Michael Jackson ist geboren

Michael Jackson ist geboren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Pop-Sensation Michael Jackson wird am 29. August 1958 in Gary, Indiana, geboren.

Jackson begann schon als Kind mit seinen vier Brüdern in der Popgruppe Jackson 5 aufzutreten. Mit „I Want You Back“ erzielte die Gruppe 1969 ihre erste Nr. 1-Single. Im Alter von 11 Jahren trat Jackson im Fernsehen auf und mit 14 hatte er sein erstes Soloalbum veröffentlicht. In den frühen 70er Jahren erschien eine Jackson 5-TV-Cartoon-Serie, und 1976 startete die Familie Jackson, darunter Schwester Janet Jackson, eine TV-Varieté-Show namens Die Jacksons das lief eine Saison. In den 70er Jahren konzentrierte sich die Aufmerksamkeit der Medien auf Michael, der bei „ABC“, „I’ll Be There“ und vielen anderen Top-20-Hits mit seiner hohen Stimme Gesang einleitete.

Jackson veröffentlichte in den 70er Jahren mehrere Soloalben, aber sein großer Durchbruch kam 1979 mit Von der Wand. Er war der erste Solokünstler, der vier Top-10-Hits aus einem Album erzielte, darunter "She's Out of My Life" und "Rock with You". Sein nächstes Album, Thriller (1983), wurde mit rund 45 Millionen verkauften Exemplaren weltweit das bis dahin meistverkaufte Album. Dieses Mal erzielte er sieben Top-10-Singles und das Album gewann acht Grammies. Obwohl sein nächstes Album Schlecht (1987), verkauft nur etwa halb so viele Exemplare wie Thriller, es war immer noch ein enormer Bestseller. 1991 unterzeichnete Jackson einen beispiellosen Plattenvertrag über 65 Millionen US-Dollar mit Sony. In diesem Jahr veröffentlichte er Gefährlich.

In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren entwickelte Jackson sich den Ruf eines exzentrischen Einsiedlers. Er zog auf eine 2.700 Hektar große Ranch namens Neverland, die er mit wilden Tieren und einem Riesenrad ausstattete. Er unterzog sich einem Facelifting und einer Nasenkorrektur und soll seine Haut durch chemische Behandlung aufgehellt haben, obwohl er behauptete, dass seine zunehmende Blässe auf eine Hautkrankheit zurückzuführen sei. Im Jahr 1993 brach ein Skandal aus, als Jackson öffentlich des Kindesmissbrauchs beschuldigt und untersucht wurde. Der Fall wurde außergerichtlich beigelegt. 1994 heiratete Jackson Lisa Marie Presley; das Paar ließ sich später scheiden. Jackson heiratete 1996 Deborah Rowe, und das Paar hatte zwei Kinder, Prince und Paris, bevor es sich 1999 scheiden ließ.

Am 13. Juni 2005 wurde Jackson vor einem Strafgericht vom sexuellen Missbrauch eines kleinen Jungen, Gavin Arvizo, freigesprochen.

Michael Jackson starb am 25. Juni 2009 in Los Angeles, Kalifornien, nur wenige Wochen vor einer geplanten Konzerttournee, die als sein „Comeback“ bezeichnet wurde. Er war 50 Jahre alt.

Ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2019, Neverland verlassen, erhob zwei weitere glaubwürdige Vorwürfe sexuellen Fehlverhaltens aus der Zeit, als Jackson noch lebte. Jacksons Familie und sein Nachlass bestreiten die Ansprüche weiterhin.

LESEN SIE MEHR: Die letzten Tage von Michael Jackson


Michael Jackson

Michael Jackson war nicht nur der größte Popstar seiner Ära, er prägte den Sound und den Stil der 70er und 80er Jahre, er war einer der prägenden Stars des 20. Jahrhunderts, ein Musiker, der die Konturen der amerikanischen Kultur veränderte. Als übernatürlich begabter Sänger und Tänzer wurde Jackson 1969 als 11-jähriger Frontmann der Band seiner Familie, der Jackson 5, zum ersten Mal berühmt. Jede ihrer ersten vier Singles stieg auf Platz eins und sie blieben die nächsten fünf Jahre in der Nähe der Spitze der Charts – alles diente als Präambel für Jacksons Solokarriere. Off the Wall, das von Quincy Jones koproduzierte Album von 1979, verkündete Jackson als reifes Talent, und die Singles "Don't Stop 'til You Get Enough" und "Rock with You" machten es zu einem Blockbuster. Trotz seines Erfolgs glaubte Jackson, dass Off the Wall als R&B-Platte in eine Schublade gesteckt wurde. Entschlossen, diese gläserne Decke zu durchbrechen, vereinte er sich mit Jones, um Thriller zu kreieren, das 1982er Album, das jede Musikplatte in den Büchern zerschmetterte. Thriller wurde entwickelt, um jedes Publikum anzusprechen, und seine Vielfalt wurde von seinen Gästen deutlich: Er verpflichtete Eddie Van Halen, Gitarre auf dem Hardrock von "Beat It" zu spielen, während er Paul McCartney zum Duett auf dem Chipper-Soft-Pop-Song "The Girl Is ." einlud Bergwerk." Jackson erweiterte auch den Horizont der Soul- und Dance-Musik und produzierte bahnbrechende Meisterwerke wie "Billie Jean". Diese Single verhalf Thriller 1983 zum Durchbruch, zum Teil dank seines bahnbrechenden Musikvideos, das der erste Clip eines schwarzen Künstlers wurde, der auf dem noch jungen MTV ständig gedreht wurde. Jacksons Zerschlagung der Rassenschranken des Netzwerks war nur ein Aspekt von Thrillers beispiellosem Crossover. Sieben seiner neun Songs waren Top-Ten-Hits, es gewann acht Grammy Awards und stand 37 Wochen lang an der Spitze der Billboard-Charts über 100 Millionen Alben weltweit. Ein solch phänomenaler Triumph brachte Jackson in die Stratosphäre und Bad – die mit Spannung erwartete Fortsetzung von Thriller von 1987, die erneut mit Quincy Jones koproduziert wurde – hielt ihn dort, brachte fünf Nummer-Eins-Singles in die Billboard-Charts und verkaufte sich 30 Millionen Mal international, zwei Drittel davon außerhalb der USA Jackson trennte sich von Jones für 1991 Dangerous, einem weiteren globalen Blockbuster. HIStory, ein 1995er Doppeldisc-Set, das eine Hit-CD mit einem neuen Album kombinierte, brachte einige internationale Nummer-Eins-Singles hervor. Invincible, sein 2001er Album, war sein letztes. Gesundheitliche Probleme gipfelten in seinem frühen Tod im Sommer 2009, aber zu diesem Zeitpunkt war Jacksons Legende sicher: Er stand an der Seite von Louis Armstrong, Frank Sinatra, Hank Williams, Elvis Presley, Miles Davis und Bob Dylan als einer der Musiker, die kreiert haben der Klang Amerikas im 20. Jahrhundert.

