USS Manchester (CL-83), 1950-52

USS Manchester (CL-83), 1950-52


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Leichte Kreuzer der US Navy 1941-45, Mark Stille. Behandelt die fünf Klassen der leichten Kreuzer der US Navy, die während des Zweiten Weltkriegs in Dienst gestellt wurden, mit Abschnitten über Design, Bewaffnung, Radar und Kampferfahrung. Schön organisiert, mit den Kriegsdienstaufzeichnungen vom Haupttext getrennt, so dass die Designgeschichte der leichten Kreuzer gut fließt. Interessant zu sehen, wie für sie neue Rollen gefunden werden mussten, nachdem andere Technologien sie als Aufklärungsflugzeuge abgelöst hatten [Vollständige Rezension lesen]


USS Manchester (CL-83), 1950-52 - Geschichte


USS Manchester (CL-83), 1950-52 - Geschichte

Ein großer Teil der Marinegeschichte.

Sie würden eine exakte Kopie des USS Manchester Kreuzfahrtbuch während des Koreakrieges. Jede Seite wurde auf a placed platziert CD für jahrelange Freude am Computer. Die CD kommt in einer Plastikhülle mit einem benutzerdefinierten Etikett. Jede Seite wurde verbessert und ist lesbar. Seltene Kreuzfahrtbücher wie dieses werden für hundert Dollar oder mehr verkauft, wenn Sie die tatsächliche Hardcopy kaufen, wenn Sie eine zum Verkauf finden.

Dies wäre ein tolles Geschenk für sich selbst oder jemanden, den Sie kennen, der möglicherweise an Bord gedient hat. Normalerweise nur EINER Person in der Familie hat das Originalbuch. Die CD ermöglicht auch anderen Familienmitgliedern eine Kopie. Sie werden nicht enttäuscht sein, wir garantieren es.

Einige der Elemente in diesem Buch sind wie folgt:

  • Kreuzfahrtkarte
  • Jenseits des Goldenen Tors
  • Manchester at Inchon
  • Taskforce 77
  • Bombardierung am Fankochi Point
  • Fantail Opernhaus
  • Viele Fotos von Crew-Aktivitäten
  • 45 Tage auf See
  • Viele Fotos von Kriegsaktivitäten
  • Das Manchester kehrt nach Hause zurück
  • Gruppendivisiona' Fotos
  • Mannschaftsaufstellung nach Division
  • Und vieles mehr

Auf 190 Seiten werden über 405 Fotos und die Schiffsgeschichte erzählt.

Wenn Sie sich diese CD ansehen, werden Sie wissen, wie das Leben auf diesem Leichten Kreuzer während des Koreakrieges war.


Unser Newsletter

Produktbeschreibung

USS Manchester CL 83

12. Juli 1955 - 5. Februar 1956 Kreuzfahrt Buch

Erwecken Sie das Kreuzfahrtbuch mit dieser Multimedia-Präsentation zum Leben

Diese CD wird Ihre Erwartungen übertreffen

Ein großer Teil der Marinegeschichte.

Sie würden kaufen USS Manchester Kreuzfahrtbuch während des Koreakrieges. Jede Seite wurde auf a placed platziert CD für jahrelange Freude am Computer. Die CD kommt in einer Plastikhülle mit einem benutzerdefinierten Etikett. Jede Seite wurde verbessert und ist lesbar. Seltene Kreuzfahrtbücher wie dieses werden für hundert Dollar oder mehr verkauft, wenn Sie die tatsächliche Hardcopy kaufen, wenn Sie eine zum Verkauf finden.

Dies wäre ein tolles Geschenk für sich selbst oder jemanden, den Sie kennen, der möglicherweise an Bord gedient hat. Normalerweise nur EINER Person in der Familie hat das Originalbuch. Die CD ermöglicht auch anderen Familienmitgliedern eine Kopie. Sie werden nicht enttäuscht sein, wir garantieren es.

Einige der Elemente in diesem Buch sind wie folgt:

  • Anlaufhäfen: Hawaii, Yokosuka Sasebo, Kinmu Wan und Kobe Japan, Buckner Bay, Okinawa und Hongkong.
  • Taskforce 77
  • Viele Fotos von Crew-Aktivitäten
  • Gruppenbereichsfotos mit Namen
  • Viele Liberty Call Fotos
  • Besatzungsliste (Name und Heimatstadt sortiert nach Bundesland)
  • Und vieles mehr

Auf 85 Seiten werden über 195 Fotos und die Schiffsgeschichte erzählt.

Wenn Sie sich diese CD ansehen, werden Sie wissen, wie das Leben auf diesem Light Cruiser in dieser Zeit war.

Zusatzbonus:

  • Mehrere zusätzliche Bilder des Manchester (Nationalarchive)
  • 6 Minuten Audio von " Klänge des Bootcamps " Ende der 50er Anfang der 60er Jahre
  • Andere interessante Artikel umfassen:
    • Der Eid der Einberufung
    • Das Sailors Creed
    • Grundwerte der United States Navy
    • Militärischer Verhaltenskodex
    • Ursprünge der Marine-Terminologie (8 Seiten)
    • Beispiele: Scuttlebutt, Chewing the Fat, Devil to Pay,
    • Hunky-Dory und viele mehr.

    Warum eine CD statt eines gedruckten Buches?

    • Die Bilder werden im Laufe der Zeit nicht beeinträchtigt.
    • Eigenständige CD keine Software zum Laden.
    • Thumbnails, Inhaltsverzeichnis und Index für einfache Betrachtung Hinweis.
    • Als digitales Daumenkino ansehen oder eine Diashow ansehen. (Sie legen die Timing-Optionen fest)
    • Hintergrund patriotische Musik und Navy-Sounds ein- oder ausgeschaltet werden kann.
    • Die Anzeigeoptionen werden im Hilfeabschnitt beschrieben.
    • Bookmarken Sie Ihre Lieblingsseiten.
    • Die Qualität auf Ihrem Bildschirm ist möglicherweise besser als eine gedruckte Kopie mit der Fähigkeit, jede Seite vergrößern.
    • Ganzseitige Diashow, die Sie mit den Pfeiltasten oder der Maus steuern können.
    • Entwickelt, um auf einer Microsoft-Plattform zu arbeiten. (Nicht Apple oder Mac) Funktioniert mit Windows 98 oder höher.

    Persönlicher Kommentar von "Navyboy63"

    Die Kreuzfahrtbuch-CD ist eine großartige und kostengünstige Möglichkeit, das historische Familienerbe für sich selbst, Kinder oder Enkelkinder zu bewahren, insbesondere wenn Sie oder ein geliebter Mensch an Bord des Schiffes gedient hat. Es ist eine Möglichkeit, sich mit der Vergangenheit zu verbinden, besonders wenn Sie die menschliche Verbindung nicht mehr haben.

    Wenn Ihr Liebster noch bei uns ist, könnte dies ein unbezahlbares Geschenk sein. Statistiken zeigen, dass nur 25-35% der Segler ihr eigenes Kreuzfahrtbuch gekauft haben. Viele hätten es sich wahrscheinlich gewünscht. Es ist eine schöne Möglichkeit, ihnen zu zeigen, dass Sie sich für ihre Vergangenheit interessieren und die Opfer zu schätzen wissen, die sie und viele andere für Sie und die anderen gebracht haben FREIHEIT Von unserem Land. Wäre auch großartig für Schulforschungsprojekte oder einfach nur für Eigeninteresse an der Dokumentation des Zweiten Weltkriegs.

    Wir wussten nie, wie das Leben eines Seemanns im Zweiten Weltkrieg war, bis wir uns für diese großartigen Bücher interessierten. Wir fanden Bilder, von denen wir nie wussten, dass sie existieren, von einem Verwandten, der während des Zweiten Weltkriegs auf der USS Essex CV 9 diente. Er starb in sehr jungen Jahren und wir hatten nie die Chance, viele seiner Geschichten zu hören. Irgendwie hat das Betrachten seines Kreuzfahrtbuches, das wir bis vor kurzem noch nie gesehen haben, die Familie wieder mit seinem Vermächtnis und seinem Marineerbe verbunden. Auch wenn wir die Bilder im Kreuzfahrtbuch nicht gefunden haben, war es eine großartige Möglichkeit zu sehen, wie das Leben für ihn war. Wir betrachten diese heute als Familienschätze. Seine Kinder, Enkel und Urenkel können immer im Kleinen mit ihm verbunden sein, auf das sie stolz sein können. Dies motiviert und treibt uns an, die Forschung und Entwicklung dieser großartigen Kreuzfahrtbücher zu betreiben. Ich hoffe, Sie können dasselbe für Ihre Familie erleben.

