Nr. 177 Squadron (RAF): Zweiter Weltkrieg

Nr. 177 Squadron (RAF): Zweiter Weltkrieg


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nr. 177 Squadron (RAF) während des Zweiten Weltkriegs

Flugzeuge - Standorte - Gruppe und Aufgabe - Bücher

No.177 Squadron war ein mit Beaufighter ausgerüstetes Bodenangriffsgeschwader, das von Anfang 1943 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs über Burma operierte. Das Geschwader wurde am 28. November 1942 gebildet, als sein Personal noch auf See war, das aus Großbritannien nach Indien kam. Das Geschwader begann sich am 11. Januar 1943 in der Amarda Road zu versammeln und zog Mitte März nach Allahabad um. Die Flugzeuge wurden zur No.27 Squadron abgesetzt, während sie auf ihr Flugzeug warteten, während die Bodenmannschaft mit No.308 MU diente.

Die ersten Beaufighter trafen im Mai 1943 ein, aber es dauerte mehrere Monate, bis das Geschwader einsatzbereit war, und der erste Bodenangriffseinsatz erfolgte erst am 10. September 1943. Angriffe auf feindliche Schifffahrt, Eisenbahnen und Häfen wurden bis Mai 1944 durchgeführt. als sich das Geschwader nach Indien zurückzog, um die Einführung von Raketen vorzubereiten. Das Geschwader kehrte im August 1944 an die Burma-Front zurück und nahm seine Bodenangriffsaufgaben wieder auf. Zu den Aktionen gehörte ein groß angelegter Angriff auf einen japanischen Küstenkonvoi, der im September 1944 nach Rangun fuhr.

Im Mai 1945 wurde das Geschwader zur Unterstützung der amphibischen Landungen in Rangun eingesetzt, bevor es aus dem Betrieb genommen und am 5. Juli 1945 aufgelöst wurde.

Flugzeug
Mai 1943-August 1944: Bristol Beaufighter VI
November 1943-Juli 1945: Bristol Beaufighter X und XI

Standort
Januar-März 1943: Amarda Road
Marcy-Mai 1943: Allahabad
Mai-August 1943: Phaphamau
August 1943: Chittagong
August 1943-Mai 1944: Feni
Mai-August 1944: Ranchi
August 1944-Juni 1945: Chiringa (Chakeri, SE Bangladesch)
Juni-Juli 1945: Hathazari

Staffelcodes: H

Pflicht
1943-1945: Bodenangriff, Burma-Front

Bücher

Ein Lesezeichen auf diese Seite setzen: Lecker Facebook StumbleUpon


Nr. 617 Geschwader RAF

Nr. 617 Geschwader war ein Flugzeuggeschwader der Royal Air Force, das bei RAF Lossiemouth in Schottland stationiert war. Es betrieb den Tornado GR4 in der Bodenangriffs- und Aufklärungsrolle. Es ist allgemein bekannt als die "Dambuster", für seine Aktionen während der Operation Chastise gegen deutsche Staudämme während des Zweiten Weltkriegs. Im Oktober 2013 ging es im Rahmen des britischen Einsatzes nach Afghanistan, bevor es im Frühjahr 2014 aufgelöst wurde. Es soll 2016 als erstes F-35-Geschwader der RAF reformiert werden. [1]


Datenbank des Zweiten Weltkriegs

Hat Ihnen dieses Foto gefallen oder fanden Sie dieses Foto hilfreich? Wenn ja, erwägen Sie bitte, uns auf Patreon zu unterstützen. Selbst 1 US-Dollar pro Monat wird einen langen Weg gehen! Dankeschön.

Teile dieses Foto mit deinen Freunden:

Von Besuchern eingereichte Kommentare

1. Bill sagt:
13.11.2015 18:47:13

UNTER NEUER FÜHRUNG: GUTE SHOW!

Heinkel He-111H Wk.Nr.6853 Code (1H+EN) einst II./KG 26 zugeteilt sitzt allein und von den Deutschen verlassen auf einem libyschen Flugplatz, 9. Februar 1940.

Das Flugzeug erhielt später die RAF s/n AW 177 mit Code (HS-?) und wurde nach Alexandra, Ägypten geflogen, um Nachschub zu liefern! Beachten Sie die groben RAF-Markierungen auf Tragflächen und Rumpf.

Alle von Besuchern eingereichten Kommentare sind Meinungen derjenigen, die die Beiträge eingereicht haben, und spiegeln nicht die Ansichten von WW2DB wider.


Schau das Video: 2 Squadron RAF Regiment History