß zu haben und das Leben für eine Weile zu genießen.

Abe lernt Ellie Mueller, eine deutsche Lutheranerin, kennen und verliebt sich. Er kämpft mit seiner Liebe zu ihr, denn Abe ist in ultraorthodoxer jüdischer Tradition aufgewachsen. Er entscheidet schließlich, dass er etwas Glück verdient und bittet Ellie, ihn zu heiraten, unter der Bedingung, dass sie zum Judentum konvertiert, dass sie ihre Kinder in der jüdischen Tradition erziehen und Deutschland verlassen.

Sie stimmt schließlich zu und sie beschließen, nach Amerika auszuwandern. Abes Geschichte endet, als er in Augusta, Georgia, der Heimat seiner Sponsoren, aus dem Zug aussteigt. Ellie folgt ein Jahr später. Sein Sohn Joseph erzählt von ihrem bemerkenswerten Erfolg in Augusta, wo sie ihre Familie stolz in jüdischer Tradition erzogen.


USS Missouri BB-63 - Chronologischer Bericht über die Aktion - 11. April 1945

Bewölkter Himmel mit gelegentlichem leichten Regen, der am Vormittag endet. Um 13:00 Uhr erneut leichter Regen, danach lösten sich die Wolken auf. Decke 1500 Fuß, 2500 am Nachmittag, gelegentlich unbegrenzt. Sicht von 6 bis 8 Meilen wird besser, bis zu 10 Meilen. Oberflächenwind nordnordwestlicher 22 bis 24 Knoten. Leichte Meere. Flugbedingungen durchschnittlich. Sonnenaufgang 0602, Sonnenuntergang 1841.

0145 Abgefangene feindliche Radarsignale auf 152 Megazyklen

0400 Radarkontakt mit TG [Task Group] 58,3 Peilung 310 Grad T, Entfernung 32 Meilen.

0551 Gesichert gegen Morgenalarm, Bereitschaftszustand setzen III.

0709 Geformte Fahrtenformation

1110 Aufgenommenes Bogey mit 080 Grad T, Entfernung 7 Meilen. Stellen Sie Bedingung I in AA-Batterien [Flugabwehr] ein. Bogey wandte sich ab und öffnete sich zum Nordosten.

1125 INTREPID [CV-11 Essex-Klasse-Träger] CAP [Combat Air Patrol]-Flugzeug spritzte Bogey, ein Kate [Nakajima B5N-Träger-Angriffsbomber].

1322 Bogey wurde bei 090 Grad T abgeholt, Entfernung 24 Meilen. Übernahm die Kontrolle über das CAP-Flugzeug von YORKTOWN [CV-5 Essex-Klasse] zum Abfangen.

1336 Aufgenommener Raid 4 mit 345 Grad T, Entfernung 58 Meilen.

1342 Gebildete kreuzende Dispositionen 5VC [Eine defensive kreuzende Formation zur Abwehr von Luftangriffen]

1350 Mehrere Gruppen von Drehgestellen meldeten die Schließung von Nordwesten.

1410 Abgefangene feindliche Radarsignale auf 180 Megazyklen

1425 Raids 4 bis 13 verschwanden oder wurden von CAP bespritzt.

1440 Abgefangene Meldungen von bis zu diesem Zeitpunkt von CAP bespritzten 13 Drehgestellen. Drei oder mehr Banditen schlossen diese Formation jetzt sehr schnell.

1442 Beginn des Schießens auf eine tief fliegende Zeke, die direkt auf Steuerbordseite einfliegt, mit 150 Grad T, Entfernung 7.000 Yards [ca. 4 Meilen], Höhe 100 Fuß.

1443 Zeke [Mitsubishi A6M Zero] stürzte das Schiff bei Spant 169 Steuerbord etwa 3 Fuß unter dem Niveau des Hauptdecks ab. Das Schiff wurde mit Teilen des Flugzeugs besprüht, und der Steuerbordflügel des Flugzeugs wurde nach vorne auf den ersten Aufbau [01 level gleich hinter dem Surrender Deck] Spant 102 geworfen, der sich innerhalb von „5 mount #3“ befindet. Dabei kam es zu einem Benzinbrand. Der verstümmelte Körper des Lotsen landete hinter dem Hauptdeck.

1446 Brände wurden unter Kontrolle gemeldet. Keine Verluste, nur oberflächliche Schäden durch Feuer. Kleiner Schaden am 40-mm-Quad #17 und am Schanzkleidbereich.

1446 Beginn des Schießens auf der zweiten Ebene mit 120 Grad T [vermutlich von Ishii gesteuert].

1447 Einstellung des Schießens, Flugzeug bespritzt.

1500 – 1630 Während dieser Zeit ist nur 1 Bandit auf dem Bildschirm zu sehen, Raid 16, nach Südwesten, der von YORKTOWN VF verfolgt wird. Die Raids 14, 15 und 18 waren freundlich. Bogey Raid 17 wurde bei 090 Grad T, Entfernung 45 Meilen, aufgenommen.