Solche Höhen kamen aus bescheidenen Anfängen. Michael wurde am 29. August 1958 in Gary, Indiana, als fünfter Sohn von Katherine und Joe Jackson geboren. Seine Mutter war Zeugin Jehovas und sein Vater ein ehemaliger Boxer, der Stahlarbeiter wurde und nebenbei Gitarre spielte. Joe hegte den Wunsch nach musikalischem Starruhm und führte seine Söhne um 1962 zu einem musikalischen Akt. Zu diesem Zeitpunkt waren es nur die drei ältesten Kinder - Tito, Jackie und Jermaine -, aber Michael schloss sich ihnen 1964 an und dominierte bald die Gruppe. Michael stahl sich die Moves von James Brown und Jackie Wilson und wurde zum Epizentrum der Jackson 5, als sie bei lokalen Talentshows Auszeichnungen erhielten und später im gesamten Mittleren Westen in Soul-Clubs spielten Wettbewerb im Apollo Theater. Nach Gary zurückgekehrt, schnitt die Gruppe 1968 ein Paar Singles für den lokalen Imprint Steeltown - "(I'm A) Big Boy", "We Don't Have to Be Over 21" - aber ihr großer Durchbruch kam, als Sie eröffneten für Bobby Taylor & the Vancouvers im Regal Theatre in Chicago. Beeindruckt machte Taylor Berry Gordy Jr. auf sie aufmerksam, der die Gruppe im März 1969 bei Motown unter Vertrag nahm und sie dann nach Los Angeles schickte, wo er bei der nationalen Einführung half.

"I Want You Back", ein Song, der von Motowns neuer Crew, der Corporation, geschrieben und produziert wurde, wurde im Oktober 1968 veröffentlicht, als Michael Jackson erst 11 Jahre alt war. Im Januar 1970 schoss "I Want You Back" auf Platz eins der Pop- und R&B-Charts, und die Jackson 5 wurden eine Sensation, die mit Leichtigkeit vom R&B zum AM-Pop-Radio wechselten. Es folgten zwei weitere Hits – „ABC“ und „The Love You Save“, beides überschwängliche Bubblegum-Soul – bevor „I'll Be There“ Michaels Fähigkeit mit Balladen enthüllte. Alle drei dieser Fortsetzungen gingen auf Platz eins und Motown schlug Michael zu einem Solo-Act, während das Eisen heiß war. Seine erste Solo-Single "Got to Be There" erschien Ende 1971 und erreichte Platz vier der Billboard Hot 100, und dann erreichte eine Coverversion von Bobby Days Kastanie "Rockin' Robin" Anfang 1972 ihren Höhepunkt auf zwei Jahr brachte "Ben", die Titelballade eines Exploitation-Films über eine Killerratte, Jackson seine erste Oscar-Nominierung für den besten Originalsong ein (er würde verlieren).

Nicht lange danach verlangsamten sich die Karrieren von Michael und den Jackson 5, Opfer von Geschmackswandel, Jugend und kreativen Kämpfen mit ihrem Label. Ein letzter Hit für Motown kam 1974 - "Dancing Machine", eine Single, die die Gruppe mit der Disco-Explosion in Einklang brachte - bevor die Gruppe 1975 Motown für Epic verließ. Mit dem neuen Label kam ein neuer Name, zusammen mit eine leichte Besetzungsänderung: Jermaine blieb in Motown, um eine Solokarriere zu verfolgen, und der jüngere Bruder Randy nahm seinen Platz ein. Nach zwei Alben, die von den Philly-Soul-Standbeinen Gamble & Huff produziert wurden, wurde Michael 1978 der Creative Director der Gruppe für Destiny und schrieb zusammen mit Randy ihren 1979er Hit "Shake Your Body (Down to the Ground)". Zu diesem Zeitpunkt hatte Michael bereits einen beachtlichen Soloeindruck hinterlassen, indem er als Vogelscheuche in The Wiz, Sidney Lumets Musikadaption von The Wizard of Oz aus dem Jahr 1978, mitwirkte. Bei der Arbeit an dem Soundtrack – einem Album, das durch sein Duett mit Diana Ross bei „Ease on Down the Road“ hervorgehoben wurde – traf er den Produzenten Quincy Jones, einen Jazz- und Pop-Titanen in den 50er und 60er Jahren, der noch keine in den 70er Jahren zerschlagen. Die beiden verstanden sich gut und beschlossen, an Jacksons nächstem Soloprojekt zu arbeiten, aber zuerst veröffentlichten die Jackson 5 Destiny, was das Profil sowohl der Band als auch Michael selbst erhöhte.

