US-Verluste bei der Operation Iraqi Freedom November 2005 - Geschichte

US-Verluste bei der Operation Iraqi Freedom November 2005 - Geschichte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

US-Verluste bei der Operation Iraqi Freedom
November 2005
88Gesamtzahl der Verluste#Service-MitgliedAlterDatumEinheitEinzelheiten1Sgt. Daniel A. Tsue2701. November 20057th Engineer Support Bn, 1st Marine Logistics Group, I MEF, aber während der OIF wurde die Einheit an 2nd FSSG (Forward), II MEF (Forward) angebrachtGetötet bei Kampfhandlungen gegen den Feind, als das Fahrzeug mit einem IED in ar Ramadi am 1. November angegriffen wurde2Petty Officer 2. Klasse Allan M. Cundanga Espiritu2801. November 2005Seemann zugeteilt 2. FSSG (Vorwärts), II MEF (Vorwärts)Getötet bei Kampfhandlungen gegen den Feind, als das Fahrzeug mit einem IED in ar Ramadi am 1. November angegriffen wurde3Maj. Gerald M. Bloomfield II3802. November 2005Marine Light-Attack Helicopter Squadron 369, MAG-39, 3. MAW, I MEF, aber während der OIF war die Einheit an 2. MAW, II MEF (Vorwärts) 2. MAW (Vorwärts), II MEF (Vorwärts) angebrachtGetötet, als der Hubschrauber AH-1W „Super Cobra“ gegen 8.15 Uhr in der Nähe von Ar Ramadi abstürzte, als er zur Unterstützung von Sicherheits- und Stabilisierungsoperationen flog4Kapitän Michael D. Martino3202. November 2005Marine Light-Attack Helicopter Squadron 369, MAG-39, 3rd MAW, I MEF, aber während der OIF wurde die Einheit an 2nd MAW, II MEF (Forward) befestigtGetötet, als der Hubschrauber AH-1W „Super Cobra“ gegen 8.15 Uhr in der Nähe von Ar Ramadi abstürzte, als er zur Unterstützung von Sicherheits- und Stabilisierungsoperationen flog5Spez. Dennis J. Ferderer Jr.2002. November 20051. Bn, 15. Infanterie, 3. BCT, 3. ID, aber an der 1. BCT, 3. ID befestigtEr starb an den Wunden, die er erlitten hatte, als seine Patrouille in der Nähe von Balad in der Nähe von Balad angegriffen wurde. 2. November / DoD-Freigabe: starb am 2. November in Ad Duluiyah, Irak, als feindliche Streitkräfte eine Handgranate auf seinen HMMWV warfen Konvoi-Operationen6U/I ausstehende Benachrichtigung über die nächsten Angehörigen02. November 2005TF BagdadGetötet, als eine Patrouille ein IED südlich von Bagdad am 2. November traf72. Lt. Mark J. Procopio2802. November 20053. Bn, 172. Infanterie der Army National Guard, 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts) zugewiesenGetötet bei Kampfhandlungen gegen den Feind, als sein Fahrzeug mit einem IED in Ar Ramadi angegriffen wurde 2. November / DoD Release: IED detonierte in der Nähe seines HMMWV8U/I ausstehende Benachrichtigung über die nächsten Angehörigen02. November 2005Soldat der 43. MP BDEGetötet bei Kampfhandlungen in der Nähe von Baqubah, nördlich von Bagdad, 3. November. Die Todesursache war ein IED9Spez. Joshua J. Munger2202. November 20051. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. LuftlandedivisionDoD-Freigabe: Gestorben in der Nähe von Bagdad, Irak, am 2. November, als eine IED in der Nähe von HMMWV . detonierte10Spez. Benjamin A. Smith2102. November 20051. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. LuftlandedivisionDoD-Freigabe: Gestorben in der Nähe von Bagdad, Irak, am 2. November, als eine IED in der Nähe von HMMWV . explodierte11Pfc. Tyler R. MacKenzie2002. November 20051. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. LuftlandedivisionDoD-Freigabe: Gestorben in der Nähe von Bagdad, Irak, am 2. November, als eine IED in der Nähe von HMMWV . detonierte12Sgt. 1. Klasse Daniel J. Pratt4803. November 2005211. Maintenance Co der Army National Guard, zugewiesen 1. COSCOMGestorben aus nicht kampfbedingten Gründen gegen 23:15 Uhr. in der Nähe von Tallil, Irak13Mitarbeiter Sgt. Kyle B. Wehrly2803. November 20052. Bn, 123. Feldartillerie der Army National GuardDoD Release: Gestorben in Ashraf, Irak, am 3. November, als während Patrouillenoperationen ein IED in der Nähe seines HMMWV explodierte14Kapitän Jeffrey P. Toczylowski3003. November 20051. Mrd., 10. Special Forces GroupDoD-Freigabe: Starb am 3. November in der Provinz Al Anbar, Irak, an den Verletzungen, die sie sich während der Kampfhandlungen zugezogen hatte15Spez. Darren D. Howe2103. November 20051. Bn, 15. Infanterie, 3. BDE, 3. IDDoD-Freigabe: Starb am 3. November im Brooke Army Medical Center in San Antonio, Texas, an den Verletzungen, die er sich am 17. Oktober in Samarra, Irak, zugezogen hatte, als ein IED in der Nähe seines BFV explodierte16Kapitän James M. Gurbisz2504. November 200526th Forward Support Bn, 2nd BDE, 3rd ID, TF BagdadStarb an den Wunden, die ein Konvoi erlitt, als ein improvisierter Sprengsatz im Osten Bagdads am 4. November einschlug17Pfc. Dustin A. Yancey2204. November 200526. Forward Support Bn, 2. BDE, 3. IDDoD-Freigabe: Gestorben in Bagdad, Irak, am 4. November, als während Konvoi-Operationen ein IED in der Nähe des HMMWV explodierte18Gunnery Sgt. Darrell W. Bootsmann3804. November 20058. Ingenieurunterstützung Bn, 2. Marinelogistikgruppe, II MEFDoD-Freigabe: Gestorben am 4. November im Landstuhl Reginal Medical Center, Deutschland, an den Wunden, die sich am 2. November von einem IED während der Durchführung von Kampfhandlungen in der Nähe von Habbaniyah, Irak, zugezogen hatten19Mitarbeiter Sgt. Jason A. Fegler2404. November 20051. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. Luftlandedivision, TF BagdadGetötet durch Kleinwaffenfeuer am 4. November südlich von Bagdad / DoD Release: Gestorben in Bagdad, Irak, am 4. November während Kampfhandlungen. Die Umstände des Todes des Soldaten werden als möglicher Vorfall bei Freundschaftsfeuern untersucht20Spez. Timothy D. Brown2304. November 2005Army National Guard 1. Bn, 125. Infanterie, 2. MARDIV, II MEF (Fwd) zugewiesenStarb an Wunden, nachdem sein Fahrzeug eine Mine in der Nähe von Habbaniyah getroffen hatte, 4. November / Dod Release: Landmine detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen21Oberstleutnant Thomas A. Wren4405.11.2005Reservist der Armee, zugewiesen dem Multi-National Security Transition Command-IrakGetötet bei einem nicht kampfbezogenen Fahrzeugunfall in der Nähe von Tallil, Irak, gegen 13:49 Uhr. 5. November / DoD Release: Gestorben in Tallil, Irak, am 5. November, als ein Zivilfahrzeug vor seinem HMMWV fuhr und es überrollte22Lanze Kpl. Ryan J. Sorensen2606.11.20053rd Bn, 6th Marine, Force RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Getötet im Einsatz durch feindliches Handfeuerwaffenfeuer bei der Durchführung von Räumungsoperationen in Husaybah während der Operation Steel Curtain am 6. November23Kapitän Joel E. Cahill3406.11.20051. Bn, 15. Infanterie, 3. BDE, 3. ID TF Band of BrothersGetötet durch eine improvisierte Explosion eines Sprengsatzes Ende 6. November während einer Patrouille in der Nähe von ad Dawr / DoD Release: Detoniert in der Nähe seines HMMWV24Sgt. 1. Klasse James F. Hayes4806.11.20051. Bn, 320. Feldartillerie, 101. LuftlandedivisionDoD Release: Gestorben in Taji, Irak, am 6. November, als während Patrouillenoperationen ein IED in der Nähe seines HMMWV explodierte251. Lt. Justin S. Smith2807.11.20053. Schwadron, 3. Panzerkavallerie-Regiment, TF BagdadGetötet, als ein Selbstmordattentäter ihren Kontrollpunkt am 7. November entlang einer Straße südlich von Bagdad angriff / DoD Release: VBIED detonierte in der Nähe ihrer abgesessenen Patrouille26Mitarbeiter