    Bei Fragen senden Sie uns bitte vor dem Kauf eine E-Mail.

    Käufer zahlt Versand und Behandlung. Die Versandkosten außerhalb der USA variieren je nach Standort.

    Überprüfen Sie unser Feedback. Kunden, die diese CDs gekauft haben, waren mit dem Produkt sehr zufrieden.

    Fügen Sie uns unbedingt zu Ihrem hinzu !

    Danke für Ihr Interesse!


    Unterstützt von
    Das kostenlose Listing-Tool. Listen Sie Ihre Artikel schnell und einfach auf und verwalten Sie Ihre aktiven Artikel.

    Diese CD ist nur für Ihren persönlichen Gebrauch

    Copyright © 2003-2010 Great Naval Images LLC. Alle Rechte vorbehalten.


    USS Manchester (CL-83), 1950-52 - Geschichte

    Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem Protokoll. Wir würden uns freuen, wenn Sie zu diesem Protokoll hinzufügen würden.

    Falls jemand Sea Stories hat, schicke sie an "Scott Martin" [email protected] Wir möchten den Sea Story Link nicht verlieren. Wen würden wir dann anlügen.
    Robert F. Burns [email protected]>
    Livingston, MT USA – Donnerstag, 19. März 1998 um 17:01:05 (PST)

    Liebe die Seite. Bilder hervorragend. Ein kleiner Fehler, den das Schiff im Bericht über den DASH-Absturz erwähnte, war ein LST, kein LSD. Die LSD-Zahlen stiegen nur auf etwa 40. Von einer Snipe zur anderen, weckt viele alte Erinnerungen und erinnert mich daran, was ein Schiffskamerad ist.
    Ron Mitchell (ex EN1(SS)) [email protected]>
    Kewaunee, WI USA – Mittwoch, 18. März 1998 um 08:09:17 (PST)

    Ende 1970 diente ich nur wenige Monate als FTG3 an Bord. Sie war ein schönes Schiff! Tut mir leid, ich kann mich an keine Namen erinnern. Es war toll, diese Seite zu finden, mach weiter so. Wenn das Datum auf dem Hintergrundbild stimmt, war ich an Bord, als das Bild aufgenommen wurde.
    Terry Luedke [email protected]>
    Houston, TX USA – Dienstag, 17. März 1998 um 12:29:28 (PST)

    Tolle Webseite. Danke für den Link zurück zu den DeHaven Club-Seiten.
    Joel DeHaven [email protected]>
    Phoenix, AZ USA – Montag, 16. März 1998 um 19:04:38 (PST)

    Viel Spaß beim Lesen über die Geschichte unserer DeHaven-Schiffe. Interessant. Mach weiter so.
    Ronald L. DeHaven [email protected],edu>
    Sierra Vista, AZ USA – Montag, 16. März 1998 um 13:23:39 (PST)

    Schöne Webseite. Hat Spaß gemacht darin zu stöbern. Vor allem die USS DeHaven plane ich einige Drucke zu bestellen. Macht einen stolz, ein Nachkomme zu sein, findest du nicht auch? Mach weiter so.
    Kathleen Brosius [email protected]>
    Stoddard, WI USA – Sonntag, 15. März 1998 um 16:57:22 (PST)

    Schätzen Sie die Website. Diente im Lyman K. Habe einen meiner Männer in den DeHaven verlegt. Gutes Schiff.
    Sturm Hastings [email protected]>
    Glen Allen, MO USA – Samstag, 14. März 1998 um 19:06:23 (PST)

    Serviert an Bord spät 45 und 46. TM 3. Klasse. 511 NW 91. St. Gainesville, Fl. 32607
    Lester W. Kalch [email protected]>
    Gainesville, Florida USA – Mittwoch, 11. März 1998 um 12:20:45 (PST)

    Hat ihr von 1963 bis 1964 gedient. Ich erinnere mich nicht daran, dass wir nach einem Besuch in Australien nach Vietnam zurückkehrten und zum ersten Mal seit dem Koreakrieg 10.000 Schuss Munition abfeuerten.
    Alvin (Al) O. Aalseth [email protected]>
    Novato, Kalifornien USA – Mittwoch, 11. März 1998 um 01:07:37 (PST)

    Habe die E-Mail-Adresse geändert, seit ich mich letzten Sommer zum ersten Mal angemeldet habe. Besuchen Sie diese Seite etwa einmal pro Woche. Scott macht weiter so. Bob
    Bob Baker [email protected]>
    Bellingham, WA USA – Sonntag, 8. März 1998 um 15:14:59 (PST)

    Dienst an Bord der USS Dehaven vom 59. November bis zum 61. Juli. Kam als FA nach dem Maschinenraum an Bord. Links als MM3.
    Philip Dubbs [email protected]>
    York, pa USA - Samstag, 7. März 1998 um 21:31:24 (PST)

    Ich versuche, meine Abstammung Jonathan BOONE von Berks Co., PA mit einer Dehaven-Frau zu verbinden. Jonathen zog nach Bourbon Co., KY und starb dort.
    Barbara Graham [email protected]>
    Hurst, TX USA – Mittwoch, 04. März 1998 um 09:57:30 (PST)

    Ich war von 1969-1972 FN zu BT-2 auf der De Haven im After Fire Room. Auf der Suche nach Schiffskameraden aus der gleichen Zeit, um über alte Geschichten und Neues zu sprechen.
    Karl (Ace) Reichmuth [email protected]>
    Cobb, CA USA – Dienstag, 03. März 1998 um 01:45:23 (PST)

    Überrascht, diese Daten zu finden. Ich werde wiederkommen, wenn ich mehr Zeit verbringen kann.
    C. Bryan DeHaven, Jr. [email protected]>
    Homestead, FL USA – Freitag, 27. Februar 1998 um 18:00:28 (PST)

    Es tut mir leid, dass es verschrottet wurde, aber alles muss ein Ende haben.
    William Edgar DeHaven III [email protected]>
    Mt Airy, MD USA – Mittwoch, 25. Februar 1998 um 16:37:42 (PST)

    Diente als EMO- und CIC-Offizier 69-71. Big Ed Casey war CO.P.D. Wertz war XO. Ich würde gerne wissen, wo er ist.
    Jim Bonady [email protected]>
    Redding, CA USA – Dienstag, 24. Februar 1998 um 20:40:20 (PST)

    Ich hatte die Ehre, auf der USS DeHaven zu Besuch zu sein, als sie in Long Beach war. Was für ein schönes Mädchen.
    Wendy DeHaven [email protected]>
    Worthington, OH USA - Dienstag, 24. Februar 1998 um 08:13:46 (PST)

    Ich weiß, wo J.P. Bonady, CIC Officer 1969-1971, lebt.
    Shel-Händler [email protected]>
    Susanville, CA USA - Sonntag, 22. Februar 1998 um 21:48:22 (PST)

    Richtige Kirche, aber falsche Kirchenbank. War Plankenbesitzer auf einer anderen USS DeHaven und diente bis zu ihrem frühen Tod am 01.02.43 in Savo an Bord. Ich fühle eine Verwandtschaft und eine Blechdose, die Matrosen mit euch allen lieben. Mach weiter so mit der tollen Arbeit. Al Breining DD 469
    Albert L. Breining [email protected]>
    Toms River, NJ USA – Sonntag, 22. Februar 1998 um 12:08:58 (PST)

    Habe Ihre E-Mail erhalten, danke für den Rückruf. Ich schreibe später mehr. Clif.
    Clifton A. Alligood [email protected]>
    Kissimmee, Fl. USA – Freitag, 20. Februar 1998 um 05:08:40 (PST)

    Ich habe eine neue E-Mail-Adresse, sie ist [email protected] Ich suche Matrosen, die zwischen 1956 und 1959 an Bord waren. Ich war Elektriker-Kumpel 3. Klasse.
    LeRoy Chappell [email protected]>
    Longview, TX USA – Samstag, 14. Februar 1998 um 14:36:12 (PST)

    Ich habe noch nie auf dem DeHaven gedient (Großer Name!), aber dann bin ich ein Armeeoffizier - hoffe wir können einen weiteren DeHaven bekommen
    Leon DeHaven [email protected]>
    LA, CA USA – Freitag, 13. Februar 1998 um 12:29:28 (PST)

