Potomac V AO-150 - Geschichte

Potomac V AO-150 - Geschichte


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Potomac V

(AO-150: dp. 32.953 (w); 1. 620'; T. 84'; t. 32'; s. 18 k.; kpl.
52; A. keiner; kl. AIaumee)

Der fünfte Potomac, ein Öler vom Typ T5, der für MSTS gebaut wurde, wurde am 9. Juni 1955 auf Kiel gelegt, am 8. Oktober 1956 von Sun Shipbuilding and DryDock Company, Chester, Pennsylvania, gestartet, gesponsert von Mrs. T. H. Robbins; und geliefert am 30. Januar 1957.

Die von MSTS betriebene Potomae versorgte US-Stützpunkte in Übersee bis zum 3. Oktober 1961 mit Heizöl und Flugbenzin, als sie neben dem Flugkraftstoff-Terminal-Pier in Morehead City, NC, von einem Feuer und einer Reihe von Explosionen heimgesucht wurde der vordere Teil des Schiffes wurde zum Totalverlust erklärt. Ein verheerender Brand am Wasser wurde durch die prompte heroische Aktion von Besatzungsmitgliedern, Ostgardisten und Marinesoldaten vermieden, die verhinderten, dass das Feuer große Treibstofftanks neben dem Pier entzündete. Das Heck des Schiffes wurde entfernt und zur Bergung nach Newport News Shipbuilding und DryDock Co., Newport News Virginia, geschleppt. Ein neuer Bug und Vorschiff wurden konstruiert und an den 200-Fuß-Heckabschnitt geschweißt, mit der Brücke und den Besatzungsanpassungen achtern. Das rekonstruierte Schiff mit dem Namen Shenandoah (q.v.) wurde am 11. Dezember 1965 an die Keystone ShipDing Company geliefert und von MSTS auf "Bareboat"-Basis gechartert, wobei MSTS Erew und Betriebskosten bereitstellte. Der umgebaute Öler unterstützt die US-Streitkräfte im Pazifik logistisch.


Wie das O.J. Simpson-Urteil hat die Art und Weise verändert, wie wir alle fernsehen

Es ist 20 Jahre her, dass mehr als 150 Millionen Zuschauer &mdash 57 % des Landes &mdash eingeschaltet haben, um das Urteil im O.J. Simpson-Prozess am 3. Oktober 1995 um 10 Uhr. Die massive Zuschauerzahl der Live-Übertragung des Urteils war ein würdiger Abschluss der Saga, die die ganze Nation seit der berüchtigten Jagd auf die weißen Bronco im vergangenen Juni und ihrem Erbe in gefesselt hatte die Medien dauern noch heute.

Fußballstar Simpson stand wegen des Doppelmordes an seiner Ex-Frau Nicole Brown Simpson und Ronald Goldman vor Gericht. Am Tag des Urteils dauerten die Beratungen der Geschworenen nur vier Stunden, weit weniger, als die Nation nach monatelangen Verfahren erwartet hatte. TIME-Reporter und -Redakteure, die leicht überrascht waren, versuchten, Verstärkung nach Los Angeles zu schicken, um vor Ort zu berichten. Flugzeuge voller Journalisten starteten aus dem ganzen Land, alle auf dem Weg nach LAX. (Eine TIME-Korrespondentin nannte sie “the OJ Express.”.) Die Ausgabe, die sich aus dieser Berichterstattung ergab, zeigte ein Titelbild von Simpson, der vor Gericht lächelte, hinter den Worten “Wir, die Jury in der oben betitelten Klage, Finde den Angeklagten Orenthal James Simpson des Mordes nicht schuldig …”

Die Geschichte im Inneren enthielt eine Nacherzählung des Urteils, die vielen Amerikanern bekannt gewesen sein könnte, obwohl die Spieler unterschiedlich waren. Wie ihre Millionen Mitbürger versammelte sich eine Gruppe von Beamten, Staatsanwälten und Freunden im Gerichtsgebäude um einen Fernseher, um zu sehen, was passieren würde:

Oben drängten sich etwa 40 Leute um den einzelnen Fernseher, einige auf dem Boden sitzend, einige auf Tischen, einige auf Stühlen. Zivilkleidung L.A.P.D. Offiziere vermischten sich mit jungen Angestellten, für die The People v. Orenthal James Simpson war die erste Begegnung mit der Rechtspraxis. Im Raum befand sich auch eine Versammlung von Freunden der Staatsanwaltschaft, darunter Ron Shipp und Nicoles Freundin Candace Garvey. Ebenfalls anwesend waren Garveys berühmter Ehemann Steve, der Baseballspieler im Ruhestand, und der Olympiateilnehmer Bruce Jenner und seine Frau Kris, die einst mit [Simpsons Anwalt] Robert Kardashian verheiratet war. Während der Gerichtsschreiber das Urteil verlas, schloss Shipp die Augen und ergriff die Hand eines Freundes.

Als die Worte „nicht schuldig„ klangen, als ein unsicheres Lächeln über Simpsons Gesicht huschte, waren die Beobachter wie erstarrt&mdash, bis Marcia Clarks Assistentin Patti Jo Fairbanks von ihrem Stuhl sprang. ‘Oh Gott, ich muss die Familien hier raufbringen,’ sie schrie. Ihre plötzliche Bewegung brachte die anderen zum Reden oder Weinen wie bei vielen Aufziehspielzeugen. Bruce Jenner starrte auf den Bildschirm und murmelte: ‚Du bist mit Mord davongekommen, du bist mit Mord davongekommen‘, immer und immer wieder.