Sgt. Brian L. Freeman2707.11.20053. Schwadron, 3. Panzerkavallerie-Regiment, TF BagdadGetötet, als ein Selbstmordattentäter ihren Kontrollpunkt am 7. November entlang einer Straße südlich von Bagdad angriff / DoD Release: VBIED detonierte in der Nähe ihrer abgesessenen Patrouille27Spez. Robert C. Papst II2207.11.20053. Schwadron, 3. Panzerkavallerie-Regiment, TF BagdadGetötet, als ein Selbstmordattentäter ihren Kontrollpunkt am 7. November entlang einer Straße südlich von Bagdad angriff / DoD Release: VBIED detonierte in der Nähe ihrer abgesessenen Patrouille28Pfc. Mario A. Reyes1907.11.20053. Schwadron, 3. Panzerkavallerie-Regiment, TF BagdadGetötet, als ein Selbstmordattentäter ihren Kontrollpunkt am 7. November entlang einer Straße südlich von Bagdad angriff / DoD Release: VBIED detonierte in der Nähe ihrer abgesessenen Patrouille29Lanze Kpl. Jeremy P. Tamburello1908. November 20051st Light Armor Reconnaissance Bn, 1st MARDIV, I MEF zugewiesen RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Starb am 8. November an Verwundungen, als sein Fahrzeug während Kampfhandlungen mit einem IED in der Nähe von Camp Korean Village angegriffen wurde, 7. November / DoD Release: Leitete Operationen westlich von Rutbah, Irak30Sgt. 1. Klasse Alwyn C. Cashe3508. November 20051. Bn, 15. Infanterie, 3. Infanterie-DivisionDoD-Freigabe: Gestorben am 8. November im Brooke Army Medical Center in Fort Sam Houston, Texas an den Wunden, die am 17. Oktober in Samarra, Irak, während einer Patrouille in einem Bradley-Kampffahrzeug erlitten wurden, als ein IED in der Nähe des Fahrzeugs explodierte31Mitarbeiter Sgt. Michael C. Parrott4910. November 2005Joint Forces Headquarters der Army National Guard, verbunden mit 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts)Gestorben an Verwundungen durch Handfeuerwaffenbeschuss bei Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Al Khalidiyah 10. November / DoD Release: Gestorben in Balad, Irak an Wunden, die erlitten wurden, als der M1A1-Abrams-Panzer von feindlichen Streitkräften mit Handfeuerwaffenfeuer angegriffen wurde32Sgt. Joshua A. Terando2710. November 2005Reservist, 2. BCT, 28. ID der Army National Guard zugewiesen, angehängt an 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts)Gestorben an Verwundungen durch Handfeuerwaffenfeuer bei Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Al Khalidiyah 10. November / DoD Release: Gestorben in Al Taqaddum, Irak an Wunden, die erlitten wurden, als der M1A1-Abrams-Panzer von feindlichen Streitkräften mit Handfeuerwaffenfeuer angegriffen wurde33Lanze Kpl. Daniel F. Swaim1910. November 20053rd Bn, 6th Marine, RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Starb an Wunden, die er bei einem IED-Angriff erlitt, als er während der Operation Steel Curtain am 10. November Kampfhandlungen gegen den Feind in Karabilah durchführte34Kpl. Donald E. Fisher II2111.11.200540th Transportation Co, 44th Corps Support Bn, 593rd Corps Support Group, 3rd COSCOM . zugewiesenGetötet bei einem Fahrzeugunfall bei einer logistischen Kampfpatrouille nordwestlich von Kirkuk am 11. November gegen 6:15 Uhr / DoD Release: Konvoi-Fahrzeug war in eine Kollision verwickelt35Pfc. Antonio Mendezsanchez2211.11.200540th Transportation Co, 44th Corps Support Bn, 593rd Corps Support Group, 3rd COSCOM . zugewiesenGetötet bei einem Fahrzeugunfall bei einer logistischen Kampfpatrouille nordwestlich von Kirkuk gegen 6:15 Uhr 11 / DoD Release: Konvoi-Fahrzeug war in eine Kollision verwickelt36Sgt. Tyrone L. Chisholm2711.11.20052. Schwadron, 3. Panzer-Kavallerie-RegimentDoD Release: Gestorben in Tal Afar, Irak, am 11. November, als mehrere IEDs in der Nähe seines