    Endlich in der Lage, online über die Destroyers zu surfen und einen Link für die De Haven gesehen zu haben. Diente in ihr am Ende ihrer USS-Karriere als GMG-Stürmer, der 1973 von der USS Higbee in Long Beach überquert hatte. Hat einen heißen Wechsel zur südkoreanischen Marine gemacht. Er diente in 10 anderen Zerstörern verschiedener Klassen bis zu meiner Pensionierung als GMC im Mai '96 nach 24 1/2 Jahren.
    Randy C. Andrew [email protected]>
    San Diego, CA USA – Donnerstag, 12. Februar 1998 um 08:50:15 (PST)

    Ich habe von 1966 bis 1969 auf dem Dehaven gedient, alles in Vietnam. Hey Tony Scaltreto, hörst du zu!!
    Clifton A. Alligood [email protected]>
    Kissimmee, FL USA – Montag, 09. Februar 1998 um 13:12:44 (PST)

    Es ist interessant, ein Schiff namens DeHaven zu finden. Schöner Web-Anblick
    Sondra G. DeHaven [email protected]>
    Chesapeake, VA. USA – Samstag, 07. Februar 1998 um 09:38:33 (PST)

    Mein Vater, Fred F. Foster SKCM, hat ein paar Dienstreisen auf dem DeHaven gemacht und so viele Geschichten darüber erzählt, dass der Name Teil des Lexikons meiner Familie geworden ist. Er kannte das Schiff so gut, dass er beschreiben konnte, wie es in einem rollenden Brecher roch oder sich anfühlte. Als ich 1988 in Chinhae, Korea war, bemerkte ich den Namen DeHaven (der übermalt war) am Heck eines der koreanischen Schiffe und machte ein Foto für meinen Vater. Er erkannte es sofort und die Erinnerungen kamen zurück. Er war überrascht, wie gut sie aussah und freute sich zu sehen, dass sie immer noch in Gebrauch war. Es tut mir leid zu hören, dass es 1994 verschrottet wurde. Wenn jemand von Ihnen meinen Vater kannte, würde ich gerne Ihre Geschichten hören, während ich versuche, ein Buch über seine Erfahrungen zu schreiben. Sie können mir eine E-Mail an folgende Adresse senden: [email protected] Vielen Dank für Ihren Service.
    John Frederick Foster [email protected]>
    Sedro-Woolley, WA USA – Mittwoch, 04. Februar 1998 um 16:12:07 (PST)

    Ich hoffe, mein Name leuchtet blau.
    Carl DeHaven [email protected]>
    König von Preußen, Pa. USA - Montag, 02. Februar 1998 um 19:15:07 (PST)

    Gerade gesehen Jim Riggens Info auf dem Bild Sudden Squall. Ich versuche seit etwa einem Jahr herauszufinden, wo ich ein neues Exemplar herbekomme. Danke Jim. Ich habe vor, eine Kopie in meinem Büro auf dem Schiff abzulegen, auf dem ich mich gerade befinde. S.S. Kap Isabel. Es passt gut zu dem handgeschnitzten Modell des DeHaven, das ich auf meinem Schreibtisch habe.
    Arthur E. Bilderback [email protected]>
    Garden Grove, CA USA – Samstag, 31. Januar 1998 um 16:13:34 (PST)

    Habe das Bild vom DeHaven heruntergeladen, vielen Dank dafür. Ich bin beruflich viel unterwegs und genieße es, durch dieses Stück unserer Geschichte mit meiner "Familie" verbunden zu bleiben. Tolle Seite!
    NANCY (DEHAVEN) TAYLOR [email protected]>
    TORONTO, KS USA – Sonntag, 25. Januar 1998 um 09:47:33 (PST)

    WOLLTE NUR HALLO SAGEN. DIE SEITE IST GROSSARTIG. MACH WEITER SO!
    NANCY TAYLOR [email protected]>
    TORONTO, KS USA - Dienstag, 20. Januar 1998 um 20:35:42 (PST)

    Ich habe eine 35-mm-Folie, die vom Helodeck 1960 am Hunters Point an Bord der De Haven aufgenommen wurde. Bitte lassen Sie es mich wissen, wenn Sie eine Kopie wünschen. Ich bin ein ehemaliges Besatzungsmitglied der Blue dd744. David Q Sayer Columbus Ohio
    DAVID Q SAYER [email protected]>
    COLUMBUS, OH USA – Montag, 19. Januar 1998 um 09:21:46 (PST)

    Schöne Webseite. Ich bin in Great Lakes in der Schule. Ich bin ein FC3 und werde am 18. März 1998 meinen Abschluss machen. Ich werde in San Diego stationiert und auf der USS Elliot sein. Wenn Sie Informationen für mich haben, lassen Sie es mich bitte wissen. Vielen Dank.
    Michael Lemmons [email protected]>
    Piggott, AR USA – Sonntag, 18. Januar 1998 um 10:10:11 (PST)

    Tolle Seite, viel Glück beim Wiedersehen!
    Leslye (DeHaven) Werner [email protected]>
    USA - Dienstag, 13. Januar 1998 um 10:12:09 (PST)

    USS Roanoke AOR-7, Juni 83-Mai 86. MM2
    Chris Lewis [email protected]>
    Lancaster, ca. USA – Montag, 12. Januar 1998 um 13:06:10 (PST)

    Danke für die tolle Seite. Ich war von 1951 bis 1954 Sonarmann an Bord der Lyman K Swenson DD729. Erinnere dich gut an DeHaven.
    Jim Joyner [email protected]>
    Everett, WA USA – Sonntag, 11. Januar 1998 um 21:51:41 (PST)

    Tolle Seite. Es ist offensichtlich, dass viel harte Arbeit in diese Site gesteckt wurde. Der Nachname meines Vaters ist falsch geschrieben, könnte das korrigiert werden. Er war SO3 Law Risken. Dank LCDR Law Risken, Jr.
    Law L. Risken, Jr. [email protected]>
    Lomita, CA USA – Samstag, 10. Januar 1998 um 17:56:54 (PST)

    Beim Surfen im Internet bin ich auf ein tolles Foto aus dem Jahr 1963 gestoßen. Für alle da draußen, die damals an Bord der DeHaven waren, sollte es einige schöne Erinnerungen wachrufen. Ich glaube, zu den LSTs im Hintergrund gehörten Tom Green County. Erinnern Sie sich, wie dieses Schiff die Freiheit in Yokosuka für die gesamte Flotte beeinflusst hat?
    John Barone [email protected]>
    Jewett City, CT USA – Samstag, 10. Januar 1998 um 14:57:09 (PST)

    Was für eine wundervolle Website. Es weckt sicherlich viele Erinnerungen an dieses großartige alte Schiff, die DeHaven. Ich diente an Bord von Dez. 68 bis Sept. 72 als Decksmann und TM-3. Würde gerne von Schiffskameraden aus dieser Zeit hören.
    Gail Brannock [email protected]>
    Sacto., ca. USA - Freitag, 09. Januar 1998 um 16:53:32 (PST)

    Der History Channel im Kabel hat ein Special über Zerstörer. Eines der allerletzten Schiffe, die sie zeigen, ist die DeHaven! Tolles Programm, Sie werden es lieben.
    DOUG MCNEIL [email protected]>
    Marietta, GA USA – Sonntag, 04. Januar 1998 um 12:39:02 (PST)

    Eine tolle Homepage! Mein Schwiegersohn hat es entdeckt, mir davon erzählt und ich genieße es. Ich habe jetzt, mit freundlicher Genehmigung meines Schwiegersohns, drei Vintage-Bilder des DeHaven aus dem Jahr 1945-6, von denen eines in San Diego aufgenommen wurde, als ich Besatzungsmitglied war.
    Russell Wood
    Yardley, PA USA – Sonntag, 04. Januar 1998 um 04:35:24 (PST)

    DD 727 1962-1965
    JOHN D. WINGERT
    BRANSON, MO USA – Freitag, 02. Januar 1998 um 08:04:18 (PST)

    Gerade vorbeigekommen, um sich Ihre Webseite anzuschauen. Sehr gut, ein schönes Layout und gut zusammengestellt. Ich bin ein Überlebender der USS Drexler DD741. Scott, wir müssen das Schiff des anderen irgendwann in Okinawa gesehen haben. Wir wurden verprügelt. Sanftes Segeln. Gen.
    Gene Brick [email protected]>
    Prineville, OR USA – Freitag, 02. Januar 1998 um 01:45:49 (PST)

    Scott, bitte senden Sie mir eine E-Mail mit Ihrer Postanschrift (keine E-Mail). Ich habe ein Xerox-Exemplar eines DeHaven-Kreuzfahrtbuchs, das ich Ihnen gerne in die Hände geben möchte. Übrigens, ich finde, das ist eine großartige Arbeit, die Sie leisten. sehr poliert, professionell und ansprechend für das Auge. Ich wünschte, ich hätte mehr Pixel von der 727 aufgenommen, als ich die Gelegenheit dazu hatte. Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören. Mannie Gentile [email protected]: 838 Knapp St. N.E. Grand Rapids, MI 49505
    Mannie Gentile [email protected]>
    Grand Rapids, MI USA – Mittwoch, 31. Dezember 1997 um 10:26:23 (PST)