Und es waren nicht nur die Zuschauerzahlen, die das Bild von interessierten Zuschauern, die sich um einen Fernseher drängen, angemessen machten. Die Welt hatte jede Wendung des Falls so genau verfolgt, dass der Prozess den Nachrichtenzyklus und die Medienmuster dauerhaft verändern würde. Die Amerikaner waren noch nie so sehr von einer einzigen Nachricht beschäftigt gewesen. Sie verzichteten auf Drehbuch-Fernsehdramen und Seifenopern, um monatelange Prozessentwicklungen zu verfolgen, Wöchentliche Unterhaltung berichtete am 13. Oktober 1995. Zeitschriften und Zeitungen wie TIME porträtierten die Beamten, Anwälte und Persönlichkeiten aus dem Umfeld des Prozesses, die schließlich Berühmtheit erlangten. Court TV und CNN berichteten über jeden Aspekt des Prozesses &ndash ein beispielloser Standard für die 16 Monate der rechtlichen Entwicklungen &ndash und die Leute folgten. Der Prozess, der in der Ausstrahlung des Urteils aus dem Gerichtssaal gipfelte, führte zu einer der intensivsten frühen Nachfrage nach dem aktuellen 24-Stunden-Nachrichtenzyklus und legte die Saat für den folgenden Reality-TV-Boom. (Und niemand konnte damals ahnen, wie viel Einfluss der Ruhm eines dieser Prominenten vor Gericht, Robert Kardashian, auf die Unterhaltung haben würde.)

Aber während so viele Amerikaner die gleiche Ankündigung im Fernsehen sahen, sahen nicht alle dasselbe.

Die Debatte über die Rasse in Amerika, die während des Prozesses die nationale Konversation erfasst hatte, wurde durch das Urteil nur noch verschärft. (TIME selbst zog Kritik auf sich, als das Magazin Simpsons Fahndungsfoto während des Coverdesign-Prozesses für die Ausgabe direkt nach der Verfolgungsjagd verdunkelte Gaines schrieb in der folgenden Ausgabe: “Ich habe mich noch nie so geirrt, wie man aufgenommen wird.”) Nachdem der Prozess beendet war, schien sich die Nation nach Rassenlinien zu spalten. Viele dachten, dies sei ein Beispiel für einen anderen Schwarzen, der zu Unrecht verfolgt worden war, während andere die überwiegend schwarze Jury beschuldigten, ihn freizulassen.

TIME hatte die eskalierende rassistische Rhetorik untersucht, die im Gerichtssaal und in den Medien während des Prozesses verwendet wurde, mit einem Cover, auf dem die Frage prangte: “O.J. und Race: Wird das Urteil Amerika spalten?” Das Magazin beantwortete seine eigene Frage in der Woche nach dem Urteil:

Zumindest gab es letzte Woche einen Moment sichtbarer Schwarz-Weiß-Einheit. Es ereignete sich am Dienstag kurz nach 10 Uhr pazifischer Zeit, als sich Massen von Bürgern auf den Straßen versammelten wie Statisten in einem Krieg der Welten Film der 1950er Jahre, starrte auf die Fernsehbildschirme im Freien und wartete auf das Wort.

Sie waren für kurze Zeit in einer ängstlichen Stille des Herzens vereint. Sobald das Urteil verlesen wurde, trennten sie sich jedoch und konnten sich auf den geteilten Bildschirmen dabei zusehen. Auf der einen Seite Jubel, auf der anderen Bestürzung. Später hieß es, Amerika hätte dies kommen sehen müssen, dass die Trennung der Rassen so tief war, dass es offensichtlich hätte sein müssen, dass sich immer zwei Nationen in einer versteckt hatten.

Lesen Sie den TIME-Sonderbericht von 1995 hier im TIME-Tresor:Den Fall machen


Potomac V AO-150 - Geschichte

AO (American Optical) Spencer Mikroskophandbücher und Kataloge

Okay, was ist hier los. . .?

Ich bin ein Mikroskop-Enthusiast und Amateur-Mikroskopist, wenn Sie so wollen, und die Mikroskope, die ich besitze (okay, die könnte ich mir leisten :-) obwohl es schwierig wäre, etwas wirklich Besseres zu kaufen - sie sind ausgezeichnet!) sind AO ( American Optical ) oder AO Spencer Mikroskope. Da diese Instrumente alle aus den 50er und 60er Jahren oder früher stammen, wird es immer schwieriger, Informationen über sie zu finden. . . Also los gehts!

Für AO-Mikroskope sollte es jedoch kein Geheimnis sein, welches Reinigungsmittel zu verwenden ist, da Empfehlungen von AO in den Handbüchern für Ihr spezielles Oszilloskop wie unten aufgeführt gegeben werden.

A. Für die Mikroskopie als Hobby im Allgemeinen du kannst nicht viel besser als Werner Nachtigalls „Erkunden mit dem Mikroskop“. Dieses Buch ist vergriffen, aber es werden fast immer gebrauchte, neuwertige Exemplare entweder bei eBay oder bei bookfinder.com für weniger als 30 US-Dollar verkauft. Es ist wirklich ein "Muss".

B. Um mehr über das Mikroskop zu erfahren, wie man es benutzt, was man kaufen kann usw., meiner meinung nach kann man es nicht besser machen als Dave Jacksons 'Bessere Mikroskopie - Bände 1 & 2 Special Combined Edition' für 22 $ von lulu.com. Kapiert! Kein Bastler (und vielleicht auch ein oder zwei Profis-)) sollte auf dieses Buch verzichten.