1635 Verlorener Raid 16 über TG 58.3.

1640 Raid 17 identifiziert als PDM [US Navy Patrol Bomber „Flying Boat“].

1645 Bildschirm frei von Drehgestellen.

1710 Raid 19 von TG 58.3, I Jill [Nakajima B6N trägergestützter Angriffsbomber] bespritzt

1720 Raid 18 mit 08 Grad T abgeholt, Entfernung 105 Meilen.

1724 Gesichert von Air Defense Set Zustand I in AA-Batterien.

1746 CAP spritzte Raid 18, eine Betty, mit 130 Grad T, Entfernung 38 Meilen.

1825 Raid 20 abgeholt, 4 bis 6 Flugzeuge, Peilung 130 Grad T, Entfernung 62 Meilen.

1834 Gebildet in kreuzender Formation 5V.

1839 CAP spritzte 2 Bettys von Raid 20 auf 125 Grad T, Entfernung 34 Meilen.

1848 One Betty brach von 20 ab, jetzt als Raid 22 bezeichnet

1854 Eine weitere Betty von Raid 20 wird von CAP bespritzt. Raid 22 jetzt bei 095 Grad T, Entfernung 50 Meilen.

1905 Zahlreiche Drehgestelle meldeten sich nähernd, ertönten „Air Defence“.

1907 Eröffnete das Feuer auf zweimotorigen Banditen 12.000 Yards achtern des Schiffes. Die Entfernung hat sich nicht verringert.

1910 Raid 23 schließt von Südwesten.

1915 Abgefangene feindliche Radarsignale.

1937 Flares werden von feindlichen Flugzeugen abgeworfen.

2000 Drehgestelle, 8 – 10, westlich und nordöstlich der Formation, kreisen in einer Entfernung von 20 bis 40 Meilen.

2030 Gesicherte „Luftverteidigung“ stellte Bedingung 1 in AA-Batterien ein.

2035 Alle außer 1 oder 2 Drehgestelle frei vom Bildschirm.

2040 Stellen Sie im gesamten Schiff Bereitschaftszustand III ein.

2045 Ein Bogey nach Osten auf Nordkurs vorhanden.

2050 Bogey bei 074 Grad T, Entfernung 47 Meilen, Kurs 350 Grad T, Geschwindigkeit 150.

2251 Raid 28, aufgenommen und verfolgt, Entfernung 70 Meilen, Annäherung an Kurs 205 Grad T.

2316 Alarmierte Flugabwehrbatterie. Raid 31 wurde bei 045 Grad T aufgenommen, Entfernung 26 Meilen.

2318 Raid 28 Schließformation Lager 270 Grad T.

2327 Beginn des Schießens auf Raid 28 mit 245 Grad T, Entfernung 11.000 Yards, Höhe 7.500 Fuß.

2329 Schießen eingestellt, 1 Bandit, wahrscheinlich zweimotorig, auf Peilung 235 Grad T gespritzt, Entfernung 10.000 Yards.

2330 Bedingung 1 bei AA-Batterien einstellen.

2335 Raid 31 verblasste bei 060 Grad T, Entfernung 30 Meilen.

2340 Raid 29 mit 045 Grad Abstand 26 Meilen.

2345 Setze Bereitschaftszustand III im ganzen Schiff.

Munitionsverbrauch: 398 Geschosse 5”/38, 421 Patronen 40 mm, 680 Patronen 20 mm

Kamikaze-Angriff auf die USS Missouri, 11. April 1945, während der Schlacht von Okinawa.


Farmington, CT –. April 1945

Am 11. April 1945 verließ eine P-47D (42-22360) der US-Armee Bradley Filed in Windsor Locks, Connecticut, für einen Kampfübungsflug und stürzte bei Flugmanövern über der Stadt Farmington ab. Zeugen zufolge stürzte das Flugzeug in ein sumpfiges / bewaldetes Gebiet auf einer Farm, wo es explodierte und einen Krater mit einer Tiefe von 12 bis 15 Fuß und einer Breite von 30 Fuß hinterließ. Eine Quelle identifiziert die Farm als Eigentum von John Lipski, eine andere als Eigentum von Leo Grouten. Offenbar grenzen die beiden Grundstücke aneinander und der Absturz ereignete sich in der Nähe der Grundstücksgrenze.

Der Pilot wurde identifiziert als 2. Lt. Vincent Hugh Core, 20, Brooklyn, New York.

1987, 41 Jahre nach dem Absturz, errichtete David Tabol, ein Pfadfinder aus Farmington, in der Nähe der Absturzstelle ein Granitdenkmal als Denkmal für Lt. Core. (Die Stätte ist jetzt Teil des Unionville State Forrest.) Weiter hinten im Wald befindet sich ein roher Felshaufen, von dem einige glauben, dass er von der militärischen Aufräumungsmannschaft als Markierung für die Stätte zurückgelassen wurde.

Die Bristol-Presse, “Pilot getötet, Flugzeug bei Absturz in Farmington in Stücke gesprengt”, 11. April 1945, S. 1

Die Bristol-Presse, ” Armee untersucht Flugzeugabsturz in Farmington Brooklyn Flieger wird getötet”, 12. April 1945

The Bristol Press, ”WWII Tragödie, Air Force Pilot Crashes, stirbt 1945 im Unionville Forest″, von Ken Lipshez, Oktober 1995.