M1A2 Abrams Panzers detonierten37Mitarbeiter Sgt. Stephen J. Sutherland3312. November 20054. Staffel, 14. Kavallerie, 172. Stryker BCT, RCT-2, 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts) zugewiesenGestorben bei einem nicht feindlichen Fahrzeugunfall am 12. November in der Nähe von Rawah, Irak / DoD Release: Gestorben in Al Qadisiyah, Irak, am 12. November, als sein Stryker-Militärfahrzeug versehentlich überrollte38Lanze Kpl. David A. Mendez Ruiz2012. November 20052nd Bn, 7th Marine, 1st MARDIV, I MEF, aber für OIF zugewiesen RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Getötet, als ihr Fahrzeug mit einer IED angegriffen wurde, während sie Kampfhandlungen gegen den Feind in Al Amiriyah am 12. November durchführte39Lanze Kpl. Scott A. Zubowski2012. November 20052nd Bn, 7th Marine, 1st MARDIV, I MEF, aber für OIF zugewiesen RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Getötet, als ihr Fahrzeug mit einer IED angegriffen wurde, während sie Kampfhandlungen gegen den Feind in Al Amiriyah am 12. November durchführte40Kpl. John M. Longoria2114. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängtStarb an den Wunden, die er bei der Durchführung von Kampfhandlungen gegen den Feind in New Ubaydi während der Operation Steel Curtain am 14. November mit Handfeuerwaffen erlitten hatte41Maj. Ramon J. Mendoza Jr.3715. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängtGestorben am 15. November an Wunden, die er bei einem IED-Angriff während der Durchführung von Kampfhandlungen gegen den Feind in New Ubaydi während der Operation Steel Curtain, 14. November / DoD Release: Gestorben 14. November42Lanze Kpl. Christopher M. McCrackin2015. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängt.Getötet durch einen IED-Angriff bei der Durchführung von Kampfhandlungen gegen den Feind in New Ubaydi, während der Operation Steel Curtain, 14. November43Mitarbeiter Sgt. James E. Estep2615. November 20051. Bn, 320. Feldartillerie, 101. Luftlandedivision, TF BagdadGetötet, als Patrouille ein IED NW von Bagdad am 15. November traf / DoD Release: Starb an den Verletzungen, die er sich am 15. November in Taji, Irak zugezogen hatte, als ein IED während Kampfhandlungen in der Nähe von HMMWV detonierte44Spez. Matthew J. Holley2115. November 20051. Bn, 320. Feldartillerie, 101. Luftlandedivision, TF BagdadGetötet, als eine Patrouille ein IED NW von Bagdad am 15. November traf, als ein IED während Kampfhandlungen in der Nähe von HMMWV explodierte45Spez. Alexis Roman-Cruz3315. November 20051. Bn, 320. Feldartillerie, 101. Luftlandedivision, TF BagdadGetötet, als eine Patrouille ein IED NW von Bagdad am 15. November traf, als ein IED in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen explodierte46Pfc. Travis J. Grigg2415. November 20051. Bn, 320. Feldartillerie, 101. Luftlandedivision, TF BagdadEr starb an den Wunden, die er sich bei einem IED-Angriff nordwestlich von Bagdad am 15. November zugezogen hatte, als ein IED während Kampfhandlungen in der Nähe des HMMWV explodierte47Lanze Kpl. Nickolas D. Schiavoni2615. November 20052nd Bn, 2nd Marine, RCT-8, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Getötete Aktion durch einen Selbstmord-VBIED-Angriff bei der Durchführung von Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Al Karmah, 15. November48Lanze Kpl. Roger W. Taten2416. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängtGetötet während eines Feuergefechts am 16. November, während Kampfhandlungen gegen den Feind zur Unterstützung der Operation Steel Curtain in New Ubaydi / DoD durchgeführt wurden49Lanze Kpl. John A. Lucente1916. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängtGetötet während eines Feuergefechts am 16. November, während Kampfhandlungen gegen den Feind zur Unterstützung der Operation Steel Curtain in New Ubaydi / DoD durchgeführt wurden50Kpl. Jeffry A. Rogers2116. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängt.Getötet während eines Feuergefechts am 16. November, während Kampfhandlungen gegen den Feind zur Unterstützung der Operation Steel Curtain in New Ubaydi / DoD durchgeführt wurden51Kpl. Ware2016. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängt.Getötet während eines Feuergefechts am 16. November, während Kampfhandlungen gegen den Feind zur Unterstützung der Operation Steel Curtain in New Ubaydi / DoD durchgeführt wurden522. Lt. Donald R. McGlothlin2616. November 2005Battalion Landing Team, 2nd Bn, 1st Marine, 13th MEU, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2, 2nd MARDIV, II MEF (Forward) angehängt.Getötet während eines Feuergefechts am 16. November, während Kampfhandlungen gegen den Feind zur Unterstützung der Operation Steel Curtain in New Ubaydi / DoD durchgeführt wurden in Ubaydi, Irak53Sgt. Jeremy E. Murray2716. November 20053rd Bn, 1st Marine, 1st MARDIV, I MEF, aber für die OIF-Einheit wurde RCT-2 zugeordnet, 2nd MARDIV, II MEF (Forward)Getötet durch einen IED-Angriff bei Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Hadithah, 16. November54Pvt. Dylan R. Paytas2016. November 20053. Brigade Truppen Bn, 3. Infanterie-DivisionDoD-Freigabe: Gestorben in Baqubah, Irak, am 16. November an den Verletzungen durch mehrere Schusswunden55Spez. Vernon R. Widner3417. November 20053rd Special Troops Bn, 3rd BCT, 101st Airborne Division, TF Band of BrothersGetötet am 17. November bei einem Fahrzeugunfall südlich der Ölraffinerie in Bayji / DoD Release: starb am 17. November in Bayji, Irak, an den Verletzungen, als HMMWV während Konvoi-Operationen in einen Fahrzeugunfall verwickelt war56Mitarbeiter Sgt. Ivan V. Alarcon2317. November 2005473. Quartiermeister Co der Armee, angeschlossen an 101. Sustainment BDEGetötet bei einem Fahrzeugunfall bei einer logistischen Kampfpatrouille nördlich von Tall Afar gegen 8:25 Uhr am 17. November / DoD Release: HMMWV überrollte sich während der Kampfhandlungen versehentlich57Sgt. Luis R. Reyes2618. November 2005947. Ingenieur Co . der Army National GuardGetötet, als sein Transportbus gegen 9:50 Uhr in Kuwait umkippte / DoD Release: Gestorben auf dem Weg nach Ali Al Salem, Kuwait, am 18. November, als der Bus, in dem er fuhr, überrollte58Pfc. Anthony A. Gaunky1918. November 20053rd Special Troops Bn, 3rd BCT, 101st Airborne Division, TF Band of BrothersEr starb im Landstuhl Regional Medical Center in Deutschland an den Verletzungen, die er am 17. November in der Nähe der Stadt Bayji erlitten hatte. Zeugenaussagen zufolge wartete der Fahrer eines Zivilfahrzeugs, bis die Patrouille in Sichtweite kam, bevor er auf die Straße bog und den Mittelstreifen überquerte, das Fahrzeug der Soldaten rammte und überschlagen ließ. Der vorsätzliche Angriff folgte einer IED-Detonation auf derselben gut befahrenen Route591. Lt. Dennis W. Zilinski2319. November 20051. Bn, 187. Infanterie, 3. BCT, 101. LuftlandedivisionGetötet und fünf wurden verwundet, 19. November bei zwei separaten IED-Angriffen auf US-Patrouillen in der Nähe von Bayji / DOD Freigabe: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen60Mitarbeiter Sgt. Edward Karolasz2519. November 20051. Bn, 187. Infanterie, 3. BCT, 101. LuftlandedivisionIm Einsatz getötet und fünf verwundet, Nov.-Patrouillen in der Nähe von Bayji / DOD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen61Kpl. Jonathan F. Blair2119. November 20051. Bn, 187. Infanterie, 3. BCT, 101. LuftlandedivisionIm Einsatz getötet und fünf verwundet, Nov.