C. Für die Geschichte des Mikroskops und viele Einblicke, warum sich die Dinge so entwickelt haben, wie sie sind, Hartleys „Das Lichtmikroskop: Einsatz und Entwicklung“ ist die ultimative Ressource. Leider ist es meist sehr teuer, aber auf bookfinder.com anschauen. . . Manchmal finden Sie einen für weniger als 50 US-Dollar.

D. Nicht verpassen Robert Bagnells 'Lichtmikroskopie' . . ein Online-Buch, das sehr ausgezeichnet und ziemlich fortgeschritten ist.

Hinweis: Viele dieser Dateien wurden mir von Robert Tolley zur Verfügung gestellt, nachdem ich ein Darkfield-Handbuch beigesteuert hatte und das neuere Series 10-Handbuch, der es wiederum von anderen erhielt, daher glaube ich, dass viele Amateure wahrscheinlich zu dieser Sammlung beigetragen haben über die Jahre. Ich habe seitdem versucht, es zu ergänzen, da mir freundlicherweise Dokumente oder Scans zugesandt wurden oder ich auf eBay bieten konnte.

Ich suche nach einem AO Series 2 oder Series 4 Referenzhandbuch, wenn Sie eines haben, kontaktieren Sie mich bitte

1. Das Handbuch der AO Serie 10:

A. Die Version von 1965 in Form eines wunderschön gescannten PDFs wurde freundlicherweise von Tom Woods zur Verfügung gestellt.

B. Die Version von 1967 ist bei Gordon in zwei Teilen erhältlich: Teil a und Teil b. Auch diese pdf-Version stammt von Carl Hunsinger.

C. Die Version von 1969 ist hier verfügbar (2,98 MB). Auch diese pdf-Version stammt von Carl Hunsinger.

D. Die Version von 1974 ist auch hier verfügbar (2,52 MB). Auch diese pdf-Version stammt von Carl Hunsinger.

Hinweis: Das Handbuch für den Dual-Viewing-Adapter ist hier verfügbar.

2. Der Katalog der AO Serie 10 (3,65 MB). Auch diese pdf-Version des Katalogs von 1974 wurde freundlicherweise von Carl Hunsinger zur Verfügung gestellt.

3 Das Dunkelfeld-Handbuch der AO-Serie 10 (0,65 MB). Auch diese pdf-Version wurde freundlicherweise von Carl Hunsinger zur Verfügung gestellt. Mickey Makay steuerte diese frühere PDF-Version aus der "Black-Scope"-Ära der 1940er Jahre bei.

B. Der PhaseStar-Katalog und die Preisliste von 1966 (mit freundlicher Genehmigung von Gary Bennett)

6. Die AO-Cycloptic-Handbücher:

B. 1977 Referenzhandbuch (13,96 MB pdf-Datei, mit freundlicher Genehmigung von Eldred Spell.)

Lesen Sie unbedingt den Micscape-Artikel von R. Jordan Kreindler über die Zykloptik.

7. Die AO Cycloptic Kataloge und Verkaufsbroschüren:

A. Die 1962er Version (4,20 MB).

B. Die 1975er Version (3,15 MB).

C. Die 1967er Version in zwei Teilen: Seiten 1 - 19 & Seiten 20 - 36 (beide freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Gary Bennett). Auch diese pdf-Version wurde freundlicherweise von Carl Hunsinger zur Verfügung gestellt.

D. Verkaufsbroschüre 1985 (Reichert), Preisliste 1985 (Reichert) und Verkaufsbroschüre 1988 (Reichert-Jung) (alles mit freundlicher Genehmigung von Tom Woods)

8. Der Katalog der AO-Serie 2 und 4 (4,64 MB).

11. Der effektive Gebrauch und die richtige Pflege des Mikroskops Hinweis: Ein Muss!

Dieses Buch wurde im Laufe der Jahre überarbeitet und neu veröffentlicht, als sich die Mikroskoplinie von AO Spencer weiterentwickelte. Es gibt:

Die Ausgabe von 1941 (7,44 MB) Eldred Spell hat freundlicherweise diese Ausgabe zur Verfügung gestellt, die die früheren schwarzen Zielfernrohre wie das Modell 33 enthält.
Die Ausgabe von 1949 und 1954 (5,30 MB): Diese Ausgaben sind identisch (d. h. die Ausgabe von 1954 wurde einfach von der Ausgabe von 1949 neu veröffentlicht) und enthält die neueren schwarzen Zielfernrohre wie die Serie 35, das Scholar's Microscope usw.
Ausgabe 1956 und Ausgabe 1958 (5,40 MB) Diese Ausgaben sind identisch (Danke an Jason Raitano für das Teilen von Scans seiner Ausgabe von 1956 zum Vergleich mit meinem Beispiel von 1958). Verfügt über die „grauen“ Zielfernrohre der MicroStar-Serie 2 und 4 sowie zugehöriges Zubehör und Modelle.
Die Ausgaben von 1959 und 1960 Gerüchte Versionen. . . Ich habe sie nicht gesehen, um sie zu bestätigen.

Warum versuche ich, eine Kopie mehrerer Versionen zu erhalten? Unbegründete Besessenheit? Nein . . . vielleicht :-) . . . Der Grund, warum man ein bestimmtes Jahr wünschen könnte, ist, dass es Anweisungen für eine bestimmte Reihe von Mikroskopmodellen enthält. Ich glaube, dass dies in den oben genannten Jahren die einzigen 'Benutzerhandbücher' waren, die AO Spencer für ihre Mikroskope bereitgestellt hat.

Außerdem: Gebrauchsanweisung für den Spencer-Phasenrevolverkondensator (für das Phasenmikroskop Nr. 8M und die medizinischen Mikroskope Nr. 15M oder Nr. 35M).