    Ich kann nicht glauben, dass es eine Webseite für dieses alte Schiff gibt. Ich habe auf dieser Blechdose von 71 bis 73 serviert, kurz bevor sie nach Taiwan verkauft wurde.
    Merle Edwards [email protected]>
    Oostburg, WI USA - Dienstag, 30. Dezember 1997 um 04:43:08 (PST)

    Bin gerade angekommen, sieht aber bisher gut aus.
    HM2 John B. Ford [email protected]>
    San Antonio, TX USA – Sonntag, 28. Dezember 1997 um 10:21:37 (PST)

    Wenn ich mir Ihre Seite der DeHaven Association ansehe, habe ich sechs Namen identifiziert, an die ich mich gut erinnere, als ich 1961-64 an Bord von Dehaven diente. Es wäre schön, wenn die Mitgliederliste die Termine an Bord hätte. Ich sehe, Ihre Seite mit Meeresgeschichten ist endlich entstanden. Es sollte interessant sein!! Die Idee kam von der USS Conyngham (DDG-17-Website, ein weiteres Schiff, auf dem ich stolz war
    John Barone [email protected]>
    Jewett City, CT USA – Samstag, 27. Dezember 1997 um 11:52:55 (PST)

    Nie im DeHaven gedient, aber zwischen 1958 und 1979 auf anderen Schiffen und an Landstationen gedient. Ihre Seite hat mir gefallen
    HMC Homer C. Ray, USN RET [email protected]>
    Pattersonville, NY USA – Freitag, 26. Dezember 1997 um 08:02:29 (PST)

    Ich wollte dir mitteilen, dass ich deine Seite liebe. Es ist immer gut, von einem anderen Zerstörer zu hören. DD 741 lässt grüßen, faires Segeln. Kommen Sie und besuchen Sie einige Zeit!
    Lori Dione Ryland [email protected]>
    Baton Rouge, LA USA – Donnerstag, 25. Dezember 1997 um 10:19:38 (PST)

    GEHT NAVY. Ich bin sehr stolz, die Welt wissen zu lassen, dass mein Vater 3 Diensteinsätze im Vietnamkrieg absolviert hat. Er war 12 Jahre bei der Marine. Mein Bruder war 4 Jahre auf der US Carl Vincent.
    Angela Davis [email protected]>
    Poteau, OK USA – Sonntag, 21. Dezember 1997 um 20:42:34 (PST)

    Ich konnte drei alte Schiffskameraden der Inchon-Invasion finden. Wir haben alle telefonisch und per E-Mail miteinander gesprochen. Ich habe eine Ahnung, dass wir 1998 zusammenkommen würden. Ein großes Lob an Scott Martin und auch an Dan und Mary Wisner. Ich freue mich darauf, ein paar Meeresgeschichten zu erzählen, wenn Scott diesen Aspekt seiner Website zum Laufen bringt. Ich möchte erzählen, wie ich an Heiligabend um Mitternacht im Walboot etwa hundert Meter vom Strand entfernt an der Ostküste Koreas saß. Wir lauschten auf das Geräusch von Dampfmaschinen, die versuchten, sich zwischen Tunneln zu schleichen. Eines Tages werde ich den Rest der Geschichte erzählen. Robert F. "Bob" Burns Skivvy Waver USS DeHaven 1950
    Robert F. Burns [email protected]>
    Livingston, MT USA – Sonntag, 21. Dezember 1997 um 17:59:02 (PST)

    Sehr schöne Seite, danke für die Infos und mach weiter so.
    William R. DeHaven [email protected]>
    Kent, WA USA – Mittwoch, 17. Dezember 1997 um 12:17:23 (PST)

    Es ist schön, die Seite zu sehen. Ich bin der Sohn von William M. Kaufman (jetzt verstorben) Kommandant direkt nach dem Zweiten Weltkrieg.
    Bill Kaufman [email protected]>
    San Rafael, CA USA – Dienstag, 16. Dezember 1997 um 12:11:45 (PST)

    Danke für meinen täglichen Geschichtsunterricht und die gut gestaltete Seite. Mein Vater diente an Bord der USS Lyman K Swenson DD729 und war in Inchon. Habe die Geschichte im Laufe der Jahre mehrmals von ihm gehört. Ich habe versucht, Informationen über DD729 aufzuspüren, Ihre ist die erste, ich schätze Ihre herausragenden Bemühungen. Jeder, der zusätzliche Informationen über die Lyman K Swenson oder die USS Manchester (CL-83) während der koreanischen Ära liefern könnte, bitte per E-Mail kontaktieren, danke im Voraus. Meine Zusammenstellung von Informationen wird hoffentlich bei der Erstellung einer Webseite zum Gedenken an meinen Vater und seine Schiffskameraden verwendet.
    Ron Roberts [email protected]>
    San Jose, CA USA – Montag, 15. Dezember 1997 um 02:44:55 (PST)

    Ich habe einen Artikel für die Zeitschrift Naval History über den im Koreakrieg am 8. Juli 1953 verwundeten leitenden Marineoffizier geschrieben. Ich habe auch eine Reflexion über den Koreakrieg in der August/September-Ausgabe von Tin Can Sailor veröffentlicht. Ich bin gerade dabei, das Internet zu verstehen, das Sie anscheinend beherrschen. Gut gemacht!
    James Healy BT-1 USS Irwin [email protected]>
    Columbus, OH USA – Freitag, 12. Dezember 1997 um 14:12:08 (PST)

    Scott, Schöne Webseite! Ich war auf dem Mansfield und landete in der DASH-Crew. Klingt so, als hätte deine DASH-Crew aufregendere Dinge getan als unsere! Wir haben sie einfach geflogen und wenn sie abgestürzt sind, war es ziemlich banal, im Meer! Haben Sie ein Auto an der Seite der Brücke als zerstörtes Ziel gemalt? Ich habe den Besuch sehr genossen. Wissen Sie, was jemals mit Robert Lee passiert ist, er war in 66-? Ich glaube, er war ein Freibauer.
    Tom Harper [email protected]>
    Tiffin, OH USA – Donnerstag, 11. Dezember 1997 um 08:50:29 (PST)

    mochte es sehr . h.c. Morris ist mein Vater, hat mir von dieser Webseite erzählt.
    Debbie Dunch [email protected]>
    USA - Montag, 08. Dezember 1997 um 10:27:54 (PST)

    Tolle Seite. Ich war auf der Mansfield DD-728 und habe eine Sektion auf dem Schiff. Kommen Sie für einen Besuch vorbei. Karl
    Karl Kristiansen [email protected]>
    Acushnet, MA USA – Montag, 08. Dezember 1997 um 09:43:29 (PST)

    Sehr interessante Webseite. Ich diente an Bord einer FRAM II Sumner Class, der USS Douglas H. Fox DD-779 vom 6/66-6/68
    Thomas A. Roell [email protected]>
    Philadelphia, Pennsylvania, USA – Dienstag, 02. Dezember 1997 um 07:48:51 (PST)

    USS Willard Keith DD775 1961-63 einschließlich der Kuba-Blockade von '62. Signalmann. Wird häufig mit den Hayns Value und Henley betrieben. Würde gerne hier von einigen der Skivvy-Wavers von damals.
    Hiram V Walker [email protected]>
    College Park, GA USA – Montag, 01. Dezember 1997 um 19:31:59 (PST)

    Ich war ein BT2 auf dem DD-729, mann bringt das Erinnerungen zurück. Gut gemacht!
    Bill Trojanowski [email protected]>
    Alpine, NY USA – Sonntag, 30. November 1997 um 06:49:24 (PST)

    meine E-Mail-Adresse wie oben gezeigt ändern. bemerkte, dass eines der Vereinsmitglieder mein alter Skipper-Cdr. (damals) James Montgomery war. Erinnern Sie sich an den Tag, an dem er das Schiff in Hongkong verließ.
    Bob Bissonnette [email protected]>
    Hudson, ma USA – Sonntag, 23. November 1997 um 09:07:54 (PST)

    BT auf Dehaven 1960-1965.
    don harris [email protected]>
    San Diego, Kalifornien USA – Sonntag, 23. November 1997 um 08:07:49 (PST)