-Patrouillen in der Nähe von Bayji / DOD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen62Spez. Dominic J. Hinton2419. November 20051. Bn, 187. Infanterie, 3. BCT, 101. LuftlandedivisionIm Einsatz getötet und fünf verwundet, Nov.-Patrouillen in der Nähe von Bayji / DOD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen63Spez. Michael J. Idanan2119. November 20051. Staffel, 33. Kavallerie, 3. BCT, 101. LuftlandedivisionIm Einsatz getötet und fünf verwundet, Nov.-Patrouillen in der Nähe von Bayji / DoD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen64Lanze Kpl. Miguel Terrazas2019. November 20053rd Bn, 1st Marine, 1st MARDIV, I MEF, aber die OIF-Einheit war an RCT-2 angeschlossen, 2nd MARDIV, II MEF (Forward)Getötet, als das Fahrzeug mit einem IED-Angriff angegriffen wurde, während er Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Hadithah durchführte, 19. November65Lanze Kpl. Tyler J. Troyer2119. November 20052nd Bn, 2nd Marine, RCT-8, 2nd MARDIV, II MEF (Vorwärts)Er starb am 19. November an den Wunden, die er bei der Durchführung von Kampfhandlungen gegen den Feind in al Karmah durch Beschuss mit Handfeuerwaffen erlitten hatte66Pvt. Alcozer2119. November 20052nd Bn, 1st Infantry, 172nd Stryker BCT, TF FreedomGetötet durch Handfeuerwaffen während einer Patrouille in Mosul am 19. November / DoD Release: Gestorben in Mosul, Irak, am 19. November, als seine Einheit von feindlichen Streitkräften mit Handfeuerwaffen und Granaten angegriffen wurde67U/I ausstehende Benachrichtigung über die nächsten Angehörigen19. November 2005TF FreiheitGetötet durch Handfeuerwaffen während einer Patrouille in Mosul 19. November68Meister Sgt. Anthony R. C. Yost3919. November 20053. Milliarde, 3. SpezialeinheitsgruppeDoD Release: Gestorben in Mosul, Irak am 19. November, als ein VBIED während Kampfhandlungen in der Nähe seiner Position explodierte69Sgt. Sacco3220. November 20051. Bn, 13. Panzer, 3. BCT, 1. Panzerdivision, TF BagdadGetötet durch Handfeuerwaffen während einer Patrouille nördlich von Bagdad am 20. November / DoD Release: Gestorben in Taji, Irak, am 20. November, als der M1A1-Abrams-Panzer von feindlichen Streitkräften mit Handfeuerwaffen angegriffen wurde70Pfc. John W. Dearing2121. November 2005Army National Guard 1. Bn, 125. Infanterie, 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts) zugewiesenGetötet, als sein Fahrzeug mit einem IED angegriffen wurde, während er Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Habbaniyah durchführte, 21. November / DoD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV71Sgt. Denis J. Gallardo2222. November 20052. Schwadron, 3. Panzer-Kavallerie-RegimentDoD-Freigabe: Gestorben in Tal Afar, Irak, am 22. November an einer nicht kampfbedingten Krankheit72U/I ausstehende Benachrichtigung über die nächsten Angehörigen23. November 2005TF BagdadGestorben an einer Schusswunde am 23. November im Zentrum von Bagdad73Mitarbeiter Sgt. Aram J. Bass2523. November 20052. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. Luftlandedivision, TF BagdadGestorben an Schussverletzungen 23. November SW von Bagdad / DoD Release: Einheit geriet während Kampfhandlungen unter direktes Feuer. Die Umstände des Todes des Soldaten wurden als potenzieller Vorfall bei einem Freundschaftsfeuer untersucht74Sgt. William B. Meeuwsen2423. November 20052. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. Luftlandedivision, TF BagdadGestorben an Schussverletzungen im November. Die Umstände des Todes des Soldaten wurden als möglicher Vorfall durch Freundschaftsfeuer untersucht75Spez. Allen J. Knop2223. November 20052. Bn, 502. Infanterie, 2. BCT, 101. LuftlandedivisionDoD-Freigabe: Gestorben in Bagdad, Irak, am 23. November an nicht kampfbezogenen Verletzungen76Mitarbeiter Sgt. Steven C. Reynolds3224. November 2005170. MP Co, 504. MP Bn, 42. MP BDEGetötet, als eine Patrouille ein IED auf einer Straße im Südwesten von Bagdad traf. 24. November / DoD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV und kippte in einen Kanal77Pfc. Marc A. Delgado2124. November 2005170. MP Co, 504. MP Bn, 42. MP BDEGetötet, als eine Patrouille ein IED auf einer Straße im Südwesten von Bagdad traf. 24. November / DoD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV und kippte in einen Kanal78Sgt. 1. Klasse Eric P. Pearrow4024. November 20053. Schwadron, 3. Panzerkavallerie-Regiment, TF BagdadGetötet, als ein M1 Abrams-Panzer in einen Einzelfahrzeugunfall südlich von Bagdad verwickelt war. 24. November / DoD Release: M1A2 Abrams-Panzer überschlug sich versehentlich in einen Kanal79Spez. Javier A. Villanueva2524. November 20052. Schwadron, 11. Panzer-Kavallerie-RegimentDoD-Freigabe: Starb am 24. November in Al Asad, Irak, an den Verletzungen, die er sich am 23. November in Hit, Irak, zugezogen hatte, als ein IED in der Nähe seiner abgesessenen Patrouille während Kampfhandlungen explodierte80Pfc. Ryan D. Christensen2224. November 20051st Bn, 64th Armor, 2nd BCT, 3rd Infantry DivisionDoD-Freigabe: Gestorben an der Medical University of Charleston in Charleston, S.C., am 24. November an einer nicht kampfbezogenen Krankheit, die am 10. November in Balad, Irak, festgestellt wurde81U/I ausstehende Benachrichtigung über die nächsten Angehörigen25. November 2005Soldat der 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts) zugewiesenGetötete Aktion, als sein Fahrzeug mit einem IED angegriffen wurde, während er Kampfhandlungen gegen den Feind in Hit, 25. November durchführte82Meister Sgt. Brett E. Angus4026. November 2005Marine Wing Support Squadron-372, Marine Wing Support Group-37, 3rd MAW, I MEF, aber für OIF wurde die Einheit an 2nd MAW, II MEF (Forward) angeschlossenGetötet durch einen IED-Angriff bei Kampfhandlungen gegen den Feind in der Nähe von Camp Taqaddum, 26. November83Sgt. Donald J. Hass2829. November 20051. Bn, 13. Rüstung, TF BagdadGetötet, als Patrouille kurz nach 10 Uhr eine Bombe am Straßenrand nördlich von Bagdad schlug 29 / DoD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen84Sgt. Jerry W. Mills Jr.2329. November 20051. Bn, 13. Rüstung, TF BagdadGetötet, als Patrouille kurz nach 10 Uhr eine Bombe am Straßenrand nördlich von Bagdad schlug 29 / DoD Release: IED detonierte in der Nähe von HMMWV während Kampfhandlungen85Sgt. Grzegorz Jakoniuk2530. November 20054. Mrd., 3. Luftfahrt, 3. Infanteriedivision TF BagdadGestorben an den Folgen einer Schusswunde nördlich von Bagdad am 30. November / DoD Release: Gestorben in Taji, Irak, am 30. November an nicht kampfbezogenen Verletzungen86Kpl. Joshua D. Snyder2030. November 20052. Bn, 6. Marine, RCT-8, 2. MARDIV, II MEF (Vorwärts)Er starb am 30. November an den Wunden, die er durch Handfeuerwaffenbeschuss bei Kampfhandlungen gegen den Feind in Falludscha erlitten hatte87Mitarbeiter Sgt. William D. Richardson3030. November 2005Marine Wing Support Squadron-372, Marine Wing Support Group-37, 3rd MAW, I MEF, aber für OIF wurde die Einheit an 2nd MAW, II MEF (Fwd) angeschlossenGestorben bei einem nicht feindlichen Fahrzeugunfall in der Nähe von Al Taqaddum, Irak am 30. November88Kpl. William G. Taylor2630. November 20052nd Bn, 6th Marine zugewiesen RCT-8, 2nd MAW, II MEF (Fwd)Getötet durch Handfeuerwaffenfeuer bei Kampfhandlungen gegen den Feind in Falludscha, 30. November