14a. Das AO-Blaubuch (25,2 MB). Hinweis: Es ist 208 Seiten!, aber dies ist eine berühmte Veröffentlichung, die Sie sehen sollten! (Anmerkung: Zu m Woods steuerte dieses ''Errata'-Blatt von seinem persönlichen Exemplar des 'Blue Book' bei.)

14b. Ähnlich dem Blue Book bietet die Humboldt State University einen Scan des 'AO Scientific Instruments Catalogue' (ca. 1950) an. Hinweis: Dies ist eine noch unvollständige, aber langsam wachsende, frühere (ca. 1950) Version des Roten Buches in 14c unten.

14c. Das AO Red Book -- 1955. Beigesteuert von Dave Jackson. Ein berühmter Nachfolger des Blauen Buches oben in 14a.

14d. Die Mikroskopseiten aus dem Katalog der Macalaster Bicknell Company von 1955 – einem Händler für Laborbedarf.

15. Ich habe gesehen, wie sie Mikroskope hergestellt haben (1,24 MB) Hinweis: Dies ist ein 20-seitiger "Durchgang" des AO Spencer-Werks im Jahr 1937.

16. Das Mikroskop - Aufbau, Gebrauch und Pflege 1926 (6,25 MB) Hinweis: Diese gescannte Broschüre mit freundlicher Genehmigung von Eldred Spell. Außerdem scannte Steven Melamut freundlicherweise die Kopie, die mit seinem Duke Medical School Spencer No. 44 Zielfernrohr geliefert wurde. PDF ist hier.

17. AO Serie 40 Katalog für Lehrstereo (0,67 MB).

18. AO Series 40 Handbuch zum Unterrichten von Stereoanlagen (1,63 MB).

19. Medizinische Mikroskope von Spencer:

A. 1935? (eine Vermutung) (0,89 MB) Hinweis: eine Verkaufsbroschüre mit einer Broschüre mit Zielfernrohren der Modelle 13MH und 33MH.

B. 1937 (2,1 MB) Hinweis: Verkaufsprospekt, oben noch einige Informationen ergänzt, sowie weitere Bilder.

C. 1955 Anmerkung: viel neuere Version mit dem Modell 15 usw. (diese Broschüre mit freundlicher Genehmigung von Dave Jackson)

20. Spencer Mikroskopzubehör (1,91 MB) Hinweis: 18 Seiten lang scheint es eine Untermenge des AO Blue Book (oben) zu sein.

21. Spencer-Lampen (0,94 MB) Anmerkung: 10 Seiten lang, veröffentlicht im Februar 1935, und beschreibt die Angebote der Spencer-Mikroskoplampe.

22. Spencer 'Gebrauch und Pflege des Mikroskops' (1,78 MB) -- 30 Seiten, vermutlich aus dem Jahr 1910. Beinhaltet die Serien 45 und 20.

23. Spencer, Die Evolution des Mikroskops

A. 1938 (3,05 MB) Hinweis: Diese gescannte Broschüre wurde mit freundlicher Genehmigung von Eldred Spell erstellt.

B. 1957 (5,30 MB) Hinweis: Dieses gescannte Heft mit freundlicher Genehmigung von Matt Brin

25. Three American Microscope Builders, eine Veröffentlichung von AO Spencer aus dem Jahr 1943 (35 MB pdf-Datei) und über die Mikroskopbauer Charles Spencer, Robert Tolles und Herbert Spencer. (Hinweis: Dieses Dokument befindet sich auf der Website von Eldred Spell).

26. Stereoskopisches Mikroskop-Referenzhandbuch -- Serie 20, 21, 23, 25, 26, 27 und 28. Eine Veröffentlichung von American Optical aus dem Jahr 1967, geschrieben von Oscar W. Richards. Hinweis: Dieses Dokument mit freundlicher Genehmigung von Matt Brin.

27. Spencer Research Microscopes, Katalog M-66, vom Mai 1935 und begleitende Preisliste. Hinweis: Diese Dokumente mit freundlicher Genehmigung von Tom Woods

Ein sehr schönes Online-Handbuch zum Mikroskop der AO-Serie 20 finden Sie hier und ein weiteres hier im pdf-Format (6,8 MB - enthält auch das Phasenhandbuch).
Suchen Sie eine Dokumentation zu Mikroskopen der AO-Serie 150? Siehe Handbuch und Katalog (vom 03/75) im pdf-Format.

Ich habe auch einen neueren, aber viel kleineren Katalog unter dem Namen AO/Reichert (vom 08.05.), den ich Ihnen auf Wunsch zusenden kann.

Ich habe auch gescannte Bilder der folgenden (in keiner bestimmten Reihenfolge aufgelistet).

Hinweis: für Dateien ohne Live-Links, wenn Sie Schick mir eine E-mail Ich werde sie Ihnen per E-Mail zusenden oder zumindest einen Link zu ihnen von dieser Site bereitstellen, von dem Sie sie herunterladen können - kein Problem.

"Info vom Innendeckel eines American Optical 820 Mikrotoms Serie 18166" (mit freundlicher Genehmigung von Mark Phillips) -- jpg oder rtf

William Porter, der es aus dem Deutschen übersetzt hat)

*Hinweis: Hämacytometer sind nützlich, um viele andere Zelltypen als Blutzellen zu zählen. Sehen: http://www.ruf.rice.edu/
Haben Sie jemals einen Telegraph-Code in einem Katalog gesehen?! Die Kataloge von 1924 und 1929 enthalten sie:

Sehen Sie sich die AO Series 10 „Dual View“ im Dickies-Katalog an – klicken Sie hier.
Hier ist ein Artikel, den ich für Micscape über die Anpassung eines Heine-Kondensators an einen AO Series 10 geschrieben habe.
Wovon wissenschaftsaffine Jugendliche 1910 träumten (unten) . . . "Das handlichste und schönste Mikroskop auf dem Markt"

Anzeige aus dem Ohio Journal of Science, 1960, mit einem Phasestar der Serie 4 auf einem Ortho-Illuminator (Mit freundlicher Genehmigung von James Bosley).