    BESCHLOSSEN, NEBEN ZU KOMMEN, UM HALLO ZU SAGEN UND ZU SEHEN, OB SIE GUTEN LEUTE AUF DEHAVEN EINEN ANDEREN BLECHSENSEGELN EINEN GEfallen tun können. ICH BIN EIN NCC IM RUHESTAND, HABE ES AM 31.JUL.85 GETAN. MEINE ERSTE KANNE WAR DIE USS KENNETH D. BAILEY (DDR-713), DIE URSPRÜNGLICH IN NEWPORT, RI, ZU HAUSE GETRAGEN WURDE. IM JUNI VON 59 ERHALTEN SECHS CANS AUS NEWPORT JEDOCH U/W FÜR MAYPORT, FL, DAMIT WIR DAS ERSTE ZERSTÖRER-GESCHAFFT, DIE MAYPORT NACH HAUSE RUFEN. WIR HABEN BISHER 4 WIEDERSEHEN UND SIND GEPLANT, UNSEREN 5. IM JUNI '98 IN BUFFALO ZU HABEN. 1999 FAHREN WIR NACH MAYPORT/JACKSONVILLE UND BOSTON WIRD UNSER JAHR 2000 STOPPEN. ICH SUCHE IMMER NACH NEUEN NAMEN, UM UNSERE WACHSENDE LISTE VON BAILEY SAILORS HINZUFÜGEN. SOLLTE IRGENDWELCHER VON IHNEN AUS DEHAVEN JEMAND VON DER BAILEY KENNEN, WÜRDE ICH SICHER SCHÄTZEN, DASS SIE MICH KONTAKTIEREN. ICH HABE MIT DIESER METHODE ZIEMLICH GUTEN ERFOLG. HOFFE BALD VON DIR ZU HÖREN. IHR IN SERVICE, SCHUTZ UND VERTRAUEN. ERNIE PINA, NCC, USN-RET
    ERNIE PINA [email protected]>
    CUMBERLAND, RI USA – Samstag, 22. November 1997 um 20:04:26 (PST)

    1958 auf der Suche nach George Archambeou (Archie)
    Steve Wasden [email protected]>
    la, ca USA - Samstag, 22. November 1997 um 18:22:41 (PST)

    hätte gerne infos zum reunion september 98 my zip 19020
    bert culp
    Bensalem, pa USA – Samstag, 22. November 1997 um 11:31:06 (PST)

    Ich würde gerne von jedem hören, der zwischen 1950 und 1957 auf dem Schiff gedient hat. Vielen Dank
    John L. Coggins [email protected]>
    Atlanta Atlanta, Ga, USA – Donnerstag, 20. November 1997 um 20:00:32 (PST)

    Sie haben eine hervorragende Website. Wenn ich nur eine Frank Knox DDR-742-Site finden könnte. Ich habe mein Schiff nicht in der Liste der Sherman-Klasse aufgeführt? Ich war an Bord von Feb 61 bis Jan 63 mit Desron 9 Heimathafen Yokosuka, RDSN-RD3.
    Myron Timmons [email protected]>
    Littleton, CO USA – Mittwoch, 19. November 1997 um 18:28:14 (PST)

    Ich baue ein DD-Schiffsmodell der Sumner-Klasse und würde mich sehr über Informationen zu diesen Schiffen freuen, die mir helfen würden, eine genaue Nachbildung zu erstellen.
    Bob Nord <RNorth0000 @ AOL.com>
    Austin, TX USA – Samstag, 15. November 1997 um 01:19:13 (PST)

    Ich war 1950 an Bord der USS DeHaven DD727 und machte mit ihr meine erste Tour durch Korea. Ich stieg dann für zwei weitere Touren auf die Lyman K. Swenson DD 729 um. Ich glaube, ich war bei der ersten Invasion von Inchon an Bord der DeHaven. Ich war 19 Jahre alt. Ich konnte gerade einen alten DeHaven-Kumpel über das Internet und ein Adressbuch von 1950 wiederentdecken. Sein Name ist C.H."Carl"Langston. Wir haben unsere Freundschaft erneuert und korrespondieren fast täglich per E-Mail.
    Robert F. Burns [email protected]>
    Livingston, MT USA – Donnerstag, 13. November 1997 um 18:40:00 (PST)

    Sieht toll aus mach weiter so
    Dan Wisner Jr
    SWC(SCW) USN
    Dan Wisner Jr [email protected]>
    Port Hueneme, CA USA – Montag, 10. November 1997 um 15:57:20 (PST)

    Besatzungsmitglied 1958-1961. Ging von FA zu BT2 und trat im Mai 1961 für 6 Jahre wieder an Bord. Im September 61 verließ sie die BT-B-Schule, kurz bevor sie zum Heimathafen von Westpac aufbrach. Würde gerne "Reb" Nobles- und Ron Harris BT-beide Anfang der 60er Jahre kontaktieren.
    Jerry L. Stephenson [email protected]>
    Everett, WA USA – Samstag, 8. November 1997 um 21:51:20 (PST)

    Tolle Seite, ich war gleichzeitig auf dem DeHaven und erinnere mich an den Absturz des Armaturenbretts, der Subic Bay und der Raumkapsel. Ich habe sogar ein Bild von mir und einem Freund davor.
    Russell Gillespie [email protected]>
    Safford, AZ USA – Dienstag, 4. November 1997 um 22:56:12 (PST)

    Von '66 bis '68 als Teil der Dash-Crew an Bord. viele schöne Erinnerungen an diese Zeit. BESONDERS YOKOSUKA. Wäre toll von ehemaligen Schiffskameraden hierher zu kommen! Vielleicht das Rätsel lösen, wer vergessen hat, das verdammte Ding festzubinden.
    Steve Edwards <edwards1 @anv.com>
    Las Vegas, NV USA – Montag, 03. November 1997 um 23:00:08 (PST)

    Hier für Freund Ron Empfield (LIMPY EMPY), der auf der DEHAVEN . gedient hat
    DIGGER [email protected]>
    SPRINGFIELD, IL USA – Sonntag, 26. Oktober 1997 um 03:19:19 (PST)

    Mein Vater, Don Holloway, diente sowohl vor als auch nach dem FRAM vom 59. Januar bis zum 61. März an Bord der DeHaven. Er war ein FT2 und besser bekannt als "Doc". Er hat einige gute Bilder und wird sie mir irgendwann zum Einscannen mitbringen. Er und meine Mutter leben in Wiltshire, Ohio. Die Seite sieht gut aus. Es enthält sogar mehr Informationen über die DeHaven-Geschichte, als er wusste.
    Mike Holloway [email protected]>
    Knoxville, TN USA – Samstag, 25. Oktober 1997 um 20:15:40 (PDT)

    Ich bin Mitglied des DeHaven Sailor's Assoc. (als Familienmitglied). Ich habe im Army Transport Service im Südpazifik gedient und bin zu vielen der gleichen Orte wie DeHaven gegangen. Wir freuen uns, dass das Andenken unserer Vorfahren geehrt wird.
    Earl R. DeHaven [email protected]>
    Mulvane, KS USA - Donnerstag, 23. Oktober 1997 um 11:22:48 (PDT)

    War von Juni '66 bis Mai '69 in der B-Abteilung. Würde gerne von anderen aus der B-Abteilung hören.
    Robert W. Na f bt2 [email protected]>
    Riverside, ca USA - Montag, 20. Oktober 1997 um 18:26:20 (PDT)

    William Wesly Davis sucht nach einem Schiffskameraden namens Jesse Deitzman. Zuletzt in CA bekannt. Wenn Sie seinen Aufenthaltsort kennen, lassen Sie es mich bitte wissen. Sie dienten zusammen auf der Hopewell.
    Michael W. Davis [email protected]>
    Brenham, TX USA - Mittwoch, 15. Oktober 1997 um 16:30:57 (PDT)

    Mein Vater, William Wesley Davis, diente bis 1956 auf der DeHaven und der Hopewell. Ich hätte gerne Informationen über ein Wiedersehen seiner Schiffskameraden. Bitte senden Sie mir eine E-Mail mit den Informationen oder kontaktieren Sie ihn @ William W. Davis, Rt 1 Box 143E, Lockhart, TX 78644. (830) 875-5537.
    Michael W. Davis [email protected]>
    Brenham, TX USA – Mittwoch, 15. Oktober 1997 um 15:40:44 (PDT)

    Hi. Ich war 1944 auf der USS DeHaven stationiert. Ich lerne mit der Sekretärin meines Sohnes, wie man im Internet surft. Schöne Seite.
    Philip Beilock
    Keene, NH USA – Montag, 13. Oktober 1997 um 10:10:54 (PDT)