11. April 1945 - Geschichte

Washington, 24. März - Der Wortlaut der Vereinbarungen, die auf der Krim-Konferenz (Jalta) zwischen

, wie heute vom Außenministerium veröffentlicht, lautet wie folgt:

PROTOKOLL DES VERFAHRENS DER KRIMKONFERENZ

Die Krim-Konferenz der Regierungschefs der Vereinigten Staaten von Amerika, des Vereinigten Königreichs und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, die vom 4. bis 11. Februar stattfand, kam zu folgenden Schlussfolgerungen:

I. WELTORGANISATION

1. Dass eine Konferenz der Vereinten Nationen über die geplante Weltorganisation für Mittwoch, den 25. April 1945, einberufen und in den Vereinigten Staaten von Amerika abgehalten werden sollte.

2. Die zu dieser Konferenz einzuladenden Nationen sollten sein:

(a) die Vereinten Nationen, wie sie am 8. Februar 1945 existierten und

(b) Die assoziierten Nationen, die dem gemeinsamen Feind bis zum 1. März 1945 den Krieg erklärt haben abgehalten wird, werden die Delegierten des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten von Amerika einen Vorschlag unterstützen, zwei Sozialistische Sowjetrepubliken, dh die Ukraine und Weißrussland, als ursprüngliche Mitgliedschaft aufzunehmen.

3. Die Regierung der Vereinigten Staaten soll im Namen der drei Mächte die Regierung Chinas und die französische Provisorische Regierung zu den auf der gegenwärtigen Konferenz getroffenen Entscheidungen über die geplante Weltorganisation konsultieren.

4. Der Wortlaut der Einladung an alle Nationen, die an der Konferenz der Vereinten Nationen teilnehmen würden, sollte wie folgt lauten:

„Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika lädt in ihrem eigenen Namen und im Namen der Regierungen des Vereinigten Königreichs, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und der Republik China sowie der Provisorischen Regierung der Französischen Republik die Regierung vom --- ----- Vertreter zu einer Konferenz zu entsenden, die am 25. April 1945 oder bald darauf nach San Francisco in den Vereinigten Staaten von Amerika abgehalten wird, um eine Charta für eine allgemeine internationale Organisation zur Aufrechterhaltung des Weltfriedens vorzubereiten und Sicherheit.

„Die oben genannten Regierungen schlagen vor, dass die Konferenz als Grundlage für eine solche Charta die Vorschläge für die Errichtung einer allgemeinen internationalen Organisation betrachtet, die im Oktober letzten Jahres als Ergebnis der Konferenz von Dumbarton Oaks veröffentlicht wurden und nun ergänzt wurden durch die folgenden Bestimmungen für Abschnitt C von Kapitel VI:

„1. Jedes Mitglied des Sicherheitsrats sollte eine Stimme haben.

„2. Beschlüsse des Sicherheitsrats in Verfahrensfragen sollten mit einer zustimmenden Stimme von sieben Mitgliedern gefasst werden.

„3. Beschlüsse des Sicherheitsrats in allen Angelegenheiten sollten mit der Zustimmung von sieben Mitgliedern, einschließlich der übereinstimmenden Stimmen der ständigen Mitglieder, gefasst werden, sofern bei Beschlüssen nach Kapitel VIII Abschnitt A und nach Absatz 1 Satz 2 der Kapitel VIII, Abschnitt C, sollte sich eine Streitpartei der Stimme enthalten.“

„Weitere Informationen zu den Modalitäten werden nachgereicht.

"Für den Fall, dass die Regierung von -------- im Vorfeld der Konferenz Ansichten oder Kommentare zu den Vorschlägen abgeben möchte, wird die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika diese Ansichten und Kommentare gerne an die anderen teilnehmenden Regierungen."

Es wurde vereinbart, dass sich die fünf Nationen, die ständige Sitze im Sicherheitsrat haben werden, vor der Konferenz der Vereinten Nationen in der Frage der territorialen Treuhänderschaft konsultieren.

Die Annahme dieser Empfehlung setzt voraus, dass klargestellt wird, dass die territoriale Treuhänderschaft nur für

[Beginne den ersten Abschnitt, der am 13. Februar 1945 veröffentlicht wurde.]

II. ERKLÄRUNG DES BEFREITEN EUROPAS

Folgende Erklärung wurde genehmigt:

Der Premierminister der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Premierminister des Vereinigten Königreichs und der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika haben sich im gemeinsamen Interesse der Völker ihrer Länder und des befreiten Europas beraten. Sie erklären gemeinsam ihre gegenseitige Vereinbarung, während der vorübergehenden Phase der Instabilität im befreiten Europa die Politik ihrer drei Regierungen abzustimmen, um den von der Herrschaft des Nazi-Deutschlands befreiten Völkern und den Völkern der ehemaligen Achsenstaaten Europas zu helfen, mit demokratischen Mitteln zu lösen ihre drängenden politischen und wirtschaftlichen Probleme.