All dies war die Präambel zu Off the Wall, dem Album von 1979, das Michael Jackson endgültig als seine eigene Kraft etablierte. In Zusammenarbeit mit Produzent Jones und Songwriter Rod Temperton versuchte Jackson bewusst, mit Off the Wall ein breites Publikum anzusprechen und verwandelte das Album in ein schillerndes Schaufenster all seiner unterschiedlichen Sounds und Fähigkeiten. Verankert durch zwei Nummer-Eins-Hits – das glühende „Don’t Stop 'til You Get Enough“ und „Rock with You“ – wurde die Platte zu einem Riesenerfolg, erreichte einen Höchststand von vier auf den Billboard 200 und wurde millionenfach verkauft als es Auszeichnungen einbrachte, aber den Hauptpreis des Albums des Jahres bei den Grammys verlor, was Jackson den Eindruck hinterließ, dass er mit größerer Kraft in den Pop-Mainstream übergehen musste. Bevor er das tun konnte, musste er noch ein Jackson-5-Album fertigstellen: 1980's Triumph, eine Platte mit drei Hit-Singles ("Lovely One", "This Place Hotel", "Can You Feel It"), deren Titel darauf anzuspielen schien Michaels Soloerfolg und profitierte sicherlich von seinem erhöhten Ruhm.

Nach Triumph tat sich Jackson wieder mit Produzent Jones und Songwriter Temperton zusammen, um die Fortsetzung von Off the Wall zu kreieren und eine Platte zu schaffen, die absichtlich alle Maßstäbe im musikalischen Mainstream traf. Paul McCartney wurde hinzugezogen, um Michaels Neigungen zum Softrock zu unterstreichen, Eddie Van Halen drängte Jackson in metallischen Hardrock und der Rest des Albums glitt von Disco über Pop bis hin zu Soul in einer mühelosen Darstellung seiner Bandbreite. „The Girl Is Mine“, die erste Single von Thriller, deutete nicht auf ihr Abenteuer hin – Jackson ging auf Nummer sicher, indem er das McCartney-Duett als Hauptdarsteller des Albums veröffentlichte – aber die zweite Single, „Billie Jean“, bahnte sich einen neuen Weg vor , unbenennbares Gebiet. "Billie Jean" war eine Pop-Explosion und führte die Charts in den USA, Großbritannien, Australien und Kanada an. Ein Teil seines Erfolgs kann zweifellos seinem beeindruckenden Musikvideo zugeschrieben werden, das als erstes die damals unausgesprochene Rassenbarriere von MTV durchbrach, nachdem Jackson begann, mehr schwarze Acts zu spielen. Ein Teil des Erfolgs der Single ist auf seine sensationelle Leistung bei Motowns 25-jährigem Jubiläums-Special (Motown 25: Yesterday, Today, Forever) im Jahr 1983 zurückzuführen, einer Performance, die am 16. es scheint, als würde er rückwärts gleiten – und sich der Welt als reifes Talent präsentieren. "Beat It", begleitet von einem ebenso filmischen Video, wurde auf MTV zu einem ebenso großen Hit und half dabei, Thriller in die Stratosphäre zu katapultieren. "Wanna Be Startin' Somethin'", "Human Nature" und "PYT (Pretty Young Thing)" hielten Thriller auf Platz eins und seine letzte Single war eine Extravaganz. Jackson ließ Regisseur John Landis den Song in einen kurzen musikalischen Horror verwandeln Film. Als das Album seine zweijährige Karriere in den Charts beendete, war es 37 Wochen auf Platz eins und verkaufte sich 29 Millionen Mal und wurde damit zum meistverkauften Album aller Zeiten.

Obwohl Thriller so etwas wie eine Pop-Perpetuum-Motion-Maschine war, die aus eigenem Antrieb Platten verkaufte, arbeitete Jackson hart. Er tat sich wieder mit Paul McCartney zusammen und sang "Say Say Say" für McCartneys 1983er Album Pipes of Peace, und 1984 traf er sich wieder mit den Jackson 5 für Victory und unterstützte das Album mit einer internationalen Tournee. Vor dem Start erlitt Jackson einen schweren Unfall, als er einen Pepsi-Werbespot drehte, der die Tour begleiten sollte. Während der Dreharbeiten verbrannten Pyrotechnik Jacksons Kopf und schickte ihn mit Verbrennungen zweiten Grades an seiner Kopfhaut ins Krankenhaus, als er sich erholte. Er begann zum ersten Mal, Schmerzmittel zu verwenden.

Jackson wurde für seine philanthropische Arbeit ausgezeichnet, insbesondere für seine Zusammenarbeit mit Lionel Richie bei der Wohltätigkeitssingle "We Are the World" von 1985, aber zusammen mit diesen positiven Anmerkungen begannen wilde Geschichten in den Boulevardzeitungen zu kursieren. Eine weitere schlechte Presse begleitete seinen Erwerb des Songwriting-Katalogs von Lennon und McCartney im Jahr 1985, ein Schritt, der seine Partnerschaft mit Paul McCartney trennte. Jackson flirtete auch damit, ein Filmstar zu werden, indem er mit George Lucas und Francis Ford Coppola an dem 3D-Film Captain EO arbeitete, der ab 1986 nur in Disneys IMAX-Kinos gezeigt wurde. Als dieser erschien, begann er mit der Arbeit an der Nachfolge von Thriller.

In Zusammenarbeit mit Quincy Jones verfeinerte Jackson die Thriller-Vorlage für das 1987er Bad. Wie Thriller war die erste Single eine zeitgenössische Nummer für Erwachsene - "I Just Can't Stop Loving You", ein Duett mit der damals noch unbekannten Siedah Garrett - bevor sie Hits herausbrachte: "Bad", "The Way You Make Me Feel". , "Man in the Mirror" und "Dirty Diana" erreichten zwischen 1987 und 1988 alle Platz eins der Billboard Hot 100, "Another Part of Me" verpasste die Top Ten nur knapp und "Smooth Criminal" erreichte sieben. Bad dominierte die Charts in anderen Ländern nicht, aber seine Singles erreichten international mit einiger Regelmäßigkeit die Top Ten, teilweise unterstützt durch eine weltumspannende Tour - die erste Solotour in Michael Jacksons Karriere. Die Bad World Tour brach Rekorde auf der ganzen Welt und in der Folge nannte er sich "The King of Pop", ein Spitzname, der Elvis Presley als "The King of Rock & Roll" bekannt war. Als die Tour zu Ende war, kehrte Jackson in sein neues Zuhause zurück – eine Santa Ynez Ranch, die er im März 1988 kaufte und in Neverland umbenannte, um seine Peter Pan-Fixierung zu spielen.