    Art McElroy USS LSM-18 [email protected]>
    regnerischer, OR USA - Freitag, 03. Oktober 1997 um 00:55:11 (PDT)

    Ich würde gerne mehr Leute aus der Vietnam-Ära sehen. Ich diente auf dem Dehaven von April 1966 bis Dezember 1969 als Bt2. Scott, wie geht es dir? Ich würde Sie gerne 1998 in Charleston S.C. sehen.
    Buck Owen ROBERT J.
    Lake TOXAWAY, NC USA - Dienstag, 30. September 1997 um 20:07:18 (PDT)

    USS DeHaven !! Ich war erstaunt, eine Website zu finden, die ihr gewidmet ist. Ich war vom 67. Februar bis zum 69. Mai bei ihr. Sieht aus wie zur gleichen Zeit, als du bei ihr warst. Ich war damals ET2/ET1 Riggen. Ich bin immer noch Riggen aber nicht mehr ET2/ET1. Ich habe wahrscheinlich in den letzten 20 Jahren niemanden aus dem DeHaven gesehen oder von ihm gehört. Das weckt sicher sehr schöne Erinnerungen. Was ich suchte, war, herauszufinden, wie ich das Bild "Sudden Squall" in voller Größe ausdrucken kann. Mir ist aufgefallen, dass es sich um das Bannerfoto auf dieser Seite handelt. Vielleicht können Sie mir helfen, einen zu finden. Eine Seite auf der Website spricht über ein Wiedersehen im Gange. Ist das wahr? Wo ist es? Ich bekomme immer noch ein paar Navy-Publikationen, aber ich habe noch nie etwas über ein Wiedersehen von DeHaven-Seeleuten gesehen. Bitte beraten. Du hast eine tolle Seite. Mach weiter so. Jim Riggen
    Jim Riggen [email protected]>
    Joplin, MO USA – Mittwoch, 24. September 1997 um 20:43:54 (PDT)

    Eigentlich heiße ich Chuck. . .Ich zeige meinem Vater zum ersten Mal das Internet. Er wollte seine alte Blechdose nachschlagen. . .er war an Bord der DD 727 während der Inchon Invasion.
    RM3 J.C. Wiltraut [email protected]>
    Allentown, PA USA – Sonntag, 21. September 1997 um 13:30:56 (PDT)

    WAR AN BORD DER USS COLLETT DD730 VON OKT. 1961 BIS SEPT. 1964. ANGEKOMMEN ALS SN LINKS ALS TM2. WAR EINE LIEFERUNG VON RICK SCHULTZ, DER AUF DE HAVEN gedient hatte, bevor er 1963 zu COLLETT kam.
    BUD BIRK [email protected]>
    Huntington Beach, CA USA – Mittwoch, 17. September 1997 um 14:20:30 Uhr (PDT)

    EM3. Would like to hear from some who was on at the same time. LeRoy Chappell
    LeRoy J. Chappell [email protected]>
    Longview, TX USA - Friday, September 12, 1997 at 20:11:21 (PDT)

    18 year old, Enlisted in USN on August 25 WIll ship out 8-Jul 98 for good old Great Lakes
    Rich Kelley [email protected]>
    Winfield, WV USA - Saturday, September 06, 1997 at 21:34:08 (PDT)

    MY FATHER NORMAN R LANE MMC DECEASED , SERVED ON THE USS HARRY F BAUER DM26. WE LIVED IN CHARLESTON SC DURING THE EARLY TO MIDDLE 50! IF ANYONE CAN TELL ME WHAT HAPPENED TO THE DM-26 I WOULD GREATLY APPRECIATE IT!
    ROBERT N LANE [email protected]>
    FAIRFAX, VA USA - Wednesday, September 03, 1997 at 17:47:22 (PDT)

    My father served aboard the DeHaven during the late 1950's. I have enjoyed listening to many of his stories about the ship and her crew. I hope to be able to show may father this web site and stir his memory for more stories. Sincerely, Rodney A. Chappell
    Rodney Allen Chappell [email protected]>
    Fort Worth, TX USA - Sunday, August 31, 1997 at 21:21:27 (PDT)

    nice
    Matt [email protected]>
    Pound Ridge , NY USA - Saturday, August 30, 1997 at 12:27:52 (PDT)

    mailing address is
    PO Box 81Van Buren AR 72956
    If you were aboard in 56-59 write please.
    Dean Metheny
    Van Buren, AR USA - Tuesday, August 26, 1997 at 19:17:45 (PDT)

    Served aboard the USS William R. Rush (DD-714). Retired October, 1992 after 25 years service. Work for The Boeing Company in Everett, WA. I like your Homepage! Where did you get such a good picture of the DeHaven?
    Dick Cowden [email protected]>
    Everett, WA USA - Monday, August 25, 1997 at 11:43:10 (PDT)

    glad us De Haven veterans have our own sight. My name is, "Sam Barraco", I served on board from Nov. 69 thru Dec. 1973 as a Storekeeper First Class. Any of my old shipmates out there?
    Sam & Betty Barraco [email protected]>
    La Luz, nm USA - Sunday, August 24, 1997 at 12:21:22 (PDT)

    nice to have our own sight and see what's going on for the De Haven veteran.
    Sam & Betty Barraco [email protected]>
    La Luz, NM USA - Sunday, August 24, 1997 at 11:55:42 (PDT)

    USS SHANNON DM25 '53 TO '55LOOKING FOR COMMANDER POINDEXTER
    EDWARD WISE <AOL.USUK7>
    SHELTON, CT USA - Saturday, August 23, 1997 at 17:33:44 (PDT)

    Just Checking IN?
    Hugh DeHaven
    USA - Saturday, August 23, 1997 at 16:20:46 (PDT)

    On board USS. DeHaven from Dec. 1952 until Jan. 1956. Looking for old shipmates. Worked in forward engine room as MM2 with Chief Flack Looking for a mate called "Moose"
    Leffel, Carl Richard [email protected]>
    Springfield, Oh USA - Thursday, August 21, 1997 at 19:05:36 (PDT)

    Very Good
    Ken McKern [email protected]>
    England - Wednesday, August 20, 1997 at 12:51:05 (PDT)

    U.S. Navy March "69" until Dec. "78" Served in DeHaven from Oct. "71" until her retirement in Dec. "73". Served a total of ten years with most all of it enjoyable and/or at least adventuresome. Reported aboard as an FN and left as an MM2. All of it was in the aft. engine room with the exception of my fair share of mess cook duty.
    John Van Giesen [email protected]>
    Hillsboro, IL USA - Monday, August 18, 1997 at 21:46:37 (PDT)

    Gunner's mate '56-'58
    Jerry A. McConnell [email protected]>
    Solvang, CA USA - Monday, August 18, 1997 at 20:57:04 (PDT)

    Aboard DeHaven 1967-1968
    Robert Baker [email protected]>
    Bellingham, WA USA - Monday, August 18, 1997 at 20:45:32 (PDT)

    Fantastic web sight is an understatement! This is by far one of the BEST I have seen! DANKE!
    Waddie * Bos'n Mate *Salmon [email protected]>
    Lynchburg, VA USA - Tuesday, August 12, 1997 at 22:34:09 (PDT)

    Just passed through to find DeHaven info for a friend that served on her in 1944
    M. Williams
    USA - Saturday, August 09, 1997 at 22:37:50 (PDT)

    I enjoyed your site immensely am presently working on my family tree just stumbled here will definitely share with friends and family
    Robert J Larson [email protected]>
    Hixson, TN USA - Thursday, August 07, 1997 at 06:36:03 (PDT)

    Served aboard the DeHaven from Oct 61 to July 63.then transferred to the Maddox along with BM1 Jeffries. I was a QM3 at the time. I Couldn't believe seeing your picture of the two ships together . Great page, great idea.
    Bob Bissonnette <DeHaven [email protected]>
    Hudson, MA USA - Tuesday, August 05, 1997 at 19:46:25 (PDT)

    Some great pictures. Nice to know the name has some history!
    Sean DeHaven
    USA - Monday, August 04, 1997 at 18:57:44 (PDT)

    Just looking. I was on the USS COLLETT (DD-730) from 1963 to 1966. I believe the DE HAVEN was in DESRON 9 at that time also homeport: Yokosuka.
    Lin Morgan [email protected]>
    Morgan's Point Resort, TX USA - Sunday, August 03, 1997 at 19:19:13 (PDT)

    Served on the DeHaven April 69-March71. SK3 Thanks for the memories. Have Westpac cruise book 70-71.
    Doug McMeil [email protected]>
    Marietta, GA USA - Sunday, August 03, 1997 at 08:17:16 (PDT)