Das Cover von George Needhams „The Practical Use of the Microscope“ – einem sehr berühmten und etwas seltenen Buch aus dem Jahr 1958 – zeigt eine AO-Serie 4 für die Fotografie.

Auf der Suche nach dem Joseph Leidy Mikroskopie-Portal? Klicken Sie hier.


2. Land Rover LR4

Während die Land Rover Discovery 3 und 4 ebenfalls eine gute Wahl sind, ist der Land Rover LR4 neuer und in der Überlandwelt relevant. Dieses Land Rover-Modell ist zuverlässig und in der Lage, in schwierigem Gelände zu manövrieren. Der LR4 ist auf Anhieb ein ausgezeichnetes Fahrzeug, erfordert jedoch wahrscheinlich einige Modifikationen, um Ihren spezifischen Überlandanforderungen gerecht zu werden.

Es hat eine hervorragende Trail-Performance mit einem hinteren Sperrdifferenzial und Luftfederung. Die häufigste Schlafanordnung bei diesem Fahrzeug ist ein Dachzelt.

  • Zuverlässig für einen Land Rover, aber nicht im Vergleich zu anderen Firmen (z.B. Toyota)
  • Der Aufbau des LR4 ist zu technisch, was es schwierig macht, ihn selbst zu reparieren
  • Begrenzter Aftermarket-Support bei neueren Modellen

1488 lb Nutzlast | 7715 lb Abschleppen | 165 lb Dachtragfähigkeit

Motor: 3.0L V6 | 340 PS | 332 lb-ft Drehmoment

Gebrauchtpreis: Ab 12.000 $

Weitere Informationen zum Land Rover LR4 finden Sie unter: landroverusa.com


Diplom vs. Abschluss

Ja, bei so vielen akademischen Wegen und Auszeichnungen, aus denen Sie wählen können, kann es verwirrend werden und Sie können aus den Augen verlieren, wonach Sie wirklich suchen und was sie unterscheidet. Bei Diplomen statt Abschlüssen sollte der ausschlaggebende Faktor die Karriere sein, die Sie verfolgen möchten, und die Kosten, die Sie zahlen können.

Wenn man bedenkt, dass einige Arbeitgeber heute einen Abschluss bevorzugen, wird die Berufsausbildung aus gutem Grund immer noch so genannt. Es gibt Jobs, bei denen nicht nur ein Diplom mehr nützt, sondern auch Ihr Studienkredit deutlich reduziert wird. Vielleicht sind Berufe in den Bereichen Ingenieurwesen, Gesundheitswesen, Naturwissenschaften und dergleichen nicht viel für ein Diplom, aber ein Beruf, der ausschließlich auf Fähigkeiten beruht, könnte Sie dafür loben.

Ein Diplomstudium konzentriert sich auf ein Thema, erforscht es und ist in der Regel praxisorientiert. Ein Studiengang ist jedoch weitreichend und oft eher theoriebasiert. Beide Programme haben ihre eigenen Dos und Don’ts, die sich in den richtigen Händen und im richtigen Bereich als sehr wertvoll erweisen. Und wann immer Sie das Gefühl haben, dass einer nicht das Richtige für Sie ist, haben Sie die Möglichkeit, den Weg zu wechseln. Wenn dies jedoch häufig vorkommt, kann es kostspielig und geistig ermüdend sein. Arbeiten Sie also mit Bedacht und stützen Sie sich strategisch auf Ihre eigenen Stärken,


USNS Potomac (T-AO-181)

Der fünfte USNS Potomac (T-AO-181) war von 1976 bis 1983 ein Öler der United States Navy im Nicht-Kommissionsdienst beim Military Sea Transportation Service, dem späteren Military Sealift Command.

Potomac, sechstes Schiff der US-Marine, das den Namen trägt, wurde als SS . auf Kiel gelegt Shenandoah bei Sun Shipbuilding and Drydock Company in Chester, Pennsylvania, am 1. März 1964 und vom Stapel gelassen am 10. Oktober 1964. Sie wurde mit dem 61 m langen geborgenen Heckabschnitt des Ölers USNS . gebaut Potomac (T-AO-150) – ein Schiff, das am 26. Sie war das erste Schiff, das mit einem Offshore Petroleum Discharge System (OPDS) ausgestattet war, das es ihr ermöglichte, Erdölprodukte an Land zu liefern, indem sie es direkt über die Küste pumpte, anstatt es in einen Hafen liefern zu müssen.

Die US Navy erwirbt Shenandoah am 10. Oktober 1964 und lieferte es am 11. Dezember 1965 an die Keystone Shipping Company ab. Keystone Shipping vercharterte das Schiff dann auf Bareboat-Basis an den Military Sea Transportation Service (MSTS) der Navy, der später zum Military Sealift Command (MSC) wurde. wobei Keystone Shipping das Schiff bereitstellt und MSTS die Besatzungs- und Betriebskosten bereitstellt. Shenandoah operierte auf diese Weise mit einer zivilen Besatzung, bis die MSC es am 12. Januar 1976 kaufte. Die Marine bezeichnete das Schiff dann als T-AO-181 und benannte es in USNS . um Potomac, was sie zum sechsten Schiff der US-Marine mit diesem Namen macht.