Entwurzelte Palästinenser: SALAM ALQUDS ALAYKUM

Anschauliches Bild, Quelle: Medienflügel der Houthis

Die Huthis (Ansar Allah) führen immer noch erfolgreiche Raketen- und Drohnenangriffe auf Saudi-Arabien und seine Stellvertreter im Jemen durch.

Am späten 16. Juni traf eine ballistische Rakete die zentrale jemenitische Stadt Ma’rib, die von der von Saudi-Arabien geführten Koalition und ihren Stellvertretern gehalten wird. Laut mehreren Quellen wurde die Rakete von den Huthis abgefeuert.

Die ballistische Rakete landete in einem Wohngebiet innerhalb der Stadt. Trotzdem wurden keine Verletzten gemeldet. Die Huthis haben sich noch nicht zu dem Angriff bekannt.

Nach Angaben des in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässigen al-Arabiya TV reagierten die von Saudi-Arabien geführte Koalition und ihre Stellvertreter mit einer Reihe von Angriffen auf Stellungen der Huthi in Ma’rib. Seit gut drei Monaten führen Huthi-Kämpfer eine großangelegte Offensive gegen das Stadtzentrum der Provinz.

Einen Tag später starteten die Huthis zwei Qasef-2K-Selbstmorddrohnen auf eine „militärische Stellung“ des internationalen Flughafens Abha in der südsaudischen Provinz Jizan. Die Qasef-2K ist eine Kopie der iranischen Drohne Ababil-2 mit einer Reichweite von rund 150 Kilometern.

„Dieser Angriff ist eine natürliche Reaktion auf die Verbrechen der Aggression [von Saudi-Arabien geführte Koalition] und ihre kontinuierliche Belagerung unseres geliebten Landes“, sagte Brig. General Yahya Sari, ein Sprecher der Huthis, sagte in einer kurzen Erklärung.

Nur eine der beiden Drohnen wurde von der von Saudi-Arabien geführten Luftverteidigungskoalition abgefangen. Es ist noch unklar, ob die zweite den internationalen Flughafen Abha erreichte.

Am 10. Juni starteten die Huthis vier ballistische Raketen und eine Selbstmorddrohne auf die Stadt Ma’rib, wobei acht Menschen getötet und viele weitere verletzt wurden. Innerhalb weniger Stunden griff die Gruppe mit einer Selbstmorddrohne ein nicht näher bezeichnetes Ziel in Saudi-Arabiens ‚Asir‘ an.

Die Fähigkeit der Huthis, gleichzeitig Angriffe an mehreren Fronten zu starten, stellt die von Saudi-Arabien geführte Koalition und ihre Stellvertreter im Jemen vor eine echte Herausforderung.


Schau das Video: Iraq 2005


Bemerkungen:

  1. Altman

    Es tut mir leid, diese Option passt nicht zu mir. Vielleicht gibt es noch mehr Möglichkeiten?

  2. Eliezer

    Sicherlich.

  3. Rodell

    Es tut mir leid, aber ich denke, Sie machen einen Fehler. Lassen Sie uns dies diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM.

  4. Finbar

    Gut gemacht, welche Worte nötigen ..., die ausgezeichnete Idee



Eine Nachricht schreiben