    Although I wasn't in the Navy, like the page anyway!
    David Byers [email protected]>
    Burbank, CA USA - Thursday, July 24, 1997 at 08:30:53 (PDT)

    I was on the DeHaven from 1944-1945 and would like to meet more. I lost $40 in a craps game and had to paint the ship. and one more thing I did not like about being on the ship was that there where no girls.
    Morris Jean Clower [email protected]>
    Live Oak, FL USA - Monday, July 21, 1997 at 13:20:25 (PDT)

    I went aboard in June 1960 while at Hunters Point, left May 62.Best years of my life. Would do it over again if I had the chance. If you are not a member of the DeHaven Sailors Assn, please e-mail me for more information. Dan, President DeHaven Sailors Assn.
    Dan Wisner [email protected]>
    Nampa, ID USA - Sunday, July 20, 1997 at 18:37:24 (PDT)

    You have Inchon misspelled as In Cheon in summary
    William Bonewitz [email protected]>
    Divide, CO USA - Thursday, July 17, 1997 at 18:51:36 (PDT)

    A great web page, glad to see some pics from the past.
    R Katsma [email protected]>
    Jacksonville, Fl USA - Thursday, July 17, 1997 at 14:08:25 (PDT)

    Very nicely done. My wife loved the pix of the "young" Scott Martin.
    Michael A. Lemos [email protected]>
    USA - Tuesday, July 15, 1997 at 19:39:31 (PDT)

    61-63 in Yoko homeport with DESRON NINE. Love those Taiwan Straits. Did CIC and COMM duty. Any of those types out there from that timeframe?
    Dick Marquis [email protected]>
    Fairfax, VA USA - Tuesday, July 15, 1997 at 17:14:04 (PDT)

    Sieht gut aus. Sam is the Vice President of the Dehaven Sailor's Association but I do all the computer work.
    Sam and Marie Penington [email protected]>
    Crescent, ok USA - Tuesday, July 15, 1997 at 16:59:40 (PDT)

    My memories of the DeHaven are mixed. Serving on board the ship in the late forties, I was a rather new sailor, and during my brief tenure was involved in two separate ratings plus a year away for schooling. Therefore I didn't remain in either position long enough to become skillful while serving on board this ship.
    Frank Gable [email protected]>
    USA - Tuesday, July 15, 1997 at 11:19:37 (PDT)

    Home page looks great. Congratulations!!
    Dan & Krista Wisner [email protected]>
    Port Hueneme, CA USA - Tuesday, July 15, 1997 at 08:10:34 (PDT)

    Thanks for the Home Page! Bath Iron Works built great ships. What an education my tour was. Peter Wood, ENS, Gunnery, 1950-52
    Peter Wood [email protected]>
    Edenton, NC USA - Tuesday, July 15, 1997 at 07:03:26 (PDT)

    I have many fond memories of DeHaven. Went aboard in 1961 in Yokosuka and rode it back to Long Beach in 1964. I was a sonarman at the time. I really remember our trip to Australia (Cairns, Townsville, and Brisbane) in 1964. Hope to hear from any shipmates during this period of time.
    John Barone [email protected]>
    Jewett City, CT USA - Tuesday, July 15, 1997 at 06:57:15 (PDT)

    Nice page Scott!!
    Bruce Campbell [email protected]>
    Tustin, CA USA - Monday, July 14, 1997 at 19:47:18 (PDT)

    reported to DEHAVEN Jan 59 transferred Apr. 61 took her through fram in hunter point was the EMC many fond memories of my time onboard.
    JOHNSON, LEO R [email protected]>
    LAKEBAY, WA. Reported to USA - Monday, July 14, 1997 at 10:26:35 (PDT)


    1. ^ einBCDeFghichJklmnÖ"Manchester I (CL‑83)". Naval History and Heritage Command. 5 August 2015 . Retrieved 11 December 2015 .
    2. ^
    3. Yarnall, Paul R. (7 October 2012). "USS MANCHESTER (CL 83)". Navsource.org . Retrieved 10 December 2015 .

    Dieser Artikel enthält gemeinfreien Text Wörterbuch der amerikanischen Marinekampfschiffe. The entry can be found here.


    USS Manchester (CL-83), 1950-52 - History

    Ein großer Teil der Marinegeschichte.

    You would be purchasing an exact copy of the USS Manchester CL 83 cruise book during the Korean War. Each page has been placed on a CD for years of enjoyable computer viewing. Die CD comes in a plastic sleeve with a custom label. Every page has been enhanced and is readable. Rare cruise books like this sell for a hundred dollars or more when buying the actual hard copy if you can find one for sale.

    This would make a great gift for yourself or someone you know who may have served aboard her. Usually only EINER person in the family has the original book. The CD makes it possible for other family members to have a copy also. You will not be disappointed we guarantee it.

    Some of the items in this book are as follows:

    • Ports of Call: Hong Kong , Hawaii , Japan and Korea
    • Stateside parties
    • Korean War Operations
    • Task Force 77
    • Many crew activity photos
    • Group divisional Photos
    • Crew Roster
    • Plus much more

    Over 246 photos and the ships story told on 117 pages.

    Once you view this CD you will know what life was like on this Light Cruiser during the Korean War.


    USS Manchester (CL 83)

    Decommissioned 27 June 1956.
    Stricken 1 April 1960.
    Sold 31 October 1960 to be broken up for scrap.

    Commands listed for USS Manchester (CL 83)

    Bitte beachten Sie, dass wir an diesem Abschnitt noch arbeiten.

    KommandantVonZu
    1T/Capt. Peter Gerald Hale, USN29 Oct 194619 Jul 1947 ( 1 )
    2T/Capt, John Stuart Keating, USN19 Jul 19478 Feb 1948
    3Cdr. Frederick Stanton Withington, USN8 Feb 19487 Aug 1948 ( 1 )
    4T/Capt. Ira Hudson Nunn, USN7 Aug 194810 Sep 1949 ( 1 )
    5T/Capt. Charles Warren Wilkins, USN10 Sep 194922 Jul 1950 ( 1 )
    6T/Capt. Lewis Smith Parks, USN22 Jul 195012 Jul 1951 ( 1 )

    7T/Capt. Gale Emerson Griggs, USN29 May 19524 Jul 1953 ( 1 )

    Sie können helfen, unseren Befehlsbereich zu verbessern
    Klicken Sie hier, um Ereignisse/Kommentare/Updates für dieses Schiff einzureichen.
    Bitte verwenden Sie dies, wenn Sie Fehler entdecken oder diese Schiffsseite verbessern möchten.


    Lenape Middle School Interview Archive

    Lenape Middle School of Doylestown Pennsylvania is recognized as the first member of the United States Navy Memorial Student Interview Program.

    Interview of Walter Treweek Cold War Veteran (Part 1 and Part 2)

    Lenape Middle School Interview Archive

    Interview of Mabel Billings Part 1 Joining the United States Navy Waves in 1944

    Interview of Mabel Billings Part 2 Attending Store Keeper School for US Navy Waves in 1944

    Interview of Mabel Billings Part 3 Memories of the Navy Armed Guard Center in Brooklyn New York

    Interview of Donald Rapp Part 1 Making the Decision to Join the Naval Reserves in 1949

    Interview of Donald Rapp Part 2 Service in the Naval Reserves and Memories of the USS Eberle DD-430

    Donald Rapp Part 3 Joining the Navy and Memories of Basic Training in 1950

    Donald Rapp Part 4 Memories of US Navy Airman School in Millington Tennessee

    Interview of Donald Rapp Part 5 Service in Patrol Squadron 7 at Quonset Point Rhode Island

    Interview of Donald Rapp Part 6 Service Transport Squadron VR 25 in London and Fleet Air Service Squadron in Naples

    Interview of Donald Rapp Part 7 Memories of London and Life after the Navy

    Interview of Laurence Glass Part 1 Joining the Army and Basic Training at Camp Pickett Virginia in 1948

    Interview of Laurence Glass Part 2 Attending US Army Cryptography School, Memories of Fort Lewis, and Traveling to Fort Richardson in Alaska

    Interview of Laurence Glass Part 3 Service at Fort Richardson Alaska and the Outbreak of the Korean War

    Interview of Laurence Glass Part 4 Preparations to Defend Alaska and Memories of Fort Richardson in 1950

    Interview of Laurence Glass Part 5 Service Memories in Alaska and Returning Home in 1952

    Interview of Gene Grayson Part 1 Entering the Service of the US Army and Memories of Basic Training in 1943

    Interview of Gene Grayson Part 2 Memories of the 87th Infantry Division and Being Ordered to Europe to Fight Nazi Germany in 1944