Im MSC-Dienst, Potomac weiterhin mit einer zivilen Besatzung operieren. Der Öler transportierte Massenölprodukte zu den im Pazifik stationierten Streitkräften der Vereinigten Staaten und wurde am 30. September 1978 als Transportöler umklassifiziert und in T-AOT-181 umbenannt.

Am 26. September 1983, Potomac wurde aus dem Dienst der MSC genommen und am 4. März 1984 in die Ready Reserve Force (RRF) versetzt und wurde SS Potomac.

In 1990, Potomac, betrieben von Bay Ship Management, im Besitz der Maritime Administration und unter Charter der Marine, wurde der Maritime Prepositioning Force (MPF) übertragen und verbrachte mehr als 10 Jahre in Diego Garcia im Indischen Ozean stationiert. Während dieser Zeit nahm sie an Einsätzen, Übungen und Trainingsaktivitäten teil, half bei einer humanitären Nahrungsmittelhilfe für Ruanda, unterstützte Streitkräfte in Bosnien und Herzegowina und erhielt bei Konvoiübungen im Indischen Ozean den "E" für Exzellenz-Schiffspreis der US Navy .

SS Potomac verließ Diego Garcia und die MPF im Jahr 2000 und wurde zurück zur RRF versetzt. Sie wurde an die Maritime Administration versetzt, um in der National Defense Reserve Fleet in Beaumont, Texas, stationiert zu werden. Im Jahr 2006 wurde sie von der Ready Reserve Force herabgestuft und in die National Defense Reserve Fleet aufgenommen.


Potomac V AO-150 - Geschichte

Die Town of Potomac Historical Association hat ihren Namen vom Town of Potomac National Historic District, der den Kern der Stadtteile Del Ray in Alexandria, Virginia, bildet.

Wir unterstützen fundierte Denkmalschutzbemühungen durch den Verkauf von Gedenktafeln, historische Forschung, Interessenvertretung und Erhaltungsprogramme.

Mitglieder und freiwillige Helfer sind jederzeit willkommen.

Hume Avenue, Blick nach Osten in Richtung Potomac Yard im Jahr 1929

Die Entwicklung der Gebiete nördlich und nordwestlich der Stadt Alexandria begann 1890 und setzte sich als Teil des Jefferson District von Alexandria/Arlington County bis zu den Annexionen der Stadt 1915 und 1930 fort. Obwohl unser Hauptaugenmerk auf der Stadt Potomac (1908-1930) liegt wir tragen auch zur Geschichte und Erhaltung der anderen Viertel in den angegliederten Gebieten bei, darunter Cottage Park, Braddock Heights, Mount Ida und Park Addition.

Entdecken Sie Del Ray mit uns

Das Gebiet von Del Ray, das wir heute kennen, spiegelt die Bemühungen von Unternehmern wider, die zwischen 1890 und 1924 ein Dutzend Entwicklungen anlegten. Diese unterschieden sich jedoch stark von modernen Entwicklungen. Bis auf eine Ausnahme legen die Bauherren hier einfach Schotter- oder Aschestraßen ein und zerteilen das Land in Standardparzellen, so dass die Eigentümer ihre eigenen Häuser bauen können. Das Alter der Erschließung und die Geschwindigkeit, mit der sie gebaut wurde, prägt den einzigartigen Charakter und die Architektur jedes Stadtteils.

Natürlich hatten Architekten schon lange städtische Gebäude und Häuser für Wohlhabende entworfen. Aber erst das Aufkommen des Nahverkehrs in Form von Straßenbahnen ermöglichte das Wohnen in der Vorstadt und führte zu einer ganz neuen Nische für Architekten – Einzel- oder Doppelhäuser für die Mittelschicht. Das erste Haus in den örtlichen Siedlungen wurde 1891 errichtet, als eine der ersten Überlandleitungsunternehmen des Landes seine Routen plante, und der Bau ging in den nächsten fünfzig Jahren zügig voran. Im Laufe dieser Zeit durchlief diese neue Kunstform schnell eine schwindelerregende und aufregende Reihe von Mutationen, von viktorianischen bis kolonialen Wiederbelebung, bis hin zu Handwerkern, bis hin zu Cape Cod, mit Übergangsdesigns und Permutationen in Hülle und Fülle. Unsere Nachbarschaft ist eine lebendige, atmende Galerie, die dieses Mosaik und die Menschen widerspiegelt, die es geschaffen und gepflegt haben.

Arlington County (bekannt als Alexandria County, bis es 1920 geändert wurde, um Verwechslungen mit der völlig separaten Stadt Alexandria zu vermeiden) wurde in drei Amtsbezirke unterteilt, von denen der südlichste Jefferson war. 1930 annektierte die Stadt, die zu dieser Zeit im Wesentlichen Old Town und Parker-Gray war, das gesamte Gebiet südlich von Four Mile Run, einschließlich etwa der Hälfte von Jefferson und dem gesamten Gebiet von Del Ray. Wie sah das Leben vor der Annexion aus?

Die Annexion brachte Veränderungen in das Gebiet, die durch den Bauboom zur Unterstützung des neuen Pentagons während des Zweiten Weltkriegs und der daraus resultierenden Wohnungsschwemme danach noch verstärkt wurden.