Die Schaffung von Ordnung in Europa und der Wiederaufbau des nationalen Wirtschaftslebens müssen durch Prozesse erreicht werden, die es den befreiten Völkern ermöglichen, die letzten Überreste von Nazismus und Faschismus zu zerstören und demokratische Institutionen ihrer Wahl zu schaffen. Dies ist ein Grundsatz der Atlantik-Charta – das Recht aller Menschen, die Regierungsform zu wählen, unter der sie leben wollen – die Wiederherstellung der souveränen Rechte und der Selbstverwaltung der Völker, die ihnen von den Aggressornationen gewaltsam vorenthalten wurden.

Um die Bedingungen zu fördern, unter denen das befreite Volk diese Rechte ausüben kann, werden die drei Regierungen das Volk in jedem befreiten europäischen Staat oder ehemaligen Achsenstaat in Europa gemeinsam unterstützen, wenn die Bedingungen nach ihrem Urteil

Die drei Regierungen werden die anderen Vereinten Nationen und provisorischen Behörden oder andere Regierungen in Europa konsultieren, wenn Angelegenheiten von direktem Interesse für sie geprüft werden.

Wenn nach Ansicht der drei Regierungen die Umstände in einem befreiten europäischen Staat oder ehemaligen Achsenmächte-Satelliten in Europa ein solches Vorgehen erforderlich machen, werden sie sich unverzüglich über die zur Erfüllung der in dieser Erklärung dargelegten gemeinsamen Verantwortlichkeiten erforderlichen Maßnahmen beraten.

Mit dieser Erklärung bekräftigen wir unser Vertrauen in die Prinzipien der Atlantik-Charta, unser Versprechen in der Erklärung der Vereinten Nationen und unsere Entschlossenheit, in Zusammenarbeit mit anderen friedliebenden Nationen eine Weltordnung aufzubauen, die dem Frieden, der Sicherheit und der Freiheit gewidmet ist und allgemeines Wohlergehen der ganzen Menschheit.

Mit dieser Erklärung bringen die drei Mächte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Provisorische Regierung der Französischen Republik in dem vorgeschlagenen Verfahren an ihnen beteiligt werden kann.

[Ende des ersten Abschnitts, veröffentlicht am 13. Februar 1945.]

III. ZERLEGUNG VON DEUTSCHLAND

Es wurde vereinbart, Artikel 12 (a) der Übergabebedingungen für Deutschland wie folgt zu ändern:

Die Untersuchung des Verfahrens der Zerstückelung Deutschlands wurde an einen Ausschuss verwiesen, der aus Herrn Dr.

. Dieses Gremium würde es für wünschenswert erwägen, ihm einen französischen Vertreter zuzuordnen.

NS. BERUFSBEREICH DES FRANZÖSISCHEN UND KONTROLLRATS FÜR DEUTSCHLAND.

Es wurde vereinbart, eine von den französischen Truppen zu besetzende Zone in Deutschland Frankreich zuzuweisen. Diese Zone würde aus der britischen und der amerikanischen Zone gebildet und ihre Ausdehnung von den Briten und Amerikanern in Absprache mit der französischen Provisorischen Regierung festgelegt.

Es wurde auch vereinbart, die französische Provisorische Regierung einzuladen, Mitglied des Alliierten Kontrollrats für Deutschland zu werden.

V. WIEDERHERSTELLUNG

Das folgende Protokoll wurde genehmigt:

Zu den Gesprächen zwischen den Chefs dreier Regierungen auf der Krimkonferenz zur Frage der deutschen Sachreparationen

1. Deutschland hat die Verluste, die es den alliierten Nationen im Laufe des Krieges zugefügt hat, in Sachleistungen zu ersetzen. Reparationen sollen in erster Linie jene Länder erhalten, die die Hauptlast des Krieges getragen, die schwersten Verluste erlitten und den Sieg über den Feind organisiert haben.

2. Sachleistungen sind von Deutschland in drei folgenden Formen zu verlangen:

3. Zur Ausarbeitung eines detaillierten Reparationsplans von Deutschland nach den obigen Grundsätzen wird in Moskau eine alliierte Reparationskommission eingesetzt. Er wird aus drei Vertretern bestehen - einem aus der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, einem aus dem Vereinigten Königreich und einem aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

4. Hinsichtlich der Festsetzung der Gesamtsumme der Reparationen sowie deren Verteilung auf die Länder, die unter der deutschen Aggression litten, einigten sich die sowjetische und die amerikanische Delegation wie folgt:

Die britische Delegation war der Meinung, dass bis zur Prüfung der Reparationsfrage durch die Moskauer Reparationskommission keine Reparationszahlen genannt werden sollten.

Der obige sowjetisch-amerikanische Vorschlag wurde der Moskauer Wiedergutmachungskommission als einer der von der Kommission zu prüfenden Vorschläge vorgelegt.

VI. WICHTIGE KRIEGSVERBRECHER

Die Konferenz einigte sich darauf, dass die Frage der Hauptkriegsverbrecher Gegenstand einer Untersuchung durch die drei Außenminister sein sollte, um zu gegebener Zeit nach Abschluss der Konferenz Bericht zu erstatten.