    Interview of Gene Grayson Part 3 The 87th Infantry Division and the Battle of the Bulge

    nterview of Gene Grayson Part 4 Receiving the Bronze Star for Directing Fire Support for a Infantry Outfit Under Attack

    Interview of Gene Grayson Part 5 Serving Under General Patton and the Third Army

    Interview of Gene Grayson Part 6 Observing Evidence of Nazi Atrocities in 1945

    Interview of Gene Grayson Part 7 The Final Days of World War Two Against Germany and Japan in 1945

    Interview of Walter Augustine Part 1 Joining the Navy, Movie Projection School, and Being Ordered to the Fleet During the Korean War

    Interview of Walter Augustine Part 2 Reporting to the USS Manchester CL 83 and Korean War Operations

    Interview of Walter Augustine Part 3 Memories of the USS Manchester CL 83 and the Attack of the North Korean Tank

    Interview of Walter Augustine Part 4 Life and Ports of Call on the USS Manchester CL 83

    Interview of Walter Augustine Part 5 Returning Home After 5 Years in the Navy

    Interview of Frank Brockman Part 1 Joining the Navy in 1951 and Service Memories

    Interview of Frank Brockman Part 2 Observing Segregation at Basic Training in Maryland and in the Military in 1951

    Interview of Frank Brockman Part 3 Reporting to the USS Donner LSD 20 and Operations in Greenland

    Interview of Frank Brockman Part 4 Memories of Life on the USS Donner LSD 20 during the Cold War

    Interview of Frank Brockman Part 5 Entering the Naval Reserves and the Value of the GI Bill

    Interview of Jim Edison Part 1 Service Memories in the Air Force from 1959 to 1963

    Interview of Jim Edison Part 2 Deciding to Join the US Air Force and Basic Training in 1959

    Interview of Jim Edison Part 3 Memories of Air Force Technical School for Weather Forecasting

    Interview of Jim Edison Part 4 Service Memories as a US Air Force Weather Forecaster

    Interview of Jim Edison Part 5 Returning to Civilian Life in 1963 and the Vietnam War


    First American War Vessel Named after Manchester NH: USS Manchester (CL-83) 1946-1960

    1950 photograph of the USS Manchester entering the port of San Francisco.

    Die Portsmouth Herald newspaper of March 5, 1946 proclaimed the launching of a new light cruiser that honored the City of Manchester, New Hampshire. The Quincy Massachusetts shipyard of the Bethlehem Steel company was responsible for building her.

    The craft (CL-83) was the sixth and last of its class to be built in Quincy. It was also the first American war vessel to carry the name of Manchester. Her home port would be Boston, Massachusetts.

    The sponsor of the ship USS Manchester was Mrs. Ernest L. (Amanda Ahern) Gladu, the mother of two sons who served during World War II, and sister to three brothers who served in the same war. Her youngest brother, Ensign Kevin Oscar Ahern, Supply Corps, USNR, had died 2 months before the launching (18 January 1946, missing at Manila Philippines) and had been awarded the Purple Heart posthumously.

    According to the Portsmouth Herald, the “ship’s armament will consist of 12 six-inch guns 12 five-inch dual purpose guns and 40-millimeter guns. It will also carry aircraft suit- and 20-millimeter anti-aircraft for spotting and reconnaissance.””

    Just above is a Department of Defense video of the USS Manchester firing on a Korean Beach.

    The USS Manchester was commissioned in October of 1946, she made four deployments to the Mediterranean Sea in 1947-49. In March 1949 Manchester was transferred to the Pacific fleet and cruised in the Western Pacific. She was sent to Asiatic waters in September of 1950 at the outbreak of the Korean War, and was involved in combat. Following the end of that conflict she was deployed to the western Pacific in 1954 and 1955. In 1956 she helped bring Korean War Unknown Servicemen to Hawaii for burial. She was decommissioned in 1956, struck from the Navy list in April of 1960, and sold for scrap in October 1960.

    Recently, Mark Burns of Manchester, New Hampshire, stated on FaceBook that according to his family’s history, a cousin, John L. Sullivan, was instrumental in the naming of this ship. Considering that Mr. Sullivan was Undersecretary, and then Secretary of the U.S. Navy during that same time period, it is entirely likely that this is true. [My thanks, Mark for the info.]

    As for the woman who sponsored this ship–Mrs. Gladu was secretary to the Mayor of Manchester for 12 years, and involved (as noted below) in N.H. Veteran’s Affairs. Madeline (Ahern) Gladu was educated at the Convent of Jesus and Mary, Manchester, and Sillery, Quebec. She was Dept. President American Legion Auxiliary from 1940-mid 1950s, National Executive Chairman American Legion Auxiliary 1940-1941, National Vice-President American Legion Auxiliary 1955. She was State Chairman Women’s Division National Foundation for Infantile Paralysis 9 years member 40 & 8, Daughters of Isabella, Christ Child, NH State Veterans Association Democrat, State Chairman Women’s Division Democratic State Committee member Democratic Women’s Club.

    September 1954, new officers of Legion Auxiliary at Washinton D.C. — from left to right MRS. ERNEST GLADU, Manchester NH, Eastern Division Mrs. John Hunt, Fort Sanilac Michigan, Central Division Mrs. Percy Lainson, National President Mrs. A.J. Breaux, Beaumont Texas, Southern Division Mrs. Sando Dorsett, Phoenix Arizona, Western Division and Mrs. Crawford Mortenson, Ord., Nebraska, Northwestern Division.

    PARTIAL GENEALOGY: GLADU & AHERN FAMILIES OF MANCHESTER, NH

    Ernest Joseph Gladu, son of Roch & Zenaide (Blanchard) Gladu, b. 21 Sep 1893 Iberville, Quebec, Canada m. 29 Dec 1919 in Manchester NH To Amanda Madeline Ahern he d. Sep 1982 in Manchester NH. She was the daughter of Michael E. & Amanda (Durant) Ahern and was b. 29 Oct 1898 in Manchester NH and died May 1986 in Franklin, NH. His son’s marriage certificate states Ernest was a “Power Engineer.” They resided 68 Hollis Street in Manchester, NH. Roman Catholic.
    ————–
    1920 US Census [93 Market Street]
    Ernest J. Gladu, b. abt 1894 Canada immigrated 1914 naturalized 1919 loom fixer, woolen mill
    Madeline A. Gladu, b abt 1898 NH
    ————–
    In 1949 Amanda was a secretary in the Mayor’s Office, City Hall, Manchester NH.
    —————
    1963 Nashua Telegraph
    Guest, Madeline Gladu, chairman of the women’s division of the state Democratic Party.
    ————–
    April 29, 1966, Nashua Telegraph
    Mrs. Madeline Gladu, a long time Democratic party worker, would be honored at a dinner-dance at the Carousel Ballroom in Manchester, Friday evening, May 5 at 7 pm. Anyone wishing to attend should contact (Philippe) Blanchette.
    ————–
    May 16 1967 Nashua Telegraph
    Madeline Gladu of Manchester to a reappointment to the Board of Trustees of the Industrial School [Executive Council gets Governor’s Nominations]
    ————–
    Nashua Telegraph: Monday, May 02, 1966, Nashua, New Hampshire
    MERRIMACK–A testimonial dinner-dance will be held Friday honoring Mrs. Madeline Gladu of Manchester, for her many years of service with the Democratic party, American Legion and other civic organizations. Gov. John W. King, Senator Tom McIntyre, Congressman J. Oliva Huot and American Legion Commander Donald P. Still head the honorary committee. Reservations must be made by tomorrow morning by calling Mary Moriarty. Dinner will be served at 7 and dancing will follow.
    ————–
    1976 Fiscal Agent. Vote Hugh Gallen for Governor ad by Armand A. Beaulieu Hillsborough County commissioner
    ————–
    Children of Ernest J. & Amanda Madeline (Ahern) Gladu:
    1. Theodore Ernest Gladu, b.19/9 May 1921 d 3 June 2002 in Valrico, Hillsborough Co., Florida m. 9 Feb 1943 in Manchester NH to Rita Moren O’Gara, dau of James M. & Julia (Sweeney) O’Gara. He was a Flight Instructor in the Navy. Enlisted in US Navy 3 Juy 1941, released 1 Jan 1946 enlisted US Army 11 Sep 1950, released 25 July 1952.
    2. Robert L. Gladu, b. 4 Aug 1922 d. 24 Jan 1979 Manchester NH Enlisted 22 Sep 1942, released 6 Nov 1945.


    Schau das Video: USS Manchester becomes Navys newest combat ship