Jackson erneuerte seinen Vertrag mit Sony – dem Unternehmen, das Epic/CBS kaufte – im Jahr 1991 und begann dann mit der Arbeit an seinem nächsten Album. Dieses Mal beschloss er, sich von Quincy Jones zu trennen, und entschied sich für die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Mitarbeitern, darunter vor allem Teddy Riley, der Michael half, in das Reich des neuen Jack Swing einzusteigen. "Black or White", das erste Video des Albums, verursachte einige Kontroversen, die dazu beitrugen, erste Presse- und Verkaufszahlen zu generieren und die Single auf Platz eins zu bringen. "Remember the Time" und "In the Closet" schafften es Anfang 1992 ebenfalls in die Billboard-Top Ten, aber die nachfolgenden Singles "Jam" und "Heal the World" blieben in den niedrigen 20ern stehen, während "Who Is It" es bis ins Ziel schaffte 14. Jacksons Zeit des massiven Erfolgs ging zu Ende und Jackson trat in eine schwere persönliche Phase ein. 1993 beschuldigte ein 13-jähriger Junge Jackson der Belästigung. In den nächsten zwei Jahren spielte sich der Fall in der Öffentlichkeit und im Justizsystem ab und wurde schließlich außergerichtlich zu unbekannten Bedingungen beigelegt, 1995 wurde keine Anklage erhoben. Währenddessen heiratete Jackson im Mai 1994 Lisa Marie Presley, ihre Ehe dauerte nur 19 Monate.

Jackson startete seine Karriere 1995 mit HIStory: Past, Present & Future, Book 1, einem Doppel-Disc-Set, das in ein Album mit Hits und ein Album mit neuem Material unterteilt war. Vorangestellt von einer doppelseitigen Single mit der Ballade "Childhood" und "Scream", einem Duett mit seiner Schwester Janet, schnitt das Album im Vergleich zu seinen Vorgängern unterdurchschnittlich ab, generierte aber dennoch große Hits, hervorgehoben durch "You Are Not Alone", die erste Single, die auf Platz eins der Billboard Hot 100 debütierte. Die folgenden Singles "They Don't Care About Us" und "Stranger in Moscow" schnitten in den USA unterdurchschnittlich ab, waren aber Top-Ten-Singles in Großbritannien, und HIStory schnitt ebenfalls gut ab andere globale internationale Märkte, teilweise unterstützt durch die lange begleitende globale Tour. 1997 folgte Jackson HIStory mit Blood on the Dance Floor, einem Album, das die britischen Charts anführte, aber in den USA nur 24 erreichte.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Jackson seine Krankenschwester Debbie Rowe geheiratet, die bald Mutter von zwei Kindern werden würde: Prince Michael Jackson Jr. und Paris Michael Katherine Jackson. In den nächsten Jahren zog Jackson seine Familie groß und trat bei Wohltätigkeitsveranstaltungen auf, wobei er mit der Arbeit an einem für 2001 geplanten Comeback begann. In diesem Jahr wurde er als Solo-Act in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen (die Jackson 5 waren zuvor aufgenommen) und er veranstaltete im September 2001 zwei große Konzerte zum 30-jährigen Jubiläum, um die Promo-Kampagne für sein neues Album Invincible zu starten. Zum großen Teil von Rodney Jerkins produziert, evoziert Invincible mit seiner Single „You Rock My World“, die vor der Veröffentlichung des Albums im Oktober zehn erreichte, bewusst Off the Wall. Invincible stieg in den USA und Großbritannien auf Platz eins der Charts ein, hatte jedoch kein Durchhaltevermögen und brachte nie eine weitere Hit-Single hervor.

Bald trat die Musik in Jacksons Privatleben in den Hintergrund. Er hatte 2002 ein drittes Kind, Prince Michael Jackson II., aber die Geburt wurde von unberechenbaren öffentlichen Auftritten und rechtlichen Problemen überschattet, darunter eine Verhaftung im November 2003 wegen Kindesmissbrauchs im Juni 2005 wurde er in allen Anklagepunkten freigesprochen. Wie sich der Fall herausstellte, veröffentlichte Sony die allererste Single-Disc-Sammlung von Jacksons Höhepunkt, Number Ones, im Jahr 2003 hatte sie einen neuen Song, "One More Chance". In den nächsten Jahren entstanden viele Katalogveröffentlichungen: das 2004er Boxset The Ultimate Collection, das 2006er Doppeldisc-Set The Essential Michael Jackson, eine Sammlerbox namens Visionary im Jahr 2006 und sein Katalog wurde 2008 in Deluxe-Neuauflagen aufgelegt.

Jackson plante für 2009 ein großes Comeback mit einer großen Tour namens This Is It mit einer langen Reihe von Shows in der Londoner O2 Arena. Während der Proben in Los Angeles brach er am Nachmittag des 25. Juni 2009 zu Hause zusammen. Ins UCLA Medical Center gebracht, wurde Jackson im Alter von 50 Jahren für tot erklärt nannte seinen Tod einen Mord wegen verschreibungspflichtiger Medikamente Dr. Conrad Murray wurde wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Es dauerte nicht lange, bis posthume Veröffentlichungen in die Regale kamen. Motown veröffentlichte The Remix Suite im Oktober 2009, und dann wurde ein Film, der die Konzertproben 2009 dokumentierte, als This Is It zusammen mit einem Soundtrack veröffentlicht. Als nächstes kam ein DVD-Set namens Vision und 2010 brachte Michael eine Sammlung von Outtakes, von denen die meisten von Invincible stammen. Im Jahr 2012 brachte das 25-jährige Jubiläum von Bad eine erweiterte Neuauflage des 1987er Albums. Epic veröffentlichte 2014 Xscape, ein Album, bei dem L.A. Reid und Timbaland zwischen Thriller und Invincible aufgenommene Demos überarbeiteten. Nach der Single "Love Never Felt So Good" - einem elektronischen Duett mit Justin Timberlake, das in die Top Ten kam - erhielt Xscape die Gold-Zertifizierung. Im Jahr 2016 erhielt Off the Wall eine Deluxe-Neuauflage, die von einem begleitenden Dokumentarfilm unter der Regie von Spike Lee hervorgehoben wurde. Scream, eine lose Halloween-Compilation, folgte 2017.