[Beginne den zweiten Abschnitt, der am 13. Februar 1945 veröffentlicht wurde.]

VII. POLEN

Folgende Erklärung zu Polen wurde von der Konferenz vereinbart:

„In Polen ist durch die vollständige Befreiung durch die Rote Armee eine neue Situation entstanden. Dies erfordert die Bildung einer provisorischen polnischen Regierung, die breiter aufgestellt werden kann, als dies vor der jüngsten Befreiung des westlichen Teils Polens möglich war.“ . Die jetzt in Polen funktionierende Provisorische Regierung sollte daher auf einer breiteren demokratischen Grundlage unter Einbeziehung demokratischer Führer aus Polen selbst und aus Polen im Ausland reorganisiert werden, die dann die Provisorische Regierung der Nationalen Einheit Polens heißen sollte.

„M. Molotov, Mr. Harriman und Sir A. Clark Kerr sind als Kommission ermächtigt, in erster Instanz in Moskau mit Mitgliedern der gegenwärtigen Provisorischen Regierung und anderen polnischen demokratischen Führern aus dem In- und Ausland zu beraten, zur Neuordnung der jetzigen Regierung nach den oben genannten Grundsätzen. Diese provisorische Regierung der Nationalen Einheit Polens verpflichtet sich, so bald wie möglich freie und ungehinderte Wahlen auf der Grundlage des allgemeinen Wahlrechts und der geheimen Wahl abzuhalten. Bei diesen Wahlen werden alle demokratischen und Anti-Nazi-Parteien haben das Recht, sich zu beteiligen und Kandidaten aufzustellen.

„Wenn eine polnische provisorische Regierung der nationalen Einheit ordnungsgemäß in Übereinstimmung mit dem oben Gesagten gebildet worden ist, werden die Regierung der UdSSR, die jetzt diplomatische Beziehungen mit der gegenwärtigen provisorischen Regierung Polens unterhält, sowie die Regierung des Vereinigten Königreichs und die Regierung der Die Vereinigten Staaten von Amerika werden diplomatische Beziehungen mit der neuen Nationalen Einheit der provisorischen Regierung Polens aufnehmen und Botschafter austauschen, durch deren Berichte die jeweiligen Regierungen über die Lage in Polen auf dem Laufenden gehalten werden.

„Die drei Regierungschefs sind der Ansicht, dass die Ostgrenze Polens der Curzon-Linie folgen sollte, mit Abweichungen in einigen Regionen von fünf bis acht Kilometern zu Gunsten Polens . Sie sind der Meinung, dass die Meinung der neuen provisorischen Regierung der Nationalen Einheit Polens zu gegebener Zeit im Hinblick auf das Ausmaß dieser Beitritte eingeholt werden sollte und dass die endgültige Abgrenzung der Westgrenze Polens danach auf die Friedenskonferenz warten sollte."

VIII. JUGOSLAWIEN

Es wurde vereinbart, Marschall Tito und Dr. Ivan Subasitch zu empfehlen:

IX. ITALO-YOGOSLAV GRENZE - ITALO-ÖSTERREICHISCHE GRENZE

Anmerkungen zu diesen Themen wurden von der britischen Delegation gemacht, und die amerikanische und die sowjetische Delegation erklärten sich bereit, sie zu prüfen und später ihre Ansichten darzulegen.

X. JUGOSLAW-BULGARISCHE BEZIEHUNGEN

Es gab einen Meinungsaustausch zwischen den Außenministern über die Wünschbarkeit eines jugoslawisch-bulgarischen Bündnispaktes. Dabei ging es um die Frage, ob einem Staat, der noch unter Waffenstillstand steht, erlaubt werden kann, mit einem anderen Staat einen Vertrag abzuschließen.

schlug vor, die bulgarische und die jugoslawische Regierung zu informieren, dass dies nicht genehmigt werden könne.

schlug vor, dass die britischen und amerikanischen Botschafter die Angelegenheit weiter mit

stimmte dem Vorschlag von

XI. SÜDOSTEUROPA

Die britische Delegation hat ihren Kollegen Notizen zu folgenden Themen vorgelegt:

(a) Die Kontrollkommission in Bulgarien. (b) griechische Ansprüche an Bulgarien, insbesondere in Bezug auf Reparationen. (c) Ölausrüstung in Rumänien.

XII. IRAN

Meinungsaustausch über die Lage im Iran. Es wurde vereinbart, diese Angelegenheit auf diplomatischem Weg zu verfolgen.

[Beginn dritter Abschnitt, veröffentlicht am 13. Februar 1945.]

XIII. SITZUNGEN DER DREI AUSSENSEKRETÄRE

Die Konferenz einigte sich darauf, dass ein ständiger Mechanismus für Konsultationen zwischen den drei Außenministern eingerichtet werden sollte, die sie so oft wie nötig treffen sollten, wahrscheinlich etwa alle drei oder vier Monate.

Diese Treffen werden abwechselnd in den drei Hauptstädten abgehalten, wobei das erste Treffen in London stattfindet.

[Ende des dritten Abschnitts, veröffentlicht am 13. Februar 1945.]