Geschichte der Elektrofahrzeuge Teil V Aus den 1950er Jahren


Elektroauto US-Regierung Illustration

Während der Kongress versuchte herauszufinden, wie das Interstate System bezahlt werden sollte, ermutigte eine Koalition von Strom- und Energieunternehmen die Amerikaner, über die Autobahnen der Zukunft nachzudenken. Mitte der 1950er Jahre veröffentlichte die Koalition diese Illustration in populären Zeitschriften wie Life, um die Wunder der Elektrizität zu zeigen. "Ihre Klimaanlage, Ihr Fernseher und andere Geräte sind erst der Anfang eines neuen Elektrozeitalters", heißt es in der Anzeige.

Der Henney Kilowatt war ein Elektroauto, das für das Modelljahr 1959 eingeführt wurde. Das Auto wurde in 36-Volt- und 72-Volt-Konfigurationen hergestellt, die 72-Volt-Modelle erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von fast 96 km/h (60 mph) und konnten mit einer einzigen Ladung fast eine Stunde lang fahren. Trotz der verbesserten Leistung des Kilowatts im Vergleich zu früheren Elektroautos fanden die Verbraucher es im Vergleich zu vergleichbaren Benzinautos der Zeit zu teuer, und die Produktion endete 1961.

In den 1960er Jahren stieg das Interesse an Elektrofahrzeugen aufgrund des Umweltbewusstseins und der Besorgnis über Amerikas internationale Ölabhängigkeit. In den 1960er und 1970er Jahren bestand ein Bedarf an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben, um die Probleme der Abgasemissionen von Verbrennungsmotoren zu reduzieren und die Abhängigkeit von importiertem ausländischem Rohöl zu verringern. Viele Versuche, praktische Elektrofahrzeuge herzustellen, fanden in den Jahren von 1960 bis heute statt.

In den frühen 1960er Jahren gründeten die Boyertown Auto Body Works gemeinsam gründete die Battronic Truck Company mit Smith Delivery Vehicles, Ltd. aus England und der Exide Division der Electric Battery Company. Der erste Battronic-Elektro-Lkw wurde 1964 an die Potomac Edison Company geliefert. Dieser Lkw erreichte Geschwindigkeiten von 40 km/h, eine Reichweite von 100 km und eine Nutzlast von 2.500 Pfund.

Battronic arbeitete von 1973 bis 1983 mit General Electric zusammen, um 175 Nutzfahrzeuge für den Einsatz in der Versorgungsindustrie herzustellen und die Fähigkeiten batteriebetriebener Fahrzeuge zu demonstrieren. Mitte der 1970er Jahre entwickelte und produzierte Battronic zudem rund 20 Personenbusse.

Es wurden mehrere Versuche unternommen, Elektroautos auf den Weg zu bringen, insbesondere das Debüt des 36-48-Volt-Vanguard-Sebring CitiCar im Jahr 1974. Ähnlich wie die meisten Elektroautos der Zeit hatte es eine Höchstgeschwindigkeit von 44 Meilen pro Stunde und eine Reichweite von 80 bis 60 Meilen. Ein weiteres Produkt der 70er Jahre war das Elcar der Elcar Corporation mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Meilen pro Stunde und einer Reichweite von 60 Meilen und kostete zwischen 4.000 und 4.500 Dollar. . Beide verzeichneten Mitte des Jahrzehnts vielversprechende Verkäufe, gingen jedoch kaputt, als die Ölkrise aufhörte. eine Krise.

1975 kaufte der United States Postal Service 350 elektrische Lieferjeeps von der American Motor Company für ein Testprogramm. Diese Jeeps hatten eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Meilen pro Stunde und eine Reichweite von 40 Meilen bei einer Geschwindigkeit von 40 Meilen pro Stunde. Das Aufheizen und Auftauen erfolgte mit einem Gasheizgerät und die Aufladezeit betrug 10 Stunden.

In den letzten Jahren hat die zunehmende Besorgnis über die Umweltauswirkungen von Benzinautos zusammen mit der geringeren Zahlungsfähigkeit der Verbraucher für Benzin für Benzinautos und der Aussicht auf Peak Oil ein erneutes Interesse an Elektroautos geweckt, die als umweltfreundlicher angesehen werden freundlicher und günstiger zu warten und zu betreiben, trotz hoher Anschaffungskosten. Elektroautos erfreuen sich derzeit in Ländern auf der ganzen Welt einer relativen Popularität, obwohl sie auf den Straßen der Vereinigten Staaten vor allem nicht vorhanden sind, wo Elektroautos Ende der 90er Jahre als Reaktion auf sich ändernde staatliche Vorschriften kurzzeitig wieder auftauchten.

1990er bis heute: Wiederbelebung des Masseninteresses

Im Januar 1990 demonstrierte der GM-Vorsitzende Roger Smith auf der Los Angeles Auto Show 1990 den Impact (Bild unten), ein elektrisches Konzeptauto. Das Auto wurde von einem Elektrofahrzeughersteller entwickelt AeroVironment nutzte das Designwissen aus der Teilnahme von GM an der 1987 World Solar Challenge, einem transaustralischen Rennen für Solarfahrzeuge, mit dem Sunraycer, der den Wettbewerb gewann. Alan Cocconi von AC Propulsion entwarf und baute die ursprüngliche Antriebssteuerungselektronik für den Impact, und das Design wurde später von Hughes Electronics verfeinert. Am 18. April 1990 kündigte Smith an, dass der Impact ein Serienfahrzeug werden würde.

In den frühen 1990er Jahren begann das California Air Resources Board (CARB), die Regierung der kalifornischen "Clean Air Agency", einen Vorstoß für kraftstoffeffizientere, emissionsärmere Fahrzeuge mit dem ultimativen Ziel, auf emissionsfreie Fahrzeuge wie elektrische Fahrzeuge.