Die Bio-Geschichte von Michael Jackson

Die Biografie von Michael Joseph Jackson begann mit seiner Geburt am 29. August 1958 in Gary, Indiana. Er war das siebte von neun Kindern. (Brüder: Sigmund "Jackie", Toriano "Tito", Jermaine, Marlon, Steven "Randy" und Schwestern Rebbie, Janet und La-Toya Jackson

Michael begann seine musikalische Karriere im Alter von 5 Jahren als Leadsänger der Jackson 5, die sich 1964 gründeten. In diesen frühen Jahren spielten die Jackson 5, Jackie, Jermaine, Tito, Marlon und der Leadsänger Michael lokale Clubs und Bars in Gary Indiana und sich weiter zu bewegen, da die Talente wuchsen und sie an größeren Wettbewerben teilnehmen konnten. Von diesen frühen Tagen an war Michael in den gleichen Clubs wie damals große Talente wie Jackie Wilson und lernte schon damals von ihnen. 1968 entdeckten Bobby Taylor und The Vancouvers die Jackson Five und bekamen von dort ein Vorsprechen für Berry Gordy von Motown Records. Die Jackson 5 unterschrieben für Motown und zogen nach Kalifornien. Ihre ersten 4 Singles "I Want You Back", "ABC", "The Love You Save" und "I'll Be There" machten alle US Nr. 1 Hits. Die Jackson 5 nahmen 14 Alben auf und Michael nahm 4 Soloalben mit Motown auf.

Die Jackson 5 blieben bis 1976 bei Motown, da sie mehr künstlerische Freiheit wollten und sich bei Epic unterschrieben. Der Gruppenname Jackson 5 musste geändert werden, da er Motown gehörte, also kehrten sie zu The Jacksons zurück, wie sie in den frühen Tagen bekannt waren. Bruder Jermaine heiratete die Tochter von Berry Gordy und blieb bei Motown. An seiner Stelle trat der jüngste Bruder Randy ein. Die Jacksons hatten eine Reihe von Hit-Platten und machten zwischen 1976 und 1984 insgesamt 6 Alben.

1977 gab Michael sein erstes Filmdebüt, als er in dem Musical "The Wiz" mit der Rolle von Scarecrow mit Diana Ross in der Hauptrolle der Dorothy spielte. Zu dieser Zeit lernte Michael Quincy Jones kennen, der die Filmmusik drehte.

Michael hat sich mit Quincey Jones als seinem Produzenten für sein erstes Soloalbum bei Epic Records zusammengetan. Das Album.


Die Ausbildung von Michael Jackson

Aber welche Schule hat der junge Michael Jackson besucht? Viele Leute fragen die ganze Zeit nach Michael Jacksons Ausbildung und viele gehen davon aus, dass er zu Hause unterrichtet wurde. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Wo ist Michael Jackson zur Schule gegangen? Nun, Michael Jackson besuchte das öffentliche Gymnasium in Gary, Indiana, das er zwischen den Aufnahmesessions und Tourneen bis zum Alter von 11 Jahren besuchte. Als The Jackson 5 zu einer landesweiten Sensation wurde, mussten Michael und seine Brüder die Schule verlassen. Stattdessen unterrichtete sie eine Privatlehrerin, Rose Fine, die MJ als zweite Mutter liebte, 3 Stunden am Tag, bis Michael Jackson sein Diplom von der Montclair College Preparatory School erhielt.

Zu sagen, dass Michael Jackson eine ungewöhnliche Ausbildung gemacht hat, ist eine Untertreibung, aber wegen Leuten wie Rose Fine wurde MJ die Chance gegeben, richtig zu lernen. Tatsächlich schreibt Michael Rose Fine zu, dass sie ihm eine lebenslange Liebe zu Büchern und Literatur eingeflößt hat. und viele andere Gattungen des geschriebenen Wortes. Tatsächlich war MJ ein so unersättlicher Leser, dass er dafür bekannt war, mindestens ein Buch pro Tag zu beenden. Seine Lieblingsthemen sollen Geschichte und Biografien gewesen sein.

Bildung war ein wichtiger Aspekt von MJ, etwas, das er sein ganzes Leben lang mit sich trug. Sein Fehlen einer formalen Bildung machte ihm zutiefst zu schaffen, und er versuchte sicherzustellen, dass seine Kinder eine bessere Bildung erhielten als er. Aufgrund seines Status als kulturelle Ikone erhielten seine Kinder jedoch von Geburt an Privatunterricht und besuchten erst nach seinem Tod im Jahr 2009 reguläre Schulen.


Eine Krankengeschichte von Michael Jackson

Da Michael Jackson sich generell weigerte, über seine Krankheiten zu sprechen, und zu verschiedenen Zeiten im Rollstuhl oder mit Mundschutz in der Öffentlichkeit auftrat, war sein Gesundheitszustand ein Thema ständiger Spekulationen. Es besteht kein Zweifel, dass er von einer Reihe von Problemen heimgesucht wurde, die zu seinem Tod im Alter von nur 50 Jahren beigetragen haben könnten.