XIV. DIE KONVENTION VON MONTREAUX UND DIE STRAITS

Es wurde vereinbart, bei der nächsten Sitzung der drei Außenminister in London Vorschläge zu prüfen, von denen man annahm, dass sie die Sowjetregierung in Bezug auf das Übereinkommen von Montreaux vorlegen würde, und ihren Regierungen darüber Bericht zu erstatten. Die türkische Regierung sollte zu gegebener Zeit informiert werden.

Das vorstehende Protokoll wurde von den drei Außenministern auf der Krimkonferenz am 11. Februar 1945 genehmigt und unterzeichnet.

E.R. Stettinius Jr.
M. Molotow
Anthony Eden

VEREINBARUNG BEZÜGLICH JAPAN

Die Führer der drei Großmächte - der Sowjetunion, der Vereinigten Staaten von Amerika und Großbritannien - haben vereinbart, dass die Sowjetunion in zwei oder drei Monaten nach der Kapitulation Deutschlands und dem Ende des Krieges in Europa in den Krieg gegen Japan eintreten wird auf der Seite der Alliierten unter der Bedingung, dass:

Es wird davon ausgegangen, dass die Vereinbarung über die Äußere Mongolei und die oben genannten Häfen und Eisenbahnen der Zustimmung des Generalissimus bedarf

. Der Präsident wird auf Anraten von Marschall Maßnahmen ergreifen, um diese Übereinstimmung aufrechtzuerhalten

Die Oberhäupter der drei Großmächte haben vereinbart, dass diese Forderungen der Sowjetunion nach der Niederlage Japans zweifelsfrei erfüllt werden.


Kurze Fakten zu Franklin D. Roosevelt

Franklin Delano Roosevelt war über 12 Jahre lang Präsident der USA, länger als jede andere Person davor oder danach. Er war während der Weltwirtschaftskrise und den größten Teil des Zweiten Weltkriegs an der Macht. Seine Politik und Entscheidungen hatten und haben einen enormen Einfluss auf Amerika. Für ausführlichere Informationen können Sie auch die Franklin D. Roosevelt Biografie lesen.

Kurze Fakten: Franklin D. Roosevelt

  • Geburt: 30. Januar 1882
  • Tod: 12. April 1945
  • Bekannt für: Vier Amtszeiten Präsident der USA
  • Amtszeit: 4. März 1933 - 12. April 1945
  • Anzahl der gewählten Begriffe: 4 Begriffe Gestorben während seiner 4. Amtszeit.
  • Ehepartner: Eleanor Roosevelt (Seine Cousine fünften Grades wurde einmal entfernt)
  • Berühmtes Zitat: "Die Verfassung der Vereinigten Staaten hat sich als die wunderbar elastischste Zusammenstellung von Regierungsregeln erwiesen, die jemals geschrieben wurde." Zusätzliche Zitate von Franklin D. Roosevelt.

GESCHICHTE, 11. April: US-Streitkräfte befreien 1945 das Konzentrationslager der Nazis

Heute ist Mittwoch, der 11. April, der 101. Tag des Jahres 2018. Das Jahr hat noch 264 Tage.

Das heutige Highlight in der Geschichte:

Am 11. April 1968 unterzeichnete Präsident Lyndon B. Johnson eine Woche nach der Ermordung von Martin Luther King Jr. den Civil Rights Act von 1968, zu dem auch der Fair Housing Act gehörte.

1689 wurden Wilhelm III. und Mary II. zu gemeinsamen Herrschern Großbritanniens gekrönt.

1713 wurde der Vertrag von Utrecht unterzeichnet, der den Spanischen Erbfolgekrieg beendete.

Im Jahr 1865 sprach Präsident Abraham Lincoln zu einer Menschenmenge vor dem Weißen Haus und sagte: "Wir treffen uns heute Abend nicht in Trauer, sondern in Freude des Herzens." (Es war die letzte öffentliche Ansprache, die Lincoln halten würde.)

1921 führte Iowa als erster Staat eine Zigarettensteuer in Höhe von 2 Cent pro Packung ein.

1945, während des Zweiten Weltkriegs, befreiten amerikanische Soldaten das Konzentrationslager Buchenwald in Deutschland.

1947 spielte Jackie Robinson von den Brooklyn Dodgers in einer Ausstellung gegen die New York Yankees im Ebbets Field, vier Tage vor seinem Debüt in der regulären Saison, das die Farblinie des Baseballs durchbrach. (Die Dodgers gewannen, 14-6.)

1951 enthob Präsident Harry S. Truman General Douglas MacArthur von seinen Befehlen im Fernen Osten.

1953 wurde Oveta Culp Hobby die erste Ministerin für Gesundheit, Bildung und Soziales.

1970 startete Apollo 13 mit den Astronauten James A. Lovell, Fred W. Haise und Jack Swigert zu seiner unglückseligen Mission zum Mond.

1974 töteten palästinensische Bewaffnete 16 Zivilisten, hauptsächlich Frauen und Kinder, in der nordisraelischen Stadt Kiryat Shemona.

