Offizielle Aufzeichnungen der Rebellion

Offizielle Aufzeichnungen der Rebellion


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

[328]

Nr. 20.

Berichte von Brig. Armee, Chefingenieur Armee des Potomac, Operationen während der Belagerung.

Donnerstag, April 24.-Der Befehl von General Woodbury hat 300 Mann beschäftigt, die Gabionen, Faschinen usw. herstellen; 133 Mann auf Mörserbatterie Nr. 4 und etwa 200 Mann auf Brücken. Colonel Murphy mit 300 Mann im abgesetzten Dienst. Zehnhundertachtundneunzig Gabionen und 243 Faschinen sind noch vorhanden. Die nördliche Zufahrt zur oberen Pontonbrücke von 1.200 Fuß Länge ist fast abgeschlossen und wird voraussichtlich morgen abgeschlossen sein. Krippenbrücke, Schwimmbrücke und mittlere Pontonbrücke sind alle in Ordnung. Die Krippe unter der mittleren Pontonbrücke wird so schnell wie möglich gebaut. Die Materialien wurden geschnitten und auf die Website gebracht. Mörserbatterie Nr. 4 ist vorbereitet für die [328] Plattformen. Bis heute Nacht wird alles erledigt sein, was mit der Batterie erledigt werden kann, bevor die Plattformen eintreffen. Lieutenant McAlester berichtet von 1.668 Offizieren und Männern, die auf Militärstraßen beschäftigt waren. Die Straße unterhalb des Damms ist jetzt bis auf etwa 300 Meter von der Talstation entfernt, der Punkt begrenzt den Abschnitt unter seiner Aufsicht. Es wird eine Abzweigung gemacht, die von der Hauptstraße unterhalb des Damms auf das davor liegende Plateau führt. Die Straße in der rechten Schlucht ist fertiggestellt, mit Ausnahme der Abdeckung der beiden Brücken. Diese werden zusammen mit den gestern begonnenen vier Seitenausgaben auf dem vorderen Plateau heute fertig gestellt. Die Überdeckung von drei Brücken in der linken Abzweigung und der Erdbau der zum Plateau hinaufführenden Nebenstraße im hinteren Teil sind noch unvollständig. Diese Arbeiten, zusammen mit einigen Besäum- und Trockenlegungsarbeiten in diesem Teil der Straße, werden heute abgeschlossen. Die Straßen in den beiden Seitenschluchten oberhalb des Damms mit den Nebenstraßen, die zum Plateau hinaufführen, werden daher heute fertiggestellt. Lieutenant McAlester bezweifelt, dass die Brücken am Damm heute Abend fertig sein werden. Leutnant Abt, topographischer Ingenieur, Adjutant, wurde gestern angewiesen, die Straße und die Brücken zu inspizieren, er berichtet, dass die Straße von der oberen Pontonbrücke zur Mühle und von dort die rechte Schlucht hinauf bis zu einem Punkt passierbar ist, an dem die Plateau erreicht werden kann, außer an drei Düker, die zweifellos heute getan werden. Von der Mühle ist die Straße die linke Schlucht hinauf über den alten Damm, die lange Schlucht hinauf, abgeschlossen, mit Ausnahme einer Lücke von ein paar hundert Metern an der Kreuzung des Baches kurz vor dem Erreichen der Endstation der alten Secessionsstraße nach die Federn. Dieser Ort sollte heute fertiggestellt werden. Alle drei Straßen sollten in der Mitte aufgerundet und auf der steilen Seite mit einem Graben versehen werden. Ich habe dies nach Anweisung bestellt.

Brücken.—Die alte Staudammbrücke ist weit fortgeschritten, erfordert aber noch einen weiteren Arbeitstag. Die Krippenarbeit wird aufgestellt und mit Pinsel bedeckt, aber der Mangel an Schubkarren verzögert das Bedecken mit Erde; kommt gut an. Die Mühlendammbrücke ist unvollendet. Ein Gerüst aus Baumstämmen und etwas Bürstenabdeckung zur Erweiterung ist fertig, aber es muss viel Dreck darauf geworfen werden, bevor es für einen anderen Einsatz als Infanterie bereit ist. Mindestens ein oder zwei Tage ohne Karren werden benötigt; gut angefahren. Obere Pontonbrücke in richtiger Ordnung, mit Ausnahme einer Schmutzabdeckung, die sehr notwendig ist, um den Lärm der kreuzenden Artillerie zu verhindern. Rahmenbrücke fertiggestellt, außer a debouche zur Straße zur Mühle auf der Nordseite des Baches. Dies ist unbedingt erforderlich. Floßbrücke wertlos außer für Infanterie, aus Mangel an Auftrieb. Ein Regiment ist in offener Ordnung überquert; nähert sich schlecht; 180 Pontons unter dem Floß in Ordnung; ausgezeichnete Ansätze; mit Schmutz bedeckt werden. Pontonbrücke unter Floß. Widerlager gelegt und Zugänge gegraben, aber keine Brücke. Pontonbrücke in der Nähe von Harris' Haus fertiggestellt, erfordert jedoch einige wenige Füllungen, um die Widerlager mit den Zufahrten für die Waggons zu verbinden; mit Schmutz bedeckt sein; Rahmenbrücke über den Ostarm des Wormley's Creek nicht mehr als zur Hälfte fertig. Nähert sich gut am südlichen Ende, aber unvollständig am nördlichen Ende. Ich denke, es werden mehrere Tage dauern, um diese Brücke fertigzustellen. Captain Stewart berichtet, dass 300 Mann an den Gewehrgruben arbeiteten und 200 Mann mit der Verdickung der Brüstung und dem Platzieren von rauen Kordplattformen in der Batterie Nr. 7 beschäftigt waren, die noch unvollständig ist und viel Arbeit erfordert. Sechs Geschütze stehen jetzt auf den rauen Plattformen. Die Schießscharten von Nr. 8 sind nicht ganz verkleidet. An General Smiths Position (bei Garrow) eine Gewehrgrube. wurde aufgedeckt und in der Nähe des Wassers rechts und vor den Batterien weitergetragen, und er beabsichtigt, rechts davon im Wald Abatis-Hindernisse zu errichten. Captain Smith berichtet, dass der Feind beschäftigt zu sein scheint [329] in den Werken gegenüber den Batterien Nr. 7 und 8, Vorbereitung von Schießscharten aus Sandsäcken usw., einige acht oder neun anscheinend in verschiedenen Baustadien, und sie haben vielleicht ihre Linie zwischen Garrow's und Wynn's Mill mit Verteidigungsanlagen bedeckt. General Franklin benötigte 100 Pontons mit Rudern und Ankern für die Landung von Truppen und Balks und Schach genug für 20. Vom Büro des Generaladjutanten wurden Befehle gesendet, die Oberst Ingalls anweisen, Pontons abzuschleppen, die verschont werden konnten. Captain Stewart wurde mit dem Bau der Batterien Nr. 7 und 8 beauftragt.

<-Back - Index - Next->

Offizielle Aufzeichnungen der Rebellion: Band elf, Kapitel 23, Teil 1: Halbinselkampagne: Berichte, S.328-329

Webseite Rickard, J (4. Februar 2007)


Schau das Video: Star Wars Rebellion Anleitung


Bemerkungen:

  1. Tarrin

    Diese Nachricht ist unvergleichlich)), sie ist sehr interessant für mich :)

  2. Addy

    Eine gute Antwort, herzlichen Glückwunsch

  3. Aisley

    Sie liegen falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren.



Eine Nachricht schreiben