DRUGSJackson suchte Trost in Schmerzmitteln, die er mit Valium, Xanax und Ativan zugab. Zur Zeit seines Prozesses im Jahr 2005 nahm Jackson regelmäßig Morphin und Demerol, eine synthetische Droge, die Morphin ähnlich ist. Es gab heute Berichte, dass Jackson weniger als eine Stunde vor seinem Zusammenbruch eine Injektion von Demerol von seinem Arzt erhalten hatte. Er stand offenbar unter Stress und bereitete sich auf die Londoner Konzerte vor. LUNGE UND LEBER PROBLEME 2008 war Michael Jackson in einem schrecklichen Zustand und benötigte laut Ian Halperin, einem britischen Biographen, eine Lungentransplantation, weil er an einer genetischen Krankheit namens Alpha-1-Antitrypsin-Mangel litt, die die Lunge und die Leber betrifft. Obwohl die Behauptungen von Dr. Tohme Tohme, dem Sprecher des Sängers, widerlegt wurden, sagte Halperin, Jackson habe blutende Eingeweide, sei auf dem linken Auge blind und ständig so außer Atem, dass er kaum sprechen könne. CANCER Jackson sollte diesen Sommer eine ehrgeizige Reihe von 50 Konzerten in der O2 Arena in London starten. Aber die ersten Termine seines Aufenthalts dort wurden aus Sorge um seine Gesundheit abgesagt. Im Mai dieses Jahres soll er Hautkrebstests unterzogen worden sein, die krebsartige Flecken an seinem Hals und präkanzeröse Flecken im Gesicht zeigten. Dies wurde vom Konzertveranstalter Randy Phillips dementiert, der sagte, er sei in "fantastischer Verfassung". VITILIGOMichael Jackson begann sein Leben schwarz und beendete es weiß. Der Grund dafür war nicht, wie Gerüchte in den 1980er Jahren suggerierten, dass er seine Haut gebleicht hatte. Stattdessen, wie er Oprah Winfrey und 90 Millionen amerikanischen Zuschauern 1993 in einem seltenen TV-Interview sagte, lag es an Vitiligo, einer Krankheit, die Pigmentzellen in der Haut zerstört und sie mit fleckigen weißen Flecken bedeckt hinterlässt. Die Medizin, die Jackson gegen Vitiligo einnahm, ließ seine Haut dann noch blasser werden.

LUPUS Er litt auch an Lupus, einem potenziell tödlichen Zustand, obwohl dieser in Jacksons Fall in Remission war. Dies bedeutete, dass er eine übermäßige Sonneneinstrahlung vermeiden musste.

BURNSWährend der Dreharbeiten zu einer Pepsi-Werbung im Jahr 1984 fingen Jacksons Haare versehentlich Feuer und er wurde mit Verbrennungen zweiten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Er benutzte während seiner Genesung für die Krankheit eine Sauerstoffkammer und schlief danach offenbar weiter, da er überzeugt war, dass dies den Alterungsprozess verzögern würde.

ANOREXIA Während Elvis Presley, der andere große Entertainer des 20. Jahrhunderts, zu viel aß, aß Jackson zu wenig, und es gab Andeutungen, dass er an Magersucht litt. Als strenger Vegetarier wurde er Anfang der 1980er Jahre zum ersten Mal erschreckend dünn, als er davon sprach, einen "Tänzerkörper" haben zu wollen. Bis 1984 war sein Gewicht auf nur 48 kg gesunken, wodurch ihm ständig schwindelig wurde. Nachdem er 1993 zum ersten Mal des Kindesmissbrauchs beschuldigt wurde, hörte Jackson auf zu essen und wurde so krank, dass er sich kaum mehr an die Namen seiner Alben oder die Leute erinnern konnte, mit denen er zusammengearbeitet hatte. Als er 2005 vor Gericht stand, führte der Stress, den er erlitten hatte, erneut zu einer gefährlichen Gewichtsabnahme.

Psychische Gesundheit Wir wissen, dass Jacksons Vater Joseph ihn schrecklich behandelte und ihn während der Proben mit den Jackson 5 mit einem Gürtel auspeitschte. Psychologen sagen, dass dies bedeutete, dass Michael sein Erwachsenenleben damit verbrachte, seine Kindheit auf der Neverland-Ranch nachzubilden. Infolgedessen war Jacksons psychische Gesundheit so fragil, dass ein Arzt, der im Vorfeld des Kindesmissbrauchsverfahrens 2005 Zeit mit dem Sänger verbrachte, sagte, er sei in Wirklichkeit ein zurückgetretener Zehnjähriger. Andere Experten haben spekuliert, dass Jackson an einer körperdysmorphen Störung litt, einem Zustand, der die Betroffenen zu einer intensiven Kritik an ihren wahrgenommenen körperlichen Defekten führt, sich nicht bewusst ist, was andere von ihnen halten, verschwiegen und depressiv.


Ehefrauen und Kinder

Im August 1994 gab Jackson bekannt, dass er Lisa Marie Presley, die Tochter der Rockikone Elvis Presley, geheiratet hatte. Das Paar gab ein gemeinsames Fernsehinterview mit Diane Sawyer, aber die Gewerkschaft erwies sich als kurzlebig. Sie ließen sich 1996 scheiden. Einige dachten, die Ehe sei ein Werbetrick, um Jacksons Image nach den Vorwürfen des Kindesmissbrauchs wiederherzustellen. 

Später im selben Jahr heiratete Jackson die Krankenschwester Debbie Rowe. Das Paar ließ sich 1999 scheiden.

Jackson und Rowe bekamen durch künstliche Befruchtung zwei Kinder: Sohn Michael Joseph "Prince" Jackson Jr., geboren 1997, und Tochter Paris Michael Katherine Jackson, geboren 1998. Als Rowe und Jackson sich scheiden ließen, erhielt Michael das volle Sorgerecht für ihre beiden Kinder. Jackson würde ein drittes Kind bekommen, Prinz Michael "Blanket" Jackson II, mit einer unbekannten Leihmutter.

Nach Jacksons Tod im Juni 2009 wurden seine Kinder testamentarisch in die Obhut ihrer Großmutter Katherine gegeben. Prince, Paris und Blanket wurden im Hinblick auf die Wünsche ihres Vaters weitgehend aus dem Rampenlicht herausgehalten. Sie traten 2009 ans Mikrofon, um bei der Beerdigung ihres Vaters und Aposs mit den Fans zu sprechen, und im Januar 2010 erneut, um einen posthumen Lifetime Achievement Award für ihren Vater bei den Grammys entgegenzunehmen.