1988 töteten die Entführer eines Jetliners von Kuwait Airways eine zweite Geisel und warfen seine Leiche in Larnaca, Zypern, auf den Boden. "The Last Emperor" wurde bei der 60. Oscar-Verleihung als bester Film ausgezeichnet. Cher wurde beste Schauspielerin für "Moonstruck", Michael Douglas als bester Schauspieler für "Wall Street".

1998 stimmte das Exekutivkomitee der Ulster Union Party mit 55 zu 23 Stimmen für die Unterstützung des Nordirischen Friedensabkommens und seines Führers David Trimble, der die Rebellen in seinen Reihen ausmanövriert hatte.

Vor zehn Jahren: Die Gruppe der sieben Finanzbeamten, die sich in Washington treffen, versprachen, ihre Regulierung von Banken und anderen Finanzinstituten zu verstärken, während sie ängstlich hofften, dass die Kreditkrise in den Vereinigten Staaten von kurzer Dauer sein würde. French troops captured six pirates after the pirates released 30 hostages who were aboard the French luxury yacht Le Ponant when it was seized off Somalia's coast.

Five years ago: Congress' most serious gun-control effort in years cleared its first hurdle as the Senate pushed past conservatives' attempted blockade, rebuffing 68-31 an effort to keep debate from even starting. (However, proposals for tighter background checks for buyers as well as bans on assault weapons and high-capacity ammunition magazines went down to defeat six days later.) Comedian Jonathan Winters, 87, died in Montecito, California.

One year ago: In Dortmund, Germany, three explosions went off near Borussia Dortmund's team bus ahead of a Champions League quarterfinal match, injuring one of the soccer team's players. (Prosecutors alleged that the suspected bomber bet that Borussia Dortmund's shares on the stock exchange would drop in value and tried to disguise the attack as Islamic terrorism.) Guitarist J. Geils, founder of The J. Geils Band, died in his Massachusetts home at age 71. David Letterman's mother, Dorothy Mengering, a Midwestern homemaker who became an unlikely celebrity on her son's late-night talk show, died at age 95.

Today's Birthdays: Ethel Kennedy is 90. Actor Joel Grey is 86. Actress Louise Lasser is 79. Pulitzer Prize-winning columnist Ellen Goodman is 77 Movie writer-director John Milius is 74. Actor Peter Riegert is 71. Movie director Carl Franklin is 69. Actor Bill Irwin is 68. Country singer-songwriter Jim Lauderdale is 61. Songwriter-producer Daryl Simmons is 61. Rock musician Nigel Pulsford is 57. Actor Lucky Vanous is 57. Country singer Steve Azar is 54. Singer Lisa Stansfield is 52. Montana Gov. Steve Bullock is 52. Rock musician Dylan Keefe (Marcy Playground) is 48. Actor Johnny Messner is 48. Actor Vicellous (vy-SAY'-luhs) Shannon is 47. Rapper David Banner is 44. Actress Tricia Helfer is 44. Rock musician Chris Gaylor (The All-American Rejects) is 39. Actress Kelli Garner is 34. Singer Joss Stone is 31. Actress-dancer Kaitlyn Jenkins is 26.

Thought for Today: "If you want to conquer fear, don't sit at home and think about it. Go out and get busy." — Dale Carnegie, American writer-lecturer (1888-1955).


Danish W-SS POW executed by British forces 11 April 1945

Beitrag von prorege1 » 29 Mar 2003, 00:12

Danish W-SS POW executed by British forces 11 April 1945 River Gera, Germany

I have in my collection a W-SS Soldbuch for a W-SS soldier named Svend Gustav Jensen, date of birth (Danish nationality) 19 Dec 1909. He Joined the W-SS a a volunteer 1 July 1941 and served in the SS ''Freikorps Danmark'' and subsequently Rgt 24 ''Danmark'' on the eastern front until 5 March 1945 when, after being wounded, he was hospitalised 5-12 March 1945 at the Lazarett in Stettin, North East of Berlin during the heavy fighting in the eastern part of Germany. He had mainly served as a truck driver during the entire period 1941-45 with the Danish W-SS front line units and only served on the Eastern Front with ''regular'' fighting units. After being hospitalised he was transferred to the SS-Driving school at Weimar-Buchenwald. Buchenwald was of course a KZ-camp at the time, but also a military garrison and KTL (Driving school) for SS-personnel. The Allied troops moved in from the west during early April 1945, and the latest eyewitness report for this particular volunteer is from the night of 10 April 1945 when he was captured during a Britsh night attack at the River Gera (east Germany) by British Forces. On the following 11 April 1945 day he was executed together with a few other W-SS volunteers and the civilians were ordered to let the bodies lay on the ground i.e. no burial, but on 15 April 1945 they decided to bury the executed W-SS soldiers. Svend Gustav Jensen is today buried at the common grave at Gispersleben b. Thür, Germany.

Does anybody know where/how to find further details of the above incident? It is of course not common good or acceptable practice to execute POWs irrespectve if this is done by Germans or Allied troops, but in this particular case I would appreciate if anybody has any knowledge about the reason. It appears to be a real tragedy to survive 4 years on the eastern front fighting the Soviets and when finally captured by British troops then the fate is execution, not on the date of capture, but on the following day.