Chrysler, Ford, GM, Honda, Nissan und Toyota produzierten auch eine begrenzte Anzahl von Elektrofahrzeugen für kalifornische Fahrer. Im Jahr 2003, nach Ablauf der EV1-Leasingverträge von GM, hat GM sie zerschlagen. Die Vernichtung wurde verschiedentlich zurückgeführt auf 1) die erfolgreiche Anfechtung des kalifornischen Mandats für emissionsfreie Fahrzeuge durch die Automobilindustrie, 2) eine Bundesverordnung, die GM zur Herstellung und Wartung von Ersatzteilen für die wenigen Tausend EV1 verpflichtet, und 3) dem Erfolg der Medienkampagne der Öl- und Automobilindustrie zur Verringerung der öffentlichen Akzeptanz von Elektrofahrzeugen.

Der General Motors EV1, eines der Autos, die im Rahmen des California Air Resources Board (CARB)-Mandat eingeführt wurden, hatte 1999 mit NiMH-Batterien eine Reichweite von 160 mi (260 km).

Ein Film, der 2005-2006 zu diesem Thema gedreht wurde, trug den Titel Wer hat das Elektroauto getötet? und wurde 2006 von Sony Pictures Classics in die Kinos gebracht. Der Film untersucht die Rolle von Automobilherstellern, der Ölindustrie, der US-Regierung, Batterien, Wasserstofffahrzeugen und Verbrauchern und jede ihrer Rollen bei der Einschränkung des Einsatzes und der Einführung dieser Technologie.

Honda, Nissan und Toyota nahmen auch die meisten ihrer EVs wieder in Besitz und zerstörten sie, die wie die GM EV1s nur im geschlossenen Leasing erhältlich waren. Nach öffentlichen Protesten verkaufte Toyota 200 seiner RAV-EVs an eifrige Käufer, die sie jetzt zu über ihrem ursprünglichen Preis von 40.000 Dollar verkaufen.

Große Automobilhersteller wie Daimler AG, Toyota Motor Corp., General Motors Corp., Renault SA, Peugeot-Citroen, VW, Nissan und Mitsubishi Corp. entwickeln Elektrofahrzeuge der neuen Generation.

Im Juni 2009 begann BMW in den USA mit Feldtests seines vollelektrischen Mini E durch die Vermietung von 500 Autos an private Nutzer in Los Angeles und im Raum New York/New Jersey. Ein ähnlicher Feldtest wurde im Dezember 2009 in Großbritannien mit einer Flotte von mehr als vierzig Mini-E-Fahrzeugen gestartet.

Der Nissan LEAF, der 2010 auf den Markt kommen soll, ist der erste vollelektrische, emissionsfreie Fünftürer der Familie, der für den Massenmarkt produziert wird. Lithium-Ionen-Batterietechnologie, glatte Karosserie und fortschrittliches regeneratives Bremsen verleihen dem LEAF eine mit einem Verbrennungsmotor vergleichbare Leistung, eine Reichweite von etwa 160 km und die Fähigkeit, in weniger als 30 Minuten einen Ladezustand von 80 % zu erreichen.

Der Chevrolet Volt soll im November 2010 als 2011er Modell auf den Markt kommen. Die Chevrolet Volt is a plug-in hybrid electric vehicle (PHEV). For up to the first 40 miles (64 km), the Volt is powered by electrical energy stored in its on-board lithium-ion batteries which are charged by connection to an electrical power outlet.


Nature and History in the Potomac Country

Der weltweit führende eTextbook-Reader für Studenten. VitalSource ist der führende Anbieter von Online-Lehrbüchern und Kursmaterialien. Mehr als 15 Millionen Nutzer haben im vergangenen Jahr unsere Bookshelf-Plattform genutzt, um ihre Lernerfahrung und ihre Lernergebnisse zu verbessern. Mit jederzeit und überall Zugriff und integrierten Tools wie Textmarkern, Karteikarten und Lerngruppen ist es leicht zu erkennen, warum so viele Schüler mit Bookshelf digital arbeiten.

Titel von mehr als 1.000 Verlagen erhältlich

Kundenrezensionen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9.5

in den letzten 12 Monaten aufgerufene digitale Seiten

Institutionen, die Bookshelf in 241 Ländern nutzen

Nature and History in the Potomac Country From Hunter-Gatherers to the Age of Jefferson by James D. Rice and Publisher JHUP. Save up to 80% by choosing the eTextbook option for ISBN: 9781421402628, 1421402629. The print version of this textbook is ISBN: 9781421421513, 1421421518.

Nature and History in the Potomac Country From Hunter-Gatherers to the Age of Jefferson by James D. Rice and Publisher JHUP. Save up to 80% by choosing the eTextbook option for ISBN: 9781421402628, 1421402629. The print version of this textbook is ISBN: 9781421421513, 1421421518.


Love is all around at Potomac Shores. It&rsquos in the giggles of happy children on their way to class. And the waves of neighbors everywhere you go. Whatever makes your heart soar, you&rsquoll find it at our new-home community, just 30 miles from DC along the Potomac River. Like award-winning Virginia homes for sale. Jack Nicklaus Signature golf. A new elementary school. Sports fields, parks and trails. Our rollicking Shores Club—an incredible 13,000-square-foot rec and social center. And a future VRE train station. Come home to Potomac Shores, and share a love story you’ll treasure always.

Share the love on Facebook or Instagram: #PSILoveYouVA

Visit Us

Come meet our friendly team at the new Sales Center, located in the Social Barn of our Shores Club. We can’t wait to show you around.


Schau das Video: Unvergessene deutsche Siege der Geschichte