Im Juli 2012 suspendierte ein Richter Katherine Jacksons Vormundschaft für Prince, Paris und Blanket vorübergehend, nachdem sie von einem Verwandten fälschlicherweise als vermisst gemeldet worden war. Während dieser Zeit erhielt TJ Jackson, der Sohn von Tito, das vorläufige Sorgerecht für die Kinder. Katherine "Verschwinden" kam kurz nach einem Streit zwischen ihr und mehreren Mitgliedern des Jackson-Clans, die Fragen zur Gültigkeit des Testaments aufwarfen, mit dem Finger auf die Jackson-Matriarchin zeigten und die Testamentsvollstrecker zum Rücktritt aufforderten.

Es stellte sich bald heraus, dass die ältere Frau nicht mehr da war, sondern einfach nach Arizona gereist war. Am 2. August 2012 stellte ein Richter Katherine Jackson als Hauptwächterin von Prince, Paris und Blanket wieder her und genehmigte auch einen Plan, der T.J. Jackson Co-Vormundschaft für die Kinder.


Michael Jackson Life History US-amerikanischer Sänger

Michael Joseph Jackson (29. August 1958 – 25. Juni 2009) war ein amerikanischer Sänger, Künstler, Performer und Aufnahmehandwerker. Michael Jackson verkörperte die Zeit des Fliegens in den 70er, 80er und 90er Jahren und erwarb sich den Titel des King of Pop. Er blieb bis zu seinem ungünstigen Tod im Jahr 2009 ein weltweites Symbol.

Michael Jackson begann seine musikalische Berufung in der Nähe seiner verwandten Geschwister und Verwandten in den Jackson Five. Sein Beruf begann 1964, reifte gerade sechs. Die Versammlung, die von Jacksons Vater getrieben wurde, schnallte sich an und besuchte zahlreiche Clubs und Bars, die ihre Mischung aus Motown-Hits spielten. Sie erwarben die Berücksichtigung von Plattennamen und unterstützten 1968 mit Motown Records. Es war der jugendlichste, wirklich jung aussehende Jackson, der die Aufmerksamkeit der Kommentatoren auf sich zog. Das Drifter-Magazin schrieb, dass Michael ein ‘Wonder’ mit ‘überwältigenden melodischen Segnungen sei. Michael zeichnete sich durch seine herausragende Aufregung und seine zarte, unwiderstehliche melodische Stimme aus. Das Treffen brachte vier Nummer-Eins-Hit-Singles hervor, darunter “I Want You Back“, ABC und “the Lover You Save.”

Obwohl er sein Ziel erreichte, ein Musik-Entertainer zu werden, war Michaels Jugend alles andere als fröhlich. Er wurde von seinem Tyrannenvater routinemäßig geschlagen und untergraben. Diese Tradition des Missbrauchs hat Michael sein ganzes Leben lang gezeichnet.

In der letzten Hälfte der 1970er Jahre hoffte Michael nach und nach, nach einer künstlerischen Berufung zu suchen. With the assistance of music maker, Quincy Jones, Michael delivered the independent collection ‘Unusual’. The collection was an extraordinary achievement, in the long run selling more than 20 million duplicates. The collection acquired a lot of basic approval, and Michael got the most elevated eminence rate in the music business. (37% of collection benefit)

His second independent collection, Thriller, dispatched Michael Jackson into a situation as the most celebrated pop vocalist on the planet. With minimal business publicizing and advancement, Thriller rose to number one on collection deals and stayed at the main spot for a sum of 37 weeks. It acquired one of numerous Guinness World Records for Michael Jackson, achieving 110 million worldwide deals and 29 million deals in the US. Spine chiller included the number one hits like Beat It, Billie Jean.

In March 1983, Michael Jackson performed live on Motown 25, ‘Yesterday, today, perpetually, – a TV unique. He played out his particular and critical dance move – the Moonwalk. In the dance schedule, he easily moves in reverse with apparently keeping one leg totally straight. His presentation made him a worldwide symbol of music, however, dance. Michael Jackson spearheaded the significance of music video in advancing a pop craftsman. This notable presentation has been contrasted with the acclaimed Beatles’ appearance on the Ed Sullivan Show in 1964.

Jackson’s next collections were Bad (1987) and Dangerous (1991). His last collection was Invincible (2001).

By the last part of the 80s, there was an expanding number of stories conjecturing on Jackson’s own life, wellbeing and actual appearance. Michael Jackson went through various activities of plastic medical procedure to fix his nose and add a dimple in his jawline. During the 1980s, his skin began to ease up this was because of an uncommon skin shade sickness, however it didn’t stop a flood of theoretical press stories that he was blanching his skin tone. The press covered a scope of speculative anecdotes about Michael Jackson, including nonexistent stories Michael had concocted himself, (for example, dozing in an oxygen tent to dodge the maturing interaction)

Michael Jackson

“I’ve been in media outlets since I was six years of age, and as Charles Dickens would say, “It’s been the most amazing aspect times, the most noticeably awful of times.” But I would not change my profession… While some have made intentional endeavours to hurt me, I accept it since I have a caring family, solid confidence and brilliant companions and fans who have, and proceed, to help me.”

The press consideration made Michael progressively withdrawn, investing a lot of his energy in his ‘Never Land’ farm.

Talking on the Oprah Winfrey show, Jackson tended to the issue of skin shading change:

“Alright, number one. There, as I am aware of, there is nothing of the sort as skin dying. I have a skin issue that annihilates the pigmentation of the skin, it’s something that I can’t help, OK? However, when individuals make up stories that I would prefer not to be who I am, it harms me. it’s an issue for me, I can’t handle it.”

He wedded Lisa Marie Presley in 1994 it kept going two years however they stayed well disposed of after the separation. In 1996, he wedded Deborah Rowe in Sydney. Together they had two youngsters. They separated in 1999 and Rowe gave full care of youngsters to Jackson.

Claims of kid misuse were first brought up in the 1980s and re-showed up during the 1990s. This prompted the preliminary of The People v Jackson on 31 Jan 2005, in Sante Maria, California. Following five months of high exposure, Jackson was cleared. In spite of the fact that the experience left him genuinely frail and sincerely focused. He withdrew America for the Persian Gulf Island of Bahrain.