My own theory is the Soldbuch contained the stamp ''Buchenwald'' - he was unfortunate enough to be posted there for drivers training and on/about 11 April 1945the Buchenwald KZ-camp was liberated by US troops and possibly every German connected, even those staying at the driving schools, on the front or similar were executed whereever they were found if they had the word ''Buchenwald'' in the Soldbuch irrespective of the reason they were posted at Buchenwald. Any assistance/information to solve this question would be appreciated.

I attach the first page of the Soldbuch so you can put a face on the history.


PICTURES FROM HISTORY: Rare Images Of War, History , WW2, Nazi Germany

Berlin in 1945 was in a bad shape. The incessant bombarding by the approaching Russian army had already reduced it to rubble. Then the street-to-street fighting devastated it even more. The pictures below show the once proud Berlin reduced to rubble.

The women of Berlin suffered most at the hands of the Soviet soldiers. But that is another story.

Dead German women lie on the street


In the Führer bunker, General Krebs and General Burgdorf had sat down side by side at some time in the early hours of that morning, drawn their Luger pistols and blown their brains out. Rochus Misch, probably the last member of the SS Leibstandarte to leave the building, saw them slumped together. After all the brandy they had consumed, they were fortunate not to have botched their suicide most painfully. Captain Schedle, the commander of the Leibstandarte guard in the Reich Chancellery, had also shot himself. Afoot wound had prevented him from getting away with the Bormann party.

Innocent civilians were caught in the cross-fire.


Of the previous night's fugitives from the Führer bunker, only the first group to leave hadstayed together. Led by Brigadeführer Mohnke, it included Hitler's personal pilot, Hans Baur, the chief of his bodyguard, Hans Rattenhuber, the secretaries and Hitler's dietician, Constanze Manzialy. In the early hours of 2 May, they had been forced to hide in a cellar off the Schönhauserallee when the area was swamped with Soviet troops. They remained concealed there until that afternoon, when finally discovered by Soviet troops. Resistance was pointless. The men were arrested immediately, but the women were allowed to go.Traudl Junge and Gerda Christian disguised themselves as men. But the striking Tyrolean Constanze Manzialy became separated from them almost immediately. One account claims that she was seized by a huge Russian infantryman and assaulted by him and his comrades. Nobody knows whether she resorted to the cyanide ampule which Hitler had presented in a brass container to each of his staff as going-away presents. In any case, shewas never seen again. Both Traudl Junge and Gerda Christian, despite alarming adventures, managed to reach the other side of the Elbe.

The Mongoloid Soviet soldiers were let loose on the German women

The occupying troops celebrated, some indulging in the rape and murder of German citizens. When Stalin was told how some of the Red Army soldiers were treating German refugees, he is reported to say: 'We lecture our soldiers too much let them have some initiative.'
"Vladlen Anchishkin, a Soviet battery commander on the 1st Ukrainian Front, sums up the horror of the whole event, when he tells how he took personal revenge on German soldiers: 'I can admit it now, I was in such a state, I was in such a frenzy. I said, 'Bring them here for an interrogation' and I had a knife, and I cut him. I cut a lot of them. I thought, 'You wanted to kill me, now it's your turn.'

This Russian officer is mighty pleased with himself. He had reason to be.


On 5 May, the corpses of Hitler and Eva Braun were finally found after more interrogations. It was a windy day with an overcast sky. A renewed and more thorough search of the Reich Chancellery garden was made. A soldier spotted the corner of a grey blanket in the earth at the bottom of a shell crater. Two charred corpses were exhumed.The bodies of a German shepherd dog and a puppy were found in the same pit. General Vadis was immediately informed.Before dawn the next morning, Captain Deryabin and a driver wrapped the corpses of Hitler and Eva Braun in sheets and smuggled them out past Berzarin's cordon. They drove them to the SMERSH base at Buch, on the north-east edge of Berlin. There, in a small brick clinic, Dr Faust, Colonel Kraevsky and other pathologists summoned to examine Goebbels's corpse began work on the most important remnants of the Third Reich.

The last of the bitter fighting on the streets of Berlin

The Russians picked over the city, exploring their new prize. The impotent and ruinous Reichstag building became the symbol of Russian victory. It had ceased to function as a democratic assembly soon after Hitler came to power. Marshal Zhukov added his signature to the other son the stonework of the interior. The journalist Konstantin Simonov wandered around the Tiergarten. He looked in at the Zoo to see the dead and emaciated animals lying beside the bodies of SS men. He went to the huge Anti-Aircraft Tower that had fought to the last. Inside there had been drunken orgies as the last act had been played out. There were the bodies of suicides everywhere. In one cubicle he found a dead SS general,his uniform tunic unbuttoned and a bottle of champagne between his legs. He had committed suicide with his mistress, who lay beside him in a pretty white blouse and skirt. He went on to the Reich Chancellery where agents of Soviet Military Intelligence, or Smersh, had already identified the bodies of Goebbels and his wife and children. Hitler and Eva Braun eluded them for the time being.
After The Reich by Giles Macdonogh


To show who are the new masters


Schau das Video: Elina Ivaschenko 1944