“The moment I began breaking the record-breaking record in record deals—I broke Elvis’ records, I broke Beatles records—the moment it turned into the untouched smash hit collection throughout the entire existence of the Guinness Book of World Records, short-term they considered me a monstrosity. They considered me gay. They considered me a youngster molester. They said I blanched my skin. They disclosed everything to turn against me.”

Michael Jackson merited an expected $236 million when he passed on, however, he was more than $400 million owing debtors. His resources were worth undeniably more, with the IRS esteeming his domain at $1.3 billion after his demise.


Michael Jackson

Michael Jackson was one of the most iconic singers of his generation. Born on August 29, 1958, he was the eighth of ten children born to Joseph Walter and Katherine Esther. At the age of 5, he became the lead singer of his family band named “Jackson 5” which included him and his four older brothers. The band quickly became popular and began touring and performing at clubs, high schools and talent shows. Some of their hits included “I Want You Back”, “ABC” and “I’ll Be There”. In 1975, the band was signed by Epic Records and began touring extensively both locally and internationally. They released six albums between 1975 to 1981.

In 1979, Michael released his first solo album called “Off The Wall”. It became the first album by a solo artist to have 4 top 10 singles including “Don’t Stop ‘Til You Get Enough” and “Rock with You”. The album peaked at #3 on the Billboard 200 charts and ended up selling 20 million copies worldwide. It won him 3 American Music Awards, 2 Billboard Year-End awards and 1 Grammy Award. His next album was “Thriller”, released in 1982, which had seven top 10 singles including “Beat It”, “Billie Jean” and “Thriller”. It stayed at the top of the Billboard 200 charts for 37 weeks, and remained in the top 10 position for 80 consecutive weeks. It reached Diamond Status in the United States, becoming the bestselling U.S. album of all time, as well as the bestselling album in the world. It won Michael numerous AMAs, Grammy Awards and Billboard Awards, among others. The music video for “Thriller” was the first of its kind, and won several laurels as well.

In 1984, Michael Jackson signed a contract to make a commercial for Pepsi Cola. However, he was badly injured during the filming of the same, and suffered major burns on his face and scalp. He had extensive plastic surgery to repair the damage, which was the beginning of his experimentation with his appearance. In 1985, he co-wrote and sang “We Are the World” which was a charity single for support of Africa. He collaborated on the song with a number of other artists including Tina Turner, Lionel Richie, Bob Dylan, Ray Charles and Bruce Springsteen, among others. His next album “Bad” was released in 1987. This broke further records in the music industry, becoming the first album to have five #1 hit singles, including “Man in the Mirror” and “The Way You Make Me Feel”. Some of his subsequent albums include “Dangerous” and “HIStory: Past, Present, and Future, Book I”. He came to be known as “The King of Pop”.

Michael Jackson’s phenomenal and unsurpassed excellence as an artist was sadly mixed with a deeply troubled personal life. He built his own ranch called “Neverland” in California, which included exotic pets, an amusement park and a helipad, amongst other luxuries. The public began to criticize him for his increasingly white appearance, a result of extensive plastic surgery, and it was rumored that he slept in an oxygen chamber. He was married twice, and had three children. Some say the ranch was an attempt to relive his childhood, because of a troublesome relationship with his abusive father. Rumors of child molestation also began to creep up in the media as early as 1993, although no legal action was taken until 2004, when a 13 year old boy filed charges of harassment and abuse.

Michael was acquitted of all charges but his reputation was duly destroyed. He was also under severe financial pressure, due to his legal bills and the cost of maintaining his ranch. He was financed for some new projects by the Prince of Bahrain but failed to deliver on his promises. He took out large amounts of loans, on which he eventually defaulted. In 2008, he planned a comeback tour of the UK, tickets to which were sold out within four hours. Tragically, Michael never got to perform due to his unexpected death at the age of 50 due to a heart attack. It was later ruled to be involuntary homicide by his doctor, who was charged with four years in prison. Fans worldwide displayed their grief at the loss of this amazing artist, and Michael Jackson was awarded a posthumous Lifetime Achievement Grammy Award, which was accepted by his children.


Michael Jackson and his Mental Health

Despite his fame and wealth, Michael Jackson’s life wasn’t all roses, having a series of troubles, one of which was suspected mental ill-health. Michael Jackson joined his father’s band at the age of 7. His father seemed to be a strict disciplinarian as he once stated that he was abused by his father. Their father trained them for their performances and once you missed a dance move or made any mistake, you were flogged. Michael Jackson’s inability to be able to please his father left a vacuum in him. It left him with the feeling that he was not good enough and that he could not please anybody leading to significant impacts on his adult life (remember before his tragic death, a lot of us unashamedly called him ‘Wacko Jacko’).

One of trouble he had later was cases for sleeping with children in 1993 and in 2003. Furthermore, he got married and divorced twice to Lisa Marie Presley and Deborah Jeanne Rowe respectively. All of these events probably also further dented his self-esteem and believe in himself. This thus led to anxiety as he seemed to rely on drugs to be able to bring him to sleep. His first wife admitted to the stress from the 1st child abuse case having a mental effect on Michael Jackson which led to faltering health and drug addictions. She suggested that he should go for rehabilitation to recover.

If Michael didn’t go through the childhood experience of having a father that was hard to please, he wouldn’t have had to depend on drugs which later led to his death as he was reported to have died from cardiac arrest suspected to be as a result of the use of overdose of drugs. Furthermore, if he had gone through rehabilitation earlier, he may have been able to deal with his anxiety instead of seeking relief through drugs.


Michael Jackson was married twice in his life. His first marriage to Lisa Marie Presley, daughter of Elvis Presley lasted two years from 1994 to 1996. In the November of 1996, he married Debbie Rowe. The marriage produced two children by artificial insemination &ndash Michael Joseph Jackson in 1997, and Paris Jackson in 1998. Michael Jackson also has a child from another surrogate after divorcing Debbie, named Prince Michael Blanket Jackson.

Michael Jackson has been given several nicknames like Wacko Jacko, The Gloved One, and MJ. As per his will, his children have largely avoided the limelight.


Schau das Video: 11 Geheimnisse über Michael Jackson, von denen fast niemand wusste!